Ök. Stef keine sorge um den bb

Antworten: 62
User Bild
HartlAndreas 15-06-2020 13:32 - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hallo ök stef . Was du da in letzter zeit von dich gibst is schon ein starkes stück. Anschuldigungen unterstellungen .... austeilen wie ein grosser aber einsteckn oder andere meinungen akzeptieren konnst scho gor nid. Mich wundert das du mit 63 jahrn immer noch wie ein jungspund auftrittst u noch nicht schlauer bist oder erfahrung host dast du andere meinungen akzeptierst .
Mit deinem dauer wahlkampfmodus mach ich mir keine sorgn das bei der nextn wahl der bb wider gestärkt wird weil so wie du auftrittst kann man den ubv nicht untetstützn du schadest eher dem ubv .
Ich kann mich nur einigen anderen anschließen u sagen das so ein verhalten eines ÖK nicht würdig ist u dir den ratschlag geben geh in die natur zum spazieren um deine sinne wider zu sammeln.

Lg andreas

User Bild
Vollmilch antwortet um 15-06-2020 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Ich finde, die Jugend (ein "Jungspund") verhält sich wesentlich toleranter und einsichtiger.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
lade alle ein, die bislang mit Scheuklappen wie ein Rennpferd unterwegs sind, sich am 25. Juni in Linz die LWK Vollversammlung live anzuhören.
Adr. Auf der Gugl 3 (ab 9 Uhr bis zirka 15 Uhr).
Wahrscheinlich bemerken die meisten dann, wer tatsächlich für Bauerninteressen eintritt und wer nicht !

User Bild
HartlAndreas antwortet um 15-06-2020 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Tja stef is sicher unterhaltsam auf da galerie an ubv zuzuhören.......
Ein rennpferd mit scheuklappen akzepiert die meinung vom jokey im gegensatz zum kammerrat stef


User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Dein jokey ist der BB :))

User Bild
Felles antwortet um 15-06-2020 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
@Stef: Gibts da schon eine Tagesordnung?
Vielleicht schau ich mir das tatsächlich mal an.

User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Tagesordnung ist wie immer, zuerst Bericht der Präsidentin, dann Berichte von den Ausschussvorsitzenden der verschiedenen Ausschüsse, dann Wortmeldungen von KR aller Fraktionen und zum Schluss am Nachmittag wird dann über die Anträge von allen 5 Fraktionen abgestimmt, sofern tatsächlich von Allen 5 welche gestellt werden.

Die Bezirksbauernkammerobmänner werden dieses mal wegen Corona nicht dabei sein-- von denen hat sich aber die letzten Jahre sowieso keiner zu Wort gemeldet.

User Bild
dorni antwortet um 15-06-2020 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Laut Protokoll von der letzten Vollversammlung in Niederösterreich kamm von den 3 UBV Landeskammerräten überhaupt keine Wortmeldung!?!?


User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
da ist dann zu OÖ ein großer Unterschied, oder die Zensur funktioniert in NÖ noch besser, als in OÖ.

Bin es schon zirka 10 Jahre gewohnt, dass beim Protokoll von den Ausschuss Sitzungen meine Wortmeldungen entweder gar nicht, oder sehr verfälscht protokolliert worden sind.

Bei den LWK Vollversammlungen wird aber schon zu 98 bis 99 % richtig protokolliert, zumindest in OÖ.

User Bild
pluto. antwortet um 15-06-2020 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Wenn du dich da auch benimmst wie ein vorpupertärer Rotzlöffel, dann wundert es nicht, dass man deine Wortmeldungen nicht protokolliert.

User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
das geht nicht nur mir so, sondern auch allen anderen vom UBV und FB so.
bei Vollversversammlungen läuft Tonband mit und trotzdem stimmen nur max. 98 bis 99 %

User Bild
Grosswaging antwortet um 15-06-2020 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Die Anträge, die die Vollversammlung in O.Ö. beschließt, bestehen zu 90 % aus Resolutionen.
Da wär es gescheiter ein gesamtösterreichisches Bauernparlament einzurichten, wo tatsächlich Entscheidungen getroffen werden !

Zum ÖK Wurm:

Oft werden Ökonomieratstitel vergeben, nicht wegen der Verdienste, sondern aus einem politischen Kuhhandel heraus.
Dadurch kommen diese Personen zu solchen Ehren.

User Bild
holodrio antwortet um 15-06-2020 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Also Stef das mußt du dir aber nicht bieten lassen, das du wegen einem Kuhhandel Ökonomierat geworden bist.
Es war für dich sicher kein leichter Tag, als dir der oberste Bauernvertreter- die du in diesem Forum öfters als Bauernverräter titulierst, die Ernennungsurkunde in die Hand gedrückt hat. Aber fürs Erinnerungsfoto wirst halt wohl auch zähneknirschend gelächelt haben.
Das UBVler überhaupt solche Titel annehmen?


User Bild
Harpo antwortet um 15-06-2020 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Vollmilch
Wie groß ist denn Deine Einsicht als Jungspund??????
Vieleichht solltest Du einmal darüber nachdenken??

User Bild
Mopi antwortet um 15-06-2020 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Is der den ganze Tag im Mostkeller ???

User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
holodri,
Danke für deinen Beitrag, auch wenn Du dies sehr ironisch gemeint hast !

Manche haben eben nur Kühe und kennen daher nur einen Kuhhandel wie der "großwaging"

Den ÖkR Titel überreicht nicht der oberste Bauernvertreter im Bundesland, sondern das Dekret zum Ökonomierat wird von der sehr feschen und hübschen Frau Köstinger im Marmorsaal des Ministeriums übergeben.

Dem "HartlAndreas" bin ich dankbar, dass Er dieses Thema eröffnet hat, auch wenn Er damit das Gegenteil erreicht hat, was Er anscheinend wollte, und sich selbst als "Scheuklappenpferd" geoutet hat !

Es wäre sonst nie an die Öffentlichkeit gekommen, dass es in Ö. bei der Bauernvertretung so ist, wie früher in manchen Ostblockländern.
Wenn eine Fraktion eine 2/3 Mehrheit hat wie in OÖ. oder fast 90 % der LKR wie in NÖ, dann können sogar offizielle Protokolle verfälscht wiedergegeben werden !

User Bild
holodrio antwortet um 15-06-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Stef über dein Kompliment wird sich die Elli aber freuen, da liegst du diesmal nicht daneben.

User Bild
stef0901 antwortet um 15-06-2020 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
zu den anderen Fakten gibt es keinen Kommentar von holodri ?

User Bild
HartlAndreas antwortet um 15-06-2020 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Echt stef was wollte ich den . Du bist echt a schlauer u kapierst echt sehr wenig oder du stellst dich nur so . Ich brauch mich nicht zu outn. I denk die mehr heit in dem forum findet dich schon lächerlich und weiss wie wenig eier du in der hose hast u immer wider unterstellungen verbreitest .
Ich war einmal bei einer vollversammlung u weiss wie sich der ubv insbesonderen da stef aufführt(is a lustiges kasperlteather) ..
Da stef kann sich fast nimmer so winden wie ein regenwurm das er aus den beiträgen was er hier anführt wider rauskommt.
Stef es warten imner noch einige auf antwortn von dir aber nochmals keine eier um ehrliche antworte zugeben.
Und noch was so wie du zu deinem grund gekommen bist draust da jo a nid zugeben.

Gruss andreas

User Bild
Harpo antwortet um 15-06-2020 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hartl
Und die BB Versammlung ist eine einzige Trauerveranstaltung alle mit gesenkten Köpfen und keiner muckst sich und auf Befehl Klatschen da ist ein Kasperltheater zumindest unterhaltsamer
Wenn Ihr alle Obergscheiten schon so auf den Steff losgeht wegen seinem Eigengrund
Dann berichtet und einmal von wie vielen ha Ihr Eigentümer und von wie vielen Ihr Besitzer seid dann kommen Eure Fähigkeiten vielleicht schnell zu Tage

User Bild
holodrio antwortet um 15-06-2020 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Harpo früher haben wir gesagt, 30 ha Nebel und 10 ha schlagbare Brennessl und viel heisse Luft, aber Hauptsach wir san gsund.

User Bild
Harpo antwortet um 15-06-2020 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Das sagt aber über Eigentum und Besitzt nicht viel aus

User Bild
Rebell2 antwortet um 15-06-2020 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hallo ihr Bauernbund Idioten, da wärt ihr da, wenn ihr euch über jemand lustig machen könnt. Lernt lieber rechtschreiben als über jemand herfallen der es Ehrlich meint. Stef hat sicher Fehler gemacht. Aber in der schlechten Situation in der die Landwirtschaft derzeit ist, brauchen sich so gewisse Dodeln nicht über jemand aufspielen, anstatt zusammenzuhelfen werden da Leute mundtod gemacht,die Probleme aufzeigen.
Habt ihr noch immer nicht begriffen um was es geht, so schnell könnt ihr gar nicht schauen und zig tausende Bauern werden um Haus und Hof gebracht. Während unsere Verräter von der Öko Sozialen Marktwirtschaft stammeln.
Oder wartet ihr schon auf Grund und Boden von diesen Bauern, hoffentlich seid ihr nicht selbst dabei!
Bei soviel Dummheit würde es mich nicht wundern !

User Bild
atro antwortet um 16-06-2020 05:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Rebell 2: So ist es!! In dem Forum haben es viele noch nicht kapiert, das es um die Betriebe geht !
Gegenseitiges Ausspielen bringt nichts. Unsere Standesvertreter machen es für die Bauern nicht besser , Gegenteil tritt ein !! Da kommen mir die Tränen !! Aber der schlauste wird"s noch kapieren , das es nicht so weitergehen kann !

User Bild
holodrio antwortet um 16-06-2020 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Zu den 2 von vorher. Weis nicht wie schlecht es euch geht, aber wenn ihr so unzufrieden mit eurer Situation seid, tut ihr mir leid.
Ich und meine Vorfahren gehören zu denen, die statt jammern lieber in die Hände gespuckt und Alternativen gesucht haben und damit eigentlich ganz gut gefahren sind.
Aber wenn man hier schreibt, das man tausend froh sein kann in Österreich leben und arbeiten zu dürfen und dabei noch zufrieden ist, gibt es immer welche, die das nicht glauben können.

User Bild
atro antwortet um 16-06-2020 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
holodrio : Schön für dich ! Hast Ahnung von Buchhaltung , dann müsste du wissen das es vor 30 Jahren besser war. Aber wenn man keine macht glaubt man das alles gut ! Die Realität schaut anders aus. Schweinepreise , Milch, Holz usw. ! Laut grünen Bericht der Großteil der Betriebe weiniger als sie Mindestsicherung ! Lebt ihn Eurer Welt und werdet Glücklich !


User Bild
grasi1 antwortet um 16-06-2020 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Steff hat sicher in vielen Bereichen recht, das heißt nicht das er überall recht hat!
Wie er zu seinen Grund gekommen ist, ist ganz typisch für Neid,den Neid muss man sich erarbeiten.
Es ist schon so, das mit der bauernvetretung die wir in Österreich haben, wir sehr schwach aufgestellt sind, sind diktatorische Zustände, kann nicht anders sein, bei der Mandatsverteilung !
Ich gehöre nicht zu den suderanten, aber wie gesagt, steff hat in vielen Bereichen recht, brauchen täten wir mehrere steffs, das Auftreten ist wieder ein anderer Kaffee!

User Bild
karl0815 antwortet um 16-06-2020 09:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
@Rebell:du hast absolut recht: die Idioten sollen endlich eine ordentliche Rechtschreibung lernen, und bei manchen Viel-Schreibern der letzten Wochen beschleicht mich echt das Gefühl, es handelt sich um dumme Dodeln.
Darum finde ich den wertschätzenden Umgangston von stef und Rebell für das Forum auch so bereichernd!

und @stef:Eine kleine Frage: Wir haben ja die schlechteste Bauernvertretung, die Rahmenbedingungen sind katastrophal und wir Bauern werden geknechtet: Wie konntest du es schaffen, deinen Betrieb so toll zu entwickeln, zu erweitern und auch deinen Kindern und Enkeln eine Perspektive in der Landwirtschaft schmackhaft zu machen?
Liegt es an deiner klugen, visionären Denkweise, am deinem überbordenden Fleiß oder hast du ein anderes Erfolgsrezept?
Schöne Grüße Karl (ohne ÖR;-)

User Bild
3norweger antwortet um 16-06-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Liebe Forumsteilnehmer,
es wäre schön, wenn man vielleicht das ein oder andere Mal weniger Kraftausdrücken gebrauchen könnte. Seine Meinung kann man dann bestimmt noch genauso vehement vertreten :-)
Jedenfalls wünsche ich allen noch einen schönen Dienstag.
Liebe Grüße Alexandra, Team Landwirt.com

User Bild
holodrio antwortet um 16-06-2020 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Karl0815 an stef:Eine kleine Frage: Wir haben ja die schlechteste Bauernvertretung, die Rahmenbedingungen sind katastrophal und wir Bauern werden geknechtet: Wie konntest du es schaffen, deinen Betrieb so toll zu entwickeln, zu erweitern und auch deinen Kindern und Enkeln eine Perspektive in der Landwirtschaft schmackhaft zu machen?
Liegt es an deiner klugen, visionären Denkweise, am deinem überbordenden Fleiß oder hast du ein anderes Erfolgsrezept?
Schöne Grüße Karl (ohne ÖR;-)


Zum atro unser Betrieb macht seit Jahrzehnten freiwillige Buchhaltung und wir kennen unsere Zahlen und haben auch Jahre gehabt wo die Deckungsbeiträge im Minus waren, gottseidank sind die aber selten vorgekommen.
Also kann es in den letzten Jahrzehnten nicht so schlecht gewesen sein, der Ökr. Stef ist ja das beste Beispiel dafür. Er wird es halt mit seiner umgänglichen und netten Art beim Bauernbund nicht auf wählbare Stelle gebracht haben, beim Ubv gehts halt leichter.
Wir haben eine gute Bauernvertretung in Österreich, die Ergebnisse bei den Lwk-Wahlen bestätigen das immer wieder.
Wie wärs wenn einige Lamentierer in diesem Forum, es mal mit Arbeit statt sudern versuchen würden.

User Bild
HartlAndreas antwortet um 16-06-2020 10:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hallo an alle die sich nur schimpfen drauen wenn sie sich hinterm nicknamen versteckn kennan . Nemmt eure eier in die hand und stellt euch in die erste reihe und arbeitet für de öffentlichkeit oder setzt euch für andere ein dan reden wir weiter. Aus dem hinterhalt zu schimpfen u sudern u jammern is ima einfoch .
Gruss andreas
.

User Bild
Felles antwortet um 16-06-2020 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Sieht so aus als würde die von vielen geforderte Reduktion der SV Beiträge und eine Erhöhung der Bauern Pensionen kommen:

https://www.derstandard.at/story/2000118098398/zweiter-klausurtag-400-millionen-euro-fuer-landwirtschaft-angekuendigt

User Bild
Felles antwortet um 16-06-2020 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Man kann sich ruhig auch die Postings dazu im Standard durchlesen. Da stellts einem die Grausbirne auf, bei dem was die Linken denken und schreiben

User Bild
Vollmilch antwortet um 16-06-2020 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Ja das Standardforum ist schon eine große Bereicherung in der Meinungsvielfalt. ;-)

Alles Gute!
Vollmilch



User Bild
atro antwortet um 16-06-2020 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
holodrio : Das wir eine gute Vertretung das bezweifle ich stark ! Wenn man nichts fordert kannst nichts bekommen ! Die sind alles andere als gut ! Für machen sind das schwierig zu verstehen ! Sind Sesselkleber mehr nicht !

User Bild
atro antwortet um 16-06-2020 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
holodrio: Wenn Pensionisten die Mehrheit sind bei LK-Wahl dann Grüß Gott ! Das Wahlrecht gehört geändert! Nur mehr aktive Wahlberechtigt !

User Bild
Century antwortet um 16-06-2020 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Interessant ist ja scjpn der Titel des Posts, der wurde absichtlich so gewählt, um gleich wieder auf die Bauernschaft hinhauen zu können.

Sollen die sich doch das Geld sparen, dann wird halt in Ö die Landwirtschaft untergehen, und bei der nächsten ordentlichen Grenzschließung haben wir ein paar Nörgler weniger, weils nix mehr zu fressen gibt.


User Bild
Richard0808 antwortet um 16-06-2020 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hab's gerade im Radio gehört, das hört sich doch gut an was Frau Köstinger da verkündet hat oder nicht?

Und ja das Standardforum ist sehr erheiternd,
wie diese Meldung z.b.:
"So oft wie die Grünen in der Regierung schon über den Tisch gezogen wurden, müsste dort schon alles glänzen."
:-))

User Bild
Vollmilch antwortet um 16-06-2020 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Mal schauen, was dabei wirklich bei den Bauern ankommt. Und wie oft es kommuniziert wird, damit Dankbarkeit und Neid ausreichend groß ausfallen.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 16-06-2020 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Klingt lässig. Einiges wurde ja hier besprochenen, wie zb die Einrechnung des fiktiven Ausgedinges. Was immer stutzig macht wenn in der Überschrift eine großer Millionenbetrag versprochen wird, aber dann die Aufteilung unklar wird.
Zb steht da was in den Forst geht, aber dann nebulös "Forschung kündigte Köstinger an – etwa in Richtung von Holz-Gas-Anlagen oder Holz-Diesel, um fossile Brennstoffe zurückzudrängen." Das finde ich toll. Nur was hat das mit den Landwirten und deren Nöten gerade heute oder jetzt nach Corona zu tun? Für rentablen Holz-Diesel muss noch viel Wasser die Donau runter fließen. Klar, irgendwann ist das dann ein möglicher Sektor für Forstwirte. Bis dahin gehört das aber einem Konjunkturpaket angerechnet und nicht den Landwirten. Aber ja, die Geschichte verkaufen ist in der Politik wichtig, und heute war halt Eli dran.

Mir wäre eine gezieltere Hilfe für tatsächlich betroffene Landwirte lieber gewesen, aber so erreicht man alle und alle sind ein wenig mehr zufrieden hoffentlich. Nein sagen werde ich nicht, geschenkt ist geschenkt. Und die ganz unzufriedenen hier sind vielleicht ein wenig weniger unzufrieden ;-)

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 16-06-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
doppelt hält besser- denkt sich die regierung und rechnet die kosten der längst vor corona beschlossenen novelle zum bäuerlichen sozialversicherungsgesetz abermals in die coronaförderung für bauern mit ein.

ist schon a bissi spitzbubenhaft, aber in der sache durchaus a erfolg für die bäuerlichen standesvertreter.

User Bild
stef0901 antwortet um 16-06-2020 15:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Ewald.w
Du hast da leider völlig Recht.
Das "Entlastungspaket" wurde schon am 30. Jänner vorgestellt, bzw. bei Regierungsklausur beschlossen, und da war in Österreich noch keine Rede von Corona !
außerdem sind die wenigsten Bauern davon wirklich betroffen. Die Anhebung der Umsatzgrenze ist nur ein Schmäh, weil die 75.000,--€ Grenze beim EHW trotzdem gilt.
Wenn jemand Kinder am Betrieb unter 27 Jahren beschäftigt dann ist derjenige Einer der etwas erhält.
Bei Bauernpensionisten wird der Soli Beitrag von 0,5 % abgeschafft--- das sind im Schnitt dann zirka 4 € pro Pensionisten und Monat.
Das fiktive Ausgedinge, (Senkung von 13 auf 10 % ) sofern jemand das im Übergabsvertrag stehen hat, bewirkt eine Erhöhung der Pension von 32,14 € im Monat

User Bild
Century antwortet um 16-06-2020 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Wir stellen also fest: Nur der übliche Lug und Betrug, aber der Bauer darf sich wieder dafür rechtfertigen :D

User Bild
stef0901 antwortet um 16-06-2020 17:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
An alle Teilnehmer des Forums hier und auch an Frau Alexandra vom Landwirt Team !

ein HartlAndreas hat dieses Thema hier mit vielen Rechtschreibfehlern eröffnet und gestern 15. Juni um 20:15 Uhr behauptet, dass Er schon mal bei LWK Vollversammlung in Linz war und hier der wortwörtliche Text von gestern 20:15 Uhr :

"Ich war einmal bei einer vollversammlung u weiss wie sich der ubv insbesonderen da stef aufführt(is a lustiges kasperlteather) .".....

HABER HERAUSGEFUNDEN, dass dieser Herr ein BBler aus dem Wienerwald ist, 67 Jahre alt ist, ein paar Mutterkühe hat und 24 Hektar bewirtschaftet und NOCH NIE IN LINZ WAR, SCHON GAR NICHT auf der LWK !!!!!!!!!!!!!!!!!!

anscheinend sind hier viele "Kasperln" im Forum und finde das nicht in Ordnung, wenn jemand irgendwas reinschreibt, das vorne und hinten erfunden ist !




User Bild
ek antwortet um 16-06-2020 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Wie hast herausgefunden das Hartl Andreas noch nie in Linz war?


User Bild
stef0901 antwortet um 16-06-2020 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
@ ek
das ist mein Betriebsgeheimnis.
bei uns sagt man ganz allgemein: "man soll die Bauernbuben nicht unterschätzen"
hab auch Deinen Eintrag vom 30.6.2019 gefunden

User Bild
ek antwortet um 16-06-2020 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Ist schon klar das man niemand unterschätzen soll... Was nicht klar ist wo die Bewegungen aus 67 Jahren dokumentiert wurden...



User Bild
Century antwortet um 16-06-2020 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
stef, du bist ein völlig unglaubwürdiger Mensch, der keine seiner Behauptungen untermauern kann, grade so dass du auf Fragen nicht mit "Ich entschlage mich der Aussage" antwortest.

Und Rechtschreib-Nazi braucht hier auch keiner spielen^^

User Bild
stef0901 antwortet um 16-06-2020 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
als Melktechniker und fast Nachbar von diesem Andreas müsstest selbst am Besten wissen, das man die Bauern nicht unterschätzen darf. Schon gar nicht jene aus OÖ.
Warum glaubst Du waren mal gleichzeitig 4 OÖ in Vier verschiedenen Bundesländern Landeshauptleute ?

User Bild
HartlAndreas antwortet um 16-06-2020 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Hallo stef nicht schon wider unwarheitn verbreitn. So alt bin i leider nu nid u gott sei dankaus der gegend rund um wien kim i a nid. Und jo i wor scho einmal bei da vollversammlung u für de rechtschreibung entschuldig i mi ihr flehsuacher. Zuerst informiern u don austeilen .
Gruss andreas aus dem schenstn bundeslandl

User Bild
ek antwortet um 16-06-2020 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Das Gschichtl mit den 4 hat bereits einen Bart, einen sehr langen.

Bauern einschätzen kann ich, auch Oberösterreichische, die sind auch nicht schlauer als andere.




User Bild
Grosswaging antwortet um 16-06-2020 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Lieber ÖK Wurm !
Der Hartl Andreas versteckt sich nicht, der kommt aus dem Innviertel und bewirtschaftet einen Betrieb mit 85 Kühen und steht mit beiden Füssen mitten im Bauernleben.

Und du wirst wieder einmal deinem Ruf gerecht: Was ich nicht sicher weiß, dass denke ich mir zusammen und verbreite meine Unwahrheiten.

Und so ein Schauer ist Ökonomierat, zum Schämen!!

User Bild
ek antwortet um 16-06-2020 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Innviertel in Niederösterreich, das müssen Landkarten umgezeichnet werden...

Ob der UBV das einfordern wird?

User Bild
Vollmilch antwortet um 16-06-2020 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Wieso dem stef0901 " sein" Hartl Andreas nicht in der Transparenzdatenbank aufscheint ist mir ein Rätsel! ;-)

The show must go on!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
stef0901 antwortet um 16-06-2020 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
es wird vielleicht im Innviertel auch einen Hartl Andreas geben, aber hab mit dem Threaderöffner hier telefoniert und Er sagte, dass Er aus dem Wienerwald ist, 67 Jahre jung ist, 24 Hektar und Mutterkühe hat.

Dass dieser Herr diesen Beitrag eröffnet hat und auch noch dann völlig aus der Luft gegriffene Unwahrheiten hier reingeschrieben hat, kann ich beweisen.



User Bild
gbgb antwortet um 16-06-2020 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Guten Abend!

Der HartlAndreas hat eh geschrieben, dass er aus dem schenstn Bundesland kommt, also wahrscheinlich aus Niederösterreich.

Freundliche Grüße aus dem Mostviertel

User Bild
Aequitas antwortet um 16-06-2020 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Der Stefan wird immer skurriler,...

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 16-06-2020 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
das fiktive Ausgedinge wird unabhängig vom Übergabevertrag von der Pension abgezogen.

ob ein Ausgedinge im Übergabevertrag vereinbart wurde oder nicht war früher relevant, seit etlichen Jahren aber ist es irrelevant.

User Bild
Vollmilch antwortet um 16-06-2020 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
@ewald: so sieht es jedenfalls die SVS!

Ich finde das schon schräg, wenn hier jetzt Telefonnummern veröffentlicht werden.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
matl99 antwortet um 16-06-2020 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
@steff

Ein Eigentor nach dem Anderen, nachdem dich der Trainer nicht auswechselt, könntest du dich selbst aus dem Spiel nehmen!

User Bild
Century antwortet um 16-06-2020 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Ähm, Stef, ich weiß ja nicht, bist du im Real Life auch so wie hier im Forum?

User Bild
Grosswaging antwortet um 16-06-2020 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
Das verlangt nach einem Untersuchungsausschuss!!!


User Bild
hubi97 antwortet um 17-06-2020 14:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ök. Stef keine sorge um den bb
an alle hier im Forum die Thomas heißen und (oder) Ungläubig sind.

Es könnte jeder dem "Erfinder" von diesem Thema hier eine Privatnachricht senden.
wahrscheinlich meldet sich dann Einer (laut Großwaging ein Innviertler) mit Wiener Dialekt, Insider Infos bzgl. EK und Rudolf Schwarzböck

Bewerten Sie jetzt: Ök. Stef keine sorge um den bb
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;626318


Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!




Landwirt.com Händler Landwirt.com User