Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann

Antworten: 4
User Bild
Tiroleradler 31-08-2020 21:56 - E-Mail an User
Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann
Ich gratuliere der Berufskollegin Martina Van Aukönig (oder wie auch immer sie in Wirklichkeit heißen mag)
zu ihrem äußerst gelungenen Video, in welchem sie die Diskrepanz zwischen Darstellung und Wirkllichkeit aufzeigt.
Bravo!
https://www.facebook.com/martina.hopf.92/videos/283009476298906


User Bild
Tiroleradler antwortet um 31-08-2020 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann
Ich seh etwas was du nicht siehst..

- nämlich die Wirklichkeit.
(hier der Link zum anklicken)

User Bild
fgh antwortet um 01-09-2020 06:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann
Tolles Video! Aber im Obstbereich bringst das derzeit nicht zusammen.... das was wir derzeit durch die KEF da erleben und machen müssen, bringst in kein positives Video....

User Bild
thomas.t3 antwortet um 01-09-2020 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann

Youtube Channel "Land schafft Leben" und die Podcasts dort sind sehr zu empfehlen.
Echt eine tolle Sache und sehr interessant!

https://m.youtube.com/results?search_query=land+schafft+leben

Lg


User Bild
textad4091 antwortet um 01-09-2020 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann
Alle Sachen top gemacht- vor allem die Plattform Land schafft Leben. Und auch gut, dass sich die Landwirtschaft im Social Media mehr oder weniger gut positionieren kann und auch außerhalb von geschlossenen Bauernbund-Gruppen Öffentlichkeitsarbeit macht.

Allerdings lauter Organisationen, die mit viel Herzblut, Input und ausgezeichneter Öffentlichkeitsarbeit das machen, was eigentlich Aufgabe der politischen wie auch gesetzlichen Interessenvertretung wär ... das ist das einzig Bedenkliche an der Sache.

@ fgh: Naja, spätestens bei der nächsten gescheidten Gelsenplage, wo selbst hartgesottene "Freizeit- Umweltschützer" etwas gegen die lästigen Biester machen wollen, muss ma "auf den Zug aufspringen" .... In Bayern gab's das ja mal, wo Kommunen lt. Einwohnern großflächig Insektizide einsetzen sollten, um irgndwelchen Stechinsekten Herr zu werden. Pikanterweise zeitlich deckend mit diesen Bienen- und Insektenschutzvolksbegehren ....

Bewerten Sie jetzt: Imagekampagne Pro Landwirtschaft- was jeder Einzelne beitragen kann
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;631843






Landwirt.com Händler Landwirt.com User