Antworten: 4
  23-10-2009 08:00  Christoph38
Bauern als Hackler
Heute in den SN ein Grafik wie verschiedene Berufsgruppen die Hacklerpension nützen. Der Hintergrund der Grafik ein Traktor.

auch Bauern profitieren stark

  23-10-2009 08:26  teilchen
Bauern als Hackler

Der Begriff "Hackler" ist hier immer irreführend verwendet worden. Er suggeriert, dass es um körperlich arbeitende Menschen geht, dabei geht es nur um den Versicherungszeitraum.
Sonst könnte es nicht sein, dass die Beamten den höchsten Anteil an Hacklerpensionen haben.

Andernfalls würden die Hilfsarbeiter die "Hacklerkönige" sein, denn die sind körperlich noch am meisten gefordert.
Die schneiden aber bei den Hacklerpensionen bei weitem am schlechtesten ab.


  23-10-2009 09:05  Faltl
Bauern als Hackler
ca. 60% der Hacklerpensionisten sind Beamte, ein kleiner Prozentsatz (unter 20%) betrifft die Arbeiter. Hier ist Handlungsbedarf, aber an die Beamten traut sich keiner heran.

  23-10-2009 09:21  biolix
Bauern als Hackler
Hallo !


Na ja komisch, von welcher Partei werden die beschützt und auf ÖBBler udn Postler "schimpft" man als Besitzstandswahrer ? für mich soo vieles unglaubwürdig...

aber danke für den threat christoph, "Bauern als Hackler" war für mich die eingabe mal zu schreiben warum gerade Bauern in der Arbeitswelt so gefragt sind, weil ich finde, und ich habs ja nciht so genossen, darum bewundere ich es auch, wie sie gelenrt haben tag aus tag ein, eien körperliche Arbeit zu machen, naturverbunden, gschickt im Handwerk etc.

Auch wieder so eine "Wurzel" die zeigt wie wichtig es sit diese zu haben, und eben es ncht hinzunehmen wenn es noch weniger Höfe in unserem Land geben würde...

Ja und zur "Hacklerpension", das am Bau 40 jahre genug ist das wird jeder einsehen oder ?
habt ihr davon was vom MR Pröll in seiner Rede gehört ? es geht hier wieder um parteipolitisches udn Stimmungsmache in der Bevölkerung, ein polarisieren und nicht um ein gewolltes ordentliches heran gehen...

Schön wäre ein ehrlcihes "beleuchten" der Fakten und danach , nach 2013 denn hier gilt genauso die Rechtsicherheit wie bei den Bauern, das Gesetz zu ändern, udn sich z.b. die "nicht hackler" vorzunehmen etc.....

lg biolix


  23-10-2009 10:13  org
Bauern als Hackler
Die Hacklerpension hat nichts mit körperlicher Arbeit zu tun. Dafür gibt es die Bezeichnung Schwerarbeiterregelung.
Hacklerpension heisst richtig "vorzeitige Alterspension wegen langer Versicherungsdauer"

Die Aufregung darum verstehe ich nicht. Wenn nur diejenigen in den Genuss dieser Hacklerpension kämen, die ohne Unterbrechung 45 Jahre gearbeitet und Pensionsversicherung einbezahlt hätten, dann erledigt sich das Problem von selber. Wer fängt mit 15 Jahren an und ist nie arbeitslos, war nie beim Bundesheer oder hatte sonstige beitragsfreie Zeiten?
Leider können aber Zeiten nachgekauft werden und es gibt beitragsfreie Sonderregeleungen. Diese gehörten abgeschafft, dann wäre schnell Ruhe!