Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!

Antworten: 12
User Bild
franz_josef 06-05-2020 12:42 - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
ja solche erfolge machen beinahe sprachlos. 46 000 Österreicher stimmten für rendi-wagner. wer sind die? neos, chaos oder irgendeine andere geheimpartei. knapp daneben = SPÖ hieß sie. aus einer staatstragenden partei einen Trümmerhaufen zu machen ist auch eine Leistung. in diesem sinne nicht die regierenden sind so stark bzw. machen alles richtig, nein sp und fp sind handlungsunfähig. lg stark bleiben

User Bild
mittermuehl antwortet um 06-05-2020 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Das war doch eine Mitgliederbefragung? Hat sie nicht 70% Zustimmung bekommen? Natürlich keine Nord-Korea-Ergäbnis wie bei der Landwirtschaftskammerwahl. Aber auch nicht schlechter als für den Bauernbund. Es habe auch da nur wenige Abstimmen wollen..

User Bild
watcher antwortet um 06-05-2020 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Ich bin der Meinung, die haben für Rendi gestimmt, da keiner den Haufen übernehmen wollte!

User Bild
Century antwortet um 06-05-2020 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
70% Zustimmung bei 40% Beteiligung, ohne Gegner.

Die ZIB macht ein Riesen Ding draus...


User Bild
Interessierter antwortet um 06-05-2020 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Rendi muss bis zur nächsten Wahl bleiben, dann kann der Burgenländer als Wunderwuzzi aus dem Ärmel gezaubert werden. Man kann ihn ja nicht jetzt schon verheizen.

User Bild
sisu antwortet um 06-05-2020 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
interessierter!
Vom Burgenländer haben anscheinend alle ein wenig Angst, nicht nur die eigenen Leute in Wien....siehe seinen Wahlerfolg im Burgenland......


User Bild
Ferdi 197 antwortet um 06-05-2020 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Der Burgenländer ist halt ein REALIST, er war aktiver Polizist und dadurch hat er gesehen was sich tatsächlich auf der "Straße, im Haushalt", usw. echt furchtbares abspielt.

Das fehlt halt den "Bankern, Systempolitikern," die das tatsächliche Leben nicht kennen.
Wie sollen solche Leute dann eine ehemalige Arbeiterpartei führen?
Wenn die keine Ahnung davon haben, weil die in ihrer Scheinwelt gelebt haben?

User Bild
zog88 antwortet um 07-05-2020 06:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Moment, so einfach ist es nicht.
Es wurden 67.319 Stimmen abgegeben, davon beantworteten "nur" 65.231 die Vertrauensfrage.
Dort gab es 46.579 Stimmen JA und 18.652 Stimmen NEIN. Das ergibt 71,41% der oben genannten Teilnehmer mit JA.

Ich find es eher erschreckend das eine SP in Zeiten wie diesen nur 67.000 Mitglieder zu einer Umfrage bewegen kann... und insgesamt nur 157.000 Mitglieder hat. Bei 8,859 Mio Österreichern sind das gerade mal 1,77% Parteimitglieder in der Gesamtbevölkerung.
Dagegen hat die VP (wenn man den Zahlen so glauben darf) mehr als eine halbe Million Mitglieder (wömöglich auch Ohne-Glieder)...


User Bild
fgh antwortet um 07-05-2020 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Naja... egal ob ÖVP oder SPÖ wie viele Mitglieder sind da in Zwangsmitgliedsschaft? Mich schreckt die niedrige Beteiligung von dem her nicht...
Arbeitest du bei der Volkshilfe, musst du SPÖ-Mitgleid sein bzw. werden und brav zahlen...
ÖVP ist das selbe... da gibt es halt Wiki, Hilfswerk usw. .... da geht es ja bis zum Arbeitsplatzverlust, wenn man vom Dienstgeber zugesendete Werbung nicht verwendet....
Da gibt es dann für der Wahl eine Dienstanweisung, dass aus Sicherheitsgründen alle Schlüssel an einem Keyholder zu tragen sind (praktischer weise liegt einer von der ÖVP bei) - verwendet man einen alternativen unparteiischen Keyholder fragt der Vorgesetzte höflich, ob bei der Dienstanweisung kein Keyholder dabei war und ob man seinen Arbeitsplatz länger behalten möchte..



User Bild
mittermuehl antwortet um 07-05-2020 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
@ Century "70% Zustimmung bei 40% Beteiligung, ohne Gegner."

Wir sollten vielleicht mal eine Abstimmung machen: "Zustimmung zum Bauernbund".

Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei der Wahl der Berufsvertretung? Gegner gab es auch nicht überall.


User Bild
sisu antwortet um 07-05-2020 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Aber am besten war noch immer die Landarbeiterkammerwahl......


User Bild
mittermuehl antwortet um 07-05-2020 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
@ sisu .... Jep .. die war sehr besonders für die neue Realität...


User Bild
Century antwortet um 07-05-2020 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Die Bauernbund-Wahl ist ohnehin ein abgekartetes Spiel, allein schon weil der größere Teil der Wählerschaft mit Landwirtschaft gar nix zu tun hat^^

Bewerten Sie jetzt: Willkommen in der Bedeutungslosigkeit!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;622416





Landwirt.com Händler Landwirt.com User