Direktvermarktung

Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe ein wichtiges Standbein. Dem Angebot und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Chance genutzt
Direktvermarktung ist für Rosi und Alois Schreiner eine Chance, ihren Betrieb im Vollerwerb zu führen. Mit Speck hat alles begonnen

Artikel zum Thema Direktvermarktung

Erste Landesprämierung für Krapfen

Pünktlich zum Faschingsbeginn hat die LK Steiermark zum ersten Mal die besten und schönsten Krapfen heimischer Bäuerinnen gekürt. Erste Landessiegerin ist Birgit Schulhofer, ihre Krapfen überzeugten die Jury.

Innovationspreis der Jungbauern: Jetzt noch einreichen!

Die Österreichische Jungbauernschaft sucht wieder die innovativsten Junglandwirte des Landes. Bis 31. Oktober können Betriebsführer unter 40 noch einreichen. Gefragt sind sowohl gesamtbetriebliche Konzepte als auch Einzelprojekte.

Direkt-Regional: App unterstützt Landwirte bei der Direktvermarktung

Sie sind Landwirt und Direktvermarkter? Dann nutzen Sie Direkt Regional um Ihre Produkte zu bewerben und den direkten Kontakt zum Konsumenten zu pflegen. Es ist die ideale Plattform für alle Bauern, um eine größere Verbreitung ihres Angebots zu erzielen.

Zentrale Rechtsfragen zur Direktvermarktung

Welche Rechte und Pflichten Sie als Direktvermarkter haben, ist abhängig davon was, wie und wie viel Sie verkaufen. Wir geben Antworten auf einige entscheidende Fragen.
Mehr Artikel zum Thema Direktvermarktung

Seltene Nutztiere ideal für extensive Beweidung

Ob auf Almen oder Hutweiden - wo Hochleistungsrassen bereits an ihre Grenzen stoßen, können angepasste, regionale Rinder- und Schafrassen ihre Vorzüge ausspielen.

Alpakas als alternative Grünlandverwerter

Alpakas verwandeln magere Steilflächen in hochwertige Wolle – ein potenzielles neues Standbein, das für viele Betriebe interessant sein könnte.

Neuer Zertifikatslehrgang Brotsensoriker/in

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) Steiermark bietet ab 2019 einen neuen Lehrgang zum Brotsensoriker an. Einer der Schwerpunkte ist das fachgerechte Verkosten.

Ein Betrieb mit vielen Visionen

Die beiden Generationen am Betrieb Pechtigam haben sich ganz unterschiedliche Wirkungsbereiche geschaffen: Für die Eltern ist es die Fleischverarbeitung, die Jungen setzen auf Kernöl und vielleicht auch bald auf Trüffel.

Fleisch pökeln und trocknen

Erweitern Sie Ihre Produktpalette um köstliche Pökelwaren. Für diese traditionelle Art der Veredelung brauchen Sie keine teuren Geräte, für den Anfang finden Sie alles Nötige im eigenen Haushalt.

Facebook richtig nutzen

Das soziale Netzwerk Facebook kann für Landwirte und Direktvermarkter eine gute Werbeplattform sein. Mit Hilfe dieser Tipps erzielen Sie die größte Wirkung mit Ihren Beiträgen.

Neue Datenschutz-Verordnung: Das müssen Sie wissen

Sie haben persönliche Daten von Kunden, Gästen oder Mitarbeitern? Dann sollten Sie einige Dinge erledigen, denn ab 25. Mai gilt eine neue EU-Verordnung zum Datenschutz und Verstöße könnten teuer werden.

Rekordteilnahme bei Osterbrot-Prämierung

Bei der Prämierung der LK Steiermark wurden vier Landessieger für ihre Kreationen ausgezeichnet. Die neue Kategorie für Buschenschank-Gebäcke soll den kreativen Bäckerinnen eine zusätzliche Bühne bieten.

Fünf Fragen zur Allergenkennzeichnung

Als Direktvermarkter sind Sie dazu verpflichtet, die Konsumenten über mögliche Allergene in Ihren Produkten zu informieren. Wir beantworten fünf Fragen zur richtigen Allergenkennzeichnung.

Jetzt mitmachen beim Open Bauernhof

Die Jungbauernschaft lädt zum Tag der offenen Bauernhoftür, Betriebe können sich bis 18. März anmelden. Schon zum dritten Mal soll die Aktion Konsumenten und Landwirte näher zusammenbringen.

Direktvermarktung braucht Gesamtkonzept

Wer sich für Direktvermarktung interessiert, braucht Begeisterung und ein betriebliches Gesamtkonzept. Das stellt Martina Ortner von der LK Österreich klar.

Direktvermarktung: Chance genutzt

Direktvermarktung ist für Rosi und Alois Schreiner eine Chance, ihren Betrieb im Vollerwerb zu führen. Mit Speck hat alles begonnen.
Berichte zum Landwirt.com-Hofladen

Wirtschaftliche Überlegungen bei Milchautomaten

Milchautomaten können ein praktischer Zuverdienst sein. Vor der Anschaffung sollten Sie sich aber einige Gedanken zur Wirtschaftlichkeit machen und Ihren Standort analysieren.

So schreiben Sie bessere E-Mails

Schlampige E-Mails können zu Missverständnissen führen, einen schlechten Eindruck hinterlassen und sogar geschäftsschädigend sein. Wir geben Tipps für gelungenen Mail-Verkehr.
Kleinanzeigen - Kategorie Direktvermarktung
  • Zierkissen mit Zirbe
    Verkaufe handgemachte Zierkissen aus 100 % Zirbe. Vorderseite besteht aus Baumwollstoff und die Rückseite aus feinem Storr, damit der Duft der Zirbe besser zur Geltung kommt.
  • Biologische und konventionelle Schnittlauch Wurzeln
    Verkaufe biologische und konventionelle Schnittlauch Wurzeln für Topf- oder Treibschnittlauch.
  • Zirbenpolster!! WEIHNACHTSANGEBOT!!
    Verkaufe handgemachten Zirbenpolster der Familie Pöllinger. Der Polster besteht aus einem Mako Inlett, aus 100 % Baumwolle mit Klettverschluss und ist mit Polsterflocken und mit einem extra Beutel aus 100 % Zirbenspänen gefüllt, somit ist dieser Polster waschbar. Die Polsterflocken sind bis zu 95 Grad waschbar. Der Polster hat eine Maß von 70 x 90.
  • Christbäume zum Selberschneiden
    TANNENPARZER verkauft Christbäume ab Hof und Kultur in Wurmsdobl 2, zum Selbstschneiden.
  • VERKAUFSSTAND, Aufschnittmaschine
    Verkaufe Verkaufsstand aus Holz, VP € 200,-, einfache Handhabung für Auf- und Abbau. 
Gebrauchtmaschinen für Direktvermarkter