Antworten: 42
User Bild
ewald.w(88y8) 31-10-2019 15:40 - E-Mail an User
Rauchverbot
müssen wir nun alle alten Traktore austauschen ?

jetzt, nach einem Einkommens minus von zehn Prozent im letzten Jahr?

also mein alter Steyr raucht schon ordentlich, obwohl er aussergewöhnlich wenig Diesel verbraucht.

hier steckt bestimmt die grüne Mafia dahinter, die wittern schon das grosse Traktorengeschäft, aber so blöd bin ich nicht.

ich mach einfach die Fuhren kleiner, schalte auf nen noch niedrigeren Gang, und die können mich mal....die letzten paar Jahre noch so viel investieren--bei den Preisen !



User Bild
mittermuehl antwortet um 31-10-2019 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Ab sofort darf dein Traktor ... wenn er raucht .. nicht mehr rein zum Wirten... Er darf nur vor der Türe rauchen. Das Leben ist hart...


User Bild
thomas.t3 antwortet um 31-10-2019 17:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Schön langsam sollten 15er-Fahrer auch das Rauchverbot auf Tankstellen ernst nehmen.
Lg

User Bild
powerjosl antwortet um 01-11-2019 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Mit rauchenden Traktoren bis in die Gaststube fahren -das kann teuer werden!


User Bild
GaHi antwortet um 01-11-2019 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Schönen Feiertag ! Also heut von der Kirche heim ist mir aufgefallen, daß vorm Wirtshaus eine Menschentraube aufn Gesteig stand. Raucher eben. Wenn nun in Zukunft die Traktoren dort stehen dann wirds fad für Fußgänger.

User Bild
meki4 antwortet um 01-11-2019 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Das Problem wird halt werden, viele Menschen vor dem Wirtshaus, da werden die Nachbarn wenig Freude haben mit dem Lärm.
Das selbe bei den Festen - bei der Seidlbar vor der Halle-Zelt kannst nicht umfallen, und drinnen sind die Tische immer halbleer.

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 01-11-2019 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
wir haben heut im cafe schon gewettet darauf, dass irgend wann auch noch ein alkoholverbot in öffentlichen gasthäusern kommt.

klingt momentan noch futuristisch, aber durchaus vorstellbar.



User Bild
meki4 antwortet um 01-11-2019 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
. . . oder das die Kellnerin einem Übergewichtigen keinen Schweinsbraten mehr servieren darf.
Die öffentliche Bevormundung wird mehr werden.
Wie soll das der Wirt in Zukunft machen? bis Jetzt hat die Kellnerin während der Arbeit geraucht. - dann braucht er eine zweite, damit die erste zur Rauchpause rausgehn kann.

User Bild
rbrb13 antwortet um 01-11-2019 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Warum hat man nicht den Wirt entscheiden lassen, ob er ein Raucher oder Nichtraucherlokal sein will ?

Jeder Gast könnte dann auch selber entscheiden wo er hineingeht. Das wäre für mich ordentliche Gesetzgebubung, nicht Bevormundung.

rbrb13

User Bild
mittermuehl antwortet um 01-11-2019 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Grund ist der Schutz des Personals bzw. der Gäste die durch den Raucherbereich in den Nichtraucherbereich gehen mußten. Es wäre nie soweit gekommen wenn nicht der Eingangs/Schankbereich meist die Raucherzone wäre und wenn die Lüftung besser gewesen wäre. Wäre die Raucherzone ein Extrazimmer mit Selbstbedienung, so hätte es das Problem nicht gegeben. Der Wirt meines Vertauren hat eine Lüftung die so gut ist, das man im Raucherbereich kaum etwas von Rauch abbekommt. Das hat aber leider die Minderheit der Wirte.

Es ist ja nicht so das Österreich mit dem Gesetz etwas neues erfunden hat In anderen Ländern ist es üblich. Wir sind da mehr das Schlußlicht. Seit der Einführung des Rauchverbots in Dänermark, am 1. September 2007 verbuchten die Schankwirte eine Umsatzsteigerung von acht Prozent

Volkswirtschaftlich sind Raucher auch ein teurer Spaß für die Gesellschaft. Die Tabaksteuer rechnet sich schon lange nicht mehr.

Ein sehr breite Mehrheit der Österreicher ist wohl für dieses Gesetz. Hat ja einen Grund das die FP da keine Volksabstimmung wollte...

User Bild
eklips antwortet um 01-11-2019 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Es geht immer auch ums Passivrauchen. Passivessen und Passivsaufen ist nicht ganz so gefährlich.

User Bild
mittermuehl antwortet um 01-11-2019 17:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Der Kardinalfehler war das Gesetz nicht schon vor Jahren umzusetzen. Das Herumeiern hat den Wirten einiges an Geld für Umbauten gekostent. Es gibt Dinge da weiß man einfach das sie so kommen werden. Die Gesetzeslösungen der letzten Jahren waren einfach ein Verpulvern von Geld ... für nix... Ein Versagen der Politik. Auch die Einsprüche beim Vergfassungsgerichtshof können die Sache maximal verzögern ...


User Bild
rbrb13 antwortet um 01-11-2019 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@eklips
Sauf einmal den Nachbarn sein Bier aus, dass der bestellt hat, das ist weit gefährlicher als passiv rauchen.

rbrb13

User Bild
janatürlich antwortet um 01-11-2019 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Bei meinem Wirten kleines Gasthaus ohne Angestellten nur Wirt und Wirtin beide Raucher sie sagen jetzt ist es so das sie im eigenen Haus zum Rauchen raus müssen traurig.

User Bild
xaver75 antwortet um 01-11-2019 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@Mittermühl
Das herumeiern bei en Gesetzten hat schon System und ist notwendig für die Wirtschaft.
Wenn das Verbot der Anbindehaltung oder von Kastenständen, Legebatterien ohne nennenswerte Frist gekommen wäre, hätten viele viel eher das Handtuch geworfen, und nicht noch ein Jahrzehnt in die SVB eingezahlt, die Landmaschinenindustrie gesponsert, die Posten unserer Vertreter erhalten, Posten für Berater ermöglicht, …………
Bei den Wirten war es das selbe, und werden wieder Lösungen gegen den Gästeschwund geschaffen werden (müssen).

mfg

User Bild
eklips antwortet um 01-11-2019 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@rbrb
Passivrauchen heisst nicht, dass ich dem Raucher sein Tschickpackerl wegrauche. Das ist Schnorren oder Diebstahl durch einen Raucher.
Ich bin selber in der Zeit in einem Gasthaus aufgewachsen, wo Rauchen bei jeder Gelegenheit als ein Grundrecht und Grundnahrungsmittel gesehen wurde. Für mich war die undurchdringliche Rauchwolke lange Zeit völlig normal.
Erst seit das vorbei ist, weiss ich, was uns damals zugemutet wurde und was (manche/viele) Raucher ihrer Umgebung zumuten.

User Bild
Vollmilch antwortet um 01-11-2019 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
... dass man darüber noch diskutieren muss!?

Gut, dass die Sache nun eindeutig und (hoffentlich) endgültig geklärt ist.
Unsere Wirte haben in den letzten Jahren bereits auf Rauchfrei umgestellt - was für eine Wohltat!

LG Vollmilch

User Bild
rbrb13 antwortet um 01-11-2019 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
eklips, ich weis schon was passivrauchen ist und habe es auch nur ironisch gemeint.

Eine Gemeinsamkeit haben wir beide , auch ich bin Wirtskind und von Kindheit an zwangsläufig Pasisivraucher gewesen.
Trotzdem wäre ich für ein Gesetz , dass es sich der Wirt aussuchen darf, ob so oder so.
Persönlich würde ich dann in kein Raucherlokal gehen.

rbrb13

User Bild
Vollmilch antwortet um 01-11-2019 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Kann es sich der angestellte Kellner/Kellnerin dann auch aussuchen?

LG Vollmilch

User Bild
eklips antwortet um 01-11-2019 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@rbrb
Dann sind wir grundsätzlich gar nicht so weit auseinander. Ich war auch Deiner Ansicht, aber ich habe diese für mich weiterentwickelt, dass ein Totalverbot im Sinne der Mitarbeiter und der Gesundheit aller die bessere Lösung ist.

User Bild
rbrb13 antwortet um 01-11-2019 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@ Vollmilch Natürlich.


rbrb13

User Bild
thomas.t3 antwortet um 01-11-2019 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Ich bin mir nicht sicher ob das passiv Rauch einatmen oder das passiv Alkoholfahne einatmen schädlicher ist.
Lg

User Bild
mittermuehl antwortet um 01-11-2019 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@xaver75 Dir geb ich mal recht.


Passivrauchen. Ich, Jahrgang 1965, bin damit aufgewachsen. Ich habe es nicht bemerkt. Ich bin immer Nichtraucher gewesen. Rauchen im Auto, im Gasthaus, Eisenbahn, Flugzeug, Schlafzimmer und Amtsstuben war für mich normal. Ich war Passivraucher. Ich bemerke schon wie schön es ist das es dort jetzt rauchfrei ist. Ach ja - ich habe, als Nichtraucher, ein paar Schatten auf der Lunge. Es ist nicht ganz klar woher. Ich finde den Nichtraucherschutz ganz gut.

Ich habe auch erlebt wie die blöde Gurtenpflicht eingeführt wurde. War auch ein schlimmer Aufschrei.

User Bild
Vollmilch antwortet um 01-11-2019 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
... wie beim Sturzhelm auch...

LG Vollmilch

User Bild
thomas.t3 antwortet um 01-11-2019 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Beim Glyphosatverbot ebenfalls.
Lg

User Bild
gbgb antwortet um 01-11-2019 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Guten Abend!

Erwachsene Gäste konnten eigentlich schon selber entscheiden, ob sie in einen Raucherbereich gehen oder nicht.
Die Gesellschaft spielte auch eine Rolle und man ging öfters mit, gezwungen dazu wurde aber niemand.
Und als Gast war man ja dem Rauch nicht so lange ausgesetzt.

Bei Angestellten ist das aber wieder anders.
Wahrscheinlich wird dort gekellnert, wo es halt gerade gut passt. Der gesundheitsgefährdende Rauch wurde in Kauf genommen.
Und Angestellte halten sich ja um ein Vielfaches länger im Raucherbereich auf als Gäste.

So würde ich eine Regelung über das Arbeitnehmerschutzgesetz nicht schlecht finden:
Raucherbereiche nur ohne fremde Angestellte.
Dem Wirt bliebe somit die Wahlmöglichkeit erhalten.
Ob das funktionieren könnte, weiß ich aber auch nicht.

Von mir aus könnten also Raucherbereiche oder Raucherzimmer - aber eben nur ohne fremde Angestellte - erlaubt bleiben.
Selbstverständlich auch tabu für Kinder und Jugendliche.

Auch die Bilder auf den Zigarettenpackungen finde ich etwas übertrieben. Neutrale Verpackungen (nicht einladend) würden auch genügen.

Wichtig ist es, möglichst wenige zum Rauchen zu verleiten.
Zigarettenwerbung (Marlboro-Ferrari, HB-quattro) ist noch nicht so lange her. Es ist sehr sinnvoll, dass diese total verboten wurde.

Zum Sicherheitsgurt:
Natürlich weiß ich, dass es sicherer ist, angegurtet zu sein.
Wenn ich aber auf bestimmten Nebenstraßen oder auf kurzen Strecken im Ortsgebiet ohne Gurt fahre, ist es sehr wahrscheinlich, dass mir deswegen nie etwas Gröberes passieren wird.
Erlaubt ist es nicht. Schaden würde ich damit aber auch keinem. Im Gegensatz zu denen, die zu schnell fahren oder zu wenig Abstand halten.

Ob bestimmte Regelungen sinnvoll oder übertrieben sind, darüber läßt sich diskutieren. Es wird Argumente dafür, aber auch dagegen geben.
Wichtig ist, keine Mitmenschen zu belästigen.

Freundliche Grüße

User Bild
norbert.s(suk5) antwortet um 02-11-2019 00:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Derartig viele Witze über den Nichtraucherschutz hier sind ein erbährmliches Zeichen über euch hier.
Klar ist es ein Verbot, aber der Zigrattenrauch ist einer von wenigen der in seiner Unsinnhaftigkeit schädlichst ist.
Als Gast darfst du auch nicht auf die Theke oder auf den Boden einen Haufen hinmachen oder gar hinluddeln.
Zigarettenrauch ist dermassen schädlich, andere Länder lachen nur wie blöd wir hier sind und haben das Verbot schon so lange! Und wir debattieren über ein so wichtiges Thema uns aufführen wie Mehlwürmer vorm Tod!

User Bild
florian.m(w9437) antwortet um 02-11-2019 06:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Ich konnte keinen einzigen witz feststellen.
Welchen meinst du genau norbert s.?

Du machst dich weniger glaubwürdig mit deinem haufenvergleich.

User Bild
Vollmilch antwortet um 02-11-2019 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Wenn man dort arbeitet, muss man eigentlich schon hineingehen (vermutlich auch, wenn man in "anderen Umständen" ist).

LG Vollmilch

User Bild
franz_josef antwortet um 02-11-2019 07:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
servus norbert
das gesetz ist in kraft. gut so.
vielen rauchern und nichtrauchern wird deine wortschöpfung "unsinnhaftigkeit" in erinnerung bleiben. das beste aus der linken ecke 2019! lg

User Bild
Mopi antwortet um 02-11-2019 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Was eich ihr über des Raucka aufregan kinnts.

User Bild
franz_josef antwortet um 02-11-2019 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
servus mopi
bist du eh vorbereitet für die wahl ltg stmk.
wenn ja musstu intensiviern lg

User Bild
Peter06 antwortet um 02-11-2019 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
@hubhel:
Ich bin grundsätzlich auch gegen Reglementierungen, aber zähneknirschend muss ich feststellen, dass sie manchmal durchaus angebracht sind.
Zum Beispiel halte ich die STVO für durchaus notwendig, was mir etwa die Sicherheit gibt, dass mir auf der Autobahn keiner auf meiner Spur entgegenkommt.
Auch halte ich es für sinnvoll, manchmal Interessen der Gemeinschaft über deren eines Einzelnen zu stellen. Das zeigt sich etwa bei der unbestrittenen Tatsache, dass seit Einführung der Gurtenpflicht die Anzahl der Getöteten oder Schwerverletzten nach einem Verkehrsunfall markant zurückgegangen ist, hat aber bedingt, dass die Freiheit des einzelnen in der Frage sich angurten zu müssen, erheblich eingeschränkt wurde. Aber der volkswirtschaftliche Schaden durch Unfallfolgen für die Gemeinschaft wurde dadurch erheblich reduziert.

Die positiven Begleiterscheinungen eines Rauchverbotes in öffentlichen Räumen (Abnahme von Herz-Kreislauferkrankungen, Karzinome...), werden sich, wie in anderen Ländern, die das Rauchverbot schon länger haben, auch für uns alle noch einstellen...


User Bild
Peter06 antwortet um 02-11-2019 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Dacht ich mir schon, dass Du die Zusammenhänge nicht gneisst...

Auch, dass es möglicherweise Menschen gibt, die es sich nicht aussuchen können, ob sie auf ihrem Arbeitsplatz gesundheitsschädlichen Emissionen ausgesetzt sind.

Ignorant....

User Bild
eklips antwortet um 02-11-2019 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Die Schwangere könnte auch als Vortragende zu einer Versammlung geladen, die Kellnerin, oder die Chefin des Lokals sein....

User Bild
gbgb antwortet um 02-11-2019 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Hallo!

Auch eine nicht schwangere Vortragende könnte eine Einladung in einen Raucherbereich ablehnen.
Das mit der Kellnerin wäre auch hinfällig, wenn im Raucherbereich keine fremden Angestellten beschäftigt werden dürften.
Die Chefin des Lokals konnte sowieso schon immer das Rauchen in ihrem Hause verbieten.

Ich muss aber zugeben, dass dabei viele Fragezeichen bleiben, wie:
Ablehnen ist nicht immer einfach, Praktische Durchführbarkeit, Möglicher Wettbewerbsnachteil, ...

Freundliche Grüße


User Bild
xaver75 antwortet um 02-11-2019 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Der Pfarrer wird in Zukunft auch nicht mehr in geschlossenen Räumen weihräuchern?
(Eigentlich eine "Brauserfrage")

mfg

User Bild
Vollmilch antwortet um 02-11-2019 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rauchverbot
Mich beschleicht das Gefühl für manche kommt das Rauchverbot zu spät! ;-)

LG Vollmilch

Bewerten Sie jetzt: Rauchverbot
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;601220





Landwirt.com Händler Landwirt.com User