Antworten: 2
User Bild
koessner 05-09-2009 00:40 - E-Mail an User
Getreideverwendung
Hat schon mal jemand darüber nachgedacht ob es möglich und wirtschftlich sinnvoll wäre aus der ganzen Getreidepflanze Pellets zu erzeugen?
Es wäre der Pflanzenschutz einfacher, die Druschkosten wären weg, der Acker früher rein und man könnte mit einer Untersaat die mehr abgeführte Trockenmasse wieder wettmachen.
Wenn das spez. Gewicht der Pellets das von Holzpellets erreicht wäre vermutlich auch ein ähnlicher Preis zu erzielen. Ob sich das rechnet vor allem bei welchem Geteidepreis kann ich nicht sagen. Eine Überlegung wäre es sicher wert.
Hans

User Bild
Jophi antwortet um 06-09-2009 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreideverwendung
Die Idee ist sicher gut.
Nur, wie man das technisch hinkriegt weiß ich nicht.

User Bild
179781 antwortet um 06-09-2009 23:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreideverwendung
technisch geht das Ernten und pelltieren ganz gut. mähen mit Mähwerk, Ballen pressen und diese dann in einer entsprechenden Anlage pelletieren. Die Fa Hargassner hat so etwas schon in die Praxis umgesetzt. Das Problem ist die Verbrennung. Da kommen die Problem die Stroh (Aschenverschlackung )und Getreide (agressive Abgase) machen zusammen. Da werden spezielle Öfen notwendig und das wird dann teuer.

Gottfried

Bewerten Sie jetzt: Getreideverwendung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;196087





Diskussionsforum



Landwirt.com Händler Landwirt.com User