High Speed Maissaat mit Väderstad Tempo V8 und Fendt 724 Vario

Ackerbau / Landtechnik

Views: 201.466

Mit einem Fendt 724 Vario und einer Väderstad Tempo V8 ist Lohnunternehmer Thomas Steinwendner vergangenes Jahr in die Maissaat eingestiegen. Die einzigartige Technik der Einzelkornsämaschine erlaubt hohe Fahrgeschwindigkeiten bei exakter Ablage der Körner. Ein satellitengestütztes Lenksystem steuert das Gespann auch bei 20 km/h zentimetergenau über den Acker. Der Fendt Traktor ist mit der automatischen Teilbreitenschaltung Section Control ausgestattet. GPS-gesteuert werden die einzelnen Sä-Elemente zu- oder abgeschaltet, um Überlappungen zu verhindern. Auch am Vorgewende schaltet Section Control die Teilbreiten automatisch. Zusätzlich bietet Steinwendner die teilflächenspezifische Dosierung an. Mit Fendt Fendt Variable Rate Control wird die Saatstärke nach Vorgabe einer Applikationskarte dem Ertragspotential des Bodens angepasst. Hierzu wurde zusammen mit der Saatbau Linz ein Versuch angelegt. Fachberater Albert Müllner erklärt im Video, worum es dabei geht. Markus Gansberger stellt uns das Projekt der Innovation Farm vor, die den Versuch betreut, Thomas Steinwendner spricht mit uns über die Technik, sein Mitarbeiter Christoph Tscherne schildert uns seine ersten Erfahrungen mit der Tempo.

Herzlichen Dank an Thomas Steinwendner und sein Team für die spannenden Einblicke und die wieder einmal hervorragende Organisation des Drehtages!


HTML-Code des Videos