Keimzahl in der Milch

Antworten: 12
User Bild
ebst 15-08-2020 18:21 - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Hallo!

Habe zurzeit Probleme mit der Keimzahl in der Milch es handelt sich um eine delaval rohrmelkanlage. seit mitte mai ist sie immer wieder langsam gestiegen durch austauschen der gummiteile hatten wir sie wieder im griff. Bis erneut immer wieder flocken und ein milchiger belag im reinigungsautomat und im Relaiser nach dem waschen zu sehen war, haben dan das waschmittel auf original delaval getauscht dann pendelte sich die Keimz. wieder auf 25tsd ein bis sie seit kurzen wieder steigt zurzeit auf130tsd. Bin schon zimlich ratlos Milchleitung und Reinigsautomat seit dem Waschmittel wechsel blitze blank sauber. Jetzt vermuten alle das die Kühlung zu schwach sei, jedoch hatte es sonst auch immer funktioniert und meiner MEinung nach müstte dan die Keimzahl dann immer gleichmäßig hoch sein und nicht so stark schwankend? Hatten früher immer KEimzahlen um 5- max.15tsd haben aber die Melkroutine nicht geändert.

Habt ihr noch Ideenn oder Erfahrungswerte die mir weiter helfen können?

Mfg

User Bild
xaver75 antwortet um 15-08-2020 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Hallo, besorg Dir vom Hofberater ein paar Probeflaschen, da ziehst dann vom Nachspülwasser, von der 1. Milch im Tank und nach jeder weiteren Melkung Proben, da kann dann schon mal eine Vermehrung im Tank ausgeschlossen werden.
Bei der Reinigung die Milchleitung angreifen, ob ordentlich heiß, der Temperaturfühler vom Waschautomat hält auch nicht ewig, das gleiche bei der Tankreinigung, falls automatische Reinigung vorhanden. Wenn lauwarm abgewaschen wird, bildet sich ein Schmutzfilm.
Dosierung wird passen?

Bei meiner Westfalia ist ein kleiner Glasbehälter (mit Kugel, welche die Vacuumpumpe vor der Milch schützt), da sind 2 kleine Düsen drin, die werden von Zeit zu Zeit langsam voll, wenn der Behälter nicht mitgewaschen wird bleiben bei mir immer Milchreste, welche beim Melken dann dazugemischt werden, gibt auch Flocken.,-)

mfg

User Bild
meki4 antwortet um 15-08-2020 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Bei uns in NÖ hat es früher einen Berater der LK gegeben ("Melklehrer").
Der hatte Spezialreiniger, mit denen er die Anlage mal durchgewaschen hat.
Wurden alle Gummiteile getauscht? Da gibt es so versteckte Kleinigkeiten, auf die manchmal vergessen wird.


User Bild
ebst antwortet um 15-08-2020 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Danke für die raschen Antworten. Temperatur passt 70Grad hab ich gemessen, habs von 63 auf 70 erhöht. Dosierung passt auch hab ich auch schon abgeklärt. Was denkt ihr wäre flüssiges besser hab jz Pulverförmiges Waschmittel?
Wäre interresant ob man wo so einen Spezialreiniger herbekommt?


User Bild
eklips antwortet um 15-08-2020 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Welche Temperaturen werden im Tank während dem Melkvorgang erreicht und auf wieviel wird abgekühlt und in welcher Zeit nach Melkende?

User Bild
Vollmilch antwortet um 15-08-2020 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Der Aggregatzustand des Waschmittel ist ziemlich letztrangig.

Eimer- oder Rohrmelkanlage oder Melkstand?

Tankreinigung automatisch oder manuell?

Reinigungsmitteldosierung automatisch oder manuell?

Wenn die KZ mal über 100.000 geht würde ich mal auf die Kühlung tippen, vor allem, wenn die milchberührten Teile blitzeblank sind.

Wir hatten zuletzt zu geringe Wassermenge und /oder zu weiten / verschlissenen Gummiring beim Milchfilter.

Temperaturkontrolle der Milch im Tank!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
xaver75 antwortet um 15-08-2020 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Ich vermute, das irgend ein kleines Stück nicht ordentlich mitgereinigt wird, bei niedrigen Außentemperaturen wenig Probleme, steht die Anlage bei 30 Grad Außentemp. nicht 100% keimfrei bis zur nächsten Melkung, wächst was hoch, die ganze Milch kommt damit in Berührung.
Besorg Dir ein paar Probeflaschen vom Hofberater/TSW-Fahrer!

mfg

User Bild
ek antwortet um 15-08-2020 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
70 Grad "Vorlauftemperatur" hat nicht viel zu sagen- die Rücklauftemperatur zählt.
Das die Anlage optisch sauber ist, ist ein Hinweis dass das Waschmittel/Dosierung passt.
Woher kommt das Wasser,Brunnen oder Ortswasser?
Welche Kühlung läuft am Betrieb?
Um welches Modell vom Waschautomaten handelt es sich?

mfg
Ernst Krampert


User Bild
Riewo antwortet um 16-08-2020 00:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Hallo, wir hatten vor Jahren mal ein ähnliches Problem.
Ursache war, das sich aus den Gummi Zitzengummi Rußpartikel gelöst haben.
Wie sicher bekannt ist, ist ja in vielen schwarzen Gummis Ruß ein Bestandteil.
Wir hatten eben eine Charge erwischt bei denen sich solche Partikel gelöst haben.
Einfach mit einen weißen Tuch mal in die frischgewaschenen Zitzengummis fahren und schauen ob dabei was abgeht.
P.s. Wir haben damals auch ewig gesucht.
mfg

INFO: Qualitätsanalyse funktioniert meist mit Fotozellen die sozusagen die Zellen und Keime fotografiert.
Russ wird demnach als " KEIM "erkannt und gezählt.

User Bild
tomsawyer antwortet um 16-08-2020 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Hast Du die ganzen Teile selbst getauscht ? Wenn es eine Delval Anlage ist, würde ich von dort einen Fachmann holen. Bei mir kommt jedes Jahr ein Delval Fachmann der mir alle Teile die zum austauschen sind, austauscht, kostet zwar Geld, habe mit Keimzahl nie ein Problem. Wie sieht es mit dem Reinigungsmittel aus, nimmst Du Lauge und Säure und kaufst Qualitativ hochwertiges Reinigungsmittel ?

User Bild
FraFra antwortet um 16-08-2020 10:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
schwimmer im relaiser kontrollieren

duovac?

membrane in den melkzeugen inspizieren ,, rohrmelkleitungen kontrollieren ob fest angezogen

mal in den vakuumbehälter schauen und riechen!

zerlegen zerlegen zerlegen !! ist gut investiertes geld!!

User Bild
ebst antwortet um 17-08-2020 15:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
danke für eure tipps. die meisten hab ich leider schon ohne erfolg durchgeführt ;) werde jz eine stufenprobe machen bin gespannt auf das ergebnis.

Mfg

User Bild
Aequitas antwortet um 17-08-2020 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keimzahl in der Milch
Früher mit dem alten Tank wurde die Milch unten beim Kugelhahn eingepumpt beim melken, da gibt es auch eine Runde größere Dichtung die mir mal Probleme gemacht hat.

Zudem Vakuumpumpe Literleistung messen, wenn sie zuwenig Turbulenzen macht kann es auch Probleme machen.

lg

Bewerten Sie jetzt: Keimzahl in der Milch
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;630810





Landwirt.com Händler Landwirt.com User