Antworten: 12
User Bild
Igel 03-07-2019 21:26 - E-Mail an User
Vermietung
ich habe ein kleines einfamillien Haus und das möchte ich vermieten habe keine ahnung über Mitvertrag an wen soll ich mich wenden?

User Bild
jakob.r1 antwortet um 03-07-2019 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Grüß Dich Igel, wenn ich selbst mit der Vermieterei nichts zu tun haben möchte, dann würde ich mich an einen Makler wenden, der sich um alles kümmert.
Ansonsten findest Du im Internet Mustermietverträge, einfach googeln.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
browser antwortet um 03-07-2019 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Einfach Black ohne Vertrag und aus

User Bild
Harpo antwortet um 03-07-2019 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
@browser
Deine Rat kann ein schöner Schuss in den Ofen sein wenn Du dann einen unbefristeten Mietvertrag hast und dann den vielleicht unguten Mieter fast nicht kündigen kannst. Gib keine Ratschläge wenn Du vom Mietrecht keine Ahnung hast.



User Bild
browser antwortet um 04-07-2019 07:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
An Harpo

eigentlich schlau so etwas hier zu Fragen
Dafür gibt es AK und Konsumentenschutz

User Bild
HartlAndreas antwortet um 04-07-2019 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Harpo is ja der schlaue hier im forum ????

User Bild
wickinger83 antwortet um 04-07-2019 09:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Haus und Grundbesitzer Verband. Die kennen sich aus und helfen dir gerne. Musst Mitglied werden kostet 75 euro im Jahr und die sind gut angelegt.

mfg wickinger

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 04-07-2019 23:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Würde so ein Gebäude eher verpachten mit einem Pachtvertrag, damit gilt ja dann das Mietrecht nicht oder?

Aber den Pachtvertrag würde ich mit Hilfe eines Notar machen, damit ist alles rechtlich dann in Ordnung.

Kostet auch nicht die Welt u. man hat eben eine Rechtssicherheit.

User Bild
mittermuehl antwortet um 05-07-2019 01:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
@browser
"Einfach Black ohne Vertrag und aus"

Super Idee .. dann hat der Vermieter die günstigste Version die möglich ist.... Unbefristet .. usw..

@Ferdi 197 ... Nicht jedes Obkekt ist Pachtfähig. Reines Wohnhaus geht da nicht so einfach. 2ha Grund dazu und man hat eine Wirtschaft verpachtet..

User Bild
susi036 antwortet um 09-07-2019 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Hallo Igel..Vermiete seit 12 Jahren..4 Wohnungen. Ich hab mir den Mietvertrag mit meinen Vorstellungen vom Rechtsanwalt aufsetzen lassen und habe bis heute keine Probleme. Nur einen Tipp ...mindestens 4 Monatsmieten Kaution + 1 Miete in bar geben lassen und wenn er das nicht hat , dann Hände weg . Schau dir die Personen genau an. Was arbeitet derdie , Familienverhältnisse ,viel mit dem Interessenten reden. Wir sind froh das wir statt in den Stallbau in Immobilien investiert haben

User Bild
Peter06 antwortet um 09-07-2019 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Wie schon von susi036 erwähnt, das Schwierigste ist, halbwegs brauchbare Mieter zu finden. Die erstens regelmässig zahlen und zweitens das Mietobjekt nicht total versauen oder zumüllen.
Vor Vertragsbeginn gemeinsame Bestandsfeststellung mit genauer Zustandsbeschreibung, klare Bedingungen formulieren (Erhaltungspflicht, Haustierhaltung etc.), regelmässige Kontrollen des Vermieters vertraglich festlegen, Kalkulation der Betriebskosten; das sind nur einige wichtige Punkte, die es zu beachten gilt.

Es gibt scheinbar immer mehr Menschen, denen die grundlegenden Tugenden zu einer halbwegs zivilisierten Lebensführung von Haus aus fehlen, weil sie in ihrer Erziehung keine Rolle gespielt haben, die sind vielleicht nett und freundlich, haben aber plötzlich 30 Katzen in der Wohnung, oder öffnen nie ein Fenster zum Lüften, horten 2000 Pizzaschachteln, oder stapelweise ungewaschene Wäsche, solche Mietnomaden oder Messies vorab zu erkennen, ist nicht so leicht möglich.

User Bild
anton.h(43g37) antwortet um 09-07-2019 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Muß mich beim Lesen schon wundern wie z.T leichtfertig aber auch brutal manche Leute an diese Thema ran gehen.
Kenne beide Seite sehr gut. Vermieter -Handwerker welcher für Vermieter arbeitet.
Wenn die Gier nicht zu übergroß ist gehts am leichtesten.
Mit der Miete reel bleiben, einen halbwegs sauberen Vertrag ( erh. Hausbesitzervereinigung ) und alles klar ansprechen beim Vermieten am Besten ein Protokoll der Besprechung anfertigen und unterzeichnen lassen. Dann einmal jährlich durchschauen. Vor allem versuchen ein gutes ehrliches Verhältnis aufbauen.
Hab da kaum Probleme seit ich das so mache.
Wenn ich sehe welche Miete manchmal für Löcher verlangt wird und dann nicht reparieren usw. dann darf man sich nicht wundern.
Prinzipiell wird auch von Mieterseite auf eine Ordentliche mit einwandfreien Sachen ausgestattete Wohnung besser aufgepasst als wenn da ein Loch da ein Flecj und da was locker ist..
Dran denken, Mieter sind auch Menschen und müßen z.T lange arbeiten für eine Monatsmiete.

User Bild
susi036 antwortet um 09-07-2019 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vermietung
Bei einem Privathaus bis zu 2 Wohnungen gilt sowieso da Privatmietrecht. Und ein Haustierverbot im Vertrag soll selbstverständlich sein. Das erschwert zwar die Mietersuche den 95 % haben Tiere,ll du hast aber weit weniger Sorgen. Ich schau jeden Tag zu meinen Objekten. Sie müssen immer das Gefühl haben das wer schaut, ein Tratscherl inkl. Wir haben mit allen Mietern ein freundschaftliches Verhältnis, war schon auf Hochzeiten u.ä. Nur kassieren von oben herab geht's nicht und ist halt mal der Geschirrspüler hinüber ,mus ich auch schauen das er nächsten Tag wieder läuft.

Bewerten Sie jetzt: Vermietung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;594174






Landwirt.com Händler Landwirt.com User