Zwillingsräder für Miststreuer

Antworten: 1
User Bild
Fichtenbauer 21-10-2020 18:19 - E-Mail an User
Zwillingsräder für Miststreuer
Liebe Berufskolleginnen Ich habe mir heuer einen neuen gebrauchten Miststreuer zugelegt mit dem ich sehr zufrieden bin nur die Bereifung entspricht nicht meinen Vorstellungen. Sie könnte breiter sein und seitlich mehr Halt geben. Derzeit habe ich 260/70 - 15.3 Flotation montiert. Ist es günstiger diese mit Zwillingsreifen zu versehen oder breitere Reifen mit Traktorprofil zu erwerben. Zwillingsreifen hätten den Vorteil das der Streuer beim stehen im Winter weniger Platz braucht. Welche Erfahrungen habt Ihr?

User Bild
MaxPower antwortet um 21-10-2020 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zwillingsräder für Miststreuer
Hallo!
Wennst günstig gebrauchte Zwillinge findest und die Achse dafür stark genug ausgelegt, spricht nicht viel dagegen. Außer vielleicht, dass sich zwischen den beiden Reifen ganz gern Mist festsetzt wenn du mal durch fährst... der fällt dann bei Straßenfahrten ab! Seitenhalt wird etwas besser, aber sicher nicht wie ein 19.0/45-17 AS
An meinem Miststreuer hab ich eine ähnliche Dimension als Zwilling drauf... der Streuer hat leider nur eine 5 Loch Achse, sonst hätt a vermutlich schon mal die 500/50-17 AW vom Ladewagen zur "Anprobe" bekommen ;)
Ein so ein großes Rad ist meiner Meinung von der Bodenschonung weit aus besser, als zwei kleine/schmale.

...wenn ich nochmal irgend einen kleinen Einachser umbereife, dann kommen mindestens 500er drauf. Die haben einfach eine recht hohe Tragfähigkeit und sehr große Aufstandsfläche bei wenig Luftdruck im vergleich zu den kleineren 17Zoll Dimensionen. Weiß jetzt aber nicht, obs die auch als AS gibt

Mfg Max

Bewerten Sie jetzt: Zwillingsräder für Miststreuer
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;635230





Landwirt.com Händler Landwirt.com User