Antworten: 18
  06-12-2009 10:48  gsiberger22
weisse gentechnik
Sollte man dem konsument nicht Milchprodukte unter dem logo "fast GMO-frei" verkaufen? Wir beschweren uns doch auch über Analog Käse der eigentlich kein Käse ist.
Weiss jemand einen Mineralstoffhersteller ,der seine Vitamine nicht mit Gentechnik veränderten Substanzen herstellt????

  06-12-2009 11:30  mfj
weisse gentechnik

Richtig Gsiberger - ich hab immer schon gewusst, das gerade die Vorarlberger besonders sorgsam mit der "Wahrheit" umgehen.....:-)

Zu Deiner Frage:

...kann man nur sagen - was Hänschen nicht weiss, macht Gretchen nicht heiß...!
Der Gesetzgeber hat hier eindeutige Deklaration verwischt. Darum werden Mineralfutter-Hersteller den Teufel tun, was zu kennzeichnen was sie nicht müssen.

Auch in der neuen Gentechnik- Kennzeichnungsverordnung 2009 bleibt alles beim alten.
Zusatzstoffe die mit Hilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt werden, müssen dieses Verfahren auch nach dem neuen Rechtspaket nicht auf dem Etikett deklarieren.
Darunter fallen eine ganze Palette von Vitaminen, Enzymen, Geschmacksverstärker wie Glutamat usw.
Auch Chymosin, das zur Dicklegung bei der Käseherstellung verwendet wird braucht nicht deklariert zu werden – unabhängig davon, ob es traditionell aus Kälbermagen oder mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen gewonnen wird.

Nun, diese Liste ließe sich unendlich fortsetzten, alle jene die behaupten - Genfrei zu produzieren, genfrei zu essen, lügen sich halt selbst in die Tasche. Hier macht die gute Haltung, nicht das Programm die Noten.

Man hat hier die Sündenfreiheit neu erfunden, das Etikett GVO-FREI reicht - um in den ewigen Konsumentenhimmel zu kommen, die ganzen Umweltverbände, Ökopolitiker und Heiligenscheinträger haben sich hier formiert, und den "Sündenpfuhl" definiert.

...und nach dem alten Glaubengrundsatz: kleine Sünden werden gleich bestraft - große nach neun Monaten - macht man ein unschuldiges Jungfrauengesicht, und verschweigt - längst am GVO-Topf genascht zu haben bzw. gar nicht mehr daran vorbeizukommen.

Das gleiche machen übrigens Biobetriebe mit Antibiotika Einsatz bei Tieren.
Wer nicht gerade „Zottl“ züchtet, irgendwelche extensiven MUKU-Rassen oder sonstiges Feierabend-Getier – kann ohne hochwertige medizinische Versorgung seinen Laden gleich zusperren. Homopatische Mittelchen dienen mal zur Vorsorge, sowie Tee-trinken und Rosenkranz beten. Im Krankheitsfall bist du da aber verloren.

Fliegt eigentlich ein Biotier immer noch nach ein paar Behandlungen aus Bio-Standart raus, oder hat man sich das auch schon zurechtgebogen ?
Ich muss mal wieder einen „Bio-Auffrischungskurs“ machen, nachdem ich schon 15 Jahre Bioumstellungs-Betrieb bin...;-)




P.S. die "Biolixsche Allwetter-Leckschale" aus dem Waldviertel, behauptet GVO-frei zu sein.

Bestandteile sind: kommunistisches Vitamin B - kombiniert mit Grünkern-bis hinter die Ohren- Spurenelemente, und damit das ganz zusammenhält als Bindemittel: glückselige kapitalistische Einheirats-Glutamat.....

Schmeckt bescheiden, sei aber trotzdem beliebt ! :-P













  06-12-2009 17:35  gsiberger22
weisse gentechnik
Wir die unser Milch als GMO-frei betiteln sind die grösseren Gauner als die die es von Gesetzes wegen vertuschen dürfen. Interesant ist auch das hier alle Gruppierungen von Bauern zusammen halten Heumilch, Silo, Bio, Konvies. Gott was können wir alles bewegen:-)

  06-12-2009 20:24  mfj
weisse gentechnik


@Gsiberger....Gott was können wir alles bewegen:-)



...tja, -wenn die Kammer Geld verspricht, fangen die Bauern an zu schwören ;-))


  06-12-2009 21:00  dblondeau
weisse gentechnik
mfj glaubt nicht an Homöopathie! schön für dich,
daran braucht kein Mensch zu glauben, das wär Mittelalter.

Ich habe erfahrung damit gemacht, deswegen kann ich sagen dass
Homöopathie besser wirkt als Antibiotika, nicht nur beim Mensch.

  06-12-2009 21:00  biolix
weisse gentechnik
Hallo !

sicerh kein gesetzter Eintrag von mfj .. ;-))


erklärt uns das mal was die " weisse " Gentechnik mit der "Grünen" zu tun hat, und eben mit Freisetzungen in der Natur z.b. ?


Weiters wisst ihr genau warum es so geregelt ist, inkl. werdet ihr uns sicher erklären können
warum das Endprodukt nicht mit gentechnik mehr zu tun hat ?

danke.. ;-))

lg biolix





  06-12-2009 22:47  edde
weisse gentechnik
@gsiberger

ich kenn leider auch keinen MSM-hersteller, der die vitamine genfrei herstellt.
solltest du selber aber einen milchabnehmer kennen, der die milch mit der realen preissteigerung vergelichsweise einer mechanikerstunde seit 1970 einkauft lass es uns sofort wissen, denn dann fütter ich die kühe sofort ergänzend mit biokarotten und lebertran anstatt mineralstoffmischung.

mfg

  07-12-2009 08:27  gsiberger22
weisse gentechnik
@biolix erklär du mir wo der unterschied liegt ob ich G-veränderte substanzen oder mit G-veränderten Mikroorganismen produzierte Substanzen verfüttere

  07-12-2009 08:37  biolix
weisse gentechnik
Das ist ein großer Unterschied, und den kennst du ganz genau ! ;-))

lg biolix

p.s. Also die Tiroler und Vbg. hier alle anscheinend Gentechfreundlich sind, weist daruf hin das Monsanto ja mit der Tiroler Kundl Chemie stark verbandelt war, und sogar das Rinderhormon BSTdas in der EU verboten ist, erzeugt haben für die USA, und da so mancher anscheinend einen Job gefunden hat.. ;-))

  07-12-2009 09:06  gsiberger22
weisse gentechnik
Halt, Halt, grünes licht für GMO-freie Milch.
Habe gerade mit einem Mineralstoffhersteller gesprochen im Rinderbereich wird eh nur Vit A und Vit D eingesetz die seien problemlos. Problematischer wirds bei Geflügel und Ferkel wegen der Aminosäuren etc.

LG

  07-12-2009 09:28  biolix
weisse gentechnik
eben... ;-))))

aber das wird auch gelöst... udn wie gesagt du kennst den Unterschied, aber danke das du so ehrlich bist ! dann reihe ich dich nicht in die "westlichen" Freunde... ;-)))

lg biolix

  07-12-2009 09:37  Tyrolens
weisse gentechnik
Wie sagt man in der Eso-Szene so trefflich: Ein guter Tag beginnt mit einer Paranoia.

  07-12-2009 09:46  naturbauer
weisse gentechnik
Tyrolens
Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. Du beschreitest deinen ersten richtigen Weg.
Die unabhängigen Denker, so wie ich einer bin, habens immer schwer mit euch. ***ggg***

Schaette hat meines Wissens noch saubers Mineralfutter, um auf die eigentliche Frage wieder zurück zu kommen.


  07-12-2009 10:34  Tyrolens
weisse gentechnik
Selberkenntnis ist der erste Schritt (!) zur Besserung. Weg gibt's da eh nur einen und ich hoffe für so manchen, dass er den irgendwann mal findet. Hoffentlich nicht zu spät. Denn es ist nicht schön eines Tages aufzuwachen und zu erkennen, dass man in den letzten 40 Jahren einiges falsch gemacht hat.

Weil's aber eigentlich um weiße Gentechnik geht: Warum ist Biosol als Bio-Dünger zugelassen?

  07-12-2009 11:03  Chevy
weisse gentechnik
@ biolix:

Wieso regst Du Dich in einem Thread, der "Weisse Gentechnik" heisst, darüber auf, dass nicht über die Grüne Gentechnik diskutiert wird?

Übrigens ist es völlig sinnlos, Dir etwas zu erklären..........weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

MfG

MfG

  07-12-2009 11:21  biolix
weisse gentechnik
Hallo !

wer regt sich auf ? ;-))))))

ich glaube du bist wenig entspannt, chevy.. ;-))

Ja tiroler, in konv. pflnazliches Düngemittel, das musst die EU Bioverordnung fragen die das zulässt, ich brauchs nicht.. ;-))

lg biolix

  07-12-2009 11:34  Chevy
weisse gentechnik
@ biolix:

Ich bin bester Laune - ich habe mich nur darauf bezogen: "erklärt uns das mal was die " weisse " Gentechnik mit der "Grünen" zu tun hat, und eben mit Freisetzungen in der Natur z.b. ?"

Alles muss man Dir erklären, weil Du wirklich gar nichts weißt........*g*


MfG

  07-12-2009 12:37  biolix
weisse gentechnik
Mahlzeit !

ich stehe zu der Fage, warum ich hier damit beginne hast du oben gefragt, weil man so tut als ob das die "Einführung der grünen Genetchnik" in Ö ist, bzw. ihre "Verscheleppung"..

darum meine Frage ich stehe noch immer dazu, geh erklärs du mir.. ganz ruhig...;-))

Inkl. warum du wie mfj vielleciht doch verärgert bist ( mfj war ja mals sehr erbost hier weil die MR Aigner in der BRD den Antrag zur Freisetzung von GVO Mais abgelehnt hat ) weil eben grad weil nicht nachgewiesn sidn das GVO sicher sind in der EU nicht zugelassen sind, inkl. warum in Kanada es seit 10 Jahren keine neune Zulassung gibt ? Inkl. wenn die freie Demokratie so toll ist in der Schweiz, warum diese sich gegen GVOs ausgesprochen hat ?
alles aus der Luft gegriffen ? ;-))))

lg biolix

  07-12-2009 12:47  naturbauer
weisse gentechnik
Tyrolens,
jetzt haben wir ein Dialektproblem, eine Mundartausdrucksweise also, die es hier immer wieder zu Komplikationen werden läßt. Machen wir es nicht päpstlicher wie der Papst.
Meistens wird gesagt, bzw. geschrieben, der erste Schritt zur Besserung usw..., stimmt natürlich auch, wie der Weg sozusagen .. Das war ja auch immer das Problem mitm Doc. Gleiches gemeint, oder gleiches gesagt, ist nicht immer als das Gleiche rüber, nüber, ummi oder sonstwas angekommen.***ggg***
Es kann sich wohl hier in Bayern auch nur der BBV leisten, zu behaupten Genfreie Landkreise. Dann dürfte ja keine Apotheke eine Genveränderte Arznei führen. Das gibts aber nicht. Sicher steht auf den Schildern Agrogenfrei..., ist schon klar, nur auch die heutige Schulmedizin bedient sich Agrogentechnischveränderter Grundstoffe, sprich Pflanzen die Genverändert sind. Werden viele hier wieder nicht kapieren die Rechtslage, am allerwenigsten meine Kollegen die MIlchbauern. Leider finden sie es wichtiger auf den Viehschauen und Märkten sich herum zu treiben, als sich um wichtigere Sachen zu kümmern.
Um Sachen zu kümmern, damit man mit ihnen nicht so umspringen würde, nein, besser noch könnte so wie jetzt in dieser Zeit.