Antworten: 16
Rene M.280 13-01-2020 18:04 - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Hallo.
Hab heute bei HAFO und bei Tiger angefragt um eine Hilfseilwinde. Sind ja wahre Schnäppchen. ;)
Hat jemand praktische Erfahrungen damit? Sind sie in der Praxis ihr Geld wert?
Lg Rene


forst84 antwortet um 13-01-2020 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Hab auch seit ungefähr einem halben Jahr eine Hafo Seilwinde.
Bin sehr zufrieden damit. Das einzige was ich etwas bemängle ist das Kunststoffseil.
Das nützt sich relativ schnell ab, bzw. ist mir auch schon mal gerissen.
Ansonsten finde ich dass sich die Investition schon gelohnt hat und die Arbeit (arbeite großteils alleine) einfacher macht.


Rene M.280 antwortet um 13-01-2020 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Ich arbeite fast nur alleine im Steilgelände, deswegen auch die Überlegung (unter anderem ein Grund).
Was ich mich frage ist, wenn ich dann bergab seile und vielleicht 4-5 Ketten voll habe, kommt da das dünne Kunststoffseil nie zwischen hinein, bzw. haltet es das aus?




farmerJT antwortet um 13-01-2020 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Habe auch eine HAFO auf der Tiger. Kommt halt drauf an wie oft/weit/steil du zum bergabseilen hast. Wennst 20m bei so 20-30% Hangneigung zu seilen hast, packst die Hilfswinde nicht aus.... Ansonsten kannst halt alles allein seilen, angenehmes arbeiten, ohne Schinden. Die Zugkraft kommt, wennst mit 4 Chockerketten durch einen Asthaufen willst, gleich mal an ihre Grenzen. Also ich würds jetzt nicht mehr hergeben.


Rene M.280 antwortet um 14-01-2020 04:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Ich glaube auch dass man sie nicht mehr hergeben will, wenn man daran gewöhnt ist. Wird so sein wie bei der Winde. ;)
Sie ist halt relativ teuer.
FramerJT wie hast du die Steuerung gelöst? Welches Baujahr ist deine Tiger?


hubhel antwortet um 14-01-2020 05:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Was ist der Unterschied, zw Hilfsseilwinde und einer normalen ?


Rene M.280 antwortet um 14-01-2020 06:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Die Hilfseilwinde ist eine kleine hydraulische betriebene Seilwinde die auf die eigentliche Seilwinde aufgebaut wird. Meist ist da ein 5mm Kunststoffseil drauf damit man das schwere Stahlseil der Winde damit hinauf ziehen kann.


hubhel antwortet um 14-01-2020 07:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Ah ok Danke
Sagt eigentlich der Name schon

Ähnlich einer Kranwinde, sozusagen


chn antwortet um 14-01-2020 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Hallo
Ich ziehe mein Seil der hilfswinde immer händisch wieder hinunter weil es sich sonst gerne um die gezogenen Bäume wickelt. Da ich ja sowiso wieder hinunter muss um das Holz abzuhängen ist das einfacher als das Seil immer wieder umständlich "auszulösen"


dirma antwortet um 14-01-2020 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Servus,
ich mach es auch wie cnh, geh mit Hilfseil hinten nach herunter und halt es ein wenig auf Spannung, damit es nicht drunterkommt, ich nehm auch weniger Ketten, fahrt nicht so oft wo an, geh dafür öfter, lass mich ja dann auch mit hochziehen.


chn antwortet um 14-01-2020 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Sehr wichtig wäre es wenn man die Seiltrommel vom Antrieb trennen könnte weil man dann zwischendurch das Holz aufarbeiten kann. So kann das Umlenkseil dann liegen bleiben und braucht nicht wieder den Berg hinauf gezogen werden.
Das geht bei mir leider nicht. (Eigenbau)


schnorre antwortet um 14-01-2020 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Verwende auch jetzt 2 Monate eine Hafo
Ansteuerung mit Terra Funk über GAS+/- und umschaltung
Wenn mehrere Bäume sind verwende ich 3 Umlenkröllchen und machen mit dem Hilfseil einen Bogen, damit es nicht in der Spur liegt..
nur zu empfehlen...


Rene M.280 antwortet um 14-01-2020 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Hast du gas+/- nicht belegt?
Bei mir geht es mit der zweiten Ebene lt. Hauselberger. Muss aber ein Kabel von der Winde zum Empfänger tauschen, und möchte das nicht selbst machen. Deswegen müsste ich nach Adelwang fahren. Ist halt weit....
Werd mir nach dem heutigen Tag wahrscheinlich bald eine zulegen.


forst84 antwortet um 14-01-2020 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Ich ziehe das Hilfsseil meistens wieder ein bevor ich den Zuzug des angehängten Holzes starte. So kann es sich auch nirgends verklemmen. (spult sich auch schön auf).
Zuwenig Zugkraft habe ich normalerweise auch bei mehreren angehängten Ketten nicht. (es sei den das Stahlseil hat sich "verklemmt" - da reicht die Zugkraft der Hilfswinde leider nicht).
Ich habe eine Holzknechtseilwinde. An der Winde ist ein Umschaltventil angebaut (da man einschalten muss um die Hilfswinde zu bedienen. Die Hilfswinde funktioniert mit gas+/ -
Arbeite auch vorwiegend alleine (auch im Steilgelände), deshalb habe ich mir die Hilfswinde geleistet.


farmerJT antwortet um 15-01-2020 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Bei unserer Winde haben das die HAFOs selbst aufgebaut. Wird mit extra Hydraulikanschluß betrieben, an der Winde wird elektrisch zwischen Turmverstellung und Hilfswinde umgeschaltet und dann über Funk bedient.
Wickle auch meist das Hilfsseil vor der Last auf, da die Gegebeneiten meist so waren, dass die Fuhre gleich weggerückt werden musste. Rolle aus, und einbauen kommt mir etwas umständlich vor.



Tomot antwortet um 21-01-2020 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Grüß dich Rene M.280 !!

Die HAFO Jungs bauten mir die Hilfswinde vor gut 2 Jahren auf und bin nach wie vor begeistert und überzeugt von dieser kleinen Winde!
Es dauert ein wenig bis man zurecht kommt, aber spätestens nach ein par Tagen läuft alles automatisch und du musst nicht mehr viel nachdenken ;)
Und enorm wie viel dieses kleine Ding zieht, hab Sie sogar schon für die Bergung von Rotwild und Bergabseilung kleinerer Bäume bei Erstdurchforstung verwendet!
Wie gesagt würde Sie sofort wieder kaufen, ein "MUST HAVE" für jeden Waldbesitzer der des öfteren bergab seilt!

MFG und Baum Heil!


Rene M.280 antwortet um 22-01-2020 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hilfseilwinde
Danke für deine Antwort. Ja ich bin noch am überlegen. Wenn's richtig steil ist geht bergab seilen sowieso sehr schlecht. Wenn's nicht so steil ist schaff ich es mit dem Seil meist auch so... und 3000,- für vielleicht 10 Stunden im Jahr, mehr läuft sie wahrscheinlich nicht, ist auch ein Brocken.


Bewerten Sie jetzt: Hilfseilwinde
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;608936




Landwirt.com Händler Landwirt.com User