Antworten: 100
  12-01-2020 18:28  franz.h(pbt88)
Forstseilwinde
Welche Forstseilwinde könnt ihr mir empfehlen? So 4 bis max 6 to Klasse.
Hat auch noch jemand Erfahrungen mit einer leichten Motorsäge? Zur Auswahl stände Dolmar PS 352-35 oder Echo 361 WES 35.

  12-01-2020 19:31  rainer.d(7xr6)
Forstseilwinde
Meines erachtens könnte ich Dir eine Taifun Winde empfehlen ! habe selber viele Jahre eine 5 Tonner proplemlos im Einsatz !

  12-01-2020 21:13  mac990
Forstseilwinde
Ich habe eine UNIFOREST gehabt. Nagelneu gekauft. Brauche so etwas nicht mehr, ich habe sie nach drei Jahren verkauft. Ein Bekannter von mir hat das selbe in rot (KRPAN) gehabt. Auch schnell weg, verkauft.

  12-01-2020 21:24  mac990
Forstseilwinde
Einmal mehr, einmal weniger, aber so circa 150 Festmeter.


  12-01-2020 21:37  Ferdi 197
Forstseilwinde
Würde evtl. auch die KGD von Königswieser Funk mit Seilausstoß in Betracht ziehen.

Es gibt einige gebrauchte auch unter den Kleinanzeigen / Gebrauchtmaschinen oder eben eine neu, sind relativ günstig bzw. auch zuverlässig.
Auch die Fa. Binder001.com hat einige verschiedene im Angebot.

  12-01-2020 21:54  mac990
Forstseilwinde
Schau, ich fühle mich nicht als Profi. Auf deine Frage hin: das Gelände ist mitunter sehr steil, da machen sich Bloche mit nur 60 Zentimeter, aber einer gewissen Länge beim Gewicht auch bemerkbar. Hatte eine 6 EH pro. Ich wollte mir einmal etwas Neues kaufen. Fehler 1: Das Mobilteil des originalen Funksystems musste nach Abstellen des Traktors auch immer aus- und wieder eingeschalten werden. Das System verlangte zuerst Strom (mit Abblendlicht am Traktor) zuerst, dann das Einschalten des Mobilteiles vom Funk. Gut, ist Handhabungssache. Fehler 2: Wasche niemals eine derartige Winde. Das Wasser rinnt genau über die Antriebskette und damit das Fett auf die Kupplung. Für ein paar Zentimeter Blech für eine Abdeckung des Kettentriebes reicht es bei den Konstrukteuren nicht. Folge: Seil raus, Verkleidungen weg, Kupplungsbeläge heraus undundund. Platzregen ist somit verboten. Fehler 3: Das präzise Einstellen der Kettenspannung beider Kettentriebe ist aufgrund der einfältigen Konstruktion nicht möglich. Die Kette spannt oder rasselt. Fehler 4: Der Seilausstoß bei nassem oder mit Schnee behaftetem Seil ist nicht das gelbe vom Ei. Wenn man auf das Eigengewicht der Winde schaut, weiß man, warum man etwas weniger wie bei einer anderen Marke zahlt. Ich will aber nichts schlecht reden. Meiner Meinung nach bekommt man genauso viel, wie das Gewicht der Winde beträgt und nicht mehr! Ich habe eine gebrauchte KMB (6,5 t) mit hydraulischem Verstellturm gekauft, die Firma Holzleitner hat mir einen Funk dazu gebaut und die Welt ist in Ordnung. Mein Bekannter verwendete die rote eher im Profibereich. Nach einem Jahr mit allen erdenklichen Garantiereparaturen war die Seilwinde ausgelaufen und am Lebensende. Er setzt auf Tiger und seine Welt ist auch wieder in Ordnung.

  12-01-2020 22:16  mac990
Forstseilwinde
Naja reinwaschen möchte ich gar nicht sagen, aber ich halte gerne alles sauber, damit es nicht aussieht wie bei den Ludolfs. Die Schildbreite ist bei der KMB auch annähernd auf Traktorbreite und somit um einiges breiter als bei der Uniforest. Das Gewicht beträgt fast das Doppelte. Kleines Detail: nunmehr kein Seilausstoß, dafür aber 17 mm Teufelberger Kunststoffseil. Kein Gedanke, dass dir bei den Fingern eine Sehne ausbaut und superleicht, hochfest und geschmeidig.

  12-01-2020 22:25  FloW4
Forstseilwinde
Wir haben so eine billige hevi ca 5t, aber kaum im Einsatz, nur wenn ich mitn Kranwagen nicht hinkomme.
Das Seil klemmt sehr gerne, ich würde keine mehr ohne Seil Ausstoß und Funk nehmen, da bringst dich allein halb um.

  12-01-2020 22:35  mac990
Forstseilwinde
Das mit dem Seilausstoß ist so eine Sache. Die KMB wurde folgendermaßen konstruiert: Ein DW Hydraulikzylinder öffnet den Bremsbelag aktiv mit der einen Funktion und bremst das Seil wieder aktiv mit der anderen Funktion. Vorteil 1: Volle definierte hydraulische Bremskraft und nicht eine kleine Feder, welche das Bremsband spannt. Vorteil 2: ohne hydraulischem Seilausstoß wird der Bremsbelag fast vollständig geöffnet und das manuelle ausziehen des Seiles ist kinderleicht. Durch das geringe Gewicht des Seiles reißt man nicht ständig an, somit kein Nachlaufen der Trommel und kein Saustall darauf. Genau diese Konstruktion habe ich mir angesehen. Gute alte Technik. Antikipp-Sensor ist natürlich auch vorhanden.

  13-01-2020 06:23  mac990
Forstseilwinde
Die Entscheidung muß er selbst treffen. Ich tendiere eher zu Qualität als gutes Gebrauchtteil. Man muß halt mitunter etwas suchen.

  13-01-2020 09:19  Rene M.280
Forstseilwinde
Hallo.
Hatte auch eine Krpan. Bin sehr froh dass ich sie verkauft habe.
Wie mac990 schon schreibt eine Tiger und meine Welt ist wieder in Ordnung. Die zieht und macht das was ICH will und nicht was SIE will. Ich bin froh dass ich das Geld investiert habe.
Wenn man weniger arbeitet, könnte man eine gebrauchte auch durchaus in Betracht ziehen.
Ich glaube dass eine 10 Jahre alte Profiwinde besser geht als die neuen Billigsdorfer.

  13-01-2020 09:41  waltan
Forstseilwinde
Habe eine Krpan 8.5EH mit Seilausstoß und Elca-Funk. Ist sauber verarbeitet und läuft ohne Probleme. Verölen der Kupplung kommt von zu häufigem und zuviel schmieren des Drehpunkt der Seileinlaufrolle, Da reicht einmal alle 50h sonst fällt Fett runter auf die Kupplung. Preis-Leistung super.

  13-01-2020 11:40  xaver75
Forstseilwinde
Zur Ausgangsfrage, da wird eine Slovenenwinde genau das richtige sein, Extras je nach Laune....

mfg

OT
Ist die Ritter besser als die Tiger?

mfg

  13-01-2020 13:51  Rene M.280
Forstseilwinde
Hab keine Erfahrung mit Ritterwinden. Wer vertreibt die in Österreich bzw. Steiermark?

  13-01-2020 18:39  znare
Forstseilwinde
Hallo zusammen,
ich bin gerade zufällig über diesen Forumsbeitrag gestolpert und möchte mich mit einer Frage an alle Forstseilwindennutzer wenden, und ich hoffe ich bekomme eine sachdinliche Antwort.

Vor einigen Jahren habe ich von einer Seilwinde gelesen die ein Fassungsvermögen von 200m Stahlseil bei einer Zugleistung von 4-5to. Ich glaube das war bei einem Vergleichstest des Fortschrittlichen Landwirts, und soweit ich mich erinnern kann wird das Übersetzungsverhältniss des Antriebs verändert und man kommt dadurch mit einem dünneren Seil aus.

Leider kann ich mich nicht mehr an die Marke bzw. Type erinnern.
Kann mir da jemand weiterhelfen, bzw. hat jemand Praxiserfahrung damit???

Lg u. Danke im Voraus.
Znare

  13-01-2020 18:54  tisi
Forstseilwinde
Was haltet ihr von der Hs 650 Holzknecht?

  13-01-2020 22:01  farmerJT
Forstseilwinde
Anhand der Motorsägen die zur Auswahl stehen, gehe Ich davon aus das es sich um einen Hobby-Einsatz handelt, da kanns ruhig ein Billigfabrikat sein.
Persönlich kann Ich von den Slowenen (Gelb und Rot) nur abraten.
Mir gings da so ähnlich wie dem Mac und dem Rene. -mit der Tiger ist die Welt wieder in Ordnung. =)

  14-01-2020 01:42  xaver75
Forstseilwinde
@Znare
Kyburz Seilwinde

  14-01-2020 13:08  Fendt312V
Forstseilwinde
Hubhel jetzt merke ich dass du keinen Tau von Ahnung bei Seilwinden hast. Habe bei einer 700 m drauf und zieht voll genau gleich viel. Warum wohl?

  14-01-2020 17:13  ek
Forstseilwinde
https://www.habegger-hit.ch/index.php/funktionsprinzip-hit-trac

Ob es das System auch für den Forst gibt weiß ich nicht,
für Materialseilbahnen und zum Partunenaufziehen gehts ganz gut.

mfg
Ernst Krampert

  14-01-2020 17:16  andreas.b(xhp125)
Forstseilwinde
Hallo, würde eine Pfanzelt Seilwinde empfehlen. Habe selber eine und bin sehr zufrieden.

  14-01-2020 17:29  Obersteyrer
Forstseilwinde
@znare Hallo Soweit ich mich errinere ist das die Panther Winde aus dem Mürztal (Mürztaler Landtechnik) . Gruss Obersteirer

  15-01-2020 07:43  znare
Forstseilwinde
Danke für die Auskünfte!!!

@Ernst Krampert:
Was sind "Partunen"??? Ich habe den Ausdruck noch nie gehört.

  15-01-2020 22:29  ek
Forstseilwinde
@znare

Sollte Pardunen heissen- Pardunen werden beim Mastbau zum abspannen verwendet, sind einfach ausgedrückt ein paar Stahlseile in einem Kunststoffrohr zusammengefasst, jedes Seil wird einzeln gespannt.

mfg
Ernst Krampert

  19-01-2020 12:41  musum
Forstseilwinde
Habe eien Pfanzelt S-Line 9155 Winde mit Funkfernbedienung und einem 1,80m Schild. Bin damit vollkommen zufrieden.

  19-01-2020 13:33  naturbauer
Forstseilwinde
@mac990
Ich hab auch eine Tiger, teuer aber gut. Funk-Seilausstoß etc.., dazu der niedrige Seileinlauf wirklich topp. Naja bei meinen teilweise bis zu 8 Kubikmeter Bäumen. Nach 18 Meter Länge immer noch bis knapp 1 Meter cm Durchmesser, da brauchst was gescheits. Wennst solche Bäume samt Daxn aus einer Schlucht holen mußt dann Tiger.
Bei schwächerem Holz ist es doch unerheblich ob diese oder jene Marke, sind alles ziemlich die gleichen. Von Vorteil ist einfach eine niedriger Seileinlauf.

  19-01-2020 13:59  patrick.m(g1h16)
Forstseilwinde
Stell mal ein Foto von so einem Bloch hier rein denn bei 1 Meter Am Zopf bei 18 Meter wären das bei angenommen 120 cm Mittendurchmesser sagenhafte 20,35 Festmeter !

  19-01-2020 14:28  eklips
Forstseilwinde
@patrick

Die Äste muss man halt dann noch dazurechnen, wenn er den Zahnstocher aus der Schlucht holt....

  19-01-2020 18:01  Rene M.280
Forstseilwinde
Solche Bäume stehen ja wie Sand am Meer in den Wäldern. ;)
Würde auch gern ein Foto sehen. Schaut sicher cool aus wenn du den aus der Schlucht seilst.

  19-01-2020 21:26  xaver75
Forstseilwinde
Dem Naturbauer seine Zahnstocher dürften ein paar fm mehr haben.
So 30fm Bäume, welche auch noch gefällt werden dürfen, sind eher selten, die
"Riesentanne im Weißenbachtal" , St. Johann am Walde wird bei 18m ca. 1m Durchmesser haben.

mfg

  19-01-2020 21:50  KaGs
Forstseilwinde
Wer kauft solche Bäume? Bzw. wer entsorgt solche Bäumchen, wenn sie nicht unter Naturschutz stehen?
Und herziehen tut diese Bäumchen eine Tigerwinde.
Der war gut!
Will die Tigerwinde nicht schlecht machen, aber da muss sie auch aufgeben, oder der Traktor.

  19-01-2020 21:57  xaver75
Forstseilwinde
Starke Stämme in guter Qualität kauft hier in der Region zB. kraftholz.at , da kosten die Fichten Erdstämme dann auch 3-stellig.

PS.:Ich hab sowas nicht

mfg

  20-01-2020 07:25  Richard0808
Forstseilwinde
Da braucht es eine Tiger Doppeltrommel 2×12t, Öldruck etwas nach oben Drehn und mit beiden Strängen ziehen :-)

Nur welcher Traktor für so einen Zuzug schwer genug wäre weiß ich nicht.

  20-01-2020 09:17  jakob.r1
Forstseilwinde
Grüße Euch, ---- weil eben die Firma mit den Hirschen auch Harvester und Rückezüge produziert haben deren Traktoren einen durchgehenden Rahmen damit eben obengenanntes nicht passieren kann...…
Beste Grüße
Jakob

  20-01-2020 13:06  ek
Forstseilwinde
Da braucht keiner den Öldruck nach oben drehen....mit etwas Hausverstand und Umlenkrollen kann man sich ganz gut helfen- hat ein User vor ein paar Tagen ganz gut beschrieben wie er es macht wenn er dicke Bloche aus dem Graben zieht.

Daxn- was ist das?



  20-01-2020 13:38  textad4091
Forstseilwinde
Daxn ... Äste (Nadelbäume). Baum also "rau" herausziehen ("Ganzbaumverfahren" oder wie sich das schimpft)

  20-01-2020 13:52  ek
Forstseilwinde
@textad4091, Danke!

@all, ev. habe ich es überlesen, wo steht das der Wurzelballen mit hochgezogen werden soll?

mfg
Ernst Krampert

  20-01-2020 14:06  eklips
Forstseilwinde
Bei einem 30fm Baum samt Ästen ist es aus meiner Sicht eh scho wurscht, ob die Wurzen noch dabei ist oder nicht.

  20-01-2020 14:51  textad4091
Forstseilwinde
Jedenfalls bräuchte es für solche "Wummer" gegebenenfalls die Hilfe einer österreichischen Institution, die die Auslastung ihrer olivgrünen Bergemaschinen dann um einige 10%- Schritte erhöhen könnte xD

  20-01-2020 17:14  Obersteyrer
Forstseilwinde
@hubhel Hallo Also ich habe heute mit unserem Camox Schlepper eine Tanne mit Ästen heraufgezogen ,genau 44 m lang,und 93 am Stock . Das ganze mit zwei 16 Tonnen Trommeln auf dem Schlepper ,der auch 14 Tonnen Eigengewicht hat. Bis sich die Schilder vorne und hinten festgebissen haben hat es den Schlepper zurückgezogen.Halte an und für sich nichts von solchen "Gewaltaktionen" aber hier gab es durch die Steilheit des Geländes und unterhalb Kultur keine andere Möglichkeit! Nach meiner Rechnung sind das 8-9 Festmeter , darum ist die Behauptung 30 Festmeter einfach nur lächerlich ,nicht ernst zu nehmen! Gruss Obersteirer

  20-01-2020 18:09  golfrabbit
Forstseilwinde
Mit einem Standarttraktor samt Anbauwinde solche Wui samt Astwerk mal eben so bergauf zu ziehen, beweist erneut eindrücklich, dass man mit genügend Optimismus und Selbstvertrauen in der Land- und Forstwirtschaft auch weiterhin bestehen kann.

Hannes(gutgläubig)

  20-01-2020 19:40  ek
Forstseilwinde
Ist nicht mein Fachgebiet...zieht eine 10 Tonnenwinde am Skidder mehr als eine 10 Tonnenwinde am Traktor oder am MBtrac?


mfg
Ernst Krampert

  21-01-2020 17:06  ek
Forstseilwinde
werde mich bemühen keine einfachen Fragen zu stellen :-)

mfg
Ernst Krampert


  23-01-2020 19:14  naturbauer
Forstseilwinde
Ja golfrabbit Selbstvertrauen braucht man im Holz ohnehin.

Das ist ja bei der Tigerwinde der Clou, dass man mit einem 3Tonner normalen Schlepper locker eine 6Tonnenwinde fahren kann. Der Wickelturm mit seinem Seileinlauf welcher nach unten soweit gedrückt werden kann, dass das Seil beinahe am Boden ist, verhindert die extreme Belastung am Traktorblock. Je nach dem wie gut die Bergstütze sich eingräbt kann man dadurch mehr herziehen als der Standarttraktor wiegt.

Eklips wozu bist denn aufs Gymnasium gelaufen wennst so einen Schwachsinn daher bringst? 30 Kubikmeter Bäume drausmachen, samt Wurzen und bla bla..
Wennst Dich in der Waldarbeit nicht auskennst sei einfach still.

  23-01-2020 20:46  eklips
Forstseilwinde
Am Gymnasium war ich leider nie. Dort hätte ich wahrscheinlich gelernt, wie man Bäume samt Ästen mit 20fm aus der Schlucht zieht. Leider, leider...
Aber du könntest es ja erklären. NIcht nur ich bin da sehr gespannt, wie ein Tragseil.

  24-01-2020 07:40  mountainbiker
Forstseilwinde
Morgen Franz Da sieht man wieder, wenn einer um Rat bittet, wie weit man vom eigentlichen Thema weg kommen kann, aber Wurscht.
Zu deiner Frage
Ich habe seit 15 Jahren eine Interforst= Krpan 6 to Seilwinde, die Fa. Interforst hat sie damals als erste Importiert und unter ihrem Namen verkauft.
Damals als die Bösen Weiber ( Emma u. Paula) gewütet haben habe ich von Feb. bis Aug. ca. 1000 fm aufgearbeitet das meiste für die ÖBF und ein paar Private, bis jetzt werden es so an die 2500 sein und außer das ein paar mal die Antriebskette gerissen ist ( erst gestern wieder) war da noch nichts, Seilriss ausgenommen, also ich kann nichts zur dieser Winde sagen.
Mfg Mountainbiker
.


  26-01-2020 13:47  naturbauer
Forstseilwinde
Eklips nun hab ich die Antwort bekommen die ich wollte. Ich weiß, dass Dir stinkt weilst net aufs Gymi gehen konntest. Is ma a wurscht. Bei Dir ist es so, dass daa langweilig ist und wenn es ums Holz geht wirst zwida. Somit geht jede vernünftige Dis.. den Bach runter. Aus einem 8er zuerst einen 30 iger, dann immer noch einen 20iger, ja dann lassen wir es eben.
Du ich bin seit 45 Jahren im Wald, hauptsächlich Sturm-und Schneebruch aufarbeiten. Für mich sind Techniken an der Tagesordnung von denen Du nix weißt.
Kennst die Glomraltechnik? Eher nicht. Jetzt kommst dann wieder ob ich die Physik aushebeln oder gar zaubern kann etc.. Lassen wir es bleiben.

  26-01-2020 15:03  Rene M.280
Forstseilwinde
Hey naturbauer lass uns bitte nicht dumm sterben. Erzähl mir mehr von deiner Zaubertechnik.

  26-01-2020 15:14  patrick.m(g1h16)
Forstseilwinde
Die Berechnung mit den 20 Festmetern hab ich aufgestellt , denn wenn ein 18 Meter langes Bloch einen Meter Zopfdurchmesser hat ergibt das nun mal rund 20 Festmetern und wenn man das dann auf den ganzen Baum hochrechnet bist du halt bei ungefähr 30 Festmetern . Also bevor du hier Gschichtln über deine Riesenbäume erzählst , solltest du wenigstens das Volumen ausrechnen , damit das ganze ein bisschen glaubwürdig erscheint .

  26-01-2020 15:30  mittermuehl
Forstseilwinde
Wie rechnet ihr das jeweils?
Ich, der keine Ahnung hat, würde da in Summe auf 20-25 Festmeter kommen.
Ist nur eine Frage an die vielen Fachleute hier...

  26-01-2020 16:44  patrick.m(g1h16)
Forstseilwinde
Na ja da nimmst den Mittendurchmesser ² mal PI und das ganze durch 4 mal Länge und das ergibt bei mir 20,35 Festmeter und beim Naturbauer halt nur 8

  26-01-2020 17:12  Fendt312V
Forstseilwinde
Mittermühl, hat schön lieb geschrieben viele Fachleute. Einen werde ich jetzt als übernatürlichen Sprücheklopfer einstufen. Eine glaubwürdige Antwort kommt von dem nicht mehr. Mit deiner Berechnung liegst sicher nicht weit daneben da ja ein paar Zentimeter auf Stockseite viel ausmachen.

  26-01-2020 17:49  richard.k(p6614)
Forstseilwinde
Wie groß ist denn der Mittendurchmesser bei einem Bloch mit 1m am Zopf?


  26-01-2020 18:09  patrick.m(g1h16)
Forstseilwinde
Bei einem Langholzbloch mit 18 m schätze ich halt 120 cm !

  26-01-2020 18:38  richard.k(p6614)
Forstseilwinde
Ja, damit käme ich auch auf 20,35 Kubikmeter

  26-01-2020 18:53  eklips
Forstseilwinde
Ich gebs ja zu, dass ich mich da mangels Erfahrung gar nicht mehr einmischen will, ob der Baum 20, 25 oder 30 fm hatte. weil für meine alte 5to Krasser Winde habe ich bei allen dreien das gleich Ergebnis: geht nicht!

Das größte, was ich selber an der Winde hatte, war ein Baum, den ich mit dem 38er Schwert problemslos umgelegt habe, aber beim Wegseilen hat er sich dann überraschend etwas geziert. Er gab 6,8 fm.

Mit der Seilbahn (Koller 500) haben wir beim Nachbarn einen 12 metrigen mit 65 Zopf bergabgeseilt.
Der 8075 mit Steyr-Rückewagen hatte damals auch gut zu tun mit dem Trum.

  27-01-2020 06:57  Rene M.280
Forstseilwinde
Das mit den starken 12 ist beim wegfahren natürlich schwierig. Der liegt bei der Winde an und 12,3 m weiter hinten. Ein theoretischer Schwerpunkt 6,15m hinter der Winde. (Bewusst habe ich die Abholzigkeit nicht bedacht).
Wenn man mit drei 4er fährt, hast das gleiche Gewicht, den Schwerpunkt aber auf 2,05 bei der Winde.
Bei schwächerem Holz kann lang fahren ein Vorteil sein, weil durch die Durchbiegung nur ein Bruchteil des Gewichts gehoben werden muss.

  27-01-2020 09:48  fgh
Forstseilwinde
Meine persönliche Meinung:
Die 18 Meter sind ein Tippfehler den naturbauer selbst noch nicht gechecked hat und wird reden hier von einem 8 meter langen Bloch, wo die Angabe 8-9 Festmeter dann auch stimmt und auch das zieht sich nicht so einfach aus nem Graben...

Zum Thema:
Habe eine Igland 60H seit 2017 und durch Windwurf/Borkenkäfer viele Meter damit gearbeitet. Funktioniert ohne jegliche Probleme und ist aufgrund vom knappen Anbau und leichterem Gewicht als Krpan für Traktoren mit nur 3 to auch gut geeignet.
Seilausstoß auch super, die kleine Funkverbinung ist mir auch lieber als der Umhänggürtel. Zapfwelle mittig.

Die Krpan hat sicher das beste Preis-Leistungsverhältnis, aber muss halt zum Traktor passen.. bei der 5,5to mit 1,7m Schild ist ein Traktor mit 3 to EG schon fast zu wenig....

  27-01-2020 10:21  KaGs
Forstseilwinde
Zwar keine Krpan, eine 5,5 T Tajfun, da ist der 8055er schon zu gering. In der Regel gräbt sich das Schild tief ein, weil es den Traktor zurück zieht. Bei festem Boden, oder Schotterweg geht halt der Stamm nicht zum Traktor, sondern der Traktor zum Stamm. Irgendwie kommen beide immer zusammen. Wie auch immer. Für den 8055er wäre halt eine 4,5er Winde gerade passend. Da aber der zweite Besitzer einen größeren Traktor hat, musste halt ein Kompromiss her. Allerdings hätte die 4,5 T Tajfun nur ein 1,40 er Schild gehabt. Die 5,5 er ein 1,50 er Schild. Ist auch nicht extra breit, passt dafür aber von der Schildbreite genau zum 8055er. Sollte ja schmäler sein.

  27-01-2020 10:54  Richard0808
Forstseilwinde
Einen Standarttraktor musst halt entsprechend Ballstieren um auch etwas ziehen zu können.
Am Anfang hatte ich beim 975Steyr kein Gewicht vorne, da war die 6t Uniforest schon zu schwer, bei 50%Bergauf brauchte man schon die Lenkbremse aber ohne Holz dabei.
Was will man machen, eine 4t Spielzeug Winde kannst ja auch nicht kaufen, da musst jeden Bloch auf 4 m abschneiden.

Mittlerweile hab ich 165kg Fix in der Front und Wasser in den Vorderrädern.

Jetzt geht es so halbwegs, wenn ich Bergauf seile muss der Frontlader auch noch drauf sonst sind die Räder vorne nur in der Luft.
Wär natürlich auf der Ebene auch nicht schlecht, da kommt man aber nur in die Versuchung immer mehr anzuhängen und irgendwann bricht dann die Halbachse weg :-/


  27-01-2020 11:04  Richard0808
Forstseilwinde
Ohne Frontlader geht halt bergauf nix so wie hier



 

  27-01-2020 14:00  eklips
Forstseilwinde
Ich glaube ich hätte da was für den Seilwindentest und den täglichen Schw..., äh Schwertlängenvergleich


Wer hat den Größten heute?
 

  30-01-2020 18:50  naturbauer
Forstseilwinde
Stimmt fgh!
Hab meinen Tippfehler tatsächlich nicht mitbekommen, Sonst lese ich immer Korrektur, nur diesesmal hab schnell durch geschossen.
Wenigtens passe ich bei der Arbeit besser auf. Hab meinen Lehrlingen immer gesagt, jeder Baum ist gefährlich. Nach dem Motto grad schnell mal umgehauen ist bei mir nicht.
Tiger ist teuer aber die Beste. Wennst sie beim Zweiten Loch anhängen kannst ist sie so gut wie eine Anbauwinde. Zusätzlich der Vorteil mit niedrigem Seileinlauf.
Mit schweren Bäumen geht nur Sach kaputt. Eher Ärgernis schwere Kolosse.


  31-01-2020 07:58  schellniesel
Forstseilwinde
@richard0808

Ich hatte schon drauf gewartet das jemand so ein Bild einstellt.

Für mich das Paradebeispiel warum Traktoren mit Ballast am Boden gehalten werden wollen...

anderen anschlagpunkte würden da noch viel Potential haben.

Gemeint ist erstens der am Bloch Bzw am Turm der Winde sind eher schlecht was hebel zum Traktor anbelangt.

Mfg

  31-01-2020 08:46  Richard0808
Forstseilwinde
Danke für die Tipps schellniesel, wusste bis Dato nicht was ich von der Umlenkrolle an der Winde halten sollte, war schon kurz davor sie Abzumontieren um Gewicht zu sparen :-)

  31-01-2020 08:51  Richard0808
Forstseilwinde
Danke für die Tipps schellniesel, wusste bis Dato nicht was ich von der Umlenkrolle an der Winde halten sollte, war schon kurz davor sie Abzumontieren um Gewicht zu sparen :-)

  31-01-2020 08:52  Richard0808
Forstseilwinde


  31-01-2020 09:41  naturbauer
Forstseilwinde
Sag Richard ist das Dein Ernst immer so anzuhängen wie auf dem Bild. Hab das als Scherz angesehen weil so einen Anblick manche Geil finden. Hauptsache die Karre steigt vorne und der Tag ist verplemmpert. Drum nochmal. Hast das jetzt wegen dem Foto extra gemacht?

Oder??

Versteht ihr hier wirklich nicht was der Vorteil bei der Tigerwinde ist?




  31-01-2020 09:47  xaver75
Forstseilwinde
Normal wird der Stamm noch weiter mittig angehängt, zB. zum Vorderachse abschmieren.,-)

mfg



  31-01-2020 11:06  Richard0808
Forstseilwinde
Der Hintergrund von dem Foto.
Hab den Traktor mit der Heckhydraulik vorne ausgehoben und nicht beim Zuzug weil ein Bloch bei einem Holzstock angestanden ist und ich ihn drüber heben wollte.
War ein Versuch der nich klappte
Hab dan eine der beiden Bloch abgehängt und bin nur mit einem gefahren.

  31-01-2020 11:21  schellniesel
Forstseilwinde
@naturbauer

Gibt auch andere Winden wo man mit Hirn wesentlich mehr bewegen kann als man denkt.

Fahr mit 2,5t Traktor Hinterrad und 5t Winde und kann mit richtiger anschlagtechnik mehr mit dem Traktor wegziehen als durchwinde zuzieht.

Wenn der zugpunkt nicht beim oberlenker ist sondern idealerweise unter der Hinterachse geht sehr viel.

Zugegeben ab 80cm stockmaß wird es schwieriger.

Mfg

  31-01-2020 11:44  fgh
Forstseilwinde
genauso ist es naturbauer.
Das ist kein reiner Tigervorteil, sondern "standard".
Anschlagpunkte für Umlenkrollen um tiefer einzuziehen haben ziemlich alle Windenhersteller und die Luxusvariante wie bei Tiger die Rolle per Funk hydraulisch nach unten/oben bewegt wird, gibt es auch bei den meisten Profimodellen.

Aber wo du recht hast, Tiger ist eine eigene Klasse.

  31-01-2020 12:31  schellniesel
Forstseilwinde
Und selbst ohne umlenkrolle gibts oft Schlitze im Schild wo man die Kette tiefer einhängen kann als beim windenturm.

Da zieh ich einzeln zu und fahr mit zwei dann weg.

Nachteil einmal umhängen Bzw bei schwierigen stellen ist das nachseilen umständlich.

Mfg



  31-01-2020 14:00  fgh
Forstseilwinde
Die Schlitze sind der Belastung aber oft nicht gewachsen...

  31-01-2020 14:44  eklips
Forstseilwinde
@fgh
Die Schlitze schon, aber die Ränder um den Schlitz herum nicht ;-)

  31-01-2020 14:56  schellniesel
Forstseilwinde
Mach ich seit 15jahren eigentlich konsequent bei schweren Bloch.

Bisher ohne Probleme. Und bin mir bei meiner Ausführung ziemlich sicher das vorher die Kette geht.

Mfg

  31-01-2020 15:03  Richard0808
Forstseilwinde
Ok, nächstes Bild

Was ist hier falsch? :-)



 

  31-01-2020 15:23  xaver75
Forstseilwinde
Kahlschlag, nicht erntereif.

mfg

  31-01-2020 15:33  Richard0808
Forstseilwinde
An das hab ich zwar nicht gedacht aber ja, hast Recht war eine mischung aus Käfer und Wegbau Trasse.
Eigentlich meinte ich hohe Kippgefahr durch den seitlichen Zuzug.

  01-02-2020 22:11  naturbauer
Forstseilwinde
Bei der Tiger ist am unteren Seileinlauf der Baum jeweils niedriger angehängt als am Polterschild bei den Schlitzen aller anderen Hersteller. Ist nur bei der Tiger möglich.

Das es per Funk auch bei anderen Winden funktioniert ist mir bekannt. Laut Praxistest vom Lamdwirtteam ist zusätzlich der Funk dieser Winde jener, welcher die kürzeste Verzögerungszeit hat. Ist mir zum Beispiel wichtig bei schwierigen Fällungen. Sollte was schieflaufen und der Baum das Übergewicht bekommen ist mir lieber ich kann schnell die Bremse lösen bevor der Traktor vom Baum mitgerissen würde. Mehr als 10 bis 11 Meter kommt man ja nicht rauf auf einen Baum um in anzuhängen. Wenn der so rund 30 Meter hoch ist, ist die Hebelübersetzung eben zu massiv, so dass auch ein relativ schwerer Traktor nicht standhält. Erfahrung mit einer anderen Funkwinde hab ich nicht.



  02-02-2020 12:30  Fendt312V
Forstseilwinde
Naturbauer das merkt man dass du keinen blauen Schimmer von Ahnung hast wie das andere machen. Bist von Tiger umnebelt wie ein Erstklässler. Aber lebe den Traum weiter.

  02-02-2020 13:14  naturbauer
Forstseilwinde
Dann klär mich auf.

  02-02-2020 13:24  Rene M.280
Forstseilwinde
Fend312.... mag schon sein dass naturbauer voreingenommen argumentiert. Ich habe aber den Unterschied von Krpan und Tiger im praktischen Einsatz erlebt.
Der Unterschied ist gewaltig. Natürlich auch der Preis. Ich habe noch keine Sekunde dem Geld nachgetrauert dass die Tiger gekostet hat. Bin sehr froh dass ich diese Investition gemacht habe.
Zum Turm: man muss damit arbeiten damit man den Vorteil kennt. Manchmal hilft es rauf oder runter zu fahren. Kann man nicht erklären, kommt man beim Arbeiten drauf.
Grundsätzlich beim zuzug: Turm rauf und der Traktor steht besser, da das Schild in den Boden geht. Turm runter und die Kippgefahr geht gegen null.
Wenn man dass Gefühl hat, ist eine wesentlich größere Leistung beim Zuzug möglich. Da bringt man Sachen herauf, wo man immer wieder selbst staunt.

  02-02-2020 14:41  Richard0808
Forstseilwinde
Wenn man alleine das Tellerradgetriebe von Tiger mit anderen Getriebewinden vergleicht weiß man schon wo der Hase läuft..

Stimmt es eigentlich das durch ein gerade gestelltes Klappschild noch um einiges mehr gezogen werden kan bevor der Traktor in die höhe geht?
Weil ja bei normalem Winden das Schild geknickt ist, zum poltern von Holz, wirkt es wie ein Scharnier beim Aufbäumen oder?

  02-02-2020 15:45  Rene M.280
Forstseilwinde
Ich habe kein Klappschild. Ist durchaus möglich dass eine noch steilere Stellung hilft.
Ich kenne aber kein Aufbäumen des Traktors....da fährt man vorher ein paar cm mit dem Turm nach unten und es geht weiter.


  08-02-2020 19:46  naturbauer
Forstseilwinde
Fendt312V warum kommt von Dir nix mehr? Lass es mich wissen wie das andere machen. Mir wäre eine billigere auch lieber gewesen. Komm, sag schon welche Marke wenn auch nur mit Kettenantrieb zieht soviel wie eine Profiwinde? Bist überhaupt jemals professionell im Wald gewesen? Wieviel Tausend Festmeter hast denn mit billigeren Winden schon Holz gearbeitet? Solange ich die Kettenantriebwinde von Norse hatte, musste ich die schweren Bäume stehen lassen. Nachdem richtig schwere Brocken von Stürmen nach und nach umgeblasen wurden, musste was besseres her.
Aber klär mich auf wie man es richtig macht.

  16-04-2020 21:32  neuholz
Forstseilwinde
Würde mich interresieren welches Seil von Teufelberger du verwendest und wieviel es kostet ? Was hast du für eine Entverbindung ? Habe selbst schon lange ein Dynema Seil, ist nur schwierig festzustellen wann es eigentlich schon abgelegt gehöhrt. Mit freundlichen Grüßen Neuholz