Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln

Antworten: 18
Muskateller 16-05-2020 20:55 - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Wie mir ein Marktleiter eines Lagerhauses in NÖ-Mitte erzählt hat. AMS zahlt ja e 80%.
So schauts aus!


Neudecker antwortet um 16-05-2020 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Hallo Muskateller Egal ob du ein- oder kein Freund der Lagerhausgenossenschaften bist, wäre es angebracht gewisse Kraftausdrücke, wie zb. grüne Mafia, meiden. Solche Entgleisungen werfen eher einen Schatten auf den Schreiber. An einer unserer Grundgrenzen gibt es einen Platz der seit Generationen wegen des Echos, das Spottfleckerl genannt wird. Genau so ist es mit geschriebenen Wörtern. Wenn sie einmal aus der Hand gegeben wurden, kommen sie auf irgend eine Weise wieder zurück. Liebe Grüße vom Neudecker


ek antwortet um 16-05-2020 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Auf Kurzarbeit angemeldet zu sein heisst nicht das man deswegen weniger Stunden machen muss, ich bin auch auf kurzarbeit und arbeite ganz normal weiter... Da ist nicht verwerflich drann.



kraftwerk81 antwortet um 16-05-2020 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
@ek.. na wenn das so ist würd ich an deiner Stelle beim Finanzamt anrufen und denen erklären dass dein Arbeitgeber den Staat bescheisst.. hast ja eh nix zu befürchten


ek antwortet um 17-05-2020 00:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
@Kraftwerk81, wie kommst darauf?
Erstmal schlau machen wie das funktioniert mit der Kurzarbeit, wenn Du das gemacht hast und Dir ganz sicher bist, kannst immer noch Betrug unterstellen.


Mfg
Ernst Krampert



Harpo antwortet um 17-05-2020 02:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Vieleichht sollten einige
Kritiker der Kurzarbeit sich erst einmal über deren Möglichkeiten und Bedingungen informieren bevor sie große unwissende Kommentare abgegeben


Richard0808 antwortet um 17-05-2020 06:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Missbrauch bei Kurzarbeit besteht nicht darin, dass mehr gearbeitet wird, als ursprünglich angegeben.
Strafbar wäre es nur, wenn bei der Abrechnung mehr Ausfallstunden eingereicht werden, als tatsächlich angefallen sind.


biozukunft antwortet um 17-05-2020 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Frag mich von was der Staat das alles bezahlt? Bei mir in der Nähe sind viele, die genug Abstand halten konnten (Strassendienst, Gewässeraufsicht, Wirte mit viel Platz,...) und zuhause waren und sogar mit den Nachbarn enge Beziehungen hielten bei Bierpartys.


Muskateller antwortet um 17-05-2020 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Öha, wollte natürlich niemand mit der allgemein bekannten und landläufig verwendeten Metapher beleidigen. Und der zitierte Lagerhausmitarbeiter wird ja nicht der einzige sein, der genug Arbeit hat, die auch machen muss, aber 20 % weniger verdient, weil er in Kurzarbeit ist, aber wieder normal angestellt sein möchte. Dieses Spiel wird's wahrscheinlich in vielen Unternehmen geben.


meki4 antwortet um 17-05-2020 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Das mit den Partys wie biozukunft schreibt, hab ich auch schon hier geschrieben. Wenn man dann als Bauer auch Unterstützung für Einbußen fordert, wird man großteils nur angegriffen - statt das sich die Bauern zusammentun würden, um Gewicht zu haben, um etwas bewegen zu können.



ast99 antwortet um 17-05-2020 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
@Muskateller: Ich wäre mit solchen Anschuldigungen vorsichtig. Das AMS bezahlt 80% für jene Stunden die weniger gearbeitet werden, das stimmt. Zu beginn der Krise hat noch niemand gewusst, wieviele Stunden tatsächlich gearbeitet werden. Der Marktleiter stempelt genauso wie alle anderen Mitarbeiter an der Stempeluhr (da sind alle Stunden überprüfbar) und die Lohnverrechnung (die macht der Marktleiter nicht) reicht dann für die zu wenig geleisteten Stunden ein. Strafbar wird es erst dann, wenn voll gearbeitet wird und bei den Stunden getrickst wird. Dann müssten aber die Mitarbeiter auch mitspielen, aber es wird ja keiner voll arbeiten und sich mit 80% vom Lohn begnügen. So schauts aus! Hirn vorher einschalten und nicht jemanden vernadern.


Peter06 antwortet um 17-05-2020 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Der Ersteller dieses oberschlauen Fredls hätte eigentlich die Chance gehabt, sich über die Sinnhaftigkeit seines Beitrags zu informieren, aber nein, das ist ja scheinbar zu anstrengend.
Lieber wird noch ein Schäuferl nachgelegt.



richard.w(7n417) antwortet um 17-05-2020 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Gut das einige wie Richard0808 oder ast99 für Aufklärung sorgen. Nicht jeder kennt sich mit Kurzarbeit aus, ich hab dazu keine Ahnung, jedoch nehme ich schwer an, dass 99% der Firmen hier nicht bescheißen. Ein vernadern ist also entbehrlich.


fgh antwortet um 19-05-2020 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Ja, das Lagerhaus hat eine Zeit lang Kurzarbeit genutzt - Missbrauch war keiner da. Es war wirklich teils die halbe Belegschaft zu Hause im Wechselbetrieb. Ob es notwendig gewesen wäre, ist bei einigen Sparten durchaus sehr fraglich... aber rechtlicher Missbrauch war es keiner. Die Leute die in Kurzarbeit waren und abgerechnet wurden, waren auch mehr zu Hause.



JD6230 antwortet um 19-05-2020 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Wäre auch interessant wie die Leute dann bezahlt werden? Bei Kurzarbeit wird vom Staat nur bezahlt, wenn weniger gearbeitet wurde (stundenaufzeichnung, lohnverrechnung). Wenn aber mehr gearbeitet wurde, wird dann das "schwarz" ausbezahlt? Wo hat das Lagerhaus "schwarzgeld" her?

Oder arbeiten die lagerhausler mehr für weniger Geld?


norbert.s(suk5) antwortet um 20-05-2020 02:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Meine Güte Kinder.
Immer schön über Grüne aufregen.^^
Derweil ist es seit dem 2. Weltkrieg die ÖVP die uns Bauern das Licht abdreht.
Was heißt es seit Jahren.
Weniger Geld und dann die saublöden Aussagen...
Das ist der Markt
Schaut euch um einen Nebenerwerb...

Wenn das jemand in der Wirtschaft bei den anderen draussen sagt fliegen die Fetzen
Wie Bauern Lemminge sagen nix!


anton.h(43g37) antwortet um 20-05-2020 04:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
norbert.s
schlaf dich aus , steh nicht so bald auf, vielleicht kapierst Du dann das Thema
Nix wissen aber mitquacken


norbert.s(suk5) antwortet um 21-05-2020 01:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Anton bist ein kleiner FPöler gell alles böse ausser die Nazis, ja sicher


engelbert.g(eti4) antwortet um 25-05-2020 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
@ norbert.s Der immer Nachts seinen Beitrag schreibt, und vl ein wenig unausgeschlafen ist. Es ging hier sicher NICHT um Parteipolitische Farben.


Bewerten Sie jetzt: Grüne Mafia, Kurzarbeit, aber voll hackeln
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;623283




Landwirt.com Händler Landwirt.com User