Welche Rasse für Mutterkuh

Antworten: 7
User Bild
Fichtenbauer 15-04-2020 17:43 - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Liebe Kolleginnen Derzeit halte ich Fleckvieh Kühe und kreuze sie mit einen Charolaisstier und erzeuge somit Einsteller für den Verkauf. Bin aber mit der Fruchtbarkeit und Langlebigkeit nicht ganz zufrieden. Welche Rasse haltet Ihr. Wie besetzt Ihr nach? Bitte um regen Erfahrungsaustausch.

User Bild
Obersteyrer antwortet um 15-04-2020 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
@Fichtenbauer Hallo Die meisten Mutterkuhbetriebe werden Fleckvieh haben, die sie mit Chairolais, Blonde d Aquetaine, usw einkreuzen, auf unserem Betrieb stellen wir gerade auf Ennstaler Bergschecken um , eine vom Aussterben bedrohte Rasse , wobei uns momentan im Vergleich zu normalen Fleckvieh vorallem die Robustheit , Genügsamkeit ,aber auch die geringen Tierarztkosten auffallen : Gruss Obersteirer

User Bild
richard.w(7n417) antwortet um 15-04-2020 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Die Kuh soll zum Standort passen, der Stier zum Markt. Denke ganz verkehrt ist diese alte Faustformel immer noch nicht. Grauvieh oder Original Braunvieh sind extrem gute Mutterkühe in weniger intensiven Lagen, mit eigenem großen Acker vielleicht die falsche Wahl.

User Bild
179781 antwortet um 15-04-2020 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Wenn das bis jetzt von der Haltung und Vermarktung halbwegs für dich gepasst hat, dann wäre die passende Kuh für dich eine Kreuzung aus Fleckvieh und Angus. Mit Angusblut kannst du die Nachteile von Fleckviehmilchkühen in der Mutterkuhhaltung ausbügeln. Die stehen halt nicht an jeder Straßenecke herum. Aber mit ein wenig suchen gibt es da was passendes. Und weiter den richtigen Charolaisstier dazu. Dann hast du gut produzierende Kühen und ein Top Produkt zu verkaufen.

Gottfried


User Bild
inim antwortet um 16-04-2020 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Hallo !
Meine Kühe sind eine Kreuzung zwischen Fleckvieh x Charolais und Fleckvieh x Limosin.
Zum Belegen habe ich einen eigenen Charolais Stier. Die Kühe sind sehr großrahmig und teilweise schwer, daher funktionieren die Abkalbungen auch relativ normal. Die Kälber sind mittelgroß und haben eine sehr gute Tageszunahme.
Bei nassen Boden im Herbst ist das Gewicht der Kühe am Hang leider ein Nachteil wegen der Trittspuren.
Lg inim

User Bild
notruf144 antwortet um 16-04-2020 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Hallo
Habe bei meinen Fleckviehkühen die letzten Jahre so manches ausprobiert beim belegen.
Folgende Erfahrungen habe ich gemacht.
FV + FV = gute Einsteller, für Schlachtverkauf bei Klassifizierung immer um eine Kategorie schlechter
FV + BA = Kleines Kalb, schnelles Wachstum, guter muskulöser Körper, Top Schlachtqualität
FV + AB = Kleines Kalb, sehr gutmütig, Top Schlachtqualität, ideal zur Weiterzucht von Kühen
FV+Charolais = oft bis zu 14 Tage Übertragezeit, große Kälber, zahlreiche Schwergeburten, schnelles Wachstum, Top Schlachtqualität
FV+ Lim = kleine Kälber, gutes Wachstum, sehr lebendig ( keine Spur von Tiefenenstspannung)

User Bild
179781 antwortet um 16-04-2020 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Wenn die Futterbasis passt und man das Produkt entsprechend vermarkten kann, dann ist auch die angesprochene Lösung mit Fl x Ch Kreuzungskühen eine interessanter Ansatz. Damit kannst du extreme Maststiere produzieren, die mit weniger als 2 Jahren über 900 kg wiegen und überwiegend E Klassifizierung haben. Aber dazu sollte man sich in der Charolaiszucht schon ein wenig auskennen. Weil nicht jeder Stier taugt dazu Kreuzungskühe zu produzieren. Da kann es dir schon auch passieren, dass die die Fleischleistung von Fl und die Milch von Ch mitbekommen und wenn es blöd hergeht auch noch das Becken von einer Endmastlinie. Dann geht das nach hinten los.

Gottfried

User Bild
michael.s(4em255) antwortet um 18-05-2020 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welche Rasse für Mutterkuh
Also bei uns haben die Mutterkuhbetriebe Gelbvieh https://www.rzv-franken.de/gv/GV/index.htm
und http://www.g-e-h.de/index.php/rassebeschreibungen/34-rassekurzbeschreibungen-rinder/63-gelbvieh-frankenvieh


Bewerten Sie jetzt: Welche Rasse für Mutterkuh
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;619904





Landwirt.com Händler Landwirt.com User