Grünschnittroggen mit Winterwicke

Antworten: 7
Markus29 15-01-2019 12:39 - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
Hallo

Wer von euch hat Erfahrung mit dem Anbau von Wickroggen im Herbst als Zwischenfrucht vorm Mais?

Haben heuer zum ersten mal Wickroggen angebaut und würde gerne von euch wissen wie hab Ihr das abgeerntet, als GPS mit den Häcksler oder mit Rundballenpresse und ist es sinnvoll Siliermittel zu verwenden um einen gleichmäßigen guten Gärprozess zu erhalten.

Danke im Vorraus
Lg



2472660 antwortet um 15-01-2019 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
problem ist der niedrige tm-gehalt bei ernte vor normalen maisanbauterminen - entweder anwelken, da ist aber saubere, ebene bodenoberfläche wichtig oder bis zur milchreife warten (tm >30%), dann musst du unbedingt mit direktschneidwerk häckseln und dann 2. fruchtanbau von mais mit niedriger rz


2472660 antwortet um 15-01-2019 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
oder noch besser, als gründüngung verwenden und nicht ernten...



179781 antwortet um 15-01-2019 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
Wir haben das schon öfter gemacht. Die Wicke bildet relativ spät Masse. D. h. wenn du Futterertrag zusammenbringen willst, musst du eher auf Anfang Mai warten. Dann kommt da richtig Masse zusammen. Wenn es ordentliches Futter werden soll, dann unbedingt mit Feldhäcksler ernten und passendes Siliermittel dazugeben. Anwelken vor der Ernte wäre nicht schlecht. Direktschneidwerk am Häcksler hat aber den Vorteil, dass einfacher und vor allem sauberer geerntet wird. Bei der letzten Untersuchung sind bei so einem Futter 5,9 MJ Nel und 13,3 % XP herausgekommen und ein Masseertrag der weit über dem ersten Schnitt von Grünland liegt.
Wenn der absolute Maisertrag im Vordergrund steht, ist es besser rechtzeitig mulchen und nach entsprechender Bodenbearbeitung zur passenden Zeit Mais anbauen.
Letztes Jahr haben wir so eine Fläche Mitte Mai geerntet und einen ordentlichen Masseertrag bekommen. Aber der Mais, den wir da drauf angebaut haben, ist nichts gescheites geworden, weil die Pflanzen sehr viel Wasser aufgebraucht haben und es nachher nur mehr minimal geregnet hat.

Gottfried


2472660 antwortet um 15-01-2019 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
hab letztes jahr mitte juni sowas geerntet und mais draufgebaut, der war aber sehr schön (ultraflache bodenbearbeitung, dadurch guten kapilaranschluss und die wärmesummen haben letztes jahr für mais noch gut gepasst - das ist aber schon ein wenig riskant....)


lisand1 antwortet um 16-01-2019 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
Hallo!
Ich bin Biobetrieb (ich hoffe steht jetzt nicht zu Diskusion deswegen), baue nach dem Getreide ein Gemenge aus Wickroggen, Einjährigem Raygras, Inkarnatklee, ein paar Kleinigkeiten noch (Buchweizen, etc), angebaut wird nach dem Grubbern mit KE und Sämaschine, dann wird noch angewalzt. Im Herbst geht sich noch ein anständiger Schnitt aus, gedüngt wird mit Rindermist. Im Frühjahr mähe ich zwischen 24. und 28. April (gleicht je nach Trockenheit fast einem normalen ersten Schnitt), kreiseln und schön anwelken, dann machen wir immer Siloballen daraus. Schnell Mist drauf und pflügen und spätestens am 1. Mai liegt das Maiskorn (bei uns in der Südoststeiermark noch RZ 360- 380 möglich) in der Erde.

MfG


Markus29 antwortet um 17-01-2019 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
Hallo, danke für eure Prakis Erfahrungen.
Ich hab mir gedacht ich probier es heuer einmal wenn das Wetter es zulässt, Mähen ohne Kreiseln je nach Masse dann anwelcken Schwaden um eine unnötige Futterverschmutzung zu vermeiden und mit der eigenen Presse mit 26 Messer pressen.

Mfg


schellniesel antwortet um 17-01-2019 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünschnittroggen mit Winterwicke
@lisand

Dein Vorhaben ginge auch ohne Pflug...

Ein Bio Kollege aus meiner Umgebung macht das so ähnlich.

Allerdings wird nach dem Schnitt nur flach gefräst und dann kombiniert angebaut.

Mfg


Bewerten Sie jetzt: Grünschnittroggen mit Winterwicke
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;580335




Landwirt.com Händler Landwirt.com User