Lottomillionen im Waldviertel

Antworten: 36
  22-10-2009 21:55  Taurus
Lottomillionen im Waldviertel
@biolix

Ich habe heute noch nichts von Dir gelesen. Hat Göttin Fortuna das Glückshorn über Dich ausgeschüttet? Wenn ja, gratuliere! Aber bitte am Boden bleiben!

LG A.

  22-10-2009 22:12  regchr
Lottomillionen im Waldviertel
das geld teilen wir uns dann an die fleissigen forumsteilnehmer auf,für neue computer und etc...

  22-10-2009 22:16  Moarpeda
Lottomillionen im Waldviertel
ja bitte, dafür zahl ich auch gerne einen anteil am lottoschein

  22-10-2009 22:48  Bergdoktor1
Lottomillionen im Waldviertel

Auch helmar hat schon seit fast 40 ! Stunden nichts mehr geschrieben - ich würde sie zum Kreis der Verdächtigen zählen ;-) Dass es ein Mann gewesen sein soll könnte ein Ablenkungsmanöver zum Schutz der neuen Millionärin sein. Oder war es gar ihr Mann ???
Verdächtig - verdächtig ;-))


  22-10-2009 22:55  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
Nabend !

nein ich bins nicht.. leider..;-))) meine chancen waren ganz schlecht , ich abe nicht mal gespielt...

ja und mit dem Geld könnt ma schon was machen... Humusmonitoring, Montessorikindergärten und Schulen, nächstes Forumstreffen in einem Bioresteraunt sponsern, etc. etc. ;-))))))

lg und gute nacht biolix

  22-10-2009 22:56  Icebreaker
Lottomillionen im Waldviertel
*g* Doc
Das hab i mir so ähnlich auch gedacht, zumal ich auch aus NÖ und seit x-Std. nicht ... hab.

  22-10-2009 23:10  179781
Lottomillionen im Waldviertel
Wenn ein Milchbauer gewonnen hat wird er das damit machen:
https://www.landwirt.com/Forum/201794/Was-macht-ein-Milchbauer.html

Gottfried

  22-10-2009 23:16  Taurus
Lottomillionen im Waldviertel
@biolix

Schade, dann hättest Du aber auch die Mineraliensammler aus der Portokasse bezahlen können. Das Leben ist hart, aber ungerecht!

LG A.
P.s.:Helmar, also doch Du!

  23-10-2009 09:30  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
Adam keine Sorge, ich bin auch soo glücklich.. ;-)))))))

lg biolix

  23-10-2009 10:26  regchr
Lottomillionen im Waldviertel
so soll es sein ,zufriedenheit ist das beste was einen passieren kann,da kommt noch so viel geld nicht heran,

  23-10-2009 11:58  browser
Lottomillionen im Waldviertel
Was sind schon 7,5 mio euro 10 erfolgreiche unternehmer in unserer
kleinstadt haben das locker auf der kante

  23-10-2009 12:15  Icebreaker
Lottomillionen im Waldviertel
Ja, an 1.Stelle Gesundheit. Wenn man die zu schätzen weiß, ist man infireden oder wie man so sagt: zu-fireden.
Die wesentlichen Dinge im Leben kann man nun mal nicht kaufen. Für kein Geld der Welt. Einfach unbezahl-bar.


meint Ice

  23-10-2009 12:19  Icebreaker
Lottomillionen im Waldviertel
... infrieden und zu- frieden natuerlich.
Mir hat da wohl jemand die Tastatur verdreht ;-)

  23-10-2009 21:24  remus
Lottomillionen im Waldviertel
man sollte sich ins bewußtsein rufen daß man einige sehr wichtige dinge im leben für geld nicht kaufen kann.

  23-10-2009 22:25  Moarpeda
Lottomillionen im Waldviertel
es ist so ziemlich sicher, dass die helmar abgeräumt hat, oder sie hat grippe trotz impfung ;-))

  23-10-2009 22:34  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
Ach Graf ich kenne sogar Grafen die sowas bezahlen und ihre Kinder dahin schicken... ;-))))

  23-10-2009 23:02  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
bist du immer do tief ?

Die ich kenne sind nciht mal noch fertig, aber sind serh nette und werden sicher nicht von Beruf Sohn oder Tochter, denn die wollen selber auf Ihren Beinen stehen, das wette ich.. ;-)))



  23-10-2009 23:16  Icebreaker
Lottomillionen im Waldviertel
"es ist so ziemlich sicher, dass die helmar abgeräumt hat, oder sie hat grippe trotz impfung ;-))"


... oder sie hat sich nur wiedermal gehäutet ... ;-)

  24-10-2009 08:09  helmar
Lottomillionen im Waldviertel
Helmar ist helmar und bleibt sie auch.......Der Bionix beim Frank war ein "Ausrutscher" und sonst is nix mit Weisheit...........
Liebe Grüsse an Euch aus Tasmanien, bin mein tierisches Ebenbild besuchen, den tasmanischen Beutelteufel...
Mfg, helmar

  24-10-2009 08:23  teilchen
Lottomillionen im Waldviertel

@helmar!

Schönen Gruß nach Down-Under :-)

lg,t,



  25-10-2009 10:06  helmar
Lottomillionen im Waldviertel
Danke, danke, liebes Teilchen.........hoffentlich bringt mir dieses liebe Tierchen bei wie ich in Zukunft dann und wann wie der Teufel manch Beutel beuteln kann!
Mfg, helmar

  25-10-2009 14:25  Maikaefer
Lottomillionen im Waldviertel
Ja ! wo ist der Lottomillionär jetzt blieben bin auf der Suche nach ihm ?

  25-10-2009 15:39  Jonn
Lottomillionen im Waldviertel
Was tut ein Milchbauer wenn er im Lotto eine Million Euro gewinnt ? Er liefert so lange Milch bis die Million aufgebraucht ist.

  25-10-2009 18:03  Felix05
Lottomillionen im Waldviertel
Grüß dich Graf und die, die´s interessiert,

da has´t Recht mit Montessori und wollen und können, liegt aber nach meiner Meinung ´dran, dass es dort kein müssen gibt...:-).

Bei mir übrigens derzeit auch nicht, mach bissel Urlaub in Austria.

Gruß, Lutz!

  25-10-2009 18:10  Tyrolens
Lottomillionen im Waldviertel
Wer sagt denn, dass es da kein Müssen gibt? Die gehen ja davon aus, dass ein Kind von selber Lesen, Schreiben, Rechnen willm weil es dasselbe tun und können will wie die Erwachsenen, was im Übrigen ein glatter Raub der Kindheit wäre. Aber wenn's lieber spielt? Und zwar nicht nur ab und zu sondern immer?


  25-10-2009 19:00  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
raub der kindheit ? da hast recht, ab 6 jahre in dem SChulsystem... ;-)))))

  25-10-2009 22:13  helmar
Lottomillionen im Waldviertel
Montessorikinder dürfen alles und müsen nichts, wie ich das hoffentlich richtig verstanden habe.........wie ist das denn nun wenn ein Kind nicht und nicht z.B. die Grundrechenarten lernen will?
Mfg, helmar

  26-10-2009 19:20  Moarpeda
Lottomillionen im Waldviertel
@helmar

es wird so sein wie ein kind in einer herkömmlichen schule, wenn es die grundrechenarten nicht erlernen will ;-))

man sollte die schule nicht überbewerten, nur - die matura ist die eintritskarte in den elitären club der gutverdienenden theortiker.

im leben der anderen ist praxisbezognenes ganzheitliches denken wichtig und das wird den Montessorikindern vermittelt.

als ich das erste mal in das ausland gefahren bin konnte ich auf englisch nicht einmal mehr bis 10 zählen - ich kann jetzt ganz pasabel englisch.

andererseits hätte ich mit schulenglisch auch kaum etwas angefangen.

auch in deutsch und mathe war ich eine niete und habe es im leben einigermaßen zu etwas gebracht.

der grund dafür war darin zu suchen, dass ich viel gelesen habe und mich in sachen phantasie weiterbildete.

möchte eine buchempfehlung abgeben: "Der betörende Glanz der Dummheit" von Esther Vilar

Esther Vilar zeigt, dass Dummheit ein Garant für gesellschaftlichen Status ist. Und sie gibt allen sensiblen, einfühlsamen Menschen Mut, ...

ein hauptproblem der heutigen zeit scheint mir zu sein, das leute mit der intelligenzstruktur wie sie taschenrechner aufweisen das sagen haben.



  26-10-2009 19:35  Felix05
Lottomillionen im Waldviertel
Abend,

....jaaa, da hat der Peda wohl wieder mal getroffen.

Wenn ein Kind nicht will, dann ist die Montessori-Methode sicher nicht das Allheilmittel, aber sie hilft.....

Jetzt wäre nur noch der Hit, wenn ein(e) Montessori-Schüler(in) die waldviertler Millionen abgeräumt hätte(n).
Meine Sichtweise wäre bestätigt:
Eine bestimmte Anzahl Kreuze in der richtigen Reihenfolge auf ein Formular zu kratzen, kann das ganze Leben auch ohne Intelligenz lebenswert machen.

Gruß, Lutz!

  26-10-2009 19:41  Fallkerbe
Lottomillionen im Waldviertel
Hallo,

Und was macht man nach der Montisorischule mit einem Arbeitnehmer, der gewohnt ist, nur das zu machen was er gerne möchte und wann er es gern möchte? Richtig, man "stellt sie frei" .

mfg





  26-10-2009 19:54  Moarpeda
Lottomillionen im Waldviertel
@fallkerbe

ich glaube du hast das wesen und die wirkungsweise des montessorisystems nicht ganz verinnerlicht.

in herkömmlichen schulen lernen die kinder den stoff, weil es halt gelernt weden muss, egal ob sie darauf neugierig sind.

in montessori schulen lernen die kinder weil sie neugierig gemacht werden und das wissen wollen.

der unterschied ist ca. so als ob du dein kid überall dort herumschrauben und werkeln lässt wo du es auch gerade machst
......oder du drückst ihm ein buch in die hand oder setzt es vor die glotze lässt es daraus lernen.

wenn du kinder hast wirst du verstehen, das sie alles selber machen wollen und so die welt erkunden wollen.

..... und wenn du verheiratet bist weißt du, dass es deiner guten frau nichts nützt, wenn sie dir 10 mal etwas sagt - wenn es dich nicht interessiert ;-)))


  26-10-2009 20:14  Moarpeda
Lottomillionen im Waldviertel
@felix

ohne intelligenz wäre das leben sowieso lebenswerter.

beispiel: "dämlich aber froh..." aus ich wolt ich wär ein huhn

beispiel: die dümmsten bauern mit den größten erdäpfeln, äh tschuldige kartoffel

beispiel: zu viel wissen macht kopfweh oder konnte in manchen fällen tötlich sein :-((

das thema blondinen möchte ich nicht angeschnitten haben, obwohl diesen sagenhafte andere eigenschaften nachgesagt werden ;-))



  27-10-2009 07:57  biolix
Lottomillionen im Waldviertel
Guten Morgen !"

"Montessorikinder dürfen alles und müsen nicht.... "


allein der Satz zeigt das ihr keine Ahnung vom "Lotto" habt ... ;-)))

Ich habs schon oben geschrieben, bzw. schreib ichs im Montessori threat nochmals, ich habe noch nirgenst mehr regeln gesehen und Diszipliniertere und ruhigerer konzentrierte Kinder als in unserer Montessori SChule und das über den gesamten Tag.

uidn wer wissen will wie das geht der beschäftigt sich mal selber damit, weil ich geh jetzt in den Wald, aber der peda hats eh richtig geschrieben, nicht anfüllen sondern interesse wecken udn irh werdet es nciht glauben, die Kinder sind soooo wissbegierig nach allen wenn man ihnen "Freiräume" schafft und Materialinen im WErt von über 100 tsd Euro zur verfügung stellen die alle auf logisches Denklen aufbauen, das ihr nur so schauen würdet... ;-)))

lg biolix