stiermast ohne silomais sinvoll?

Antworten: 5
stierbau 03-01-2010 09:45 - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
kann man maststiere nur mit grassilage,heu und kraftfutter genau so hinbringen wie mit silomais?



Noro antwortet um 03-01-2010 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
ja dauert aber dann unter guten vorraussetztungen mindestens 2 monate länger..


maestro antwortet um 03-01-2010 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
hallo!

Wenn du einen Futtermischwagen hast und du eine gute grassilage hast denke ich schon das es geht

das billigste ist aber noch immer miassilage grassilage heu und ein billiges Eiweißfuttermittel
Soja ist viel zu teuer

mfg


HPS antwortet um 03-01-2010 12:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
Mit Silomais gehts sicher leichter. Aber mit guter Grassilage, Heu und ausgleichendem Kraftfuttereinsatz bekommt man auch ganz akzeptable Ergebnisse hin.

Wir haben seit zwei Jahrzehnten keinen Silomais mehr und füttern vorwiegend mit Ballensilage, die gleiche die unsere Milchkühe bekommen. Dies ist aber vermutlich vom Kostenpunkt her nicht vergleichbar mit Maissilage, aber bei unseren Mengen gehts mir weniger um Kostenoptimierung.

Wir mästen unsere eigenen Kreuzungsstiere (Braunvieh vs BW-Belgier, bzw Braunvieh vs Limousine) auf und vermarkten diese meist selbst. Vor allem die Belgier sind oft schon mit 16 Monaten schlachtreif (über 400 kg kalt). Diesen Herbst gabs aber auch ein schlechtes Beispiel: ein BW-Belgier mit 20 Monaten und ca 410kg kalt, hab ihn vom alter her übersehen. Ob er mit Maissilo besser gewachsen wäre kann ich nicht sagen. Interessanter weise hatte der Stier trotz seines Alters ein super Fleisch, hatte schon Angst unsere verwöhnte Kundschaft zu verschrecken.

Wenn die meisten unserer Stiere mit 15,5-16,5 Monaten und ca 400 kg (sind auch welche mit 380kg dabei gewesen) kalt geschlagen werden, kann ich mir kaum vorstellen, dass es mit Maissilage nur 13,5-14,5 Monate dauert das von mir gewünschte Gewicht zu erreichen. Ich bin aber kein Profi, wir mästen und schlagen maximal 3-4 Stiere im Jahr. In manchen Jahren auch nur einen.

Mich würden Erfahrungen von den Spezialisten interessieren, bzw ob sich das Fleisch im Geschmack und Konsistenz merkbar unterscheidet bezüglich der unterschiedlichen Futtergrundlagen.


179781 antwortet um 03-01-2010 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
Mich würden Erfahrungen von den Spezialisten interessieren, bzw ob sich das Fleisch im Geschmack und Konsistenz merkbar unterscheidet bezüglich der unterschiedlichen Futtergrundlagen.


In Kanada gibt es unter Feinschmeckern die Meinung, das Fleisch von Rindern, die mit Gerste ausgemästet wurden besser schmeckt als von denen die eine Maissration hatten.

Man weis auch dass Tiere die frisches Gras und Heu von natürlichen Wiesen gefressen haben ein besseres Fettsäuremuster aufweisen, al s solche, die nur Silage und Kraftfutter fressen.

Gottfried


Chevy antwortet um 03-01-2010 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stiermast ohne silomais sinvoll?
Die Mischung macht's anscheinend - siehe:

http://www.welt.de/lifestyle/article803551/Warum_US_Steaks_so_gut_schmecken.html
und hier
http://www.buchmacherei.de/data/verlag/reise_usa.pdf

MfG


Bewerten Sie jetzt: stiermast ohne silomais sinvoll?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;215978




Landwirt.com Händler Landwirt.com User