760er Steyr - Problem Servolenkung

Antworten: 8
georg.s(zr496) 21-05-2020 17:43 - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Hallo miteinander, mein 760er Steyr mit Allrad hat ein Problem mit der Servolenkung. Beim Schwaden hat die Lenkung angefangen zu stocken. Zum Teil ging die Lenkung sehr schwergängig. Dieser Zustand ist aber nicht durchgehend. Ölstand von der Lenkung habe ich kontrolliert. Das passt soweit. Hat von euch jemand eine Idee woran es liegen könnte? SG Georg


Jobsi antwortet um 21-05-2020 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Keilriemen locker oder ölig?


macgy antwortet um 21-05-2020 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
760/768er habe die Lenkungspumpe vor der ESP direkt am Räderkasten angeflanscht
Kein Keilriemen

Filter im Vorratsbehälter erneuern hilft meist schon




Torsten Rasner antwortet um 22-05-2020 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Geht die Lenkung immer Schwer oder nur wenn das Öl wärmer ist, also wannst schon a wengl gfohrn bist???


zog88 antwortet um 22-05-2020 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Welche Lenkung? ZF Spindelhydraulik oder ein Zylinder der von einem Lenkorbitrol gesteuert wird?
In die ZF Spindelhydraulik gehört ein ATF Öl, Filter im Ausgleichsbehälter auch gleich wechseln.


georg.s(zr496) antwortet um 22-05-2020 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Lenkung ist eine ZF Spindelhydraulik verbaut. Das Lenkungsöl wurde vor ein paar Monaten getauscht. Füllstand liegt im oberen Bereich vom Messstab. Filter wurde nicht getauscht. Wie kann ich den Filter tauschen. Ich bin leider nicht vom Fach :)
SG Georg


macgy antwortet um 23-05-2020 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Schwitzt das System irgendwo bei Verschraubungen oder ähnlichem

Wenn ich mich recht erinnere, ist gerade beim Vorratsbehälter eine Gummitüllenverbindung bei der Saugleitung
Allerdings nur bei der Ausführung ab Werk, also original, wo der Behälter vor dem Dieseltank sitzt

Ist diese porös, wird dort Luft mitgesaugt, wodurch dann die hackelige Lenkung aufgrund von Ölmangel entsteht

Filter wird normal gewechselt, oben ist eine Schraube
Filter OHNE ABTROPFEN entnehmen und neuen einsetzen


georg.s(zr496) antwortet um 26-05-2020 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Danke für eure Meldungen.
Mein 760a wurde vom Werk aus mit der Servolenkung geliefert.

Wo kann ich diese Gummitüllenverbindung finden? Am Behälter sind die Hydraulikeinschraubverbindungen (SW24 &27). Diese Verbindungen habe ich kontrolliert.

Wieviel ATF Öl benötige ich für einen Ölwechsel? Welche Öl Marke würdet ihr mir empfehlen?
Den Ölwechsel vor ein paar Monaten habe ich nicht selber vorgenommen deswegen möchte ich diesen selber machen.

SG Georg


zog88 antwortet um 26-05-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
760er Steyr - Problem Servolenkung
Wenn ein Öl drin ist von dem du nicht weißt was es ist solltest du alles ablassen.
Saug- und Druckleitung von der Hydraulikpumpe lösen und den Ausgleichsbehälter auslaufen lassen. Dann die Lenkung (ohne laufenden Motor) auf Anschlag links und rechts drehen bis kein Öl mehr heraus rinnt.
Auffüllen mit 2 Liter ATF, zB. Liqui Moly TOP TEC 1200.


Bewerten Sie jetzt: 760er Steyr - Problem Servolenkung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;623673





Landwirt.com Händler Landwirt.com User