Mammut Forty und Fortuna im LANDWIRT Test

Stalltechnik / Rind

Views: 26.181

Sowohl der Forty als auch der Fortuna arbeiten mit einer hydraulisch angetriebenen Förderschnecke und einer nachfolgenden Gummilippe. Und beide werden an einen Traktor oder Lader angebaut.
Während einfache Schiebeschilder das Futter verdichten können, erledigen Schnecken gleich drei Aufgaben: Sie fördern, mischen und lockern die Rindermahlzeit in nur einem Arbeitsgang. Durch den Anbau an ein Trägerfahrzeug kann der Landwirt mit dem Futterräumer rasch zwischen mehreren Stallgebäuden wechseln.


HTML-Code des Videos