Antworten: 10
georg.r(3ey20) 19-06-2019 19:31 - E-Mail an User
krone mähwerk
will ein krone activ mow 280 kaufen
habe aber steile böschungen zu mähen, kann man das mit dem krone mähwerk habe gehört das es nicht gut sein sollte wegen dem direkt antrieb mit gelenkwelle.
oder ist da ein keilriemen antrieb besser



iderfdes antwortet um 19-06-2019 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Rein vom Antrieb her ist man mit Keilriemen natürlich besser dran, damit könnt man theoretisch auch senkrecht mähen. Die Frage ist natürlich auch, wie gut dann noch alles geschmiert wird.


meki4 antwortet um 19-06-2019 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Ich hatte 15 J. das AM 283 mit Gelenkantrieb - null Probleme. Ich hab allerdings nur ca. 250 m Böschung zum mähen. Seit heuer hab ich ein AMR 320 - funktioniert auch gut.
Senkrecht mähen mit Keilriemenantrieb ist auf die Dauer auch nicht gut wegen der Schmierung.
Mit den Keilriemen kann es halt im Laufe der Jahre Probleme geben.
Am effizeitesten wäre, wenn Du ein VF mähwerk mal ausprobieren würdest, ob es für Deine Böschungen passt.
BG M.


patrick.m(g1h16) antwortet um 19-06-2019 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Ich habe Böschungen mit bis zu 45 Grad bergab zum mähen , und mein jetzige BCS 406 geht aber nur bis 30 Grad . Gibt es Mähwerke die man noch weiter abwinkeln kann ?


meki4 antwortet um 19-06-2019 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Krone schreibt keine Grad angaben ins Prospekt - vielleicht findest Du auf der Homepage hilfreichere Daten?


MaxPower antwortet um 19-06-2019 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Hallo!
Bergab kann sich das Krone ewig weit anpassen, nur bergauf stehst dann irgendwann beim Anschlag an!

Mfg Max


Ferdi 197 antwortet um 19-06-2019 23:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Auf alle Keilriemenantrieb da kann man schon sehr steile Böschungen mähen. Das wegen der Schmierung kann nach längerer Zeit Dauer-Böschungen ein Problem werden.

Daher wenn es wirklich lange Böschungen sind, immer absetzten u. das Mähwerk waagrecht für ein paar Minuten wieder laufen lassen, somit haben dann alle Zahnräder / Lager wieder eine Schmierung.



steyrm9000 antwortet um 20-06-2019 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Hallo,

Finde auch das es bergab kein Problem darstellen wird - war da positiv überrascht wie weit es sich nach unten neigt...bergauf ist wie ich finde mehr Problem weil es relativ früh beim Anschlag ansteht (Grad weis ich aber leider auch nicht)
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit meinem 280er!


georg.r(3ey20) antwortet um 20-06-2019 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
kann man den anschlag nicht anheben so wie beim zuklappen


MaxPower antwortet um 20-06-2019 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Natürlich könnte man den Anschlag anheben. .. es ist halt ein Doppelkreuzgelenk verbaut, was jetzt vielleicht nicht unbedingt zu stark abegewinkelt unter Last laufen sollte.

Mfg Max


meki4 antwortet um 20-06-2019 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
krone mähwerk
Funktioniert auch - aber nicht zu weit, sonst rattert es wie wenn eine Gelenkwelle zu weit abgewinkelt wird.
Für einzelne kurze Böschungen kein Problem. Auf Dauer ist es für kein Mähwerk gut.
Wo man mit dem Schwader nicht fahren kann ist sowieso nicht ideal zum mähen - nur zeitraubende Arbeit.


Bewerten Sie jetzt: krone mähwerk
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;593326




Landwirt.com Händler Landwirt.com User