Antworten: 36
User Bild
6629930 18-04-2020 18:44 - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Sehr interessanter Beitrag über das Vogelsterben. Als Landwirt sollte man sich diesen Film unbedingt ansehen, da die Art unserer Landbewirtschaftung hierbei einen entscheidenden Einfluss hat:
https://www.arte.tv/de/videos/083909-000-A/vermisst-wo-sind-die-voegel/

User Bild
xaver75 antwortet um 18-04-2020 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Der größte Feind der Bodenbrüter ist der Hackstriegel. ,-)

Bei mir im Stall jede Menge Spatzen, vor 1 Woche hat ein Schwalbenpaar kurz vorbeigeschaut, kaum Fliegen, viele Spatzen …. wurden nicht mehr gesehen.
Ein Rebhunhpaar war vor ca. 2 Monaten im Obstgarten, 2 Krähennester (um die kümmert sich seit kurzem der Marder), Turmfalke sitzt gelegentlich am Giebel, Fledermäuse (Säugetiere) geistern auch ein paar herum, ….. ein wenig was rührt sich schon noch.

mfg

User Bild
tomsawyer antwortet um 18-04-2020 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Mir kommt es vor, als ob heuer mehr Vögel in meiner Region sind. Sehr viele Amseln, die die letzten Jahren auch mit einem Virus zu kämpfen hatten. Ich glaub alle Schwalben sind noch gar nicht da. Feldlerche gibt es auch auf jedem Feld mind. ein Paar. Gerade die Feldlerchen beobachte ich genauer, weil vor gut einem Jahr hat es auch geheißen, die gibt es fast nicht mehr. Die Greifvögel werden auch mehr, man sieht vereinzelt Kornweihe, die hat es bei uns früher nicht gegeben. Wirklich schade finde ich, dass es in meiner Region keine Kiebitze mehr gibt, die haben vor 25 Jahren in meinen Feuchtwiesen bebrütet, richtige Kolonien waren es. Würde sehr gerne wieder die Kiebitze ansiedeln !
Ist halt eine Momentaufnahme, kann etwas weiter weg schon wieder anders aussehen.
Lustig finde ich, dass etliche Landwirte fast keine Vögel kennen, die auf ihren Feldern und Wiesen zuhause sind.

User Bild
mostkeks antwortet um 18-04-2020 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Schaut bei uns auch ganz gut aus. Schwalben sind schon wieder die meisten da. Spatzen so viele dass die Katze jeden Tag 3 fressen könnte, Stare haben schon ihre Nisthilfen vor dem Haus bezogen. Die Falken warten schon drauf dass das Mähwerk angespannt wird. Krähen, Elstern und Dohlen gibt es mehr als genug.
Interessant sind bei uns die Fledermäuse, sobald es dunkel ist fliegen sie zum Bewegungsmelder um das Licht aufzudrehen und dann fliegen sie im Lichtkegel hin und her zum "ernten"


User Bild
DJ111 antwortet um 18-04-2020 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
.. ich kann nur folgendes t-shirt empfehlen:

User Bild
kraftwerk81 antwortet um 18-04-2020 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Spatzenplage! Kann jeder gern vorbeikommen und
ein paar hundert mitnehmen..

User Bild
Tiroleradler antwortet um 18-04-2020 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Spatzen besuchten mich den ganzen Winter über im Stall,
die Schwalben sind schon seit einer Weile zurückgekehrt.

Die üblichen, wie Meisen, Amseln, Eichelhäher, Buntspecht...

An Raubvögeln kreisen Habichte, Bussarde, Turmfalken, und heuer zum Ersten Mal
Rotmilane- herrliche Vögel, ungeheuer beeindruckend.

Es fleucht schon was herum...



User Bild
Century antwortet um 19-04-2020 00:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Bei uns sind die Schwalben hier ausgeblieben, aber der Kiebitz ist wieder da :)

User Bild
tomsawyer antwortet um 19-04-2020 05:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
In welchem Lebensraum leben die Kiebitze ? In Äckern oder Wiesen ? Gebt Acht auf diese tollen Vögeln !

User Bild
FraFra antwortet um 19-04-2020 05:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
alles da!!

im heuboden hab ich zwei habichte..

generell hab ich die rauvögel nicht so gerne in hofnähe..

milane sind bei uns auch unterwegs,,schon gewaltig

User Bild
tomsawyer antwortet um 19-04-2020 07:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Habichte im Heuboden ? Was machen die dort, brüten ? Sind es keine Sperber ?

User Bild
reinhard.s(fpc28) antwortet um 19-04-2020 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Bei uns gibt es immer viele Kiebitze. Vor allem Maisfelder scheinen ihr bevorzugter Lebesraum zu sein. Leider werden auch die Krähen mehr und die lassen wenige Jungkiebitze durch.

User Bild
Vollmilch antwortet um 19-04-2020 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Guten Morgen!

Im Stall ist grade Schichtwechsel, die Spatzen werden von den Schwalben ausquartiert. In der Maschinenhalle haben wir haufenweise Rotschwanzel. Ein Paar Krähen, ein Pärchen Tauben und eine Amselfamilie sind in der Nähe.

Tagsüber sieht man Mäusebussard und Falke, brütende Uhus sind in Sichtweite. Für die Greifer stellen wir Sitzstangen auf, damit sie unsere Mäuse fressen (und nicht die vom Nachbarn)!

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
inim antwortet um 19-04-2020 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Guten Morgen!

Waren jedes Jahr 3-4 Paare im Rinderstall und die haben fleißig Nachwuchs bekommen.

Heuer noch keine Einzige gesehen, hoffe sie kommen noch.

Wieder kein Regen, die Wiesen sind staubtrocken und es wächst nichts.
LG inim

User Bild
golfrabbit antwortet um 19-04-2020 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Kann eigentlich auch nicht klagen: Rotschwanz und Bachstelze sind recht häufig, der Kuckuck ruft, Spatzen waren noch nie Mangelware und die ersten Schwalben sind im Stall zurück.
Falken und Mäusebussard gabs jedes Jahr, heuer waren eine zeitlang sogar 2 rote Milane über uns am Kreisen(nein - Milane und nicht der Pleitegeier), imposante Vögel, die die ortsansässigen Krähen aber wild vertrieben haben.
Das Steinadler-Paar der letzten Jahre habe ich heuer noch nie beobachten können.

Hannes

User Bild
gbgb antwortet um 19-04-2020 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Hallo!

Störche hat man im vergangenen Winter bei uns im Bez. Amstetten öfters gesehen, 3 oder 4 auf der Wiese neben dem Wald.
Die dürften hiergeblieben sein.
Weil sonst fallen mir nur die hölzernen auf, die sind aber auch immer erfreulich.

Auf einem bestimmten, feuchteren Feld sieht man im April beim Eggen oft die kleinen Kiebitze umherlaufen.

Und wie weiter oben schon geschrieben wurde, auch ich bin leider kein guter Vogelkenner.

Ab und zu denkt man sich, so ein "komischer Vogel", da können aber die richtigen Vögel nichts dafür.

Wünsche einen schönen Sonntag!

User Bild
biorogkerl antwortet um 19-04-2020 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Amsel, Drossel, Fink,Rotschwanzerl und Meisen ,bei mir hat's alles im Garten.
Draußen sieht's etwas anders aus,da die Bauern nix anderes zu tun haben um der Tierwelt zu schaden,durch unötiges Herumfahren auf ihren Äckern weil ihnen langweilig ist.

User Bild
xaver75 antwortet um 19-04-2020 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
@Biorogkerl
Hab ich mit dem Striegel einen wunden Punkt getroffen? ,-)
Auf den Wiesen, bei 4 bis 5 Wochen Mähintervall sieht es für die Lerchen auch nicht besonders gut aus, die brauchen ein gutes Zeitmenetschment, wenn die was davon bringen möchten.

mfg

User Bild
hewolf antwortet um 19-04-2020 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
biorogkerl: bei uns nicht nur im Garten, sonst auch draussen in Wald und Feld eine zufriedene Vogelwelt. Deinen zweiten Satz im Beitrag hättest dir sparen können, soviel blöden Sarkasmus haben wir hier nicht notwendig ! Wär vielleicht gut, wenn du weiter raus gehst oder dich vernünftiger umschauen würdest...nur ein kleiner Tipp von mir. Und was Bauern für die Tier und Pflanzenwelt leisten, scheint dir abhanden gekommen zu sein. Aber versuch mal, dich eines Besseren zu belehren. Hat klarerweise noch niemandem geschadet. Auch den Bauern nicht, die sind weiter und aufgeschlossener als du wahrscheinlich annimmst. Sonst aber alles Gute auch...

User Bild
Neudecker antwortet um 19-04-2020 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Hallo Forumsfreunde Bei uns ist vor ungefähr zwei Wochen eine Königliche Hoheit aufgetaucht. Falls mir einer von euch mitteilen könnte, wie man ein Foto hier herein stellt, dann würde ich es gerne machen. Na Ja - Alles weis man eben nicht. Liebe Grüße vom Neudecker

User Bild
mittermuehl antwortet um 19-04-2020 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Nicht auf Schnellanwort gehen sondern über den grünen "Antwort".Knopf unter den fb-Twitter/WhatsDepp /Knöpfen

Da gibt es dann die Funktion eine Foto hochzuladne oder einen Link einzufügen

User Bild
biorogkerl antwortet um 19-04-2020 17:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Xaver75, Striegel ist schon ok.
Giftler sind gemeint,die den Boden verunreinigen die Pflanzen und damit den Kreislauf der Natur .verändern.
hewolf,kommt darauf an in welcher Gegend wer draußen schaut.
In meiner riecht es stark nach Chemie.
Gelb eingefärbt werden auch eine große Anzahl von Felder usw.



User Bild
tomsawyer antwortet um 19-04-2020 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Hallo Neudecker ! Meinst Du den Wachtelkönig ? Wäre fast noch zu früh dass er schon wieder bei uns ist.

User Bild
Neudecker antwortet um 19-04-2020 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Hallo tomsawyer Nein - es handelt sich um einen Pfau. Er ist seit einigen Tagen bei uns. Königlich nenne ich ihn wegen des Federschmuckes auf dem Kopf. Habe versucht das Foto hereinzustellen.
Funktioniert nicht. Danke für die Nachfrage - ich werde es nochmals versuchen. Liebe Grüße vom Neudecker

User Bild
gbgb antwortet um 19-04-2020 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Guten Abend!

Da bist Du nicht der Einzige, den das hunzt.
Der beim Carraro-Thema hat auch gerade das gleiche Problem.
Ich hätte unlängst ein Bild mit dem Helmut Kohl am 15er passend gefunden, habe aber auch nur den dazugehörigen Link geschafft.

Freundliche Grüße

User Bild
gbgb antwortet um 20-04-2020 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Hallo,

genau das habe ich gemeint, danke.
Einen hohen Sympathiewert hat es wirklich.

Bei der Elektronik ist immer alles ganz einfach, aber nur wenn man weiß, wie´s geht.

Freundliche Grüße

User Bild
inim antwortet um 03-05-2020 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Guten Morgen!

Warte noch immer auf die Ankunft der Schwalben. Bis jetzt noch keine einzige gesehen, sie müssten schon längst da sein. Gebe die Hoffnung noch nicht auf das doch noch ein paar kommt.
Gott sei dank giebt es jetzt wenigstens fast jeden Tag ein wenig Regen für die Natur.

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
Lg inim

User Bild
Vollmilch antwortet um 03-05-2020 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Die Rauchschwalben sind bei uns zahlreich eingezogen. In den Mehlschwalbennestern sind noch die Spatzen. - ich befürchte, die sind in Griechenland (liegen-)geblieben.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
tomsawyer antwortet um 03-05-2020 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Man sieht es ist sehr unterschiedlich mit den Schwalben. Die Mehlschwalben sind wieder zahlreich da, so ca. 8 Pärchen. Bei den Rauchschwalben ist leider nur ein paar da, ein zweites könnte noch einziehen. Auffällig ist, das das eine Paar schon brütet, sonst haben sie erst sehr spät angefangen zu brüten. Hat es doch was mit dem Nestbau und wegen der Trockenheit dass keine Pfützen vorhanden sind zutun ?

User Bild
pluto. antwortet um 03-05-2020 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Bordsteinschwalben sieht man zurzeit auch kaum.

User Bild
Vollmilch antwortet um 03-05-2020 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
@pluto.: Das tut mir leid für dich. Vielleicht können dir da Videokonferenzen helfen!?
;-)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
meki4 antwortet um 03-05-2020 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Frag im Ministerium nach, vielleicht wissen die eine Möglichkeit, wie die mit 1m Sicherheitsabstand wieder ins Berufsleben zurückkehren könnten.

User Bild
binido antwortet um 03-05-2020 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wo sind die Vögel?
Das weniger Vögel werden fällt mir nicht auf. Nur das sich das Verhältnis der verschiedenen Vogelarten ändert. Spatzen, Krähen, Falken werden zu Ungunsten von den Singvögeln immer mehr. Die Krähen nisten sich neuerdings schon in unseren Dorf ein. Ich gehe jetzt mal näher auf die Schwalben ein. In den Ställen nehmen die Spatzen immer mehr die Nester der Schwalben ein. Es gibt kaum noch Wasserpfützen für die Schwalben zum Nestbau weil alles zubetoniert ist bzw zualsphaltiert. Bei den wenigen noch vorhandenen Pfützen warten dann schon die Katzen auf die Schwalben. Bauen sie ihr Nest gerade oben auf einer Wand oder Säule räumt es der Marder aus. Fliegen die jungen Schwalben aus, haben die Falken Jausenzeit und nach ein paar Tagen ist keine junge mehr da.
Darum sollten wir den Schwalben helfen, mit Wasserlacken anlegen. Nägel reinschlagen bei von oben geschlossenen Querbalken als Halt, oder fertiges Nest anbringen. Marder können nämlich nicht querklettern. Nur gegen den Falken weis ich keine legale Abhilfe. Heuer im Winter konnte ich beobachten wie die Falken sich täglich eine Meise aus dem Vogelfutterhäuschen geholt haben.

Bewerten Sie jetzt: Wo sind die Vögel?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;620257





Landwirt.com Händler Landwirt.com User