Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)

Antworten: 46
SugarBeet 11-07-2018 10:06 - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo zusammen, wer meinen ersten Eintrag zum Foton 504 gelesen hat, der weiß inzwischen dass ich im September 2014 einen Traktor angeschafft habe. Ich will aufgrund des großen Interesses meine Erfahrungen teilen. Und NEIN das hier ist dann kein Testbericht der TopAgrar und auch kein Anspruch auf Vollständigkeit und kein Markenkrieg sondern eine ehrliche Darstellung meiner Erlebnisse mit dem Traktor. Und JA ich bin ein (Nebenerwerbs-)LAndwirt mit Wein, Forst und Ackerbau. Also keine Bemerkungen ala "des is jo nua a Hobby..." ;-) So jetzt aber los:
Gekauft wurde der Foton 504 2014 bei Firma Franz Rauner. Ich habe damals einen Traktor für den Weinbau gesucht, welcher auch mehrere DW Hydraulikanschlüsse haben sollte sowie Allrad und ohne Elektronik auskommen sollte. Da am Markt nichts passendes war, und ich die Fa. Rauner schon lange kenne habe ich mich dafür entschieden. Dazu kommt die Werkstatt ist nur einige Kilometer weg. Gleich zu Beginn wurde durch Rauner der Stockräumer (Clemens), die 3 DW Ventile im Zwischenachsbereich, höhenverstellbare Anhängevorrichtung und ein besserer Sitz montiert. Ebenso wurde die Einspritzpumpe ein bissl leistungsoptimiert. Die Hydraulikventilöe werden über elektrisch gesteuert. Die Lösung hat sich sehr gut bewährt da der Stockräumer nicht nur über den Taster gefahren wird sondern ich jerzeit per Knopfdruck auslösen kann. Im JAhr darauf kam ein Laubschneider von Fuhrmann dazu, welcher ebenfalls über die Ventile betrieben wird. Bis heute funktiuoniert diese Lösung hervorragend, der Foton liefert mehr als genug Ölleistung um diese Geräte anzutreiben. Da allerdings kein extra Ölkühler für die Hydraulik veraut ist wird es vor allem an heißen Tagen recht warm. ABER: Da ich ja sowieso nicht in der größten Hitze rumgurke ist dieser Nachteil für MICH irrelevant. Der TRaktor läuft auch vor einem Tehnos MUL150, oft in Kombi mit dem Stockräumer. Leistung wird hier niemals zu knapp. Ebenso die Aufsattelpritze mit 550 Liter, hierbei habe ich aber 100 kg Frontballast drauf da der Traktor am Berg stabiler steht. Im Ackerbau zieht der Foton Anhänger, erst letzte Woche war ich mitz dem 14 to Unterwegs (Achtung da keine DL Bremse natürlich nur vom Feld über Feldwege heim). Ziehen "tuat a wia a Büffel", so auch die Meinung meines VAters und aufgrund des kleinen Wendekreises dreht er auch in der Halle bis ins letzte Eck beim Rangieren der Hänger. Kongskilde Feingrubber mit 2,5 m, Maisstroh häckseln und Holzspalter Betrieb ist ebenfalls kein Thema.
Jetzt zu den Schwachpunkten des Traktors. Er ist bei Vollast sehr laut. Daran gewöhnt man sich oder man nimmt Ohrenschützer. Ich habe letzteres, was aber für mich vor allem beim Mulchen von Rebholz angenehm ist. Das Material ist an manchen Punkten nicht mit "Deutscher Wertarbeit" zu vergleichen. Die Verarbeitung ist schlechter aber nicht saumäßig so dass man sich verletzt an Graten oder so. Das Spiel der Unterlenker ist ebenfalls größer, aber das ließ sich durch Buchsen beheben. Betroffen waren die Unterlenkerstabilisatoren. Die Bedienung des Schleppers ist einfach mechanisch, allerdings sind manche Hebel(Wendeschaltung, Heben/Senken) bei v.a. Kälte schwergängig. Vermissen wird der eine oder andere eine externe Hubwerksbedinung, die habe ich selbst nachgerüstet. Die Kabine hat einen ebenen Boden, man hat gute Rundumsichtund alle sist in Griffweite. Es fehlt auch ein Kunststoffauskleidung, aber das ist kein Auto sondern ein Traktor. Die originalen Arbeitsscheinwerfer wurden durch LED ersetzt, das ist schon ein Quantensprung. Wer aber nicht in der Nacht spritzen fährt wird auch mit den originalen auskommen. Die Kabine ist generell gut ausgestattet, man hat alles was man braucht, also Licht, hängende Pedale, griffgünstige Anordnung, ebener Boden...
Nun zu den bisher fälligen Reparaturen: 1x Hydraulikleitung gebrochen, das war aufgrund einer Verletzung beim Transport oder so bereits nach wenigen Betriebsstunden, 1x Heckscheibe (Holzspalter), 1x Seitentür (Weingartensteher), (Vorteil: Ersatzteile sind sehr günstig), 1 x Ölverlust an Hinterachse (Verschraubung undicht, war in 5 min behoben), 1x Lichtrelais durchgeschmorrt, 1x Ölverlust aufgrund kaputtem Simmering im Planetensatz der Vorderachse rechts (Ölverlust = "du do is a fleckerl am bodn, is des vom Trakta?") Alles bis auf die Scheiben war in der Garantie gedeckt! Generell: es empfiehlt sich Verschraubungen etc. zumindest nach den ersten Stunden Betrieb zu kontrollieren, Alle Wartungsstellen (Filter, Kühler etc) sind gut erreichbar, der Tank ist ebenerdig zu füllen und der Aufstieg breit genug.
Fazit: wer so wie ich im Nebenerwerb 100-150 Stunden im Jahr fährt und nicht dauernd Volllast braucht wird mit dem Traktor sicher glücklich werden. Es ist kein Fendt aber es ist auch kein 18er Steyr. Die Technik ist einfach und robust, Ersatzteile schnell zu bekommen und der Einkaufspreis günstig. Wer einen stufenlosen, klimatiserten, gefederten Traktor sucht soll sich bei Steyr oder woanders umsehen, wer mit einfacher Technik leben kann der soll bitte fa. Rauner anrufen (ich mach hier keine Werbung, ich sage nur dass ich mit dem Service sehr zufrieden bin).
Und zum Schluss eine Anekdote eines Arbeitskollegen: Er hat einen neuen Fendt 312 Vario. Nach wenigen Stunden Bremsflüssigkeit verloren, Hydrauliköl am Acker entleert, Elektronik spinnt... Also eine Markenname garantiert für nichts, bei jedem Traktor kannst Pech haben. Für weitere Fragen steh ich euch gern zur Verfügung.
PS: Und wenn jetzt wer behauptet, den Traktor nimmt sich nur a Weinbauer der nix zsambringt, den lad i gern zu mir ins Koststüberl ein, lass meine Weine probieren und zeig euch die Auszeichnungen. Wein macht man mit Herz, ned mit an bestimmten Traktorfabrikat ;-)
kraftwerk81 antwortet um 11-07-2018 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
... gibt sicher a chinesischen Wein der deutlich billiger is als Deiner aber a leicht guad gnuag is!

hanns.b(5jf1) antwortet um 11-07-2018 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Sehr guter Bericht ,solche berichte könnte es mehr geben Danke.

SINUS antwortet um 11-07-2018 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo SugarBeet ,

herzlichen Dank für Deinen umfangreichen UND detaillierten Beitrag!!!

Er macht mir Mut es ebenfalls mit einem 35PS Modell zu wagen...anstatt für gleiches
Geld einen garantielosen "Nobelverschleißler" zu kaufen.

MfG

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Gibts sicher, China is a wachsender Markt :-) Die Weine aus China die i bisher gekostet hab waren auch ganz okay aber halt ned ganz unser "Geschmack" den wir in Ö kennen.

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Bitte gern. Wenn noch Fragen sind, bitte einfach stellen. Wie gesagt es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Wir haben auf unserem Betrieb auch Steyr, New Holland und Fendt. Ausschlaggebend für den Foton waren wie gesagt die nahe Werkstatt, der Preis und der gute Service. Wenns an guten Deutz Agrocompact oder Case gegeben hätte der schon alles für den Weinbau drauf hat, hätt i ma wohl a an solchen genommen. Aber es gab halt nix zu der Zeit :-)

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Ergänzung noch zur Verarbeitung des Traktors: Leitungen und Kabel sind zwar gut verlegt, es schadet aber nicht zu kontrollieren und gegebenfalls mit Kabelbinder nachzuarbeiten. Und falls man die originalen Chinesischen Reifen (Hersteller: Armour) nicht will, der kann auch BKT oder andere aufziehen lassen. Für meine bisherigen Einsätze sind sie gut genug, der Verschleiß ist auch nicht zu hoch, einzig der Reifen rechts vorne zeigt aufgrund der höheren Belastung (Stockräumer, Laubschneider...) deutliche Profilabnutzung. Ich schätze des wird aber bei an BKT ned viel anders sein wenn er immer einseitig belastet wird.

MF2435 antwortet um 11-07-2018 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo !! das war ein TOP bericht sowas würd ich mir hier öfters wünschen zu lesen echt toll!
und nicht die ewigen blöden wer iss besser oder wer net von den Marken im internet aber ich glaube du hast deinen traktor bezahlt im gegensatz von manche andere hier, und hast freude beim arbeiten damit
MFG

rbrb13 antwortet um 11-07-2018 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)

Guter Bericht, hättest den vor Monaten reingestellt, hätte ich wahrscheinlich auch einen.

rbrb13

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo Mf2435, Hallorbrb13,

bitte gern geschehen. Wie gesagt, wir fahren auch andere Marken, und jeder Hersteller hat seine Probleme. Siehe den Vario meines Kollegen, der is am Verzweifeln. Der Fendt Händler war sehr kulant aber trotzdem... Ich bin kein Verfechter einer Marke, wenn das Fabrikat/Angebot/Service passt ist die Farbe egal. Es muss einem halt bewusst sein dass hier zu dem Preis kein Hirsch oder anderer Premiumhersteller erworben wird. Wer den ganzen Tag damit fährt und dauern Vollgas braucht wird ned glücklich werden, aber wenn mit Hirn gefahren wird und man auf diverse Elemente verzichten kann (oder sich zu helfen weiß und gerne bastelt) wird bei vernüftiger Fahrweise und Pflege einen Traktor bekommen der genauso seine Dienste tut. Ich will hier auch nichts verheimlichen oder schön reden, gibt ja keinen Grund dazu. Schrauben muss man kontrolliern und eventuell a bissl was improvisieren. Aber so fair muss man a sein zu sagen dass es die Chinesen in wenigen Jahren vom "Ackern mit da Goaß" zu Traktoren geschafft haben, welche man Weltweit einsetzt. Der Fortschritt ist schon gewaltig. Mi würd es ned wundern wenn sie bald stufenlose Traktoren a haben


mittermuehl antwortet um 11-07-2018 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
"Und wenn jetzt wer behauptet, den Traktor nimmt sich nur a Weinbauer der nix zsambringt, den lad i gern zu mir ins Koststüberl ein, l"

WANN - WO ???

Vollmilch antwortet um 11-07-2018 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo!

Danke für den Erfahrungsbericht.
Beim Kauf von chinesischen Produkten sollte einem auch immer bewusst sein, dass man auch chinesische Arbeitsbedingungen und chinesische Umweltbedingungen miteinkauft.

LG Vollmilch

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo Vollmilch. Da gebe ich dir recht, es ist aber leider bei den Computern, Handys etc. nix anderes. Hier ließe sich jetzt darüber philosophieren dass Lebensmittel billig und nach besten Standards hergestellt sein müssen, aber woher das Handy kommt und wer es zusammenbaut ist egal. Hauptsache es hat 70 Megapixel und Snapchat schon fix drauf.... Mir ist auch klar dass ich mit dem Kauf eines chinesischen Traktors den dortigen Produzenten unterstütze und nicht einen österreichischen (Lindner, Steyr...) Aber andererseits sind diese Hersteller auch schon weltweit vernetzt und die kleinen Steyr kommen aus der Türkei. Somit macht das schon bald kan Unterschied mehr, wichtig is mir dass der kleine Händler vor Ort leben kann und ned Amazon oder Alibaba. Weil der hat ja auch was davon wenn ich bei Ihm Ersatzteile kaufe oder Service machen lass. Siehe obigen Kommentar bezüglich Wein von kraftwerk: I bekomm im Supermarkt günstig guten Wein der von irgendwem unter schönen Namen abgefüllt wird. Wenns mir wichtig ist zu wissen wer hinter dem Produkt steht und wo es herkommt zahl i eben a bissl mehr und fahr zum Winzer im Ort (oder Nähe).

hans.m(wx812) antwortet um 11-07-2018 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Super Beitrag. Was mich interessieren würde, es wird immer von günstig gesprochen? Was ist günstig, Preis????

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
2014 habe ich für den Traktor mit genannten Aufbauten ca. 15.500€ bezahlt, der Stockräumer (Clemens Radius) war da aber nicht dabei, den habe ich extra gekauft

Vollmilch antwortet um 11-07-2018 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo Sugarbeet!

Ich seh das eh ganz ähnlich. Nur BEWUSST SEIN sollte uns dieser Umstand schon. Interessant ist diesbezüglich auch, wohin die Gewinne fließen...

Finde chinesische Traktoren auch interessant. Die westlichen Produzenten sollten sich jedenfalls nicht zu sicher fühlen.

LG Vollmilch

SugarBeet antwortet um 11-07-2018 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
2014 habe ich für den Traktor mit genannten Aufbauten ca. 15.500€ bezahlt, der Stockräumer (Clemens Radius) war da aber nicht dabei, den habe ich extra gekauft

179781 antwortet um 11-07-2018 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Du traust dich ganz schön Zuckerrübe. Ein Bauer ist mit dem Chinesentraktor zufrieden und der andere hat mit dem Fendt lauter Probleme. In früheren Zeiten wärst du mit solchen Behauptungen wegen Ketzerei auf dem Scheiterhaufen gelandet.

Gottfried

MF2435 antwortet um 11-07-2018 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
ich glaube das du Gotfried sicher ein Fendt ,den besten Fendt hast von allen aber mir iss egal du hast den text nicht richtig gelesen gggggggggg

meki4 antwortet um 11-07-2018 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Ich glaub, der fährt einen guten Traktor.
LG M.

geba antwortet um 11-07-2018 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
@Vollmilch

Dann darf man auch keine Handy, Tablets, Computer, Markenjeans, Schuhe, T Shirts, usw, usw
nicht mehr kaufen und konsumieren!

Und was passiert bei Amanzon und Co?

Landmaschinen-, Saatzucht-, Pflanzenschutzmittelkonzerne wo die Aktionäre Gott weis wo sitzen und gute Dividenden schöpfen ist es ja auch nicht anders!

Asien, Kubota beweist es, wird auch in Zukunft in der Landtechnik am Weltmarkt ordentlich mitmischen.

179781 antwortet um 11-07-2018 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Von Markendiskussionen bei Traktoren halte ich überhaupt nichts. Das ist etwa für Schulbuben. Wir haben einen neueren Traktor für die Feldarbeit, der war ausgeprochen preiswert und ist recht komfortabel bei der Arbeit und zwei recht gute alte Traktoren für leichte Arbeiten. Der ganz alte MF 135 war am Wochenende wieder im Großeinsatz beim pressen von kleinen Ballen. Die Leute sollen ja auch was zum rackern haben.

Ansonsten bin ich ganz der Meinung von Vollmilch. Die westlichen Produzenten sollen sich nicht sicher fühlen. China ist ein Riese der gerade erst erwacht. Die arbeiten momentan noch auf der Billigschiene für Massenware. Aber sie lernen sehr schnell, sind irrsinnig fleißig und sehr diszipliniert. Die brauchen keine ganze Generation mehr und sie sind auch mit der Qualität auf europäischen Standards.

Gottfried

Vollmilch antwortet um 11-07-2018 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Doch darf man. Nur muss man sich der Konsequenzen bewusst sein.
Man darf dann nicht Jammern und man sollte sich dann auch nicht beschweren, wenn Konsumenten zu Lebensmitteln aus "aller Welt" greifen.

LG Vollmilch

xaver75 antwortet um 11-07-2018 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
@gottfried
Hofwoche? ,-)

mfg



179781 antwortet um 11-07-2018 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Abwarten, was im Fernsehen kommt!

Gottfried

SugarBeet antwortet um 12-07-2018 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Servus 179781. Wie gesagt fahren wir auch einen Fendt für schwere Feld- und Transportarbeiten. Mit dem bin ich auch zufrieden ;-). Und der Kollege kann sicher auch einen Montagstraktor erwischt haben, das selbe hätt mir auch passieren können. Un di bin mir ziemlich sicher dass der MF 154 S meiner Schwiegereltern no fahren wird wenn aus dem Foton schon lang wieder a neues Handy entstanden ist oder so was :-D.
Aber Scherz beiseite: Heute ist die Welt so dermaßen zusammengerückt, wir holen uns Soja aus Brasilien, Trauben aus Südafrike, Zuckermais aus Somalia... Des hat mit logisch DEnken meiner Meinung nach nix mehr zu tun. Wozu brauch ich Erdbeeren aus Übersee Mitte Jänner? Aber genauso is bei den Traktoren. WIr sind eben "global". Und was die Definition von "Gut" ist muss jeder selbst wissen. Für den einen ist der Beste Traktor der, der am Billigsten ist, für den anderen der, der die meisten PS hat... Das ist nun mal Ansichtssache.

SINUS antwortet um 12-07-2018 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo SugarBeet,

gestern sprach ich mit einem Nachbarn über meine Absicht einen Foton zu kaufen. Der
fährt als Landwirt nur Fendt...und berichtete mir gleich, daß sein 90 PS Schlepper einen
Kurbelwellenbruch hatte der ihn über 6000Euro kostete. DAS hätte ich von einem Deutschen
Markenschlepper allerdings nicht erwartet...

MfG

rbrb13 antwortet um 12-07-2018 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)

Dieser kleine Beitrag , über ein Ja oder ein Nein eines chinesischen Traktor, hält uns die ganze
Globalisierungsproblematik vor Augen.

Daher liebe EU Gegner, macht eure Augen auf. Wir werden die Zeit nicht mehr zurückdrehen.


rbrb13

Vollmilch antwortet um 12-07-2018 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
.... Naja,momentan werden die Handelschranken ja teilweise wieder runtergelassen. Nur ob das besser ist, bezweifle ich.

LG Vollmilch

179781 antwortet um 12-07-2018 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Das was du meinst mit Handelsschranken herunter lassen, ist wohl eher mit Felsbrocken auf den Weg werfen zu beschreiben. Immer wenn der Herr Trump einen Rappel kriegt, dann kommt kurzfristig und ohne Nachdenken über die Folgen so eine Aktion.

Gottfried


Vollmilch antwortet um 12-07-2018 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
... Und der Herr Trump kriegt oft einen Rappel.

LG Vollmilch

mfj antwortet um 12-07-2018 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)

Meine Meinung zu Zuckerrübens-Erfahrungsbericht.

Um € 15.000,- hole ich mir einen 30 Jährigen Fendt-Bock und habe immer noch 20 Jahre bessere und zuverlässigere Technik und Freude als mit der billigen Chinarestaurantausstattung.

Nach 50 Jahren Traktordasein habe ich dann einen tollen Olttimer für meine Kinder...

...der Foton ist nach 15 Jahren Sondermüll.

Frage an Zuckerrübe:
Wielange hat ein Foton Garantie?
2014 gekauft - alles Garantie wie schreibst - Scheibe is klar.
Jetzt sind es 4 Jahre her. Brauchst mir doch nicht erklären, dass ab 2016 nichts mehr war...




FraFra antwortet um 12-07-2018 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
super bericht sugarbeet


ich habe sehr skeptische anscichten zum china sondermüll
ich sehe es teilweise als resorcenverschwendung...
andere werden damit glücklich ..die verarbeitungsqualität schwankt wohl sehr stark
ich hatte einen china erdboher,,jedoch nur stress damit
ander sind voll zufrieden damit...

was jedoch gar nicht geht
die hohe PAK belastung in den kunststoffen
als ich auf der agritechnika kurz auf so einen fiat nachbau saß wurde mir übel von dem gestank in der kabine


mein nachbar verunfalllte mit einen chinesen radlader und stürzte über einen böschnung
die kabine überstand den überschlag nicht wie eine kabine die rops und fops geprüft ist



dennoch alles gute mit der maschine!!

MF2435 antwortet um 12-07-2018 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
hier gibs probleme weil alles aus china kommt i drau mi wetten keiner von euch war jemals schon dort !!! ggg und alle schreiben übermässig wichtig normal dürftet ihr net mal den Fernseher aufschalten den die kommen auch alle von china city aber echt lustig zum lesen hier Mfg

Vollmilch antwortet um 12-07-2018 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Das ist nicht richtig. Viele Fernseher kommen aus Südkorea (LG, Samsung)
Man muss auch nicht überall schon gewesen sein, um eine Meinung zu haben.

LG Vollmilch

SugarBeet antwortet um 13-07-2018 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo mfj, nein die Probleme sind imme rwieder gewesen, aber da ich ja ned, wie bereits geschrieben, sehr viele Stunden fahre, und i natürlich auch a bissl hartnäckig bin gings bisher als Garantiefall. Der Simmerring an der Vorderachse war erst heuer im Frühjahr fällig. Ka Angst i schwindel eich ned an, des hab i weder notwendig noch werd i für den Bericht bezahlt. Jetzt hat der Traktor nicht ganz 4 Jahre drauf, mal sehen was weiterhin passiert. Wie ish bereits gesagt hab, es schadet nicht imme rwieder mal zu kontrollieren und Leitungen Schrauben etc zu prüfen. In der Kabine werden die Gummistuplen bei den Durchführungen der Schalthebel brüchig, aber des is nix des mi jetzt sonderlich aufregt. Wenns weg sind dann geb ma halt neue drauf. Und des is mir schon klar dass ich hier keine Wertsteigerung mehr haben werde. "Sondermüll" is aber rechtlich gesehen a Spraydose am Bauschutt a, und des hier bringt mir in 20 Jahren a no den Eisenpreis für 2250 kg...



beglae antwortet um 13-07-2018 07:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hast die Wette schon verloren !!!!!!! Großmaul !!!!! das bild habe ich Fotografiert und zeigt einen China Schlepper mit anhänge spritze, die Aufnahme habe ich im westen Chinas an der Grenze zu Kasastan gemacht

Originaltext von MF2435:
hier gibs probleme weil alles aus china kommt i drau mi wetten keiner von euch war jemals schon dort !!! ggg und alle schreiben übermässig wichtig normal dürftet ihr net mal den Fernseher aufschalten den die kommen auch alle von china city aber echt lustig zum lesen hier Mfg



 

SugarBeet antwortet um 13-07-2018 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo FraFra, Ich nehm die Bezeichnung Sondermüll mal gelassen hin, immerhin hat mir schon ein Grüner erklärt, von Jägern erlegetes Wild sei durch die hohe Bleibelastung durch das Geschoss auch Sondermüll ;-)

Resourcenverschwendung ist Bier trinken auch. Trink a Wasser und heb de Gerste zum Brotbacken auf... A Kind in Afrika freut sich drüber. Sarkasmus Off.

Jetzt ernstaft: Als ich den Traktor gekauft habe WAR mir die Verarbeitungsqualität bewusst. Ich kenn chinesische Mulcher mit Getrieben die ich ned mal am Rasenmäher verbauen würde. Ich derf so was ned kaufen und dann erwarten dass es die selbe Qualität bringt wie ein "deutsches" Produkt. Klar sagt man sich "des is nei, des muas des jo ausholtn", aber leider is es nun mal so das es die Chinesen bei den Landmaschinen nicht anders machen als bei Elektronikgeräten etc: Masse schlägt Klasse. Und wenn einer hin is, dann wird halt der nächste geholt. Die Chinesen bauen 4 mal so viele LKW wie jede andere Nation. Hintergrund: Die halten nur 100.000 km dann ist schluss. Dann kommt der nächste um den selben Spottbilligen Preis.

Zur Pak Belastung: Ich hab Biotechnologie und Analytik Studiert. Du wirst ned glauben wo überall PAK drinnen sind, ganz zu schweigen von BPA in PET Flaschen. Wir sind von Plastik umgeben und da machts keinen Unterschied mehr ob i im Jahr 100 Stunden in einer (gut Gelüfteten weil Fenster offen) Kabine aus China sitz. Während des schreibens auf der Chinatastatur nehm i genauso viel Klumpat auf. Das is jetzt einfach mal a Tatsache.

Das die Kabinen ned so stabil sind hab ich ebenfalls bereits gehört. Ich kanns allerdings nicht bestätigen und da ich nicht im Gebirg unterwegs bin mach ich mir jetzt auch nicht zu viele Sorgen.

Generell: Ich habe hier nur meine eigenen Erfahrungen geteilt da Interesse danach bestand. Das hier soll kein Markenkrieg oder ähnliches sein. Wer Interesse hat einen solchen Traktor zu kaufen, der kann mich gern kontaktieren und Fragen stellen. Wer der Meinung ist des is nur Klump und Zeitverschwendung der soll doch bitte woanders weiterlesen.

SugarBeet antwortet um 13-07-2018 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Ergänzung zu mfj's Beitrag: Ich hätte mir auch lieber an Fendt geholt nur leider hats das Preislich für meine Betriebsgröße ned gespielt und zweitens wollte ich ja wenn möglich gleich alle Hydraulikanschlüsse etc. für Weingarten drauf haben. Das ist immer a Spezialgschicht und kostet auch entsprechend. Und das wars ma dann nicht Wert auszugeben.

InSch antwortet um 13-07-2018 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Hallo, kannst du mal ein paar Bilder reinstellen?
Würde mich interessieren, speziell wie das mit den Aufbauten für den Weinbau gelöst wurde.

Sg

biozukunft antwortet um 16-07-2018 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Als bei uns steht bei einem Händler einer, den er nicht verkaufen kann. Schon als Neumaschine saftelt der an 3 Punkten Öl, obwohl er nur zum Schneeräumen verwendet wird.

SugarBeet antwortet um 17-07-2018 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Grüß euch! Entschuldigt meine Abwesenheit, war zeitlich grade sehr knapp. Fotos folgen in Kürze.
@Biozukunft: Geb dir recht, wie gesagt meiner ist auch "ned ganz dicht". Wie schon mal erwähnt sind die Komponenten nicht von allerhöchster Qualität. Darf i fragen wer der Händler ist? Ich hab von einem gehört der nicht sehr "kundenfreundlich" sein soll.

SugarBeet antwortet um 17-07-2018 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Foto1 vom Laubschneiden Anfang Juli



 

SugarBeet antwortet um 17-07-2018 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Foto 2



 

SugarBeet antwortet um 17-07-2018 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Auf Foto 1 Sieht man den Aufbau des Stockräumers sehr gut. Ich habe mich für einen Zwischenachsanbau entschieden da es kompakter war. Im Nachhinein würd ich aber den Frontanbau wie beim LAubschneider wählen da man exakter fahren kann und fast no besser sieht. Ich geb zu die Leitungen für den Laubschneider schauen wild verlegt aus, aber sie müssen sichfrei bewegen können da ja der Schneider hoch/runter geht und neigbar ist.

Mopi antwortet um 24-07-2018 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Die Chinesen bauen seit kurzem ihre Foton / Lovol Traktoren in Italien unter dem Namen Arbos, nur a bissl grösser und mit allem Drum und Drann....

Der Arbos 5115 kostet lt. den Anzeigen auf landwirt.com im Vergleich zu den Platzhirschen ja garnix... sama gespannt was sich da in den nächsten Jahren alles tut.

https://www.youtube.com/watch?v=N9R8NP2rRo4



Century antwortet um 24-07-2018 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Ich dachte Arbos sind Italiener?

Bewerten Sie jetzt: Erfahrungsbericht Foton 504 (Ergänzung zu: Was muss ein 50PS Traktor könne?)
Bewertung:
4.5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;564827
Login