Begrünungsvariante D mit Mulchsaat

Antworten: 7
  28-10-2009 18:04  martinpausackerl
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Hallo zusammen!

Kann mir jemand darüber Auskunft geben ob man bei der Begrünungsvariante D mit Mulchsaat im Herbst schlägeln darf?
Habe Phaselia und Senf gebaut und durch das feuchte Wetter wächst der Senf sehr hoch und deshalb würde ich gerne Schlägeln.

Weiß vielleicht jemand Bescheid ob und ab wann man Schlägeln darf?

Hoffe auf Eure Hilfe.

  28-10-2009 18:24  maxho85
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Schlegern ja- aber vorsicht!
Es müssen zwei Sorten noch erkennbar bleiben und das Feld muss vollsändig bedeckt sein!
Zur Sicherheit noch mal auf der BBK nachfragen!
Lg

  28-10-2009 18:26  rocky1000
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Ja darfst du. Man darf den Senf ja auch verfüttern, nur etwas höher mähen oder abschlägeln. Habe es auch in den letzten Tagen gemacht.

  28-10-2009 20:31  martinpausackerl
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Danke für Eure schnellen Antworten!
Ich werde morgen sowieso noch auf der BBK nachfragen aber ich wollte auch die Meinung von Kollegen mit Praxiserfahrung einholen.

MfG Martin


  28-10-2009 20:54  Haa-Pee
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
diesel zu billig???
keine freizeitbeschäftigung???
"geil" aufs traktorfahren???

ansonsten sehe ich mir keine sinnvolle erklärung zum schlägern einer abfrostenden begrünung!

lass sie doch wachsen dazu hast du sie mit relativ hohem aufwand ja angebaut!

und nach dem winter brechen diese begrünungsbestände regelrecht zusammen dann spannst eine kreiselegge oder ähnliches davor und schon hast ein passendes saatbeet!


also lass den blödsinn mit abfrostender begrünung schlägern!

  29-10-2009 06:35  martinpausackerl
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Hallo @haapee!

Da hast du schon recht mit dem Abfrosten.
Habe ich die letzten Jahre auch so gemacht, aber heuer steht der Senf sehr stämmig und da kann es im Frühjahr beim Anbau schon zu Problemen kommen mit den holzigen Senfstämmen.
Außerdem entzieht der Senf wenn er so groß ist dem Boden die Feuchtigkeit und das ist ja nicht wirklich der Sinn dieser Begrünungsvariante.

LG Martin

  29-10-2009 08:43  franz_josef
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
maaartin !
servas
die feuchtigkeit holt sich der senf jetzt im herbst und dann frostet er ab, also wirklich wegnehmen was brauchst tut er dir nicht. schlägeln wenn überhaupt notwändig erst bei gefrorenem boden, sonst produzierst mit deiner begrünung nur verdichtungen. wenn du mit deiner sätechnik im frühjahr problelme hast kannst du die mischung variieren. z. b. 11 kg phazelia + 1 kg senf. halbes kg senf reicht auch schon. oder ersetzen durch alexandrinerklee o. ä.. welche hauptfrucht folgt ? sieht nach zuckerrübe aus.

mfg franzjosef

  29-10-2009 12:25  martinpausackerl
Begrünungsvariante D mit Mulchsaat
Hallo @ franz_josef;

Danke für Deinen Beitrag!
Werde wahrscheinlich sowieso nicht Schlägeln außer es bleibt nach längerem Frost zu viel in der Höhe.
Werde im Frühjahr so wie jedes Jahr Sommergerste anbauen.
War heuer die Ertragreichste und beste Gerste bei mir.

Hab heute mit der BBK telefoniert und mir wurde gesagt das man Schlägeln darf aber mindestens 10 cm vom Boden weck stehen bleiben müssen damit die Pflanzen Überleben können.

Danke Euch für die Beiträge.

MfG Martin