Soja in Grünschnittrogen Säen Greeningfläche

Antworten: 10
David1991 17-05-2020 12:13 - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen Greeningfläche
Hallo!

Mich würde es reizen heuer im Herbst auf einer Fläche Grünschnittroggen zu säen. Diesen als Winterbegrünung anzugeben. Im Frühjahr ( Mitte Ende April) würde ich dann den Bestand mit einer Cambridge Walze niederwalzen und anschließend mit einer Maisämaschine mit veränderbaren Reihenabstand ohne Bodenbearbeitung säen! Diese Fläche würde ich dann als Greening Fläche angeben d.h ich darf keine PF Behandlung durchführen. Mein Gedanke ist das durch die niedergewalzte Roggen Schicht das Unkrautwachstum gebremst wird und die Wasserverdunstung ebenfalls!


Hat das schon mal wer gemacht bzw. hat wer Erfahrung mit Direktsaat?? Wie schauts mit Schnecken befahl aus??

David




179781 antwortet um 17-05-2020 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Das haben bei uns schon welche versucht. Allerdings funktioniert das mit Mitte Ende April nicht wirklich. Weil wenn das so gehen soll ohne Chemieeinsatz, dann muss der Roggen die Ähren ganz geschoben haben oder noch besser vor dem Blühbeginn sein. Also im Mai. Wenn er dann so niedergewalzt wird, dass alle Halme am Boden richtig abgeknickt werden (geht mit Cambridgewalze schlecht) dann wächst nichts mehr nach. Eine gut angelegte Begrünung mit Grünroggen hat alles andere Unkraut erstickt, so dass ein recht Unkrautfreier Bestand zu erwarten ist. Die Sätechnik muss halt schon gut funktionieren dafür. Und was mit Schnecken und Spätverunkrautung zu erwarten ist, hängt wohl stark davon ab, was auf den Flächen vorhanden ist.
Ich habe einmal einen Vortrag von jemandem besucht, der mehrere Jahre in Paraquay gearbeitet hat. Dort gibt es Gegenden, wo dieses Verfahren Standard ist, weil es gut funktioniert.

Gottfried


Mogwai antwortet um 01-08-2020 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Hier mal ein Bild meiner Bio Direktsaat Soja.



 



little antwortet um 02-08-2020 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Wann hast du den soja gebaut, und ist in einen gewalzten roggen bestand gebaut?
Little


Mogwai antwortet um 02-08-2020 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Gesät wurde am 20.5 mit einer Väderstad Tempo in den stehenden Roggenbestand um sicher einen Bodenschluss zu schaffen, die Tempo war ohne Coulterscheiben, und danach wurde mit einer Messerwalze gewalzt.



 


Peter1545 antwortet um 02-08-2020 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Ich vermute dass kein weiterer Pflanzenschutz nötig/möglich ist. Falls es nicht klappen sollte wird man auch keine Möglichkeit mehr zur Regulierung haben!?


lisand1 antwortet um 02-08-2020 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Hallo!

Vielleicht hat jemand Erfahrung zu meinem Vorhaben:

Ich möchte den Grünschnittroggen Ende April, spätestens Anfang Mai mit dem ersten Schnitt silieren, danach die Fläche Grubbern oder Pflügen und Soja anbauen, also keine Direktsaat. Vor allem stelle ich mir die Frage ob die Sojabohnen aufgehen, da es ja Kulturn wie Ölkürbis gibt die in unseren Breiten bei einer Frühjahrsfurche nicht aufgehen.

MfG


Mogwai antwortet um 03-08-2020 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
@Peter
In Amerika gibt es sogenannte "High Residue Culivator", damit kann man nachher noch hacken aber den muss man wohl importieren oder selber bauen bzw bauen lassen. Einböck hat zumindest so einen Prototyp.

@Iisand
Diese Vorgehensweise ist ein normaler Vorgang, zumindest bei Mais. Der Roggen zieht aber extrem Wasser aus dem Boden, im Trockengebiet würde ich da eher auf eine ZF Mischung gehen.


lisand1 antwortet um 03-08-2020 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Mit Mais machen wir es eh schon so, funktioniert auch.
Dort ist es ein Landsberger Gemenge mit ein paar "Kleinigkeiten".

Für Soja wäre mir halt der Grünschnittroggen eingefallen?

MfG


Peter1545 antwortet um 03-08-2020 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
@Mogwai: Das ist quasi ein Grubber. Mit dem wird es aber schwierig nah an die Pflanzen ranzuhacken wenn in der Reihe Unkraut aufkommt.


Mogwai antwortet um 04-08-2020 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
@Iisand
Dann wird es mit Soja auch funktionieren.

@Peter
Ich bin nicht so empfindlich gegen Unkraut, muss jeder selbst entscheiden.



 


Bewerten Sie jetzt: Soja in Grünschnittrogen Säen > Greeningfläche
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;623336





Landwirt.com Händler Landwirt.com User