23-10-2009 15:13  Sau007
Schweinepreis erneut -4 Cent
Hallo Leute!

Der Preis ist wieder um -4 Cent gesenkt worden. Hoffentlich ist bald Schluss mit dem Verfall!!!

LG Sigi

  23-10-2009 15:36  Nobody
Schweinepreis erneut -4 Cent
Ein Schlächter in unserer Umgebung sagt bis Weihnachten geht der Preis runter bis 1 € und zum Faschingsende hin wird es dann erst recht lustig wenns Richtung 90 Cent geht.

Nobody

  23-10-2009 18:26  Neuer
Schweinepreis erneut -4 Cent
Da gibt's nur eins:

Leistung optimieren
Bestände vergrößern
In Weiterbildung investieren
Beratung der Kammer in Anspruch nehmen
Durchtauchen

  23-10-2009 19:05  Wunderwuzi
Schweinepreis erneut -4 Cent
Du bist a sein Verückter der was die Bestände vergrössert wen des Zeug nichts kost dann können wir gleich alles herschenken.

TS 115



  23-10-2009 19:15  Nobody
Schweinepreis erneut -4 Cent
Sthuber Du hast noch etwas vergessen in deiner Aufzählung: Grundpachten um genügend Gülleflächen für die Erweiterungen der Schweinehaltung zu haben. Natürlich sehr teuer weil sonst kann man ja einem anderen nichts auspachten.

Nobody

  23-10-2009 19:40  chili
Schweinepreis erneut -4 Cent
Wie heisst ein Sprichwort:

Wer schimpft der kauft ! Oder in dem Fall Wer schimpft der baut noch grösser !! ,-))

Also nur auf die Politik zu schimpfen ist auch nicht das gelbe vom Ei.Die grossen Ställe bauen immer noch die Bauern selber.

Aber wennst sagst :" Weniger ist mehr " wird man nur belächelt.

Vor dem EU-Beitritt haben wir Bestandesgrenzen gehabt die von unseren Bauernvertretern geschaffen wurden und ich sage die hätten heute noch Berechtigung und wenn es die EU weit gäbe hätten wir andere Preise!

Und die Bestandesgrenzen und Quoten (Milch) muss die Politik machen weil es leider so ist das bei einen Teil der Bauern die Gier grösser ist als die Vernunft!
Aber da wird man ja nur für dumm angeschaut wenn man dieser Ansicht ist.

mfg. chili






  23-10-2009 19:45  biolix
Schweinepreis erneut -4 Cent
;-)))

ja ts115 hast du 30 jahre andere Rezepte irgendwo gehört als diese ? ausser vielleicht von eine paar alternativen "biospinnern"... also warum soll das nicht heute weiter ein Erfolgs-Rezept sein.. ;-((((

lg biolix

p.s. die Hoffnung stirbt zu letzt das wer zugibt bzw. selbst drauf kommt das miteinander wirtscahften ganz was anderes ausmacht...

  23-10-2009 21:02  ANDERSgesehn
Schweinepreis erneut -4 Cent

wie es so aussieht, werde ich den geplanten stallumbau 2011 schon früher machen. im klartext mich werdet wieder etwas später sehen.

lg
ANDERSgesehn.



  23-10-2009 21:42  biolix
Schweinepreis erneut -4 Cent
Klar doch du musst ja mithalten... ich hoffe das denken sich alle Schweinebauern Europas, zum größeren Stallbau.. ich hoffe es wirklich, denn alle anderen wäre ja dann dumm wenn sies nciht machen bzw. nicht soo fleissig wie du.. ;-))))

lg biolix

p.s. dich würde ich nicht zum PSychiater schicken sondern zu einem BWL Studium... ;-))))

  24-10-2009 08:28  Bobbl
Schweinepreis erneut -4 Cent
Hallo finde das es sehr schlecht ausschaut und habe das schon von mehreren Seiten gehört das der Schweinepreis so nächstes Jahr ausschauen wird und die Ferkel nur zwischen 1,30 und 1,60 € kosten werden. Also wer jetzt noch größeren Stall baut und mehr Schweine halten will soll es nur machen nur finde ich das es keine Gmbh geben soll. Es gehört so ein Gesetz her soviel Grund du zur Verfügung hast - soviele Tiere kannst du halten (auch Gülleverträge und Pacht werden dazugenommen - aber die sollten dann mind. 10 Jahre laufen). Oder so ähnlich. Einfach gesund wachsen. Wenn man die Leistung im Stall optimiert ist man besser dabei also wieder noch größer zu werden. man rechne 100 Zuchtschweine und 25 aufgezogene Ferkel und man rechne 150 Zuchtschweine und 23 aufgezogene Ferkel. Was ist besser?????

  24-10-2009 16:21  Neuer
Schweinepreis erneut -4 Cent
hab noch was vergessen:

Zusätzliche Standbeine schaffen (Winterdienst zum Beispiel, oder Grünraumpflege über MR Service). Stallarbeit kann man ja auch in der Nacht machen. Und wenn das Einkommen, das meist vier arbeitende Personen (samt Pension der Altbauern) erwirtschaften, nicht mehr reicht, schick ma halt die Frau auch noch arbeiten.

  25-10-2009 17:57  wuzi
Schweinepreis erneut -4 Cent
Guten Abend

Ein Bekanter erzählte mir er verdiendt nach immer 25 Euro in der Stunde beim Schweinemästen !! Er sagt immer viele Schweine viel Scheine ( Euros )
Könnt das stimmen ?
ist der Bioschweinepreis auch - 4 Cent
Wo kann man den Bioschweinepreis nachlesen ??
ich bitte um Antworten

mfg wuzi

  25-10-2009 20:07  Halodri
Schweinepreis erneut -4 Cent
Was ist eigentlich wirklich los am Schweinemarkt das die Preise derartig ins bodenlose fallen? Woher kommt der angebliche Überschuß, nachdem die Produktion ja rückläufig ist?
Die Experten lagen mit ihren Marktprognosen für 2009 ja kräftig daneben.

  26-10-2009 12:57  ANDERSgesehn
Schweinepreis erneut -4 Cent

@halodri + das die Preise derartig ins bodenlose fallen?
die lebensmittelketten europas kalkulieren den preis für uns. spanien ist europas größte mastschweinefleischproduzent europas. die spanier kaufen ihr getreide bzw futter am weltmarkt und dieser war/ist leider tief.

@biolix
zum 3. mal, befolge den rat vom psychotherapeuten!
zwecks bwl brauchst keine sorgen haben, hab lieber du mal sorgen wenn 60ha biobergflachlandbauern mit 60 muku nicht mehr asoziale 45000€ amageld mit 0,14ak haben.
um 60ha 150zs 17000€amageld mit 2,2ak brauch ich mir keine sorgen machen, der grund ist offensichtlich!

lg
ANDERSgesehn.



  26-10-2009 13:05  biolix
Schweinepreis erneut -4 Cent
;--)))))) wer anderen einen Psychologen empfielt braucht meist selbst einen, weist das e... ;-)))

also ich nehme aber deinen Rat an und mach mir um dich keine Sorgen, nur um deine anderen KollegenInnen der konv. LW... die gefangene im System, in einem immer mehr und mehr produzieren müssen, sich messen mit Spanieren udn Weltmarkt Preisen...

eigentlich hätten sich Ö BäuerInnen was anderes verdient ( udn du nennst dich auch "anders" ) aber es muss so sein, daher muss ich ja zum Psycho.. aber du sicher nicht...

aber wenn ich mir das so anschaue wird das Mitleid eh schon weniger... ;-)))

lg biolix