Antworten: 15
martin79k 06-07-2020 20:35 - E-Mail an User
John Deere 5M
Wer hat Erfahrung mit der jetzigen 5M Serie( 4 Zylinder Modelle) 5090 wäre mein Favorit 32/12 Getriebe mit Lastschaltung
Man hört ja teilweise nichts gutes
Mit freundlichen Grüßen
Martin


Taurus antwortet um 07-07-2020 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Ich fahre hin und wieder so ein Modell, 5070M, Bj. 2013, leistungsoptimiert Richtung 5090M, weil man 4,7 to (mit Frontlader) mit 70 PS etwas schwer bewegen kann, also eh dein Wunschmodell. Ich denke, die werden noch immer so gebaut. Kann eigentlich nicht schimpfen, der Motor mit 4,5 l Hubraum zieht gut, wenngleich die Söhne Mannheims keine Kostverächter sind. Die Hubkraft am Heck könnte etwas höher sein, aber durchaus alltagstauglich. Das Getriebe ist etwas gewöhnungsbedürftig, hier hat man den Eindruck, die Zahnräder wurden so eingebaut, wie gerade Platz war, aber mit ein bisschen Übung ist das auch kein Problem. Die Wirkung der Handbremse hätte noch etwas Luft nach oben, aber dafür kann man den Ganghebel in Parkposition stellen, dann steht der Traktor auch. Während der Fahrt sollte man aber darauf verzichten. Alles in allem kein schlechter Traktor für das Geld.
LG


JD 6120 antwortet um 08-07-2020 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Bin heuer einen 5090m Probe gefahren. Mir hat er eigentlich auch Recht gut gefallen. Kommt halt darauf an wofür du ihn brauchst U wieviel Stunden du fährst. Motor ist sowieso top, Kabine auch gut, lediglich das Geräusch der Hydraulik beim Heben stört etwas. Das Getriebe ist sicher gewöhnungsbedürftig, weil in der höchsten Gruppe der 1. Gang zum anfahren unter Last zu hoch ist. Wenn man den Traktor aber einige Zeit gefahren ist gewöhnt man sich auch an den gruppenwechsel. Immerhin ist die Schaltung synchronisiert. Wenn du einen Traktor suchst zum Schwaden, kreiseln U für arbeiten wo du nicht viel schalten musst passt er sicher U preislich ist er ja nicht uninteressant. Laut meinen Informationen ist er zwischen 15 U 20 000 euro billiger als der 5 r.



chrigu antwortet um 10-07-2020 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Wir haben nun seit knapp 2'000 Stunden einen 5100 M, Baujahr 2016. Ausgestattet mit Frontlader und Zwillingsbereifung hinten. Auf unserem Grünlandbetrieb mit knapp 40 Hektaren und Milchwirtschaft ist es der Haupttraktor. Davor hatten wir kurz einen stufenlosen Traktor in einem helleren grün, welcher sich bei uns leider wegen Elektronikproblemen und wegen seiner Abmessungen in den Gebäuden nicht bewährt hat.
Ich muss sagen, dass ich den Wechsel nie bereut habe. Der Traktor fährt mit dem Zunhammer 6'500 Liter Schleppschlauchfass oder dem Pöttinger Euroboss 330T auch in Hanglagen sehr zuverlässig und die Leistung reicht allemal. Einzig ist bei Bergauffahrt (>35%) etwas Frontgewicht zu empfehlen.
In diesen knapp 2'000 Stunden mussten wir einzig einmal die Verbindung des Ansaugschlauchs beim Turbolader nachziehen und die Nummerhalterung neu fixieren.
Gewichtsmässig ist er auf der Waage über eine Tonne leichter als der stufenlose Vorgänger oder der Geotrac 93 mit Frontladerkonsole, welchen wir ursprünglich eingetauscht haben.
In der Schweiz ist die Preisdifferenz zum Premiumprodukt aus dem gleichen Haus sicher 30'000 Franken oder mehr. Und vom 5R hört man deutlich weniger positives.
In der Tat ist die Gangschaltung gewöhnungsbedürftig. Aber bis jetzt sind alle unsere Lehrlinge damit zu recht gekommen. Mit Anhänger muss man beim Anfahren effektiv die Gruppe wechseln. Meiner war aber der erste in der Schweiz, wo mit einer Feder am Gruppenhebel verhindert wurde, dass der Gruppenhebel bei Neutral in die Mitte geht. Somit ist der Gruppenwechsel von C auf D oder umgekehrt nicht mühsamer als ein Gangwechsel. Und wenn der Traktor einmal rollt, kann man in einem beliebigen Gang in der Grupp D weiterfahren.
Zusammengefasst, kann ich den Traktor jedem empfehlen, welcher sich kein stufenloses Produkt leisten kann oder will.

https://youtu.be/3gqW6Hi5ZTs





e3 antwortet um 10-07-2020 15:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Hallo Chrigu,
Ein sehr ausführlicher und genauer Bericht- SUPER

Aus reinem Interesse: Welchen stufenlosen hattets du zum Testen? ;-)


chrigu antwortet um 10-07-2020 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Wir haben den stufenlosen Traktor gekauft, dieser war aber mit 34 Zoll Bereifung zu hoch, um in unsere Gebäude zu fahren. Der Demotraktor hatte eine Kabinenfederung und laut Händler hätte es ohne diese passen sollen.
Als wir trotzdem nicht in die Gebäude fahren konnten, wurde der Traktor von 34 auf 30 Zoll umbereift, dafür hätte ich aber über 10'000 Franken bezahlen sollen (inkl. Zwillingsbereifung). Der Händler hat sich zuerst nicht kulant zeigen wollen oder ich habe mich vielleicht auf zu wenig gewehrt. Auf jeden Fall ist dann meine Werkstatt, mit welcher ich bis dato zusammen gearbeitet habe, auf das Problem aufmerksam geworden und ich habe alle möglichen Modelle von John Deere Probe gefahren und bin am 5100 M hängen geblieben. Der stufenlose wurde durch diese Werkstatt ausgeschrieben und verkauft und den Mehrpreis zum 5100 M wurde mir dann zurückerstattet. Somit musste ich nicht einen grossen oder wenigstens nicht einen spürbaren Abschreiber machen.
Die Marke verrate ich nicht, aber vielleicht merkst du es an der Felgenfarbe der Zwillingsbereifung im Youtube-Link, bei meinen Erfahrungen oben;-)


hermannn2 antwortet um 19-07-2020 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
hallo fahre seit 2013einen 5070m ps auf 85 erhöht kein problem ist bei pflege u grünlandtraktor hat 2100 st u bin sehr zufrieden schaltung ist gewöhnungsbedürftig aber wenn wanns herrausen hat dann finde ich super u der preis war beim kaufen einfach super beim vergleich zu anderen würde ihn wieder kaufen


kraftwerk81 antwortet um 19-07-2020 10:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
..hatte mal einen Vorführer da.. also mit Last und Parkbremse am Hang stehen bleiben ist ein schwerer Fehler ;) .. da brauchst dann eine Seilwinde zum Gespann strecken dass'D die scheiß Bremse wieder raus bekommst.

.. und bei dem Händler in Sbg. ist JD sowieso keine Option


schellniesel antwortet um 19-07-2020 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
@kraftwerk81

Ich weiß nicht wie das beim Hirsch gelöst ist aber normalerweise sollte es da auch eine normale feststellbremse geben die vorher zu betätigen wäre, und danach erst die parkbremse.

Mfg



yamahafzr antwortet um 19-07-2020 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Ziehe bei meinen 6330 das ganze Jahr keine Handbremse an! Sehe in der Parksperre eine großen Vorteil gegen über andere Traktoren!


FeSt antwortet um 19-07-2020 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Im Gegensatz zum Valtra mit hydraulischem Federspeicher, ist die ParkSPERRE im Deere nur ein eingreifender Stift im Getriebe,
gut und praktisch, doch muss man, wie Schelli richtig schreibt, es richtig (wo&wie) nutzen.


jakob.r1 antwortet um 19-07-2020 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Grüße Euch, das gibt es nur bei landwirtschaftlichen Maschinen und Traktoren das die Hersteller Murks einbauen können, und dies dann nicht nur von den Landwirten gekauft wird, sondern auch noch als sehr gutes Merkmal verteidigt wird. Genauso wie bei einem anderem Hersteller das "Variogetriebe" welches beim Runterbremsen mit dem Variohebel
nach ca. 4500 Stunden erneuert werden muss......
Bei jedem Produkt für die Industrie wird Murks beim Hersteller reklamiert und solange Kaufzurückhaltung geübt, bis das Produkt für jeden nutzbar ist.
Solange Landwirte aber Preisrückgänge in übervolle Märkte durch noch Mehrproduktion "abfangen" haben die Hersteller freie Fahrt für Murkseinbauten.
Beste Grüße
Jakob


yamahafzr antwortet um 19-07-2020 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Jakob den perfekten Traktor gibt es nicht! Es wird auch nicht der MB Track ohne irgendwelche Schwachstellen sein. Ich bin mit meinen 6330 bis jetzt wirklich zufrieden. Das mit der Parksperre ist wirklich ein Vorteil gegenüber die anderen Traktor die nur mit einer Feststellbremse gesichert sind. Bevor du die Parksperre einlegst muß halt der Traktor wirklich still stehen! Überhaupt finde ich das das JD Powerquaud eines der einfachste und leisesten Getriebe ist.


jakob.r1 antwortet um 19-07-2020 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Grüße Euch, nun der MB-trac wird seid 1992 nicht mehr gebaut, deshalb können wir leider nicht vergleichen. Aber genau dies habe ich ja angesprochen, --wenn die Parksperre bergab mit einem schweren Hänger hinten dran betätigt wird, und man dann diesen Stift nicht mehr aus dem Getriebe rausbekommt ohne mit der Seilwinde einen gestreckten Zug zu erzeugen, dann ist dies eben Murks. Aber anstelle nun auf John Deere zuzugehen und eine Änderung dieses Murkses zu verlangen, wird dieser verteidigt, --- man müsse eben die Parksperre nur richtig handhaben... grins....
Bei der Industrie würde so eine Maschine sofort mit Kaufboykott überzogen, bis der Konzern nachbessert.
Beste Grüße
Jakob


FeSt antwortet um 20-07-2020 05:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
Naja, halte mich bei meinen AutoQuad I&II Boxen mit zwar erst 27tsd.Bh an die Vorgaben der Betriebsanleitung, das in seiner Ursprungsversion des PowerQuad schon solange verbaut wird, wie andere schon gar keine tauglichen Schlepper mehr bauen,
und funktioniert einwandfrei und tadellos wie am ersten Tag und in jeder Situation, erwähnt ohne Affinität für Buntschrott.
Man sollte sich gedanklich nicht im auf den Zahnradsegment wirkenden Begriff "Stift" /-en (Feder) verrennen, wenn man es missbraucht.


Roz98 antwortet um 20-07-2020 06:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 5M
vw hat doch beim dsg ziemlich das gleiche mit dem unterschied das der stiift auch schon mal gebrochen ist.

da sind sicher auch genügend stückzahlen aufgegangen.
und gerade bei den kleinen MB Tracs (700er Forst) gilt doch 1.Motorleben = 3 Getriebe ... oder hat sich das noch geändert


Bewerten Sie jetzt: John Deere 5M
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;628340




Landwirt.com Händler Landwirt.com User