Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch

Antworten: 20
User Bild
muku8 02-08-2019 15:56 - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
was sagt man dazu, der EU liegt die LW ja richtig am Herzen,...;-((
 

User Bild
muku8 antwortet um 02-08-2019 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
den Link noch:
www.nachrichten.at/wirtschaft/insider-usa-erhalten-von-eu-garantierte-exportquote-fuer-rindfleisch;art15,3153182

User Bild
janatürlich antwortet um 02-08-2019 17:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Was soll man dazu sagen jetzt kommen von Süd und Nordamerika 150 000 to na Bravo was lassen sich da unsere Ver(t)äter dazu einfallen schaun ma mal was die Franzosen machen da sollten wir uns anschliesen,momentan gibt's noch Strohballen genug.

User Bild
iderfdes antwortet um 02-08-2019 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Na hoffentlich ist dann noch genug Platz am europäischen Markt für das ganze Rindfleisch, das aufgrund des MERCOSUR-Abkommens zu uns kommt.


User Bild
Vollmilch antwortet um 02-08-2019 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
... und Sojaschrot muss auch nicht soviel Importiert werden.

LG Vollmilch

User Bild
Juglans antwortet um 02-08-2019 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Soja müsste so auch keiner importiert werden. Aber ein paar Amerikanische Großhändler machen damit Ihr Geschäft- und die Baywa und die RWA.
mfg

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 02-08-2019 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Die USA / Trump pfeift u. alle in der EU fallen auf die Knie u. lassen alle "Hosen" runter.

Scheinbar sind wir in der EU wirklich eine Kolonie der Atlantikmächte und haben, wir vor einigen hunderten Jahren eben Afrika denen zu gehorchen.

Alleine wenn man ließt das z.B. BMW sein größtes Werk in der USA - Spartanburg hat u. wir uns alle Handelsverträge aufbrummen lassen, damit die Autoindustrie einige PKW dorthin exportieren darf?

Da drüben würde ich mal erwähnen, wenn das mit der "Erpressung" bez. Export an Autos u. Import von massenweise an Landwirtschaftlichen Produkten in die EU es so weitergeht, werden wir Europäer mal dort ein Werk nach dem anderen schließen.

Dann gibt es halt nur mehr Europäische Autos ab z.B. den Hamburger Hafen für den Export dort hin, aber mit den Bedingungen die eben in der EU gelten.
So kann es ja nicht weitergehen, die beuten uns ja nur aus - das schon seit vielen Jahrzehnten und alle klatschen dazu.

User Bild
Harpo antwortet um 02-08-2019 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Am besten die Idioten kaufen den ganzen Mist den es auf der Welt zum Fressen gibt ist ja billig und alle haben genug Geld für allen unnötigen Blödsinn.
Wenn wir für Landschaftspflege fürstlich entlohnt werden soll es uns auch Recht sein wir müssen nicht die Welt ernähren wir wollen nur gut leben.
Was dann alle fressen wenn es Trump nicht gefällt ist dann nicht unser Problem ich hoffe es ist in der Zwischenzeit jeder Selbstversorger.
Die Bauern kann keiner umbringen das Land und das Volk schon darüber sollten viele nachdenken??????

User Bild
pepesmeinung antwortet um 03-08-2019 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Die Milch kostet, sogar absolut gesehen, heute weniger wie vor 20 Jahren, beim Rindfleisch tut sich jetzt und in Zukunft auch nichts mehr. Wir werden die Wiesen aufforsten müssen, die Leute können ja das "garantiert" hormonfreie Rindfleisch aus Amerika essen. Wenn man dann mitten im Wald lebt und in der Nacht beim Schlafen den Bach rauschen hört, weißt Du, wie angenehm sich das Wolfsgeheul an das Ohr schmiegt?

User Bild
office@pauxner.at antwortet um 03-08-2019 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch


User Bild
Heimdall antwortet um 03-08-2019 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Alleine Österreich verbraucht ca 120 000 000 kg Rindfleisch pro Jahr bei ca 8 mio Einwohner
Die EU zählt gut 512 Mio Einwohner.
Somit könnt ihr euch ausrechnen wieviel das pro Kopf ausmacht.
Wobei die Amis sowieso schon diese Menge geliefert haben, jetzt ist es aber ein garantierter Abnahmevertrag.
An der Menge ändert sich somit vorerst nix.
Schade aber um die Vernunft der EU Politiker, die anscheinend bereit sind alles zu opfern für die Autoindustrie.

Heimdall

User Bild
Juglans antwortet um 03-08-2019 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
@Heimdall: Du weißt aber schon wie der Markt funktioniert? 1% Zuviel Preis im Keller. 1% Zuwenig Preis gut.
Wo die Preise durch Mercosur, ceta und Co zum liegen kommen dürfte wohl jedem klar sein.
mfg

User Bild
Heimdall antwortet um 03-08-2019 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
1% zuviel ergibt im schnitt 3% Preissenkung.
Ich befürworte ja nicht die Einfuhr von Produkten die wir selbst zuviel haben.
Aber ich verstehe warum die Amis etwas loswerden wollen wovon sie zuviel haben, wenn nebenbei Ausländische Austos importiert werden. Gefällt Ford und co sicher auch nicht.
Der bessere Weg wäre den Konsumenten davon zu überzeugen ubsere Produkte zu kaufen, anstatt zu jammern. Aber das ist nur meine Meinung.
Heimdall

User Bild
xaver75 antwortet um 03-08-2019 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Es ist die Rede von hochwertigem Rindfleisch. Wer soll sonst die höherpreisigen Teile kaufen, mind. 2/3 der Erdbevölkerung kann es sich nicht leisten.
Für diese 2/3 exportiert die EU leistbares Fleisch (und haut dort die Preise zusammen).

Es ist auch die Rede von hormonfreiem Fleisch, aber vielleicht könnte die EU mit der Glyphosatgeschichte Monsanto( ups Bayer,-) ) einen Strick drehn.

mfg

User Bild
sts antwortet um 03-08-2019 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Ist sicher vorrausschauend von der EU. Denn, so wie momentan Engerlinge und Borkenkäfer an den Bauernexistenzen nagen, haben sie diese relativ kurzfristig eliminiert und dann ist die Lebensmittelversorgung trotzdem sichergestellt in der EU. Die Bevölkerung wird in den Städten konzentriert und das Land abseits der Ballungsräume wird von störender Besiedlung befreit. Klingt zwar nicht schön, wird aber so kommen.

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 03-08-2019 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
als Einzelner kannst du die Handelspolitik nicht ändern, doch es ist entscheidend, aus der unübersehbaren politischen Richtung Schlüsse zu ziehen.

wie viel investiere ich noch in Gebäude ?

haben ich und eventuell meine Partnerin die Möglichkeit, ausserlandwirtschaftlich einer Beschäftigung nachzugehen ?

also wie richte ich meinen Betrieb aus ?

und natürlich ganz entscheidend ist die Frage, ob ich die Nachkommen in die Landwirtschaft dränge oder ob eine ausserlandwirtschaftliche Ausbildung und letztlich Betriebsaufgabe die bessere Lösung ist.

Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft stellt sich mehr und mehr als eine Worthülse dar unter diesen Umständen.



User Bild
xaver75 antwortet um 03-08-2019 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
@sts
Mit den Bauern ist es wie mit den Fichten, wenn die Bedingungen nicht mehr passen, …..

mfg

User Bild
atro antwortet um 03-08-2019 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
xaver75: Super vergleich !! Wenn die Bedingungen nicht passen verrecken wir alle !!
Scheiß Preise !!

User Bild
Wuif84 antwortet um 11-08-2019 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Das Beste überhaupt finde ich ist das die USA Strafzölle verhängt hat gegenüber der Metallindustrie (43%) das quasi die Verarbeiter nur mehr Inlandprodukte kaufen können/müssen und die EU lässt sich in der Landwirtschaft auf mehr Import Rindfleisch ein!!! Da fehlen mir die Worte.... Anstatt mit dem gleichen Mitteln aufzutreten und z.b. einen Strafzoll für landwirtschaftliche Produkte zu verhängen, nehmen wir mehr Menge!!!
Es fällt nicht leicht in Worte zu fassen was wir für Vertreter haben....

User Bild
2472660 antwortet um 11-08-2019 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
MACHT

die amis haben die macht, zu fordern ohne was anbieten zu müssen.

sie tun auch alles mögliche, damit europa ein zerrissener haufen bleibt, um ein leichtes spiel zu haben (brexit, grexit,...)
moderner kolonialismus....

User Bild
mittermuehl antwortet um 11-08-2019 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Der US-Stafzoll auf Aluminium ist Symbolisch. Da geht es für Deutschland um gerade mal 40 Mio im Jahr. Das ist nur ein Schuß vor den Bug.

Alle die hier gegen Importe sind, sind natülich auch gegen Exporte .. oder?

Bewerten Sie jetzt: Insider: USA erhalten von EU garantierte Exportquote für Rindfleisch
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;595813






Landwirt.com Händler Landwirt.com User