Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?

Antworten: 11
jakob.r1 13-11-2019 09:21 - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Grüße Euch Kollegen, bei mir steht der Kauf eines Schwaders an. Hatte bisher einen Krone Swadro 810. Überlege nun auf ein anderes Schwadersystem umzusteigen,
gerne in Frontanbau oder in Schubfahrt weil meine Traktoren Rückfahreinrichtung haben. Bitte um Erfahrungen von Euch, die schon einen Kammschwader oder einen Pickupschwader im Einsatz haben. Habe sowohl ebene Flächen als auch Hanglagen bis 50% Steigung.
Beste Grüße
Jakob



xaver75 antwortet um 13-11-2019 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
PickUp-Schwader 3m hat etwa den selben Preis wie ein Doppelschwader. Da braucht man schöne Flächen um doppelt so schnell fahren zu können, Gewicht soll auch nicht ohne sein.

mfg


jakob.r1 antwortet um 13-11-2019 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Grüß Dich Xaver, danke für die Links. Habe gehofft das jemand Erfahrungen aus der Saison 2019 mit einem neuen präsentieren kann, weil die Schwader vermutlich
immer noch verbessert werden. Kennt jemand konkret die Kammschwader der Firma Samasz? Sind die preisgünstiger weil aus Polen oder wird auch an der Qualität gespart?
Besten Dank
Jakob



meki4 antwortet um 13-11-2019 14:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Von den Samasz Mähwerke weiß ich nur, das sie nach wenigen Jahren Schrott sind - bei Deiner Grünlandfläche wahrscheinlich nach 2 J..
Grünlandtechnik aus PL ist nicht empfehlenswert.
BG M.


e3 antwortet um 14-11-2019 14:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Jakob kaufst du im ernst eine neue Maschine?

Spaß weg. Warum nicht einfach wieder einen Seitenschwader? Ist doch ein gutes System wer hohe Schlagkraft braucht.
Und trotzdem günstig im Vergleich zu den anderen Systemen wie Pick-Up Schwader.


amerst1 antwortet um 14-11-2019 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Ich hatte im Jahr 2018 einen Pick-up Bandschwader von Reiter Innovative Technology auf meinen Betrieb im Versuch. Haben nicht nur die Schlagkraft der 3m Maschine verglichen sondern auch die Futterqualität bestimmen lassen.

Das Positive am Pick-up Bandschwader ist, dass er nicht so viel Schmutz ins Futter bringt und ungefähr 60% eines Doppelschwaders leisten kann wenn die Flächen es zulassen.

Leider ist der Pick-up Bandschwader vollhydraulisch angetrieben, weshalb man einen ziemlich großen Traktor und eine ziemlich leistungsstarke Ölpumpe benötigt. Außerdem ist er mit ca. 900 kg nicht gerade leicht und mit 20000€ Anschaffungskosten fast so teuer wie ein Doppelschwader.


Zu Kammschwadern kann ich dir leider nichts sagen

Gruß amerst


Aequitas antwortet um 14-11-2019 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Pickup Schwader sind sau teuer und schwer.

Trakorpool: Reiter Respiro R9 Profi Pick Up Schwader
92.000 €
exkl. 19% MwSt., 109.480 € brutto

Das Geld in so ein Teil anzulegen ist für deine Betriebsstruktur sicher verkehrt.
Am besten mit deinen gebrauchten Maschinen weiterfahren wenn sie OK sind oder einen gebrauchten Marken Seitenschwader kaufen und keinen Polnischen.



jakob.r1 antwortet um 14-11-2019 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Grüße Euch Kollegen, besten Dank für die Ausführungen. Ich habe natürlich nicht vor den Reiter R9 in die nähere Auswahl zu nehmen, sondern so um 15Tausend
möchte ich ausgeben. Da ich wegen der Heutrocknung kein Austrocknen im Schwad mehr unbedingt brauche, gehen meine Überlegungen in Richtung Frontmittelschwader um hinten gleich die Rundballenpresse mitlaufen zu lassen.
Wegen des geringeren Gewichtes und der Nähe zum Traktor im Vergleich zu einem normalen Schwader, und wegen der sehr guten Geländeanpassung tendiere ich eher auf einen Kammschwader. Gut gefallen würde mir aber auch eine Lösung bei der die Kammschwaderhälften direkt an die Deichsel der Ballenpresse montiert sind, und so von beiden Seiten direkt vor die Pickup schwaden, --
aber hier habe ich keinen Anbieter gefunden, --das scheinen alles Eigenbaulösungen zu sein die man auf YouTube finden kann.
Beste Grüße
Jakob


179781 antwortet um 14-11-2019 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Ich würde an deiner Stelle einmal so einen ausprobieren: http://www.tonuttiwolagri.it/prodotti/raptor-pro/

Wenn du nur Heu machst durchaus überlegenswert. Macht sehr lockere Schwade. Bei gutem Heuwetter kannst du das zweite Mal kreiseln sparen, weil es im Schwad recht gut nachtrocknet. Gerade bei Wiesen mit hohem Anteil an Kräutern und Klee deutlich schonender mit dem Futter als Kreiselschwader. Beim Rundballenpressen hast du dazu noch den Vorteil, dass die Schwade immer gleichmässig breit und hoch sind, so dass exakt geformte Ballen herauskommen. Bei Ballentrocknung gibt dann es keine Überraschungen mit einseitig festeren Ballen.
Und optisch passt er prerfekt zu deinen Oldtimern. Obwohl die zu groß sind, weil den können wir bei uns in leichtem Gelände mit dem MF135 fahren. Wo es schwierig werden kann ist steiles Gelände. Unsere steilste Wiese hat stellenweise ca. 20 % Steigung. Da geht er noch, aber man kommt schon ganz schön schräg daher.

Gottfried


MaxPower antwortet um 14-11-2019 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Hallo!
Du schreibst von bis zu 50% Hangneigung. Könnte mir gut vorstellen, dass da ein Kammschwader an seine Grenzen kommt beim nach oben rechen (in Schichtline) im Heu bei viel Futter...
Ist jetzt aber nur eine Vermutung/ Überlegung von mir... habe selbst nur mit Kreiselschwadern Erfahrungen, bin damit aber auch ganz gut zufrieden

Mfg Max


Yea antwortet um 15-11-2019 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
@ Jakob
https://www.agronic.fi ›
Vielleicht wäre das was?


jakob.r1 antwortet um 15-11-2019 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Grüß Dich Yea, danke für den Link. Der Schwader erinnert mich an so einen ähnlichen den die Firma PZ früher vertrieben hat. Leider gibt es für Deutschland oder Österreich keinen Importeur. Habe mal um den Preis bei Direktimport nachgefragt, bin gespannt ob die antworten.
Beste Grüße
Jakob


Bewerten Sie jetzt: Wer hat Erfahrungen mit einem Kammschwader oder Pickupschwader?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;602275




Landwirt.com Händler Landwirt.com User