Steyr 1108 Hinterrad

Antworten: 42
julian.w(z8w5) 12-11-2019 22:10 - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Servus ich bins wieder :)
Das mit dem Steyr 980 ist leider nichts geworden ( preis zu hoch und zu weit weg).
Habe aber wenn bei mir ganz in der nähe der einen Steyr 1108 verkaufen will.
Deswegen wollte ich um ein paar Tipps fragen :) (auf was ich achten oder schauen soll).
Werde mir sofern ich wieder gesund werde bis nächste Woche denn Traktor mal an schauen.
Und würde gerne wissen wie er preislich sein würde ( er ist in einen Relativ guten zustand mit 6800 Std.).

Danke im voraus für die Antworten :)!

Mfg.


markus.k(z6g19) antwortet um 13-11-2019 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Von wo bist du? Ich wüsste einen 980 Hinterrad für dich.


reinhard.h(4mq37) antwortet um 19-11-2019 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Habe vor drei Jahren meinen 988 Steyr verkauft




hubhel antwortet um 19-11-2019 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Steyr 1108 gab es erstmailig 1977 und letztmalig offiziell 1979, dann kam die 80er Serie
Jetzt ist die Frage, da der Traktor mind 40 J wenn nicht älter ist, sind es die ersten 6800 Std, oder die zweiten oder gar die dritten 6800 Stunden
Diese Größe haben eher nur Großbetriebe gekauft und sind sicher mehr als 6800 Stunden in 40 J gefahren


gbgb antwortet um 19-11-2019 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Guten Abend!

Ganz unrealistisch ist es aber auch nicht.
Früher wurde eher langsamer gezählt oder vielleicht hat der Steyr in den letzten 10, 20 Jahren nicht mehr so viel zu tun gehabt.
Bei schwerer Feldarbeit sieht man die +Serie ja schon lange fast gar nicht mehr.
Genau schauen schadet aber sicher nicht.

Freundliche Grüße


xaver75 antwortet um 19-11-2019 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Sehe ich auch so, der Verkäufer hat auch noch einen 8160 Bj76 mit 5430Std. inseriert.
Ich glaube kaum´, das die letzten 40 Jahre da kein Traktor mehr dazugekommen ist.
Da wird einfach bei Neukauf keiner eingetauscht, Traktoren werden immer mehr, Stunden pro Jahr weniger, irgendwann müssen die Traktoren wieder weniger werden.

Bei dem Alter kauft man nach Zustand und weniger nach abgelesen Stunden.
Die Preise für den 1108 mit 10000,- und den 8160 mit 12000,- finde ich nicht so gewaltig (wie oft bei Händlern) überteuert.

mfg


hubhel antwortet um 19-11-2019 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Mit dem Preis von 1108 kommt etwa hin, wenn er Fritzmeier Allrad Kabine DL usw hat
1108 sind selten, 1200er gab es mehr
Getrieb war ZF ohne Probleme, Motor ist was anderes, da keine Büchsen, wenn da was ist, geht es heftig ins Geld
Bei Hinterradmaschinen auf die Planetensätze der HiAchse achten..sind anfällig und vor allem teuer

Der 8160 ist nicht mehr loszubringen, auch nicht um 5000 €, da die Getriebe sehr anfällig waren, er zu schwer war für seine Leistung, gesoffen hat wie ein Loch und vieles mehr

Gepfiffen hat sich der Besitzer um die beiden nicht, wenn die im Inserat
Entstammen alle der "Mondscheingarage "

@Julian
Wenn jemand im Inserat nach Preisnachlass fragt, ist er für mich kein potentieller Käufer. Was willst du für einen Preis, ohne je in Natur gesehen zu haben. Das sind Balkanmethoden..was letzte Preis !!
Ich antworte darauf nie, nur Anrufe
Ansehen, verhandeln und wenn es passt kaufen


Bei uns in der Gegend liefen viele 8120 (1979 - 1984 ) die wurden auch alle mit 7000 - 8000 Std verkauft, aber da Zähler nur 4.stellig, waren es in Wirklichkeit und dass weiss ich 10 000 Std mehr !!
Haben sie auch ausgehalten, wenn rechtzeitig die Lagerung der Getriebeeingangswelle überprüft oder repariert worden ist.


julian.w(z8w5) antwortet um 20-11-2019 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
hubhel Servus Danke für die Antwort ja das könnte sein mit dem Stundenzähler aber ich glaube bei diesen Traktor ist das nicht so weil der Vorbesitzer hat früher Betriebe aufgekauft und dann die Maschinen gebunkert oder eher in der Garage verstauben lassen. Dieser Steyr 1108 wurde nur zum Kreiseleggen genommen und selbst da wurde er nicht oft benutzt weil seine Felder früher oft Brach gelegen sind.


julian.w(z8w5) antwortet um 20-11-2019 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
gbgb wie schon gesagt der Traktor ist seid ich Rauchfangkehren hin komme fast immer gestanden und wurde eher selten bewegt


julian.w(z8w5) antwortet um 20-11-2019 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
hubhel@ Servus nochmal 1. ich habe denn Traktor schon öfter gesehen und schon besichtigt wie er noch lange nicht hier zum Verkaufstand( 7.9.2019)!
2.Ich habe mit der Frau schon geredet aber sie konnte mir noch keinen Preis sagen deswegen habe ich es so über denn leichten weg gemacht!
3.Alle diese Traktoren sind nicht mehr das Gelbe von Ei bei denn 8160 geht die Lenkung nicht was ich von ihren Vater gesagt bekommen habe er hat 6 8170er 1er hat einen Getriebe Schaden und der linke reifen ist runter gesprungen dann hat er 2 8180 mit denen er das Grubbern und Pflügen erledigt hat und dann noch 4 8300 und 8270 Steyr Geräteträger wo einer einen Achsbruch hat und dann noch denn 1108,980 und denn 650 Steyr mit Frontlader + die 2 was im Haus sind aber ich Weiß nicht was das für welche sind.
4.Habe denn Vater nach dem Tot des Sohnes gefragt ober ich mir die Geräte mal anschauen darf und er hat ja gesagt.
5.Ich bin auf jeden Traktor gesessen und habe mir jeden gut angeschaut und habe viele Bilder gemacht!

MFG
Julian


gbgb antwortet um 20-11-2019 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Guten Abend!

Da weiß ich jetzt, von wem Du sprichst.
Die Familie hat einen guten Ruf, der Verstorbene galt als ruhig und nicht zuwider.
Nur der Alkohol, der hat ihn frühzeitig ins Grab gebracht.

Mit dem Steyr-Trägerfahrzeug war er Mexen unterwegs, da bin ich vor Jahren einmal neben ihm hergefahren.

Schönen Abend



hubhel antwortet um 20-11-2019 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
18 Großtraktoren und auf den Feldern war Brache ...

Wenn der 8180 schon SK2 ist, würd ich den nehmen, an deiner Stelle, der war ausgereift..z.B Druckumlaufschmierung im Getriebe ect
Weiss zwar nicht, was du mit dem Traktor vor hast, aber der macht was her
Vom Klang war der 8165 der beste, den hörte man kilometerweit "brüllen"

Ich bin auch ein Technikfreak, aber das mindeste sind 50 - 80 Std / Jahr >/ Maschine ...ansonsten VERKAUF weil unnötig

Richtige Sammler sehen das anders..aber dann sind die Zustände der Maschinen neuwertig ....technisch und optisch


gbgb antwortet um 20-11-2019 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo,

beim Pflügen habe ich ihm einmal kurz zugeschaut.
Der 8180er eine stattliche Erscheinung und der 5-Scharer-Wender auch ca. so lang wie der Traktor selber.
Ob es ein SK2 war, könnte ich jetzt nicht sagen. Jedenfalls so einer, wo in der Tür unten eine Scheibe (kein Blech) ist. Und ich glaube, dass die Kabine rot und nicht weiß war.

Neu waren solche Großtraktoren hier im westl. NÖ ja ganz selten (eher OÖ, Weinviertel oder östlich von Wien).
Und das Stift Seitenstetten, die hatten bis in die 80er einen White, einen Knicklenker.
Da schaute man als Schulbub hin, wenn er ausfuhr.

Freundliche Grüße


julian.w(z8w5) antwortet um 25-11-2019 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb danke für die Antwort! :) Ja ich kannte ihn leider nicht so gut aber immer wenn wir ihn getroffen haben war er freundlich und gab auch schnell mal eine runde für uns aus :)! Auch die Familie ist immer sehr freundlich!


julian.w(z8w5) antwortet um 25-11-2019 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Servus @hubhel danke für die Antwort wieder :) Ja einer ist fix SK2 aber bei dem weiß ich die stunden leider nicht beim zweiten bin ich mir nicht mehr sicher der hat aber nur 4919 stunden drauf. Ist das Getriebe weniger anfällig bei denn 8180 SK2 ? Bei denn kleineren der reihe ging man ja von ZF-Getriebe zu dem Deutz-Getriebe.
Erst wollte ich denn 1108 als Hobby zum Restaurieren aber dann habe ich ausgelernt und mein Chef sagte mir ich müsst vielleicht Stempeln gehen 3 Monate lang im Sommer dann dachte ich um. Ich würde zum Maschinenring gehen und Ballen wickeln/pressen fahren oder mit dem Kipper Grassilage fahren.
Ja der Steyr 8165 war eh mein erster Traum Traktor :) aber da er so selten ist musste ich mir das leider aus dem Kopf schlagen. Nur einer war bisher zum verkauf um 18000€ seit dem ich schaue (das war er: https://www.proplanta.de/Landtechnik/Steyr-8165-A-T-SK-2_la-Bilder_101150481654226653_bi-1.html )
Hätte ein Video und ein paar Bilder aber ich weiß nicht wie das mit dem Datenschutz ist (man sieht nur die Traktoren und die Innenräume der Kabinen und ein teil der Garage man sieht nicht das Haus oder denn Standort)

MFG

Julian


julian.w(z8w5) antwortet um 25-11-2019 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb Ja der 8180 ist schon ein schönes Ding und einen Guten Spruch hat er auch :) ich habe ihn einmal grubbern sehen leider nur kurz.
Ja der mit dem Grubber der ist ein SK2 und beim anderen bin ich mir nicht sicher glaube aber auch das es ein SK2 ist.
Bin selber aus Seitenstetten :) wusste gar nicht das das Stift so große Maschinen hatte.
Heutzutage ist alles verpachtet.


MFG

Julian


julian.w(z8w5) antwortet um 25-11-2019 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb darf ich fragen von wo du bist :)
habe dich grade auch im anderen forum gesehen :)
,,Steyr 8180 Erfahrungen,,


gbgb antwortet um 26-11-2019 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo!

Wenn Du die Treffling hineinfährst, beim Dr. vorbei und dann re. Richtung St. Michael abbiegst, kommt Mitte Berg ein Bauernhof mit Hendlmast.
Die hatten auch mal einen neuen oder ziemlich neuen Steyr 8165 in oranger Lackierung und haben Erfahrung mit dieser Serie.
Kannst ja mal fragen, was aus ihm geworden ist.

Der Pächter von den Stiftsflächen hatte früher auch solche großen Steyr und später dann Fendt.
Da war auch ein seltenes Exemplar dabei, ein sogenannter Nasenbär.
Wahrscheinlich warst Du zu dieser Zeit aber noch gar nicht auf der Welt.

Ich bin nicht aus Seitenstetten, aber aus der Umgebung davon.

Freundliche Grüße


julian.w(z8w5) antwortet um 28-11-2019 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
gbgb danke für die Antwort :) weiß schon wenn du meinst ich kenne denn Sohn er ist mir gleich eingefallen eh wegen denn besichtigen des 8180 :). Habe gar nicht gewusst das wir bei uns in der Nähe einen Nasenbär hatten! :)
und ich bin Baujahr 2000 eher ein bisschen jünger :)

MFG
Julian


julian.w(z8w5) antwortet um 28-11-2019 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad



gbgb antwortet um 28-11-2019 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo!

In den 80er und 90er Jahren fuhr der Nasenbär in Seitenstetten.
2000 vielleicht nicht mehr.
Wäre aber direkt interessant, wo er hingekommen ist. Heutzutage sind die sehr gefragt.

Freundliche Grüße


markus.k(z6g19) antwortet um 28-11-2019 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Der Nasenbär fuhr bis 2004 ca. Und wurde von einem 930 abgelöst. Der Nasenbär ging nach Luxemburg zu einem lohnunternehmen der auch ein "museum" hat. Alle Fahrzeuge von dem sind einsatzbereit und werden auch zur Arbeit herangezogen. Ist auf YouTube zu finden. Vom Nasenbär wurden 63 Stück gebaut.


markus.k(z6g19) antwortet um 28-11-2019 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Interessant zu erwähnen wären auch noch die beiden 824 mit der Fahrgestellnummer der eine 1084 der andere 1087. Das heißt sie waren Nummer 84 und 87 der Serienproduktion. Beide mussten richtig ranklotzen und waren von den Betriebstunden fast identisch. Bis der eine mit ca.12000 Betriebstunden am Zweitbetrieb ging. Dort fuhren sie dann in 3 Monate 2000 Stunden drauf. Das Ding wurde nur zum ölwechsel abgestellt. Er lief dort vorwiegend am tebbe streuer und am 6 furichgen kverneland pflug. Auch die 5m klappbare kreiselegge gehörte zu ihm. Ich weiss nicht mehr mit wie vielen Stunden er zurück kam.


markus.k(z6g19) antwortet um 28-11-2019 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Bitte entschuldigt das ich schon wieder schreibe. Den 8180 gab es in zwei Ausführungen. Mit Turbolader 165 PS und mit komprexlader 180 PS. Aber die mit komprexlader sind aufgrund der Leistung anfälliger. Ich denke das die nicht weit übers Prototyp Stadium heraus kamen.


gbgb antwortet um 29-11-2019 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo!

Danke für die gute Auskunft, da schreibt ein Kenner.
Bis 2004 also, da hielt es der Julian noch mehr mit dem Teddybär als mit dem Nasenbär. Gefallen hätte er ihm aber sicher.

Die vielen Stunden in 3 Mon. wurden auf rumänischen Feldern gefahren, vermute ich.

Freundliche Grüße


golfrabbit antwortet um 29-11-2019 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Den Fendt Favorit LSA "Nasenbär" ,gebaut von 1980 - 85, gab es in 66 Exemplaren als 626 mit Turbolader und 252 PS, vom 622 mit Saugmotor und 211 PS wurden ursprünglich 19 gebaut, aber ca. 4 St. auf 626 aufgerüstet - größter Besitzer einer Nasenbär-Flotte(einsatzfähig) ist das Lohnunternehmen Reiff mit Stammsitz Luxemburg.
Ich weiss, ist weder zweckdienlich noch wichtig, aber ein Hobby braucht man eben doch.

Hannes




markus.k(z6g19) antwortet um 30-11-2019 01:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb ja stimmt. Zu der anfänglichen Flotte zählte ein steyr 8090 mit mulcher zum brachland mulchen, fendt 615 zum anbauen mit drillmaschine bisschen kreiselegge. Und eben der 824. Wird das Stift noch bewirtschaftet von dem Betrieb?


gbgb antwortet um 30-11-2019 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo,

interessant.
Das wird dann am Anfang gewesen sein.
Wie man nachlesen kann, wurden später mit einer oberösterreichischen Bank zusammen in Rumänien gro8e Flächen bewirtschaftet, was aber zur Fendt-Versteigerung in Traun führte.

Das Stift wird nach wie vor vom gleichen Pächter mit großen Fendt-Traktoren bewirtschaftet.
Dreschen (auch mit Raupenfahrwerk) tut der Heindl aus Wieselburg.
Der Hühnermist wird jetzt auch flüssig ausgebracht. Da steht am Feldrand ein eckiger Container und der Traktor fährt nur mit dem Verteiler samt Einarbeitungsgerät über das Feld.
Das Heizwerk wird, glaube ich, auch von ihm betreut. Das war früher im hinteren Teil des Meierhofes, ist jetzt aber seit ein paar Jahren ein Neubau hinter der Maschinenhalle vom Meierhof.

Zum Meierhof noch, der ja riesig ist:
Gelesen habe ich, dass der seinerzeit eigentlich zu groß gebaut wurde.
Das Stift hat natürlich schon sehr große Felder, aber mehrere hundert ha (so wie bei anderen Gutsbetrieben) sind das auch wieder nicht. Wald gehört sehr viel dazu.

Und der Pater, der früher als "Schoffner" (schaffen) für die Landwirtschaft zuständig war, ist vor noch nicht allzu langer Zeit in hohem Alter gestorben.
Er war mit über 90 noch rüstig und fuhr mit dem Auto.

Freundliche Grüße


markus.k(z6g19) antwortet um 01-12-2019 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Ja das erste halbe Jahr war das. Von August bis November glaube ich. Im Frühjahr stand die neue Flotte von fendt zur Verfügung. Mit weis nicht mehr vielen Traktoren. Wurde der Stall umgebaut oder gibt es dort keine Tiere mehr? Machen sie alles wieder selbst?


gbgb antwortet um 01-12-2019 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo!

Wir schweifen etwas vom Steyr 1108 ab.
Aber egal, so bekommt der Julian Einblick in vergangene Zeiten und der Hannes aus Tirol würde seinen nächsten Urlaub im schönen Mostviertel verbringen, wenn der Nasenbär noch ackern würde.
Das Stift kennt jeder und die großen Maschinen fallen halt denjenigen auf, die einen Blick dafür haben.
Den langjährigen Pächter vom Stift und ehemaligen Nasenbär-Besitzer kenne ich nur vom Sehen, nicht persönlich.
Das Rumänien-Projekt ist mir eigentlich nur aus der Zeitung (Fendt-Versteigerung) bekannt.
Ich habe daher keine Ahnung, was da unten jetzt ist.
Vielleicht liest jemand mit, der uns aufklären könnte.
Du wirst vor Ort gewesen sein, was ja wahrscheinlich ganz interessant war.

Freundliche Grüße


markus.k(z6g19) antwortet um 01-12-2019 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Stimmt, tut mir leid bin am eigentlichen Thema vorbei gegangen. Ja ich war dort habe viel gesehen und Informationen erhalten. War aber dort nie beschäftigt. Bin zum reparieren und Service machen der fendt flotte gekommen. Und der damalige Mitarbeiter hat mir in der Mittagspause sehr viel erklärt und gezeigt. War sehr beeindruckt von den grössen Dimensionen. Bis ich dann auf Grund meiner Außendienst Tätigkeit bis nach Ungarn kam. Dann war der Betrieb auch einer von vielen und klein.
Darum wäre es für mich interessant wie es dort jetzt aussieht, da ich seit 10 Jahren nicht mehr dort war. Job wechsel.


gbgb antwortet um 01-12-2019 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Hallo,

im Vergleich zu einem ungarischen Raba Steiger ist ja ein Nasenbär oder ein Steyr 8180 auch nicht recht groß.
Oberösterreichische Bauern aus dem Bereich Steyr gibt es, die in Ungarn Betriebe haben. Vielleicht bist Du später auch zu denen gekommen.

Freundliche Grüße


xaver75 antwortet um 01-12-2019 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Google "Rumänien: Raiffeisen legt Flop mit Raps hin"

mfg


julian.w(z8w5) antwortet um 05-12-2019 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@markus.k bis 2004 da war er lange in Gebrauch :) schade das sie ihn verkauft haben grade mal 63 stück eine Rarität!


julian.w(z8w5) antwortet um 05-12-2019 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@markus.k danke für die Antwort wusste gar nicht das der 8180 eine zweite Version hatte :)
kannst mehr von denn Informationen erzählen wennst willst mich interessiert Steyr extrem und überhaut die Plus und 80er Serie! :)


julian.w(z8w5) antwortet um 05-12-2019 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb das mit dem Teddy mag schon stimmen aber das gerät hätte ich schon fast lieber :D!


julian.w(z8w5) antwortet um 05-12-2019 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@golfrabbit danke für die Antwort! dachte nicht das ich dich mal auf einer meiner Diskussionen sehe :)!
Du bist auch einer der sich sehr gut in diesen bereich auskennt!
Das mit dem Hobby stimmt ein teures Hobby aber irgendwas braucht mann! :)
Und brauche eine arbeit von Juni bis August möchte in der Zeit wo ich stempeln gehe ein bisschen Geld dazu verdienen.
Da bräuchte ich einen schönen Traktor denn ich Als Hobby als auch als Arbeits-Traktor verwenden kann.

MFG

Julian


julian.w(z8w5) antwortet um 05-12-2019 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@gbgb ein bisschen mehr dazu lernen ist nie falsch! :) Und es ist auch mal interessant über die Vergangenheit vom Stift und dem Ackerland zu erfahren! :)
danke für die Antwort!


MFG

Julian



markus.k(z6g19) antwortet um 06-12-2019 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Frag mal bei den Fahrern nach die dort arbeiten, die können dir sicher so manch witzige Geschichte erzählen. So wie diese: ich fragte warum sind alle Anhängekupplungen mit Farbe markiert? Ist doch egal die passen ja alle untereinander. Der Fahrer erklärte mir das das nicht egal sei. Denn es ist schon des öfteren passiert das die Anhängekupplung am tebbe streuer gelandet sind. Das war für den Chef nicht angenehm ????, für den streuer noch weniger. Aber am meisten hat es die Fahrer angestunken. Das Ding bei beladenen streuer wieder von den streuscheiben oder walzen zu bergen. Dann war es wieder keiner. Und so wird das nachvollziehbar.


waltan antwortet um 06-12-2019 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Und einen 8190 Prototypen!


hubhel antwortet um 07-12-2019 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
Und julian...was hast du gekauft ?


julian.w(z8w5) antwortet um 10-12-2019 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@waltan echt? :)


julian.w(z8w5) antwortet um 10-12-2019 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 1108 Hinterrad
@hubhel servus ich muss erst mal zeit finden ihn zu besichtigen :)


Bewerten Sie jetzt: Steyr 1108 Hinterrad
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;602250




Landwirt.com Händler Landwirt.com User