Druckloser Rücklauf

Antworten: 35
  07-12-2009 21:44  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Wie viel Aufwand ist es bei einem NH TN70TA einen Drucklosen Rücklauf nachzurüsten.

  07-12-2009 21:46  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
Serwas!

Loch beim Hydrauliktank machen (oben natürlich), Gewinde rein, Schlauch oder Leitung mit Stecker fertig.

Wo der is, darfst mi net fragen.

Kaufst an neuen blauen??? *gg*

mfg
wgsf

  07-12-2009 21:51  LW-Maise
Druckloser Rücklauf
Hallo !
Mit dieser Ausführung des drucklosen Rücklaufs hast du die größten Probleme !!??

Hydraulik schäumt über !!!

mfg.
Maise

  07-12-2009 21:54  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
Ist bei meinem auch so. Kenne einige andere, die es so haben.
Kenne aber keine Probleme.

Kommt vielleicht auch drauf an, was du dranhängst ...

mfg
wgsf


  07-12-2009 21:57  schellniesel
Druckloser Rücklauf
@wgsf
Naja das wäre sozusagen die Russische Lösung die ich so ähnlich bereits beim Ford habe.
Ne dachte eher das es da so etwas wie eine vorgefertigte Anschlussbohrung geben müsste.

Na ganz neu soll er nicht sein. Der W. aus Gnas hat da was stehen von seinem Mechaniker. Mein Arbeitskollege kennt den bisserl besser. Find den recht günstig.
Mal schauen ob ich ihn mir finanzieren kann. zumindest aus Wirtschaftlicher Sicht jetzt rein auf die LW bezogen.
Hat ja recht viel und ist eh hier inseriert.
Mfg schellniesel

  07-12-2009 22:02  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Tschuldigung hab da die Falsche Type angegeben.


Ist Natürlich ein NH TN70DA!

  07-12-2009 22:05  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
einfach aber gut. Hätte ich gesagt.

Hab ich so auch gefunden. War ja keine große Auswahl.

Den mit FL?
Nobel.
Allerdings wirst beim Pflügen nicht glücklich was ich so weiß.
Der 1. Gang ist zu langsam und der 2. zu schnell (Straßengruppe).
Hab ich halt so gehört.
Aber musst halt vorher mal probieren.

Irgendwie ist mir um den 65-90er Fiat, den er im Sommer gehabt hat, schon Leid.
Aber Steyr bleibt Steyr *gg*

mfg
wgsf

  07-12-2009 22:08  schellniesel
Druckloser Rücklauf

Ja der mit dem FL.
Ist noch nix konkretes Kalkulier nur mal durch! Da gehört eben der Drucklose Rücklauf dazu.



  07-12-2009 22:12  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
Für des wos er hot, issa oba wirklich net teuer.
In Relation halt.
Die Türkenausführung hat "nix" drauf und kostet gleich viel.
Nur Betriebsstunden sand 900. Aber de merkt ma net.

mfg
wgsf

  07-12-2009 22:15  LW-Maise
Druckloser Rücklauf
Hallo !

Wird woll ein verstecktes Problemchen haben, daher so billig oder doch teuer ??!!
mfg.
Maise

  07-12-2009 22:18  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
evtl. weil Privatverkauf ... ?

Ist ja kein Händlerpreis.
Allerdings auch nicht wirklich Garantie.

mfg
wgsf

  07-12-2009 22:19  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Hat alles durchrep. und befestigt.was halt so locker wird bei den NH*ggg*
Ist aus NÖ Betriebsauflösung? weiß ich aber noch nicht genau!
Starterrelais spinnt manchmal das macht er noch! Preis geht auch noch ne Kleinigkeit was ich so auf die schnelle erfahren hab.
Na wenn man so die div. Vergleichsmodelle hier und in anderen Traktorbörsen anschaut ist er mit der ausstattung der günstigste.
Und ich hab keinen Transport da kann ich dann gleich heim düsen mit 40km/h *gggg*
Mfg schellniesel

  07-12-2009 22:23  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
So eine Betriebsauflösung wäre schon interessant.
In Weinburg wurde heuer von so was ein fast nagelneuer 18 Tonnen 2-Achs Dreiseitenkipper um 9.000 € verkauft.
Für mich e zu groß.
Aber wennst so was brauchen kannst und vor allem erwischt, da kann man sich einiges sparen.

mfg
wgsf

  07-12-2009 22:24  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Ja so verdient der Mech vom W. halt auch wahrscheihnlich ein paar Tausend € dabei.


  07-12-2009 22:29  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
wenn net, würds er e net machen.
Oder?

Der Herr K. beim W. hat mir versprochen er wäre da, als ich den Fiat anschauen war.
Wer machte die Betreuung? Der Chef selbst. "Ajo. Der hot jo heit frei"
Hatte aber zwei Tage vorher gesagt, dass er sicher da wäre.
Händler eben ...

mfg
wgsf

  07-12-2009 22:36  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Na das wäre in meinem Fall auch ein Privatkauf! Was die sache ja einerseits günstig macht anderrerseits hast da keine Gewähleistung und wenn man das Berücksichtigt kommt man schon fast auf den Preis. aber eben nur Fast. Fl+ FHyd. Die nicht Typisiert ist!!!

Hab voriges Jahr meinen Hubzylinder beim Ford zerstört. Und den gibst als ersatzteil nicht. Da muss ich sagen war der Herr W. sehr hilfreich auch wenn ich weißgott kein Stammkunde bin und er bis auf zwei o-ringen kein Geschäft mit mir machte.

  08-12-2009 09:18  Fallkerbe
Druckloser Rücklauf
Hallo,

für den drucklosen rücklauf habe ich die Hydraulikölablassschraube durchbohrt, ein Gewinde in die Ablassschraube reingeschnitten. da ist jetzt der anschluss für drucklosen rücklauf drin.
dadurch. das das öl unten in den tank gedrückt wird, schäumt es nicht auf.

weiterer vorteil, wenn was schiefgeht muss man nur eine neue ablassschraube kaufen, und hat nicht eventuell einen zerstörten hydraulikblock.

mfg

  08-12-2009 09:34  wernergrabler
Druckloser Rücklauf
@ schnellniesel

Frag ihn einmal (oder vielleicht hast du es ja schon) ob man zumind. die Konosle typisieren muss. Weil der Frontlader würde ja als Anbaugerät gelten, so wie ich es verstanden habe.

Das ist was anderes:
Ich habe mit der Firma W. eigentlich fast gar nichts zu tun. Hin und wieder hat er keine schlechten Angebote. Und sonst kauf ich lieber in der Ortschaft, bzw. gleich herum, wenns um Ersatzteile und solche Sachen geht.
Tanken bin ich meistens beim Baustoffhandel im Ort. Auch wenn er nicht immer der Billigste ist. Das gleiche mit dem Volldünger. Aber das Geld bleibt in der Gegend. Ich kenne die Leute, da ich mal dort Praktikum gemacht habe. Da weiß ich, wer was davon hat, und schiebe es nicht einer Mafia in den Rachen.

mfg
wgsf

  08-12-2009 10:18  steyr18
Druckloser Rücklauf
Wir haben in der Schule auch gerlernt einfach ein Loch bohren, ein Gewinde schneiden und die Kupplung hinein und fertig ist der drucklose Rücklauf

  08-12-2009 13:23  Ultra
Druckloser Rücklauf
Ja sicher, da schaümt das Öl voll auf wenn mann es von oben einläßt,
das ist sicher mal die Russische Methode, da wirds dann mal rausschäumen

Den Rücklauf sollte (muss) man an der Ablassschraube des Hydrauliköl anmachen

  08-12-2009 14:13  fgh
Druckloser Rücklauf
FL-Konsole und FH müssen typisiert werden, ansonsten kein Pickerl!

  08-12-2009 17:53  Steira
Druckloser Rücklauf
Hallo,
Ist ja wie neu der NH, schönes Gerät wäre schon eine überlegung wert!
Viel Spass beim handeln!

MFG A STEIRA

  08-12-2009 18:21  Jophi
Druckloser Rücklauf
Hallo !

Tschuldigt mal bitte die dumme Frage, aber für was braucht man eigentlich einen drucklosen Rücklauf ?
Ich hab an einem Schlepper einen dran, aber noch nie gebraucht.

Jophi

  08-12-2009 18:25  schellniesel
Druckloser Rücklauf
@Jophi
Braucht am wenn man z.b nur ein gerät mit Hydrauliköl versorgt und die steuerventile am Gerät sind dann ist es besser wenn der Rücklauf nicht wieder durch das Ganze STG vom Traktor muss. Ansonsten tut es ein DW Stg auch.
Hab einen Forstkran der mit dem Traktor versorgt wird.
Mfg schellniesel

  08-12-2009 18:37  walterst
Druckloser Rücklauf
Ich hab z.B. 2 Traktoren mit nur 1 einfachwirkendem Steuergerät.
Den drucklosen Rücklauf brauche ich da z.B. für den Siloblockschneider - Steuergeräte am Schneider.
Auch mit der doppeltwirkenden hydraulischen Kippmulde kann ich zur Not arbeiten mit einem einfachwirkenden Steuergerät und dem Rücklauf.

  08-12-2009 19:39  Ultra
Druckloser Rücklauf
Sonst wird das Öl heiß wenn es dauernd durch das DW STG muss,

Wie beim Ladewagen, Miststreuer also bei den Neuren braucht man Rücklauf

  08-12-2009 19:50  Nachdenker
Druckloser Rücklauf

hallo Joophi

ich habe einen siloballenwickler mit vier steuergeräten für ballenrauf
ballendrehen
folieabschneiden
ballenabladen
das ganze bedient man mit einzelwirkenden steuergerät das auf dauerdruck geschalten ist .wenn du nun die externen steuergeräte gerade nicht bedienst zBspl beim fahren zum nächsten ballen rinnt das öl in den drucklosen rücklauf zurück in den traktor

  08-12-2009 20:28  Jophi
Druckloser Rücklauf
Danke.

  08-12-2009 20:35  dirma
Druckloser Rücklauf
hallo,
der NH TN70Da hat einen gemeinsamen Ölhaushalt mit Getriebe, Hydraulik, Bremsen, Lenkung, ... ca 42 Liter Öl. Das Öl läuft über den Zusatzsteuergeräteblock von oben zurück ins Getriebe und schmiert so das Getriebe über so Ölrinnen.
Auch bei der Steyr 80-er Serie mit gemeinsamen Ölhaushalt darf der Rücklauf nur über das Steuergerät zurückgeleitet werden, damit längerfristig kein Getriebeschaden auftritt !
Dashalb Vorsicht mit irgendwo hineinbohren oder die Ablaßschraube verwenden.
mfg.


  08-12-2009 22:31  schellniesel
Druckloser Rücklauf
@dirma
Was passiert wenn ich kein stg bediene?
Dann findet ja Theoretisch keine Ölzirkulation statt.


  08-12-2009 22:50  Bauernsbua
Druckloser Rücklauf
Unglaublich was hier manche für ein technisches Verständnis haben und dann für unrealistische Theorien aufstellen.

  08-12-2009 22:56  schellniesel
Druckloser Rücklauf
Ok denkfehler!
Aber was ist wenn ich z.B. jetzt mit dem DW einen Kipper bediene?
Da wird ja auch nur Öl hineingepumpt!
Ist Klar das man dafür ein EW STg nehmen soll aber nicht mehr viel haben das noch drauf. In dem Fall eben nicht.

@dirma
Also kann man jetzt bedenkenlos übers Stg den Rücklauf auch nehmen denn dann müsste da nix mehr gemacht werden.
Mfg schellniesel

  09-12-2009 18:37  Nachdenker
Druckloser Rücklauf

@Bauernbua

es ist schon richtig wenn jemand einen fehler bei ausführungen bemerkt bzw. diese dann auch anspricht damit niemand auf diesen fehler aufbaut nur sollte das nicht pauschal sein.viele wissen jetzt nicht welche ausführung, fehlerkommentar gemeint ist bzw.wer sich angesprochen fühlen sollte und sich eben eventuell rechtfertigen könnte.

gruß h








  10-12-2009 18:32  Newbie
Druckloser Rücklauf
Da ich mir sehr sicher bin, dass am TN - DA die gleiche Hydraulik wie am TN - SA verbaut ist kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es da eine Schraube gibt die nur durch eine Hydraulikkupplung ersetzt zu werden braucht.

Lage und Anordnung (zumindest bei mir):

Vom blauen DW-Steuerventil führen 2 Leitungen - jede mit Sperrblock - nach vorn zur FH.
Die Sperrblöcke liegen etwas unterhalb der Konsole der DL-Anlage -> der linke Sperrblock liegt genau vor dem Eingang des drucklosen Rücklaufs und muss sowohl in Seiten- als auch in Fahrtrichtung verdreht werden um den Rücklauf einschrauben zu können.

Wenn notwendig und bei Nachfrage per Mail gibt´s gerne auch ein Foto.

  16-01-2020 15:03  arnolde
Druckloser Rücklauf
Hallo,
ich weiß, das Thema ist schon 10 Jahre alt, aber meine Frage paßt hat gut hierzu:
Ich bin gerade dabei den 1160 e-Hoftrac (Elektrisch!) zu bestellen und frage mich ob ich einen DLR dazu bestellen soll. Habe ich irgendeinen Vorteil davon (z.B. Energieersparnis bei Kehrbesen- oder Erdbohrer-Dauerbetrieb) durch einen verringerten Rücklaufwiderstand? Kann ich von jedem Anbaugerät den Rücklauf am drucklosen, statt normalen, Rücklauf anschließen oder ist da irgendwas am Anschluß anders? Oder gibt es sogar Gegenargumente einen zu nutzen? (Außer bei Kombischmierung wie schon angesprochen) z.B. daß irgendein Anbaugerät einen gewissen Gegendruck benötigt um richtig zu laufen?
Viele Grüße,
Ethan


  16-01-2020 15:21  milcherzeuger
Druckloser Rücklauf
Ich sage mal jeder Hydraulik Motor sollte an der Ablaufseite an einem drucklosen Rücklauf angeschlossen sein bei dem der Querschnitt eine Nummer, besser zwei Nummern größer ist anschließen. Ölmotor haben normalerweise einen maximalen Gegendruck (Kehrmaschine) der sehr klein ist und über den Steuergerät Rücklauf wahrscheinlich zu hoch ist.
Anschluss kannst dir selbst aussuchen. Wennst ihn nicht verwechseln willst ist er halt männlich und nicht weiblich.
Den zweiten Anschluss des Steuergeräts brauchst ja trotzdem, also drei Leitungen vorne.
Beim Erdbohrer musst du ja links uns rechts drehen, da ist der Rücklauf meiner Meinung fehl am Platz.

lg