Wenig Futter wegen Wahlkampf

Antworten: 33
eklips 15-09-2019 09:03 - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Ich glaube, ich bin jetzt draufgekommen, warum bei uns so wenig Futter im Grünland ist. Ich vermute die Wahlkampfmanager der Populisten dahinter.
Auf jedem Schlag werden gerade so viel Siloballen, das man KURZ, PILZ oder eventuell noch "KOGLER" draufschreiben kann.
Für Wort-Ungetüme wie RENDI-WAGNER oder gar MEINL-REISINGER müsste man schon zwischenbetrieblich zusammenarbeiten oder auf ein besseres Futterjahr warten....


xaver75 antwortet um 15-09-2019 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Wer Charakter hat, macht erst am 30.9. Siloballen.,-)



ewald.w(88y8) antwortet um 15-09-2019 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
und wer auch nur ein Gramm mehr Hirn hat als ein Affe,lässt sich von solchen Aktionen in seiner Wahlentscheidung nicht beeinflussen.



meki4 antwortet um 15-09-2019 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
sehr treffend geschrieben.


xaver75 antwortet um 15-09-2019 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@ewald
Seh ich genauso, zum Teil wirken so Aktionen nach außen hin eher peinlich.

mfg

Hirnmasse Mensch:1450g
Hirnmasse Gorilla:430g


meki4 antwortet um 15-09-2019 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Die Bretter - Buchstaben neben den Straßen sorgen wenigstens für a bissl Absatz vom vielen Käferholz.


179781 antwortet um 15-09-2019 17:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Man müsste also schön grüne Wickelfolie verteilen. Solche Ballen passen dann nicht nur für Wahlwerbung mittels dezent aufgeklebtem Parteilogo. Sie fügen sich auch noch besser ins Landschaftsbild ein, als weisse wo ein kurzer Name draufgemalt ist.

Gottfried


mittermuehl antwortet um 15-09-2019 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Man stelle sich vor die VP hätte türkise Wickelfolie mit Logo verschenkt.... Als Hilfe für die Bauern. Ich danke dem Herren das sich diese Idee nicht mehr ausgeht .. bei der Wahl. Aber so eine Regierung Kurz daurter vielleicht auch kurz ....;)



Vollmilch antwortet um 15-09-2019 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Mensch und Gorilla sind beides Affen. Welche Masse dient nun als Referenz?

LG Vollmilch


FXST antwortet um 15-09-2019 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Genau so Kurz wie das Futter heuer ist so Kurz werden die Bauern von der Politik gehalten und ich bin Kurz davor heuer nicht Wählen zu gehen weil es ja Kurz gesagt nichts bringt und das Leben ist zu Kurz um sich darüber zu ärgern...


norbert.s(suk5) antwortet um 15-09-2019 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Also bei Bauern habe ich noch nie andere Wahlwerbung als wie die für die ÖVP gesehen.
Weniger auf Ballen, eher in die Wiese eingemäht, auf alten Anhängern und solches Klump

Echt arm, den genau die ÖVP macht für uns NIX hoch ZEHN!


Harpo antwortet um 15-09-2019 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@norbert
Sag mir wer macht was für die Bauern hoch fünf??
@mittermuehl
Du tanzt auf allen Hochzeiten was soll man von Dir halten und deiner Meinung??
Du hängst Deine Fahne immer gegen den Wind


JD 6120 antwortet um 16-09-2019 06:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Ja so ist er der liebe mittermühl. Er ist zwar ÖVP Gemeinderat aber gleichzeitig auch "Gründungsmitglied" bei den grünen u a rotes Parteibuch hat er a noch. Nur freiheitlich mag er nicht weil die sind unter seinem Niveau. Es sind eindeutig die besten Zeitgenossen die sich immer da anhalten wo für sie was zu holen ist. Oder er ist einer der aus Prinzip gegen alles ist solche Typen gibts auch.


hardl1266 antwortet um 16-09-2019 07:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@ norbert
brauchst ned jammern den Bauern gehts e noch immer viel zu gut.


Vollmilch antwortet um 16-09-2019 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Mittermuehl hat die "Gabe", die Dinge auch von einer anderen Seite zu sehen. Die Welt ist vermutlich nicht nur schwarz oder weiß (oder türkis oder pink oder rot oder gar blau), sondern bunt.

Vielen (Bauern) fällt es vielleicht schwer eine andere Meinung zu akzeptieren und davon abrücken zu müssen, dass sich das Universum nur um ihren eigenen Hof dreht.

LG Vollmilch


JD 6120 antwortet um 16-09-2019 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@ Vollmilch
An dir scheint ein poet verlorengegangen zu sein.
Du wilst uns uns also wirklich allen ernstes weiß machen dass der mittermühl die übermenschliche Fähigkeit besitzt bei allem was er macht die Meinung der anderen zu bedenken u darauf auch noch Rücksicht zu nehmen?
Es ist auch eine besondere Eigenschaft des Menschen zu glauben dass der eigene Horizont größer ist als der des anderen.


Vollmilch antwortet um 16-09-2019 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Ich würde das eher als eine grundlegend menschliche (und damit "besondere") Fähigkeit bezeichnen, sich in andere hineinversetzen zu können, ihre Gefühle zu verstehen, Meinungen zu akzeptieren und das eigene Weltbild zu hinterfragen.

LG Vollmilch


svoboda12 antwortet um 16-09-2019 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@ Vollmilch natürlich können sich andere auch, in die anderen Personen hineinzuversetzen und ihre Gefühle zu verstehen. Ich verstehe auch andere, die solche grausamen Bilder von Tierquälerei sehen, wie in einen anderen Beitrag zur Zeit. Und ich verstehe auch, wenn sie solche Bilder sehen und mit der Landwirtschaft nichts am Hut haben, das sie glauben jeder Landwirt ist so. Ich habe ja zur Zeit das Glück, das ich jede Woche mit so einer Person zusammenkomme, die mit der Landwirtschaft nichts zu tun hat, und wo die Landwirte für sie alle nur Grundwasservergifter sind usw. Da muss man dann halt das Gespräch suchen und aufklären, das ein Landwirt nicht wie jeder andere ist. Und jeder anders arbeitet und das es natürlich auch "Grundwasservergifter" gibt, aber man nicht verallgemeinern soll.
Oder ich versetz mich in einen anderen hinein, der eher links ist, wo solche Leute momentan sehr viele Wahlwerbung zerstören, nur weil ihr die Person nicht zu Gesicht steht. Da denk ich mir aber "Leben und leben lassen", aber ich muss doch kein fremdes Eigentum zerstören


Vollmilch antwortet um 16-09-2019 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Natürlich darf man kein fremdes Eigentum zerstören und das sollte man auch nicht gutheißen!

Wird das mittermuehl zur Last gelegt? - hab ich was verpasst?

LG Vollmilch


mittermuehl antwortet um 16-09-2019 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Ich bin einfach ein Wechselwähler der sein Wahlrecht seit gut 36 Jahren bei jeder Wahl ausgeübt hat. Da kann es schon sein das ein schwarzer Bürgermeister meine Stimme bekommt weil er tadelose Arbeit leistet und ich das anwerkenne und ich ihn menschlich schätze.

Und da kann es sein das ich ein Problem haben wenn ich vermute das meine Stimme die FP in die Bundesregierung bringen könnte.

Die Feindbilder sind ich, je nach Gesellschaftsicht sehr unterscheidlich. Habe am 'WE Freunde in einer Bobo-Villen-Gegend in Wien besucht. Häuser die Millionen kosten. Kinder die in Elitschulen gehen. Menschen die ihre Ausbildung in den USA oder GB abschließen. 2-4 Auto (inkl Oldtimer) die mehr kosten als normaler Menschen Häuser. Die wählen dort in den Familien meist Schwazr und Grün. Schwarz/Neos weil sie Gewinner einer liberalen Wirtschaftspolitk sind. Grün weil sie den Planeten vielleicht doch retten wollen. Für diese Menschen (alles Leistungsträger und Gewinner der Steuerreform) sind nicht die Grünen das Feinbild sondern die FP und die SP. Und es ist spannend auch solten Welten zu erleben.

Im Übringen halte ich es mit den Worten von Dr. Häupl: "Wahlkampf ist Zeit fokussierter Unintelligenz." Das hat er aber nicht zwingen auf die Politker bezogen... ;)

Man bringe den Spritzwein ...... und schaue mal kurz in die https://wahlkabine.at/


Richard0808 antwortet um 16-09-2019 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
In meiner Firma ist Basti für die meisten die Wurzel allen Übel's, Kinderkanzler, und noch einige schlimmere Wörter gibt es für ihn.

Ist aber nach der 12 Stunden Aktion, und des drüberfahrens über die Rote Gewerkschaft kein Wunder.

Der Kurz kan froh sein das die Pamela auch nicht gerade DER Stimmenmagnet ist den die Roten brauchen würden.

Versteh aber den ganzen Neuwahl Blödsinn sowieso nicht, hätten die gleich Hofer gegen Strache getauscht wär es auch gut gewesen, wären Milionen von Euro für wichtige Dinge geblieben


Hans_Gr antwortet um 16-09-2019 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Guten Abend! Eine Frage welche mich schon lange interessiert! Wie viel Geld bekommt man eigentlich dafür, dass man die Flächen bereitstellt wo die Wahlplakatwand steht, den Anhänger mit Wahlwerbung darauf, oder den Siloballen bekleben lässt? LG


meki4 antwortet um 16-09-2019 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Ich schätze mal - einen feuchten Händedruck vom Abgeordneten aus dem Bezirk?


KaGs antwortet um 16-09-2019 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Eine Handvoll Kugelschreiber bekommst!


Harpo antwortet um 16-09-2019 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@norbert.s
Du bist mir noch eine Antwort schuldig?


179781 antwortet um 17-09-2019 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Zitat: "Wie viel Geld bekommt man eigentlich dafür, dass man die Flächen bereitstellt wo die Wahlplakatwand steht, den Anhänger mit Wahlwerbung....."
Man muss ja nicht überall abkassieren. Wenn jemand von einer Partei so überzeugt ist, dass der möglichst viele Leute dazu bringen will diese zu wählen, dann macht der/die so etwas aus Überzeugung. Weil die ÖVP sich so für die Bauern einsetzt, sind auch viele von denen bereit, die gratis zu unterstützen.

Gottfried


Hans_Gr antwortet um 17-09-2019 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Genau, und das ist es: Der Landwirt macht es wieder einmal umsonst. Geh einmal zu einem Gewerbebetrieb, oder zur Behörde wenn du etwas brauchst, die wissen genau was sie zu verlangen haben! Glaubst du allen Ernstes die Schnitten, Kugelschreiber und sonstiger Wahlwerbeschmarrn wird den Parteien geschenkt? Die verlangen auch ihr Geld für ihre Leistung! Der Bauer natürlich nicht! Der Bauer gibt sich mit einem Händedruck zufrieden, aber hinterher schreien dass alles so schlecht ist und keiner hilft. Tut mir leid, aber da habe ich kein Verständnis dafür. Werde heute am Nachmittag einmal einkaufen gehen. Bin schon gespannt was die Dame an der Kassa sagt wenn ich sage ich bezahle heute mit Überzeugung und nicht mit Geld! Die wird das sicher lustig finden! Weil die ÖVP sich so für die Bauern einsetzt.....! Dass ich nicht lache! Mit den Worten: "Wenn wir nicht gewesen wären, dann wäre alles noch viel schlimmer geworden! Ja natürlich, wer es glaubt....LG


FXST antwortet um 17-09-2019 16:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Bei den Schulden von 21 Millionen Euro der Türkisen ÖVP ist auch klar das versteht doch jeder Landwirt...Schulden sind unsozial hat der Kurz ja immer wieder gesagt...


Vollmilch antwortet um 17-09-2019 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Dann passen Schulden doch gut zur övp.

LG Vollmilch


mittermuehl antwortet um 17-09-2019 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@Vollmilch ..... you made my day... ;)


Juglans antwortet um 17-09-2019 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Mich würde ja interessieren wieviel Tonnage an überwiegend türkisem Plastikmüll diese Wahl verursacht.
mfg




Muskateller antwortet um 18-09-2019 11:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@Juglans
Zum entsorgen gibt es viel, aber wird ja alles recycled. Im besten Fall wird aus dem Bimaz Klopapier und aus Bastis Plastikmüll Flaschen.


179781 antwortet um 18-09-2019 12:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
Wenn das nur keiner falsch versteht mit den Flaschen.

Gottfried


Muskateller antwortet um 18-09-2019 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wenig Futter wegen Wahlkampf
@Gottfried
Glaub ich nicht! :-)


Bewerten Sie jetzt: Wenig Futter wegen Wahlkampf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;598299




Landwirt.com Händler Landwirt.com User