Wichtigster Branchentreff im Alpen-Adria-Raum findet endlich wieder statt: Internationale Holzmesse in Klagenfurt


Auf einer Gesamtausstellungsfläche von 50.000 Quadratmetern findet am Messegelände Klagenfurt vom 31. August bis 3. September 2022 mit der INTERNATIONALEN HOLZMESSE und der HOLZ&BAU die wichtigste Informationsplattform und zugleich der bedeutendste Treffpunkt für die Forst- und Holzbranche im Alpen-Adria-Raum statt. Über 500 Aussteller aus 20 Nationen zeigen eindrucksvoll die gesamte Wertschöpfungskette: Von Forst- bis Sägewerkstechnik, von Bioenergie bis Logistik sowie von Holzbautechnik bis Tischlerei- und Zimmereibedarf.

Die Philosophie der INTERNATIONALEN HOLZMESSE / HOLZ&BAU, die im Zweijahres-Rhythmus stattfindet, besteht darin, einen Überblick der gesamten Wertschöpfungskette „vom Wald bis zum Massivholz“ zu geben. Die tonangebende Fachmesse gilt als Nährboden für erfolgreiche Kooperationen und ist somit wichtigster Branchentreff für die Forst- und Holzwirtschaft im mittel- und südeuropäischen Raum. „Mit 21.000 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland, die laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen ‚Der Ladler‘ zu 50% Alleinentscheider im Unternehmen sind, kann sich auch die Besucherstruktur absolut sehen lassen“, betonen Aufsichtsratsvorsitzender Harald Kogler und Messe-Geschäftsführer Bernhard Erler. Die bedeutende Fachmesse wird auch heuer wieder – auf Wunsch der Branche – von Mittwoch bis Samstag abgehalten.

FORSTWIRTSCHAFT – traditionell der größte Ausstellungsbereich

In gewohnt traditioneller Manier umfasst die Forstwirtschaft den prominentesten und größten Ausstellungsbereich der Fachmesse. Das Angebot reicht hier von Holzernte- und Seilkrantechnik über Aufforstung bis hin zu Forst- und Sicherheitsbekleidung und Forstwerkzeugen. Viele Top-Unternehmen zählen jährlich zu den Ausstellern.

SÄGEWERKSTECHNIK – von Einschnittsystemen bis Mobilsägen

Auf der INTERNATIONALEN HOLZMESSE in Klagenfurt ist das „Who is Who“ der namhaftesten Säge- und Holztrocknungsanbieter vertreten. Das Fachpublikum wird über die neuesten Technologien in der Sägewerksbranche informiert und die KÄRNTNER MESSEN können mit renommierten Anbietern aufwarten.

TRANSPORT & LOGISTIK – von LKW-Zugmaschine bis Lagertechnik

Ohne einem sachgemäßen Abtransport aus dem Wald wäre ein effizienter Holzhandel so gut wie unmöglich. Die INTERNATIONALE HOLZMESSE bietet daher professionellen Anbietern von Lager- und Transporttechnik eine geeignete Präsentations- und Verkaufsplattform an.

Mit BIOENERGIE & UMWELTTECHNIK vorhandene Ressourcen nützen

Ein Ausstellungsbereich ist der erneuerbaren Energie gewidmet. Bioenergie wird zunehmend als Alternative zu fossilen Brennstoffen eingesetzt und schont somit die natürlichen Ressourcen und reduziert schädliche Emissionen. Verschiedene Energieträger, Kleinkraftwerke, Sieb- und Zerkleinerungstechnik oder die gesamte Verbrennungs- und Umwelttechnik werden auf der Fachmesse präsentiert.

HOLZ&BAU – die beliebte Fachmesse für Zimmerer und Tischler

Auf einer Gesamtausstellungsfläche von mehr als 10.000 Quadratmetern wird alles gezeigt, was für das Thema „Bauen mit Holz“ von Interesse ist. Das Ausstellungsspektrum reicht von neuesten Handmaschinen und Holzbau-Software über Holzbausysteme, Holzwerkstoffe und Verbindungstechniken bis hin zu den Fachschulangeboten – wie beispielsweise das Holztechnikum Kuchl – und Holzliteratur.

TREFFPUNKT JAGD – alles für Jäger und Jagdfreunde

Wenn von Forst und Holz die Rede ist, schwingt unweigerlich auch das Thema Jagd mit. Der Themenschwerpunkt TREFFPUNKT JAGD deckt diesen Bereich gut ab. Die Ausstellungsspannbreite reicht von Jagdwaffen, Ferngläsern und Zieloptik bis hin zu Jagdbekleidung, Jagdreisen und Tierpräparatoren. Vereine und Off-Road-Fahrzeuge sind ebenfalls vertreten.

INNOVATION-AREA – das Highlight der Holzmesse 2022

Hier präsentieren innovative Zulieferer, Start-ups, Maker und die Forschung ihre neuesten Ideen. In Live-Präsentationen wird die Zukunft des Handwerks vorgestellt und Besucher können in eine Welt der zukunftsweisenden Technologien eintauchen. Insgesamt soll eine Leistungsschau der innovativsten Ideen, eine Ausstellung der kreativsten Lösungen entstehen, bei der die Werke der teilnehmenden Firmen vor Ort vorgestellt werden. Das Themenspektrum reicht von der Digitalisierung des Handwerks und dessen Auswirkungen auf den Menschen bis hin zum Einsatz innovativer Materialien und neuer Werkstoffe.

INTERNATIONALE LEITBETRIEBE – 500 Aussteller aus 20 Nationen

Die Messe wäre nicht die Nummer 1 im Alpen-Adria-Raum, wenn sie nicht mit internationalen Austellern und Leitbetrieben aus der Branche auftrumpfen könnte.

Die Ausstellernamen sind bestens in der Branche bekannt und umfassen Leitbetriebe wie die Firma HASSLACHER NORICA TIMBER, die mit acht Standorten im In- und Ausland zu den größten und führenden Holzindustrieunternehmen Europas zählt. Ein wichtiger Aspekt sind auch Software-Anbieter in diesem Bereich: hier sind besonders hervorzuheben die Firmen Dietrich’s, Sema oder HSBCAD. Auch die SPRINGER MASCHINENFABRIK GmbH, der weltweite Marktführer für Maschinen und Förderanlagen in der Holzindustrie, präsentiert sich als Kärntner Unternehmen auf der Internationalen Holzmesse.

Mittlerweile schon fixer Bestandteil der Holzmesse ist der Ausstellungsbereich der Firma SCHMIDT’S, in dem die neuesten Elektrowerkzeuge für den Holzbau präsentiert werden. Unter anderem können Werkzeuge der Firmen Aircraft, Lamello, Festool, Dewalt, Milwaukee, Metabo, Mafell, Prebena oder Rovotool uvm. von Messebesuchern auf Herz und Nieren getestet werden.

MOBILE SÄGEN: Natürlich dürfen mobile Sägen in der Angebotspalette der Sägewerkstechnik nicht fehlen. Neben den Firmen Mebor, Wood-Mizer, Serra, Wravor und Zenz kann auch die mobile Holzbearbeitungsmaschine der Firma Logosol vor Ort in Vollbetrieb erlebt werden.

VON LKW-ZUGMASCHINEN BIS LAGERTECHNIK: Die INTERNATIONALE HOLZMESSE kann mit einer Vielzahl professioneller Anbieter im Bereich Transport & Logistik aufwarten. Vor allem die Firmen Ressenig, Mercedes-Benz, Gsodam, Peischl, Riedler, Kuhn oder Kogler stellen ein großes Sortiment von Nutzfahrzeugen aus. Prominent bestückt ist auch der Logistikbereich mit Staplern und Combiliften. Nennenswert sind hier die Anbieter Kalmar, Ascendum-Volvo oder Bulmor.

INNUNGEN UND VERBÄNDE: Abgerundet wird das Angebot mit den Präsentationen der Holzbau- und Tischlerinnung sowie mit dem Fachverband der Holzindustrie. Angesprochen werden mit dem Ausstellungssegment vor allem Holzbaumeister, Fertighausproduzenten, Architekten, Dachdecker und Tischler.

PROGRAMM – von der Holzbaufachtagung bis zum Landeswaldbauerntag

Auf der INTERNATIONALEN HOLZMESSE werden nicht nur die neuesten Produktinnovationen vorgestellt, sondern auch jede Menge Info-Veranstaltungen und Möglichkeiten zum Netzwerken geboten.

CAPACITYBUILDING IN DER FORSTWIRTSCHAFT: Am 31. August 2022 findet ab 13:00 Uhr eine spannende Vortragsreihe der FAST Ossiach statt, welche die Wichtigkeit der aktiven Waldbewirtschaftung und Holzernte vermittelt. Ein zentraler Punkt der Vortragsreihe wird der Faktor „Humanressourcen“ sein, unter den auch die Bereiche Bildung und „Berufsbilder in der Forstwirtschaft“ fallen. Passend zu diesem Thema gibt es am Donnerstag, 01. September 2022, eine ganztägige Jobbörse für forstliche Berufe am Stand des AMS Kärnten.

4. KLAGENFRTER HOLZBAUFACHTAGUNG: Die TU Graz veranstaltet in Kooperation mit der Kammer der Ziviltechniker Kärnten und Steiermark die „4. Klagenfurter Holzbau-Fachtagung“, die am Donnerstag, 01. September 2022, von 13:00 bis 18:00 Uhr stattfindet. Die heurige Veranstaltung widmet sich dem Thema „Vorfertigen & Modularisieren im Holzbau“ und geht dabei auf den steten Vormarsch des industriellen Holzbaus ein. Zu diesem Thema referieren unter anderem Georg Jeitler von der Firma Hasslacher Holding GmbH und Matthias Moosbrugger von der Bregenzer Firma
Rhomberg. Beides Unternehmen, die sich auf den modularen Holzbau spezialisiert haben.

INTERNATIONALER HOLZTAG: Am Freitag, 2. September 2022 geht es mit dem „Internationalen Holztag“ von10:00 bis 12:30 Uhr als geschlossene Veranstaltung weiter. Mit 300 Besucher*innen vor Ort ist die Veranstaltung wichtigster Branchentreffpunkt und Leitevent der österreichischen Holzindustrie.

LANDESWALDBAUERNTAG: Zum Messeabschluss kann am 03. September 2022 der Landeswaldbauerntag von 09:30 bis 12:30 Uhr besucht werden. Heuer steht die Veranstaltung ganz unter dem Motto „Klimawandel – wir sind Teil der Lösung“.

BESUCHERSERVICE – alles rund um die Internationale Holzmesse

TERMIN: Mittwoch, 31.08.2022 bis Samstag, 03.09.2022
ÖFFNUNGSZEITEN: täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr, am Samstag bis 17:00 Uhr

EINTRITTSPREISE: Die Tageskarte für Erwachsene kostet € 14,-, Kinder bis 14 Jahre sind frei, Jugendliche von 15 – 19 Jahre zahlen € 7,-. Wer sich vorab schon ein Online-Ticket sichert, zahlt den halben Preis und vermeidet Anstehen an den Kassen vor Ort

Online-Ticket: https://kaerntnermessen.reservix.at/events

MESSEPARKPLÄTZE: Wer direkt in Messenähe parken möchte, für den stehen beim Messehaupteingang (St. Ruprechterstraße) und im Messe-Parkhaus (Einfahrt Messegelände Nord) ausreichend kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

PARK&RIDE: Wer mit dem Auto anreist, kann bequem und kostenfrei an der Autobahnabfahrt Klagenfurt West (August-Jaksch-Straße) bzw. beim P&R-Parkplatz Minimundus parken. Von hier verkehren im 15-Minuten-Intervall Shuttlebusse zur Messe und retour. Dieser Service wird MI-FR von 08:40 bis 18:30 Uhr und SA von 08:40 bis 17:30 Uhr angeboten. Die letzte Rückfahrt ab Messe-Haupteingang zum Autobahn-Parkplatz erfolgt um 18:30 Uhr (MI-FR) und 17:40 Uhr (SA).

Landwirt.com Händler
Händlersuche
Händleranmeldung
Mediadaten

Landwirt.com User
Einloggen
Registrieren

Landwirt.com GmbH, your marketplace
Rechbauerstraße 4/1/4, A-8010 Graz, Tel: +43 (0)316 931268
Alle Angaben ohne Gewähr – Druck- und Satzfehler vorbehalten.
© Copyright 2022 Landwirt.com GmbH Alle Rechte vorbehalten.

SERVICE HOTLINE
+43 316 931268
Mo.-Do. 08-12 und 13-16 Uhr
Fr. 08-12 Uhr