Eurostat Pestizidmengen

Antworten: 11
User Bild
Vollmilch 04-06-2020 10:45 - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Hallo!

Hat jemand von euch eine Erklärung für den um 53% gestiegenen Pestizideinsatz von 2011 auf 2019?

Lt. Daten soll sich der Verbrauch an Insektiziden sogar mehr als versechsfacht haben (von 248t auf über 1.500 t)!

Bei Fungiziden kann ich mir den Zuwachs ja noch vorstellen.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
xaver75 antwortet um 04-06-2020 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Direktsaat, Intensivierung braucht mehr Pflanzenschutz, die Mittel werden immer harmlose-mehr Behandlungen, wo früher eine gereicht hat, ungünstige Witterung, Biologische Bewirtschaftung am Nachbarfeld, Begrünungen frosten nicht ab, werden mehr gefordert/gefördert, die ganzen Insktenschutzflächen müssen wegen dem Ackerstatus wieder nutzbar gemacht werden, ….

Trotzdem bin ich kein Befürworter von RoundUp Ready. ,-)

mfg

User Bild
Vollmilch antwortet um 04-06-2020 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Direktsaat und Intensivierung sind aber kein Phänomen, dass nur in Österreich auftritt.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
moose antwortet um 04-06-2020 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Weil CO2 als Lagerschutz in die Statistik mit aufgenommen wurde.

https://www.lko.at/lk-%C3%B6sterreich-pflanzenschutz-gr%C3%B6%C3%9Fter-anstieg-bei-co2-schwefel-und-kupfer+2500+3226896


User Bild
Vollmilch antwortet um 04-06-2020 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Vielen Dank für die Informationen!

Jetzt verstehe ich.

Danke!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
ast99 antwortet um 04-06-2020 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Mir ist schon klar, dass man im Biolandbau auch Pflanzenschutzmittel benötigt. Aber bedeutet das, dass die gestiegenen Pestizidmengen hauptsächlich der biologischen Wirtschaftsweise zuzuschreiben sind?

User Bild
stef0901 antwortet um 04-06-2020 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Vollmilch
für versechsfachung von Insektenmittel gibt es schon eine Erklärung die österreichspezifisch ist:
Manche Beizen Gegen Insekten wurden nur in Österreich verboten bzw. manche in Österreich früher verboten als in anderen EU Ländern, wo die teilw. gar nicht verboten wurden.

User Bild
gbgb antwortet um 07-06-2020 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Guten Morgen!

Ein Fungizid kostet sagen wir € 50.- je ha.

Vorstellen kann man sich leicht, dass dabei relativ schnell ein Insektizid gegen z. Bsp. Getreidehähnchen mitausgebracht wird, auch wenn es vielleicht gar nicht unbedingt nötig wäre.
Weil es nämlich von der Ausbringung her mitgeht und das Mittel selber nicht viel kostet, so ca. nur 1 Zehntel vom Fungizid (also € 5.-).
Wird auch ein Grund für den Anstieg sein.

Freundliche Grüße

User Bild
zehentacker antwortet um 07-06-2020 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Mengen in Kilo oder Liter sind nicht aussagekräftig. Ich kann 8000 Kg Biokompost oder 400 Kg Mehrnährstoffdünger ausbringen. 30 Kg Netzschwefel pro Jahr oder 1 Liter Fungizid um die gleiche Wirkung gegen Mehltau zu haben. Die gleich schwere Tablette kann 20 Mg oder 100 Mg Wirkstoff enthalten.

User Bild
Vollmilch antwortet um 07-06-2020 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Guten Morgen!

Die gestiegenen Aufwandmengen wurden jetzt eh schon weitgehend geklärt.
Seit 2016 wird anders erhoben, jetzt sind auch Kupfer, Schwefel und CO2 inkludiert. Das war der Eurostat aber leider keine Fußnote wert.

Ein paar Politiker und Journalisten haben dann daraus gleich eine "Story" gemacht, ohne nach den Hintergründen zu fragen.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
zehentacker antwortet um 07-06-2020 16:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Vollmilch, eine einfache Frage. Wie viele Bauern machen für den Konsumenten, den Journalisten verständliche Öffenlichkeitsarbeit? Die in letzte Pensionsdiskussion in diesen Forum, wer liest und versteht das?

User Bild
Vollmilch antwortet um 07-06-2020 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eurostat Pestizidmengen
Leider nicht viele. Viele Bauern bringen auch wenig Verständnis für die "normalen Leute" und ihre Sorgen auf, reagieren auf Kritik cholerisch. Bauern sind ja nicht gewohnt, ihr(e) Produktion zu bewerben/darzustellen /begründen.

Die Pensionsdiskussion lesen hoffentlich nicht viele!

Alles Gute!
Vollmilch

Bewerten Sie jetzt: Eurostat Pestizidmengen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;625064





Diskussionsforum



Landwirt.com Händler Landwirt.com User