Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R

Antworten: 76
Hias2 21-03-2020 11:21 - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ich überlege meinen JD gegen die neue Serie zu tauschen. Grund: ich könnte meinen 8 Jahre alten Schlepper sehr, sehr gut verkaufen.
Beim neuen gefällt mir das Design, die gefederte Vorderachse und das Drehzahlreduzierte Getriebe.
Den JD setzte ich hauptsächlich zu Frontladerarbeiten, Mähen und im Wald mit 14 to Rückewagen ein.
Ich habe mir auch den neuen 6000M angeschaut, der ist mir gerade im Wald zu groß.

Was habt Ihr mit dem neuen 5000er für Erfahrungen?

Danke im Voraus.
Matthias


44FF antwortet um 21-03-2020 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Behalte den alten so einen zuverlässigen bekommst du nicht mehr.
LG 44FF


meki4 antwortet um 21-03-2020 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Es wird sein, das Du noch fast den Neupreis kriegen würdest - aber dann gehts dir so wie den Pressern, die die 592 eingetauscht haben auf eine 864.
Zum hergeben des 5080R fällt mir nur der Ausspruch vom Mundl ein - "bist wo angrennt?".
BG M.



MaxPower antwortet um 21-03-2020 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@Hias
"Ich überlege meinen JD gegen die neue Serie zu tauschen" ...lass den Gedanken wieder fallen und bleib glücklich...

Mfg Max


schellniesel antwortet um 21-03-2020 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hias!
Ich kann dir den Tausch nur aus einem Grund gutheißen: damit ich zu einem 5080r komm ;-)

Im Ernst wenn dir der 5080 im Grunde reicht würde ich den Tausch nicht in Erwägung ziehen. Und der Wertverlust wird auch in den nächsten Jahren kein großer sein. Außer du bist mittlerweile jenseits der 10000h...

Mfg


tomsawyer antwortet um 21-03-2020 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Mit solche Gedanken spiele ich auch gerade. Meinen 6230 John Deere Premium auf einen stärkeren John Deere einzutauschen. Mit dem 6230 bin ich voll zufrieden, hat auch erst 2500 Stunden drauf, aber die Arbeitsgeräte werden auch immer größer und schwerer und ob ich dann mit dem größeren zufrieden bin, ist halt auch so eine Sache.


meki4 antwortet um 21-03-2020 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
günstiger als tauschen wäre a bissl chippen.


Fergi antwortet um 21-03-2020 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Der einzige der sich über dieses Geschäft freud wird dein Händler sein, wieder einer weniger der rumsteht, Bei den Händlern stehen doch jede Menge von dieser Serie rum.
Hast du dir schon mal überlegt warum die „alten“ den Preis so halten.
Du wirst dich wundern wen du den neuen mal verkaufen willst. Die gefederte Vorderachse ist ein weiterer Grund diesen nicht zu kaufen. Aber du musst selber entscheiden was du kaufst



meki4 antwortet um 21-03-2020 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Wie hat die Oma gsagt -
Wenn's dem Esel zu gut geht, dann geht er aufs Eis tanzen.


Gresa antwortet um 21-03-2020 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Also wenn du deinen 6230 Premium verkaufen möchtest kannst dich bei mir gerne melden, ich suche so einen


Oak antwortet um 21-03-2020 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Also gegen den Kauf einer gefederten Vorderachse zu argumentieren, ich weiß nicht sollt man da überhaupt diskutieren, ich glaub da werden schnell die Argumente sehr rar.


mittermuehl antwortet um 22-03-2020 01:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ich persönlich finde eine gefederte Vorderachse bei viel Frontladerarbeit nicht so toll... aber jeder wie er meint.


hubhel antwortet um 22-03-2020 02:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Welche Betriebszweige bewirtschaftet ihr den alle, wenn ihr nach 8 Jahren schon einen neuen braucht, wo das drin ist...vor allem finanziell
Oder wurde er so schlecht behandelt, was in der LW ja meist üblich ist, dass er eine Leiche ist und weg muss vom Betrieb

Habe auch schon überlegt, wenn der Dieseltank leer ist, einen neuen zu kaufen, immer so schmutzig / stinkig mit dem Diesel herumzuhantieren hehe


Fergi antwortet um 22-03-2020 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ oak
Wen ich schreibe das ich diesen Schlepper nie mit gefederter Vorderachse kaufen würde , liegt es daran das diese Achse ein Jammer ist. Wen du diesen Schlepper mal wieder Verkaufst wird immer die erste Frage sein ob du die Achse schon repariert hast. Der Fahrkomfort ist top aber die Reparatur ist ist auch top. Frag mal einen Händler deines Vertrauens was er zu dieser Achse sagt. Natürlich spricht nichts über eine gefederte Vorderachse aber diese würde ich niemals kaufen. Sg




herbert.m(e8c22) antwortet um 22-03-2020 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
TRAKTORDISKUSION, endlich, JUUUHHHUUUU
ja Ferguson, bei mir is umgekehrt,
Beim feguson würd ich mir nur die gefederte Vorderachse kaufen, aber den Rest nicht......



hubhel antwortet um 22-03-2020 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@herbert.m
Bist jetzt der einzige, der ein anders Fabrikat ins Spiel bringt, was eigentlich den TE nicht interessiert
Er hat einen Jonny, will einen Jonny..aus Schluß

Und wir hier im Forum versuchen ihm den neuen ein - oder auszureden..sonst nix ;-)
Mir gefallen die gelben Felgen....hehe


yamahafzr antwortet um 22-03-2020 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Fergie, Hat der Multi nicht auch dieselbe gefederte Achse?


Hias2 antwortet um 22-03-2020 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Danke für die meist sehr eindeutigen Antworten, auch wenn a bisal Polemik dabei ist.
Ich behalte meinen 5080R, auch wenn mir einer 60.000€ zahlen würde und der braucht nicht mal eine RE über diesen Preis.
Ich habe aber weder Zeit, Lust und Energie mich mit einer neuen Maschine evtl. zu ärgern, deshalb bleibt der JD auf dem Hof.
Dankeschön nochmals


meki4 antwortet um 22-03-2020 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hast Du schon mit Kollegen gesprochen, die die neue Serie schon einige hundert Stunden gefahren sind?
Was sagen die dazu?


Hias2 antwortet um 22-03-2020 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Nein, nicht direkt. Sehr viele laufen von der Serie auch nicht in der Nähe wenn ich ehrlich bin.
Ich hatte einige Tage einen Vorführer da, er fährt sich wirklich gut, ist spritzig und wendig.
Aber viel positives habe ich von anderen wirklich nicht gehört.
Der neue 6M soll ja recht gut sein, ist ein Mannheimer Schlepper und wurde mir von meinem Händler mit allem für 93.000€ angeboten. Also mit FZ, FH und Frontlader, Klima und den üblichen.
Zum überlegen bin ich wirklich hauptsächlich wegen der 60.... für meinen gekommen, das hat er vor 8 Jahren nicht gekostet. Aber ich denke ich tausche Ihn nicht. Für mich passt er, das einzige ist das er für den Rückewagen mehr Eigengewicht haben dürfte, aber da hat der neue ja auch kaum mehr.
Danke nochmals.


Hias2 antwortet um 22-03-2020 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Danke


steyrm9000 antwortet um 22-03-2020 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@yamahafzr:

Nein, der Multi hat keine Carraro Vorderachse mit Einzelradfederung! Beim Multi wird eine CNH Vorderachse verbaut bei der die ganze Achse gefedert wird.

Die Carraro Achse wurde bei den ersten CVT verbaut...dort wurde nur geschimpft darüber obwohl der Fahrkomfort sehr gut ist aber eben Wartung und Reparatur nicht einfach und billig ist.

Kleiner Seitenhieb: jetzt wo die Carraro Achse bei JD verbaut wird ist sie natürlich nur super und ohne Fehler ;-)


richard.k(p6614) antwortet um 22-03-2020 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Gutes Beispiel für einen gelungenen Thread.


Fergi antwortet um 22-03-2020 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Die carraro Vorderachse wurde NUR bei der ersten Cvt Generation verbaut. Beim Multi wird eine eigene CNH Vorderachse verbaut. Der Fahrkomfort ist ja in Ordnung aber die Reparatur ist sehr auswendig und dementsprechend teuer.


Fergi antwortet um 22-03-2020 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@.herbert.m
Ich weis nicht warum du bei dieser Diskussion den Ferguson ins Spiel bringst. Hier gehts um einen JD . Ich kann dir sagen das ich niemals einen JD kaufen werde nicht mal den mit gefederter Cararro Achse , hast du den Beitrag von Profi gelesen über einen 7530er,



herbert.m(e8c22) antwortet um 23-03-2020 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ich weis nicht warum du bei dieser Diskussion den Ferguson ins Spiel bringst
ja, Ferguson, du nennst dich fergi und reds bei jd mit,


hubhel antwortet um 24-03-2020 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Also 100 PS kosten fast 100 000 € bei JD ohne großen Schnickschnack
Seid ihr alle noch ganz dicht ????

Und dieser Thread hier, verläuft alles andere als positiv
https://www.landtreff.de/john-deere-5r-t127091.html


Richard0808 antwortet um 24-03-2020 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Wer baut diese Vorderachse? Sieht auch aufwendig aus....


.
 


meki4 antwortet um 24-03-2020 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Drum haben ihm ja die meisten geraten, den guten alten zu behalten statt so ein neues amerik. Klumpert zu kaufen.
BG (Bleibt gesund) Meki
. . . MF sind auch gute Traaktoren, aber einige linke Händler in Ö


hubhel antwortet um 24-03-2020 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Schaut nach der Carraro aus


Richard0808 antwortet um 24-03-2020 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Die linken Händler gibt es überall.
Was wurde der neue 5R in den Himmel gelobt als er Neu am Markt war, im Lagerhaus waren die so überzeugt von dem man konnte sowieso nichts anderes kaufen.
Wennst jetzt zum LH gehst passiert das gleiche mit dem 6M, fragst nach einem 5R bekommst als Antwort "Jo der ist auch super aber kommt halt aus Amerika, richtig gute Hirschen werden in Deutschland gebaut wie der 6M"


So eine Show wird bei uns im Lagerhaus abgezogen

https://youtu.be/c4_HeTQogSM

Gibt es sowas in anderen LH auch oder sind die nur bei uns so übermotiviert?


JD 6120 antwortet um 24-03-2020 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Finde ich schon sehr amüsant weil der neue 5 r im Großen u Ganzen die gleichen Komponenten verbaut hat wie der alte. Anderer Rahmen U gefederte Achse, beim Power 8 Getriebe 1 Lamellen Paket mehr U in den USA produziert oder besser gesagt zusammengebaut.


Richard0808 antwortet um 24-03-2020 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Von der Logik her würde ich sagen es liegt am Werk in den USA als am Traktor selber.
Die waren mit dem 5R von Anfang an hinter her mit der Produktion.
Die Bestellungen waren da, die Lieferzeit zog sich in die Länge.
Um den Aufträgen nachzukommen werden die in Amerika viel Leihpersonal aufgenommene haben, einen schnellkurs in Traktorbau und los gehts.
Dann kommt der Druck vom Vorarbeiter dazu, schneller schneller schneller werden, dieser Druck führt zwangsläufig zu Ermüdungserscheinungen und Fehler.
Aufgrund des Lieferverzugs werden weniger Qualitätskontrollen durchgefürt um Zeit zu sparen usw.

Nur meine Meinung, Angaben ohne Gewähr


JD 6120 antwortet um 24-03-2020 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ein Mechaniker hat mir das auch in etwa so erzählt. Es gab eigentlich nie Probleme mit den Komponenten sondern immer nur mit der Fertigungsqualität.


hubhel antwortet um 24-03-2020 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@Richard0808
So eine Show wird bei uns im Lagerhaus abgezogen

Nur der dümmste fällt auf so ein Show rein und das Gratiswürstel 1/2 Spänner / Gratisbier 0,1 lit ;-)


JD 6120 antwortet um 24-03-2020 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ hubhel nach dem Motto "geschenkt ist noch zu teuer". Du hast anscheinend wohl ein massives Problem....


hubhel antwortet um 24-03-2020 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Die Cararro Achse war eigentlich sehr gut, leider hat man den Nutzer vergessen, den Faulbauern, der nie schmiert
Die Gscheitbauern haben auf ihren Maschinen schon lange Zentralschmierung


hubhel antwortet um 24-03-2020 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
JD6120
Wie dumm muss man sein, für 100 PS 100 000 € zu zahlen,
Das ist im Prinzip ein Pflegetraktor, sonst nix

Bist wohl auch so ein "Walhalla" Typ, dem das Hirn abhanden gekommen ist, wenn du so viel zahlst

Wenn die heute eine Aktion machen für 150 000 € würdest du auch ja sagen, ohne nachzudenken, weil es ja eine Aktion ist
Wie die wirren Irren, die sofort losrennen, wenn steht minus 60 / 70 / 80%
Das ist doch nur Verarsche, daran sieht man erst wieviel die wirklich verdienen, da der Handel bei minus 80% noch immer verdient
Oder hast du JD Aktien ?

Kapiert denn keiner hier ????
IHR BEKOMMT NICHTS für EURE PRODUKTE
Und zahlt WEIT ÜBERZOGENE PREISE für eure Technik




JD 6120 antwortet um 24-03-2020 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ hubhel 1. Was regt es dich auf wofür andere ihr geld ausgeben. Wenn du in Motorräder oder sonst was investierst ist es auch weggschmissn.
2. Geht's nicht darum sondern dass du dich darüber aufregst dass gratis würstl U Bier zu klein sind.


hubhel antwortet um 24-03-2020 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ JD
Zitat
Was regt es dich auf wofür andere ihr geld ausgeben
Weil die Wirren die diese Preise zahlen, den Preis nach oben ruinieren vielleicht ???

Schon einmal nachgedacht, was der Unterschied zwischen Hobby und Beruf ist ?
Es wäre schön, wenn man beides vereinen kann und DAVON LEBEN KANN

Die meisten Betriebe leben aktuell von der Hand im Mund
Du als JD Vertreter , dir ist dass ja egal ;-)
Oder warum endet deine Mailadresse mit rlh.at ????


JD 6120 antwortet um 24-03-2020 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Wie kommst du eigentlich drauf dass mir an Traktor kaufen will? Und Vertreter bin i a keiner.
Nochmal es geht nur um deine Kritik an gratis Würstel U bier!!!
Du hast ein massives Problem. Vielleicht solltest du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.



gbgb antwortet um 24-03-2020 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hallo,

vor 30 Jahren wird ein Traktor mit 100 PS auch ganz schön viel Geld gekostet haben.
Geschätzte 6-700.000.- österreichische Schillinge.

Heute gibt es ja auch kleinere Traktoren mit 100 PS, um die früheren 700.000.- (€ 50.000.-) bekommt man vielleicht schon einen.
Das werden auch gute Traktoren sein, aber man wird die, glaube ich, nicht vergleichen können mit den Ackertraktoren von dazumals.
Für einen heutigen Vergleich zu einem Steyr 8130 oder Fendt Farmer 312 muss man, stelle ich mir vor, schon mit dem Doppelten rechnen.
Was Vergleichbares hat aber heute wieder mehr PS, also gar nicht so einfach das Ganze.

So ein 6M ist ja ein echter John Deere aus Mannheim und hat 110 PS aufwärts.
Abgesehen davon, dass er 2 Zylinder weniger hat, aber könnte man ihn ansonsten mit z. Bsp. so einem früheren Steyr vergleichen?
Oder ist er bezügl. Qualität und Haltbarkeit eher schlechter?
Wenn man beim vom hias2 genannten Angebot Frontlader, FZW u. FH abziehen würde, dann wäre man auf unter 80.000.-
Endgültig dann noch weniger, wenn es wirklich konkret wird.
Das wäre immer noch sehr viel Geld, aber eigentlich eher billiger als 1990.

Freundliche Grüße


Richard0808 antwortet um 25-03-2020 05:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@Hubhel ich glaub das Gratisbier war sogar 0,3l :-) ich war aber nicht vor Ort, mag solche Veranstaltungen wie übertriebene Traktor Vorstellungen, Hausmessen und Kirtage sowieso nicht.
Ich muss mir einen Traktor und Geräte in Ruhe ansehen können ohne das 100 Leute zwische Quatschen.


Hier haben wir ein Schnäppchen
MB1400 Bj 89. Um 83.300€

Wär interessant was der Neu gekostet hat

https://www.traktorpool.de/details/Traktoren/Mercedes-Benz-MB-Trac-1400/5262926/


hubhel antwortet um 25-03-2020 05:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Gumo
@Richard0808
Es geht nicht darum, wie etwas präsentiert wird, das ist ja normal, war lange als Monteur für Reklame unterwegs auch Messebau ect
Nur mag ich keine Fakeuser "grüne Mafia " ect, gibt es leider hier zuhauff, um "ihre Marke" zu pushen
Wer sich versteckt, für sein Marke, ist für mich nur feig / falsch / link

Und dann als vermeintlicher Käufer den Kopf abschalten bzw das Brieftascherl, das kapier ich nicht, dazu bin ich zu viel Realist.

Man sieht ja hier, was die Gurke wert ist, wenn sie in 1 Jahr, ohne Betriebsstunden schon über 250 000 € verlieren
https://www.technikboerse.at/gebraucht/traktor-357/john-deere-601/5100-r-928

Und wo sind jetzt die Patrioten, die alles Made in A / EU wollen ??
Hoher Preis und produziert, besser gesagt zusammengemurkst in den USA...perfekt

MB ist eine andere Geschichte, wohin die Preise gehen, sind eben schon Raritäten geworden, fast schon Aktien


Fergi antwortet um 25-03-2020 06:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ Richard 0808

Die 3700 werden komplett von Cararro gebaut, drum verbauen sie natürlich auch ihre eingenen Achsen. Wie ich schon geschrieben habe haben diese Achsen einen guten Fahrkomfort aber diese sind sehr wartungsaufwändig und auch kostspielig bei Reparaturn.


hubhel antwortet um 25-03-2020 06:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
€fergi
Im umlackieren sind ja alle Hersteller schon Meister
JD mit der alten 2000er Serie = Zetor, heute eben die Carraro
Steyr verkaufte früher Valmet & MF in rot weiss rot
Heute die NH eben in Austriafarben
Wer hätte früher einen Renault gekauft, nur wenige
Umlackiert als Claas war er dann "die heilige Kuh"
In England hauen sie dir die Axos und Arion buchstäblich gebraucht nach

Fahr mal nach St.Valentin ins Steyr Werk, da wirst Farben sehen, aber nur wenige in rotweissrot

Die Italiener haben eben die meiste Erfahrung im Bereich Sonderkulturen Mittelklassetraktoren ect


zog88 antwortet um 25-03-2020 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Das es immer wieder Zusammenschlüsse zwischen den Herstellern gibt und früher auch gab ist klar.
Das fing aber schon Ende der 70'er Jahre an.
Bei der 80'er Serie 8100-8120 sind Deutz Getriebe verbaut. Dafür hat Deutz von Steyr das Getriebe vom 8160 bekommen.
Bei Valtra war es ähnlich, da wurde Getriebetechnik gegen Motoren "getauscht".
Die großen MF die als Steyr gingen war einfach weil keine eigene Baureihe verfügbar war um das Segment zu bedienen. Selbiges beim kleinen Valtra/Steyr 667.
Und so gehts mit allen anderen Herstellern weiter... solange man weiß was man kauft ist das kein Problem finde ich.


Richard0808 antwortet um 25-03-2020 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@fergi was kostet eine Zetralschmierung für die Carraro Achse vom 5r?

@zog88 gerade bei Steyr war der Qualitätsverlust schon markant nach der Übernahme von CNH.
Man denke nur an den 300 Kompakt, bei unserem LH wurde von dem Traktor abgeraten, und das von einem Steyrhändler.
Aber laut St.Valentin Chef soll ja Steyr wieder ins Premium Segment aufsteigen, ich hoffe es zumindest für das Steyrwerk, ein sehr wichtiger Arbeitgeber.


Aequitas antwortet um 25-03-2020 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Vor 30 Jahren glaube ich nicht das ein Durchschnittstraktor mit 100PS 6-700 000 ATS gekostet hat.
1990 hat man um das Geld schon deutlich mehr PS bekommen.

Wer einen anständigen Kipper vor 20 Jahren gekauft hat bekommt heute gebraucht mehr dafür als er neu gekostet hat, ähnlich bei anderen Maschinen.





richard.k(p6614) antwortet um 25-03-2020 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Nur mal wieder zwischendurch mein kleiner Hinweis, dass Carraro in Indien und China produziert, schreibens völlig stolz auf ihrer eigenen Homepage, mit Fotos:

https://www.carraro.com/en/media-news/carraro-stories/post/15-anni-chindia




hubhel antwortet um 25-03-2020 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@richard.k

Du böser böser Händler....
Kannst doch nicht die JD Gemeinde so vor den Kopf stoßen ;-)

1989 kosteten 72 PS bei Steyr 535 000 Schilling ( 39 000 € ), hat meiner mit allem Schnickschnack gekostet
der 8130 lag bei etwa 850 000 Schilling ( 62 000 € ), war aber zu dieser Zeit schon Oberklasse, fast Großtraktor

Auch war damals die 80 PS Klasse Verkaufsschlager, die Hersteller konnten fast verlangen was sie wollten

Ein Meister in einer Werkstatt hat damals 10 000 - 12 000 ( 720 - 870 € ) Schilling verdient
Diesel war bei 8 Schilling = 0,59 €


Vollmilch antwortet um 25-03-2020 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ich kenne die Steyr-Traktoren ja nur aus dem vorigen Jahrhundert. Aber es ist kaum zu glauben, dass da noch ein weiterer Qualitätsverlust möglich gewesen ist. ;-)

Alles Gute!
Vollmilch


hubhel antwortet um 25-03-2020 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ja leider Vollmilch
Bis 80 / 90 PS waren die Steyr noch empfehlenswert ( 9086/9094 später 975 usw)
Dann kam der nur mehr der teuer verkaufte umlackierte Müll und der tiefe Fall mit der 4000er Serie

In der großen Klasse mit den CVT gab und gibt es noch etwas Qualität, die ändert sich aber laufend ins schlechtere


eklips antwortet um 25-03-2020 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Eine Lohnabrechnung eines Meisters von 1989 mit 12.000 Schilling würde ich gerne sehen.


hubhel antwortet um 25-03-2020 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@eklips
In der KFZ Branche üblich
http://www.tarifregister.nrw.de/pdf/tarifinformationen/Berichte_Statistik/Tarif-Lohnentwicklung-2016.pdf

Sind aber alles Bruttolöhne ...


eklips antwortet um 25-03-2020 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Wennst 14 000 netto sagst für einen Meister 1989 traue ich mich nicht zu streiten, aber den 10er nehm ich dir nicht ab.


gbgb antwortet um 25-03-2020 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hallo!

hubhel, nicht dass jemand meint, es wären Listenpreise:
Die 535.000.- Schillinge waren 1989 endgültig zu bezahlen, vermute ich.

Die billigsten waren Steyr also nicht.

Freundliche Grüße


jakob.r1 antwortet um 25-03-2020 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Grüß Dich Richard, da der Trac 1400 keine Rückfahreinrichtung und keine Frontzapfwelle hat, schätze ich den umgerechnet auf 60 Tausend Neupreis. Ich habe 1988
einen MB-Trac 1000 mit Frontzapfwelle und Fronthydraulik in gehobener Ausstattung gekauft ( erkennt man am 3stufigen Aufstieg) und umgerechnet neu 42Tausend Euro bezahlt. Die Preise für die große Baureihe sowie für den 1000er Turbo oder 1100er Turbo der mittleren Baureihe sind mittlerweile so, das die wenigen Exemplare zum Arbeiten zu schade sind und nur noch unter Sammlern gehandelt werden um bei Oldtimertreffen zu glänzen. Ich werde mit meinen beiden Exemplaren der großen Baureihe aber weiterhin arbeiten.....
Bleibt gesund,
Jakob


Richard0808 antwortet um 25-03-2020 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Ein Lichtblick wird der neue Steyr Expert CVT, das Getriebe soll wieder aus St.Valentin kommen und an dem Erfolg der ersten CVT anknüpfe.

Das Problem bei allen Herstellern ist das es nicht mehr darum geht haltbare Traktoren zu bauen sondern einen Spagat aus günstiger Produktion und annehmbarer Qualität zu schaffen.

Was mit Traktorenherstellern passiert wenn die Produkte zu lange Halten sieht man bei den MB Tracs


JD 6120 antwortet um 25-03-2020 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@hubhel der Diesel Preis lag 1989 durchschnittlich bei 0,65. Wobei er 88/89 am billigsten war. 1985 lag der Preis bei 0.85. Ich weiß du lästerst dass der Sprit viel zu teuer ist ich bin da anderer Meinung. Der Sprit ist viel zu billig. Wäre er teurer würde man nicht Lebensmittel U sonstiges um die ganze Welt transportieren sondern viel mehr vor Ort produzieren.


Richard0808 antwortet um 25-03-2020 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Diesel und Benzin würde ich Preislich nicht verändern.
Jedoch Kerosin für Flugzeuge und Schweröl für Schiffe sollte mal Ordentlich angehoben werden


hubhel antwortet um 25-03-2020 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@gbgb
hubhel, nicht dass jemand meint, es wären Listenpreise:
Die 535.000.- Schillinge waren 1989 endgültig zu bezahlen, vermute ich.

Jep, das war zu bezahlen
Liste wären 595 000 .- gewesen, damals ging nicht wirklich viel an %
War absolute Hochpreiszeit bei fast allen Herstellern Ende der 80iger

Als der Vertreter kurz am Klo war, hab ich heimlich die Preislisten kopiert ;-)


hubhel antwortet um 25-03-2020 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
.8080



 


hubhel antwortet um 25-03-2020 10:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
8090



 


Richard0808 antwortet um 25-03-2020 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Wie hoch war die Inflation in den letzten 30 Jahren?


Roz98 antwortet um 25-03-2020 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Richard0808

Das Diesel und Benzin aber im Arbeitsgang der Kerosinherstellung abfallen ist dir schon klar oder ?
Wie also argumentativ das eine lassen das anderen Verteuern wenns aus dem gleichen Prozess kommt ?

Da wird halt der nächste Hersteller der beides zum "Standardpreis" verkauft einfach mehr Kundschaft haben


Roz98 antwortet um 25-03-2020 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Inflationsentwicklung Österreich
https://de.inflation.eu/inflationsraten/osterreich/historische-inflation/vpi-inflation-osterreich.aspx


eklips antwortet um 25-03-2020 14:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@ROZ

Ich denke, dass erstens Richard die steuerliche Komponente meint und zweitens könnte man gut streiten, ob Benzin und Diesel bei der Kerosinherstellung anfallen, oder ob Kerosin bei der Benzinherstellung anfällt. Ganz so streng wird man das heute ohnehin nicht mehr sehen müssen, weil die "natürlichen" Anteile per Crackverfahren etc. verändert werden können.


matthias.h(rgf19) antwortet um 25-03-2020 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R



Fergi antwortet um 25-03-2020 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Was mich wundert warum keiner schreibt der schon einen neuen 5r hat. Vielleicht kann einer berichten .


meki4 antwortet um 25-03-2020 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Fergi - Du mußt schreiben " wer möchte mir seinen jungen gebrauchten 5R verkaufen?" - dann werden sich vielleicht einige melden.


Steira antwortet um 25-03-2020 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hallo
@meki
So schlimm is sicher nicht....kenne zwei Leute mit einem 5090R der neuesten Generation, sind beide zufrieden damit.
Ich fahre auch ab und zu mal mit einem, mir gefällt der Neue mit dem CommandArm sehr gut!
Ob er sehr anfällig ist wirst du zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht wirklich herausfinden können da diese doch noch sehr jung sind!

MFG A STEIRA



 


meki4 antwortet um 25-03-2020 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Im ersten Jahr einen neuen Serie muß man sich viel ärgern mit Kinderkrankheiten - ist mir mit meinem 5720 damals auch so ergangen. Was mir nicht geheuer ist, das es einige Eintauschmaschinen bei Händlern anderer Marken gibt.


Steira antwortet um 25-03-2020 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Hallo,
@meki
Eintauschmaschinen gibt's eh bei jedem Händler, dass ist eh nix neues das man sich dann schnell mal was anderes holt weils halt nicht 100% passt.
Mir gefällt er gut, und ich bin aber sehr tief ROT durchgefärbt!
Aber das muss jeder selber wissen!
Die alten 5r haben sich aber sicherlich bewährt deshalb auch die Gebrauchtpreise, gleiches gilt für den Steyr MT, alles was sich bewährt hat seinen Preis...

MFG A STEIRA



 


Richard0808 antwortet um 26-03-2020 05:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@Roz98 mit den Vorgängen in einer Raffinerie bin ich nicht Vertraut das stimmt.
Mir gehts eher darum das Schweröl und Kerosin viel höher Besteuert werden soll.
Das Fliegen z.b. ist viel zu billig, kann ruhig 4 mal so teuer werden dann hört die sinnlose Urlaub fliegerei um den halben Erdball vielleicht auf.
Der Ottonormalverbraucher jammer das die Lebensmittel teuer sind, sein Audi am Parkplatz auf 7 Jahre geleast, kein Cent auf der hohen Kante aber 2 mal im Jahr Urlaub am Strand damit er die Fotos im Büro herzeigen kann.
Gott.... über sowas kann ich mich aufregen....

Zurück zum Thema.
Trotzdem würde ich sagen das der 5R sicher ein guter Traktor ist und man ihn mittlerweile kaufen kann, die anfänglichen Lieferschwierigkeiten sind überwunden, unter den ersten Serien werden halt mehr Montagstraktoren dabei sein als bei anderen Modellen, also halt aufpassen das man nicht soeinen erwischt.

Allein unser LH hat 2019 über 20 von den 5R verkauft.



gbgb antwortet um 26-03-2020 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Guten Morgen!

Der steira hat immer schöne Fotos.
Dieses verdeutlicht gut, welche Kräfte auf den Vorderachsbock draufkommen. Vorsichtig und nicht zu schnell fahren wird da nicht schaden.

Und sicherheitshalber muss ich nachfragen, ob bei den gestapelten Ballen im Hintergrund eh nicht die Gefahr besteht, dass einer einem auf den Kopf fällt?
Obwohl, einen Gurt sieht man schon. Wenn dann ganz oben auch noch einer ist, kann eigentlich eh nichts passieren.

Freundliche Grüße


Fergi antwortet um 29-03-2020 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
@meki4
Da hast du sicher recht. Aber da brauchst man sich nur bei den Händlern umsehen, da stehen genug neue und Vorführer rum. Sg


Bewerten Sie jetzt: Tausch JD 5080R gegen neuen 5100R
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;616356




Landwirt.com Händler Landwirt.com User