wer liefert mehr Milch ?

Antworten: 25
tomsawyer 11-08-2019 07:19 - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Guten Morgen !
Weils mich interesiert, vor ein paar Jahren wurden große Milchviehställe gebaut, aber es wurde noch nicht voll gliefert, weil zu viel Milch am Markt war und der Milchpreis tief war.
Wie sieht es jetzt aus ? Liefern die großen neuen Betriebe schon 100 % ? Oder sind sie wegen Futtermangel noch etwas eingeschränkt ?



Franz0312 antwortet um 11-08-2019 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Guten morgen.
bei uns wird mehr geliefert!!
Jahresmilchanlieferung 2014: 115.000kg
Stallbau 2015
Jahresmilchanlieferung 2018: 518.000kg

Kapazität nach oben wäre noch vorhanden, wenns denn mal genug Futter gibt. :-)
Als Ziel haben wir uns 650.000kg bis 2022 gesetzt, da sind wir dann Stallmäßig an der Grenze.
mfg


179781 antwortet um 11-08-2019 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Hier wird ganz klar das Hauptproblem der Milcherzeuger (und nicht nur von denen) beschrieben. Keiner schreibt von verkaufen. Es wird nur abgeliefert. Wer das Produkt am Ende kaufen soll, darüber denkt man keinen Deut nach und über den Preis macht man sich auch erst Gedanken, wenn schon abgeliefert ist.

Gottfried



Vollmilch antwortet um 11-08-2019 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Guten Morgen!
@gottfried: die meisten Milchbauern wissen, wer ihre Milch kaufen soll (ja sogar "kaufen muss")! Die einzige Unbekannte ist der Preis. ;-)

LG Vollmilch


JD 6120 antwortet um 11-08-2019 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Aufgrund der schlechten futterqualität im Vorjahr liefere ich heuer ca 10% weniger Milch.


xaver75 antwortet um 11-08-2019 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Ich hab auch nach dem Wegfall der "Bremse" Kontingentierung die Produktion um etwa 40% hochgefahren.
















Liefere jetzt statt 100to 140, Jungvieh ausgelagert, kein Pachtgrund ,-)

mfg


mostkeks antwortet um 11-08-2019 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Anlieferung 2007 115.000
Stallbau 2008
Seither 140.000 kg (schaut mehr aus als in t!) (+- 10.000kg)
Stall wär bei 200.000 voll, aber so machts mehr Spass und um das geht's ja schlussendlich.
Wenn man von 140t auf 650t erhöht bleibt dann das 5 fache oder wesentlich mehr wegen Fixkostendegression und günstigere Betriebsmittel weil größere Mengen usw. …. oder sind das Gerüchte.


mostkeks antwortet um 11-08-2019 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Ach ja, Milch wird abgeliefert.
Verkauft wird bei uns Most und Saft.


hatip antwortet um 11-08-2019 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Stelle mir da da Frage: Warum will ich 650to abliefern?



dietmar.s(2cz6) antwortet um 11-08-2019 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
servus, die Eingangsfrage ist etwas komisch gestellt. Weil der Normalfall ist eher, dass die Milch abgeholt wird in Österreich, 2tägig.



Richard0808 antwortet um 12-08-2019 07:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Meine Liefermenge 2011: 100t konvi. Heumilch

Stallbau 2012

Meine Liefermenge 2018: 175t BioHeumilch

Werde in den nächsten Jahren eher weniger Liefern.



jakob.r1 antwortet um 12-08-2019 08:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Grüße Euch, es wäre aber noch interessant wenn diejenigen die vor dem April 15, als die Milchkontigente wertlos ausliefen, Ihre Milchablieferung erhöht haben --- dazuschreiben würden was die Ausgaben für Milchkontigentkauf waren. Dann können wir eher erahnen wie viel sich mancher sein Hobby kosten lässt. Immerhin ist der Milchpreis in den letzten 30 Jahren zumindest gleich geblieben vom Erlös in Euro umgerechnet, aber in Wirklichkeit von der Kaufkraft her dramatisch gesunken. Gut, Bio war damals noch keine Option, aber bei den erhöhten Auflagen ist der derzeitige Biomilchpreis auch zum Weinen. Der wird sich ohnehin immer mehr dem Preis für Konvi angleichen, zumindest bei uns in Bayern weil per Gesetz der Anteil der Biobetriebe bis 2030 auf 30% steigen muss. Dabei weiss man aber, das nur 7% der Bevölkerung bereit sind, für Bioprodukte mehr Geld zu bezahlen.
Beste Grüße
Jakob



tomsawyer antwortet um 12-08-2019 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Es ist ja ziemlich ruhig rund um die Milch, jeder kann liefern was er will, jedenfalls jetzt noch. Einige jammern wegen den Produktionskosten die anderen geben Vollgas.
Wenn dann einmal genug Futter für alle Milchbauern in der EU da ist, dann scheppert es ordentlich.
Weiß jemand wie die Molkereien mit ihrem Rohprodukt ausgestattet sind ?
Ach übrigens ich hab auch um drei Kühe aufgestockt.



Vollmilch antwortet um 12-08-2019 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Den Einfluss der Grundfutterversorgung auf die europäische Milchmenge halte ich eher für sehr gering.

LG Vollmilch


2587 antwortet um 12-08-2019 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Wen man die ganzen Beiträge liest denke ich braucht man nicht viel Nachdenken über den Milchpreis ja die armen sind die jetzt viel Investiert haben den das Geld kommt in 20 Jahren nicht zurück!


Richard0808 antwortet um 12-08-2019 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
@2587 stimmt, aber was tut man nicht alles für sein Hobby :)



2587 antwortet um 12-08-2019 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Richard aber es ist ein teures Hobby!


Richard0808 antwortet um 12-08-2019 12:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Bei einer Abschreibungen auf 20 Jahre wird man wohl mit 5-7cent pro Abgeliefertem l Milch rechnen müssen für den Stallbau.

10.000l/Kuh mal 6cent sind auf 20 Jahre 12.000€ und das wird auch etwar der einzelne Kuhplatz beim Stallbau kosten.

Und bitte nicht wieder jede Zahl auf die Waagschale legen.... nur ein Beispiel


mostkeks antwortet um 12-08-2019 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Zustimmung @Vollmilch, bei Futtergetreidepreisen zwischen 140 und 170€/t wird das Grundfutter kaum die Milchmenge beeinflussen. Und der Mais schaut im Großen und Ganzen gut aus und hat sich vom trockenen Frühjahr erholt.
Wenn man von Kühen und Grasverwertern bzw. Grünlandnutzung spricht ist nicht die moderne Milchkuh gemeint. Bei uns geht der Trend in den letzte 20 Jahren eine ganz klare Richtung. Die Milchkühe wandern in Ackerbaugebiete ab.


muk antwortet um 12-08-2019 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
an all träumer hier -

wer sagt das zuviel milch da ist -
wer sagt das - gibt es schon volle milchtanks welche nicht mehr von den verabeitern abgeholt werden - ja gibts den die wo ???????????????

es wird jeder liter milch gebraucht - oder sieht des jemand anders .

das einzige ist . .. ....................... es gibt zu viel teuere milch welche der markt nicht brauchen kann .

große nachfrage herrscht nach billiger milch .

also können die billigproduzenten ihre produktion ohne weiteres ausweiten - der bedarf ist gegeben . ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,


Richard0808 antwortet um 12-08-2019 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
@muk was heißt für dich Billigproduzent?

Ein Bauer der seine Milch billig Verkauft oder billig Produziert?
Lebst du im Traumland vom billigen Kraft/Grundfutter?
Wann produziert ein Bauer billig Milch.....?




Richard0808 antwortet um 13-08-2019 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Hier im Forum wirklich niemand der UNS erklären könnte wie billig man Milch in den Tank bringen kann?

Ist man dan eigentlich Stolz darauf billige Milch zu Produzieren?


2587 antwortet um 13-08-2019 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Wie man produziert ist jedem egal man sollte davon Leben können und das die Unkosten gedeckt sind nur mit der Menge das funktioniert nicht ewig!


xaver75 antwortet um 13-08-2019 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Am Markt vorbei zu produzieren ist immer schlecht.


muk antwortet um 13-08-2019 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
@ Richard 0808

ich habe ganz klar geschrieben , dass billigmilch noch viel potenzial nach oben hat - wohl verstanden , billigmilch

ob ein bauer seine milch teurer oder billig produziert , oder wie du schreibst billig in den tank bringt - das liegt alleine im ermessen des bauern und seinen entscheidungen welches produktionverfahren er wählt .

wenn ein bauer teuer produzieren will dann muß er sich klar sein das der markt für teuere milch immer mehr begrenzt wird .


JD 6120 antwortet um 13-08-2019 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wer liefert mehr Milch ?
Ich glaube nicht dass jemand stolz drauf ist billige Milch zu produzieren sondern man ist stolz drauf billig Milch zu produzieren.
@ Richard Ich denke du weißt wie man kostengünstig produziert.


Bewerten Sie jetzt: wer liefert mehr Milch ?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;596119




Landwirt.com Händler Landwirt.com User