Hydraulikprobleme bei John Deere 3650

Antworten: 9
johann.b(jdq50) 20-05-2019 20:18 - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Servus, mein alter John Deere 3650 ärgert mich mit seiner Hydraulik.
Wenn er warmgefahren ist kann es sein, dass kaum Druck auf der Anlage ist.
Das heisst: die Lenkung geht schwer, die Heckhydraulik bewegt sich auch ohne Last nur langlam und ruckweise nach oben
und es ist kaum Druck auf dem Kipperanschluss. Wenn ich ordentlich Gas gebe funktioniert wieder alles.
Ich war schon in der Werkstatt aber da hat alles funktioniert, letzte Woche beim silieren natürlich wieder nicht.
Hat jemand von Euch eine Ahnung was das ist?
Gruß, Hans



meki4 antwortet um 20-05-2019 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Stell die Frage bei
https://jd-technik-treff.de/forum/
rein, vielleicht weiß da jemand einen Rat!
BG M.


LW-Maise antwortet um 20-05-2019 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Hallo !

Eine "Krankheit" damit der Jonny in Pension gehen kann ??!!
mfg.


johann.b(jdq50) antwortet um 20-05-2019 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Nix da mit Pension!
Ausserdem ist auch der Wiederverkaufswert höher wenn alles funktioniert.
Hans.


deerepower antwortet um 20-05-2019 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Hallo probier das mal bewusst bei Lastschaltung Schildkröte danach bei Hase. Ist eine bekannte Alterserscheinung. Meiner Meinung nach Ls undicht. Lg


praesident antwortet um 20-05-2019 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Hallo,
wann genau tritt der Fehler auf. Wenn du den JD abstellst und nach einigen Minuten startest ist dann der Druck vorhanden?



eklips antwortet um 20-05-2019 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Das Thema war hier schon etliche Male.
Mit welcher Leerlaufdrehzahl läuft der Motor?
Alle Saugleitungen dicht?
Den Versuch mit L/H wie oben beschrieben machen.
Es geht vermutlich darum, dass die Pumpe von der Vorförderpumpe aus dem Getriebe zu wenig Öl erhält, aber bei Gas sich das wieder einpendelt. Bei meinem 2250 verstellt sich die Leerlaufdrehzahl immer ein wenig, dann habe ich die gleichen Symptome. Bei über 850 U/min Leerlaufdrehzahl ist wieder alles normal.


johann.b(jdq50) antwortet um 25-05-2019 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Danke für die Anregungen.
Der Motor läuft mit ca. 700 U/min im Leerlauf. Der Fehler ging auch durch Abstellen und 10 Minuten Warten nicht weg wenn die Maschine heiß ist.
Aber nach Drehzahlerhöhung auf ca 1800 U/min ging es wieder.
Das mit der Lastschaltung kann ich jetzt nicht testen weil ja der Fehler nur selten auftritt, aber müsste der Mengenteiler nicht mindestens den Öldruck für die Lenkung bereitstellen, wenn das Öl dort austritt?
Gruß Hans


eklips antwortet um 25-05-2019 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Ja stell mal die Leerlaufdrehzahl auf mind. 800 U ein. Darunter stellt die Vorförderpumpe zu wenig Öl im Vorbehälter bereit.


eklips antwortet um 25-05-2019 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
da kann man auch mal hinschauen:
https://www.landtreff.de/hydrauliktest-john-deere-30er-40er-50er-t21215.html


Bewerten Sie jetzt: Hydraulikprobleme bei John Deere 3650
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;591150




Landwirt.com Händler Landwirt.com User