Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????

Antworten: 9
christian.p(mjq79) 29-03-2020 12:45 - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Hallo ihr lieben,wer hat Erfahrung mit umbauen eines Nachrüstsatzes?Hydraulische Lenkung?

Kann man einen Nachrüstsatz auch bei nen Steyr 290 (50PS) einbauen und welchen kauft man da bei ÖKOPROFI am besten?????

Kann das auch ein Leihe umbaun?Lg.Christian


rocky1000 antwortet um 29-03-2020 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Hallo Kollegen, möchte mich an die Frage anhängen. Würde gerne auf einen Steyr plus 650 eine hydraulische Lenkung nachrüsten. Wo gibt es solche Teile die gut funktionieren bzw. wie hoch ist der Preis ungefähr? Danke.


bogpep antwortet um 30-03-2020 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
schaut mal hier nach - aus meiner Erfahrung sehr gute Ware !
http://www.rositeh.at/hydraulische-lenkungen



Roz98 antwortet um 30-03-2020 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????

du hast 2 Varianten
Teuer: du kaufst ein LenkOrbitol und baust "direkt am Lenkrad" um
biiig: du schweist in die Umlenkung einen Hydraulikzylinder

ich hab eine auf einem 545er nachgerüstet .. war ein Komplettset mit Zylinder, Wasserpumpendeckel sammt zusätzlicher Hydraulikpumpe und Tank
https://www.ahs-hydro.de/de/?cat=c14_Steyr-G--ldner-Hydraulische-lenkung--Lenkhilfe-Case-IHC.html


ich glaube der Ökoprofi hat dafür auch wa sim Program .,


Ferdi 197 antwortet um 30-03-2020 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Bekommt ihr für solchen Umbau auch jedes Jahr ein Pickerl dafür?
Bei uns sind die in den letzten ca. 5 Jahren voll streng geworden, teilweise ist das furchtbar.
Sowohl bei Traktoren als auch bei den PKW`s, ich glaube die haben immer öfters ein Reperaturinteresse.

Die Werkstätten werden sich so lange "spielen" bis es so kommt wie in Deutschland. Prüfstelle u. Werkstätte sind dann getrennt, eine Werkstätte darf die Überprüfungen dann nicht mehr machen.


Roz98 antwortet um 31-03-2020 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
545er war
1) 25km/h daher pickerlfrei
2) quasi hoftraktor und nie auf der Strasse
- daher kein Thema

generell beim lenkorbitol und lenkzylinder seh ich keinen Grund das nicht typisieren zu können - jeder moderne traktor fährt so.
wäre für mich wie den nachträglichen einbau von sicherheitsgurten zu verbieten


zog88 antwortet um 31-03-2020 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Bei der von ROZ98 verlinkten Lenkung sehe ich nicht das große Problem.
Die originale Lenkstange bleibt ja weiter bestehen und lenkt das "Steuergerät" direkt am Kopf des Zylinders an. Sollte die Hydraulikpumpe, warum auch immer, ohne Funktion sein bleibt der Traktor ganz normal lenkbar. Das einzige wird ist das das Steuergerät die Belastung wohl auf Dauer nicht mitmachen wird sprich ausschlagen wird. Aber für den Notbetrieb bleibt der Traktor immer lenkbar.


Roz98 antwortet um 31-03-2020 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
hubhel - stimmt schon mit dem Sicherheitsrelevant

Leider wird sich auf die sich daraus ergebende Diskussion kein Prüfer einlassen in Österreich: (zumal auch das Ermessen des Prüfers in Österreich nicht maßgäblich ist - der braucht Zettel mit Stempel)

weil - welcher Moderne Traktor lässt sich ohne laufenden Motor lenken ?
ich wär für mein Gefühl mit einem Lenkorbitol direkt an der Lenkstange und einem Lenkzylinder glücklicher (auch weil bei jedem Neutraktor standard)
als mit einem eingebastelten Hydraulikzylinder der irgendwann spiel kriegen wird - Wobei unwidersprochen das System den, beim Neutraktor nicht möglichen, Vorteil hat selbst bei Hydraulikausfall zu funktionieren.


Ich bin leider absolut nichtmehr sicher, aber irgendein Wisch war damals bei dem Satz dabei. Ob das nur die gestempelte Betriebsanleitung war kann ich aber nichtmehr sagen !!



MG81 antwortet um 03-04-2020 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Hallo,

Ich hatte mal bei Technik-Plus angefragt. Die haben komplette Sätze, die für den Steyr 650 typisierbar sind.
Bieten Sie auf Anfrage an.


Bewerten Sie jetzt: Hydraulische Lenkung -Nachrüstsatz-umbauen auf Steyr 290????
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;617568




Landwirt.com Händler Landwirt.com User