Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen

Antworten: 34
Harpo 26-06-2018 18:53 - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Die Einheitswerte würden bis zu 70 % erhöht durch Verringerung der Anschläge.
Diese Verringerung entstand durch Vergleichsbetriebe in wesentlich besserer Lage.
Nach Beschwerde oder Ansuchen um. Zusendung von Bewertungsgrundlagen sind bis jetzt fast 3 Jahre vergangen ohne Antwort.
Bei einer Nachfrage beim FA gibt es die Antwort wir haben keine Leute. Aber wir müssen zahlen!!!!

Wo bleibt unsere Vertretung???????
Schönen Abend


Posaidon antwortet um 26-06-2018 19:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
welche Vertretung? du meinst doch nicht etwa so Typen wie den Schultes mit seinen Schulterklopfern

Richard0808 antwortet um 26-06-2018 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Weiß jemand ab wieviel % Hangneigung ein Wald als nicht mehr Traktorbefahrbar gilt?
Ist ja für die Bewertung vom Wald sehr wichtig.

hgm9 antwortet um 26-06-2018 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Seit wann haben die Bauern eine Vertretung

dorni antwortet um 27-06-2018 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Wer profitiert noch von einen höheren EHW ?
Richtig die LK!
Noch Fragen?
mfg

pluto. antwortet um 27-06-2018 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
"Wer profitiert noch von einen höheren EHW ?
Richtig die LK!"
Und den Bigfoot gibt es doch!

thomas.t3 antwortet um 27-06-2018 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Im Vergleich zu den bezahlenden Abgaben mit anderen Sozialversicherungsträgern ist die SVB eine der "günstigsten" und bewilligt noch lange wo andere Kassen schon längst nein sagen...

Harpo ist dein Betrieb im Zeitraum wo der EHW um 70% erhöht worden ist gewachsen? Oder alles komplett gleich geblieben?
Lg

fgh antwortet um 27-06-2018 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ab 35% ist der Wald nicht mehr Traktorbefahrbar.

Omer antwortet um 27-06-2018 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ich habe im September 2016 meinen neuen Einheitswertbescheid bekommen und zwar um knappe 30 Prozent höher als der alte. Vorige Woche habe ich auf einmal einen neuen Bescheid bekommen der gleich nochmal um 900€ höher ist. Frage mich auch was unsre Vertretung überhaupt macht.

Harpo antwortet um 27-06-2018 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
@thomas.t3
Mein Betrieb hat sich nicht verändert nur der EW . Die Abschläge würden stark reduziert bei gleichen Wirtschaftsbedingungen ohne Begründung.
Auf Bescheide nach Beschwerde kannst Du Jahre warten und Angaben werden rueckverrechnet.

Harpo antwortet um 27-06-2018 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Und bei dieser Erhöhung sind noch keine Ausgleichszahlungen berücksichtigt

dorni antwortet um 28-06-2018 06:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Pluto
Was ist meine Aussage falsch?

stewa antwortet um 28-06-2018 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Es steht jedem frei ob er seine Gewinnermittlung pauschal erfolgt oder ob er Buchführung macht!


xaver75 antwortet um 28-06-2018 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
@stewa
Es steht jedem frei, ob er zu Fuß zur Arbeit geht und dadurch das Auto spart!
Es steht jedem frei ….

mfg

stewa antwortet um 28-06-2018 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
@xaver75
Du hast es erfasst - wo ist das Problem?

xaver75 antwortet um 28-06-2018 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
@stewa
Das Problem ist die Universalempfehlung von Dir.
Bei mir zB. ist es den Aufwand nicht wert, Buchführung zu machen, zahl aber trotzdem für meine 17ha 2400,- SVB pro Quartal, wenn ich die SVB optiere zahl ich dafür Einkommenssteuer, und den Rest geb ich dem Steuerberater.
Aber ich hab nicht gejammert, nur solche "Empfehlungen" bfind ich zum kotzen.

mfg

Vollmilch antwortet um 28-06-2018 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Viele Bauern haben das Glück zwischen 2 Gewinnermittlungsarten wählen zu dürfen. Je nach Ergebnis kann man sich die vorteilhaftere aussuchen.
Eine Pauschalierung ist klarerweise ungerecht, noch ungerechter ist es, die Berechnungsgrundlagen über Jahrzehnte nicht anzupassen.

LG Vollmilch


xaver75 antwortet um 28-06-2018 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Damit es gerechter wird, wurden gefühlt jedes Jahr die Beitragssätze angehoben.
Gibt es irgendwo eine Quelle zum nachlesen?

mfg

gerhard.k(ix721) antwortet um 28-06-2018 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Die Beiträge wurden Jährlich angehoben und auch die Berechnungsfaktoren wurden erhöht.
Die Beiträge werden jährlich um den Unselbständigenbruttoeinkommensindex angehoben. Letztes Jahr um 2,8% in den letzten 10 Jahren etwa 30%.
der Berechnungsfaktor Krankenvers. um ca 18% angehoben
der Pensionsfaktor um ca.17%
Man muß dann natürl. bedenken dass das Multiplikatoren sind !
Da ja die Berechnung EHW x Faktor + Erhöhung des indexes ist.



Vollmilch antwortet um 28-06-2018 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Eine Anhebung der (SVB-) Beitragssätze trifft alle Beitragszahler gleich. Das wäre ja gerecht. Über die Jahre hat es aber bei vielen Betrieben Änderungen der Betragsgrundlagen (Viehbestand, Obstbau,...) gegeben, die (aus welchen Gründen auch immer) unberücksichtigt blieben. Hier hat sich über Jahrzehnte eine Ungerechtigkeit ZWISCHEN den landwirtschaftlichen Betrieben aufgebaut, die mit der Neufeststellung beseitigt wurde.

Die steuerliche Ungleichbehandlung zur restlichen Bevölkerung wollen viele pauschalierte Betriebe sicher nicht ausgleichen, weil der Aufwand und die finanziellen Nachteile in der Regel überwiegen.

LG Vollmilch

waldbiolux antwortet um 28-06-2018 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ich finde das Einheitswertsystem zur Berechnung der SV - Beiträge totall ungerecht, denn auch jede andere Berufsgruppe zahlt Ihre Beiträge auch nach den Einkommen und nicht nach einen Pauschalsystem. Habe auch deshalb im April die Einkommensteuererklärung für 2017 beim Finanzamt abgegeben und danach den Bescheid bei der SV vorgelegt und 2 Wochen später erhielt ich schon die Gutschrift für 2017. Habe mir diese Arbeit vor allen auch angetan durch die Einheitswerterhöhung und den massiv zu erwartenden steigenden SV - Beiträge die im Juli ins Haus stehen. Dazu braucht man Normalerweise auch keinenn Steuerberater.

Neudecker antwortet um 28-06-2018 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Hallo Omer
Du hast einige interessante Bemerkungen zum Thema Einheitswertbescheid gemacht. Ohne nähere Information ist es leider nicht möglich zu beurteilen ob die 30 Prozentige Erhöhung zu Recht oder zu Unrecht erfolgte, und warum noch ein weiterer um 900 € höheren Bescheid bei die eingelangt ist. Hast du möglicherweise gegen den Ersten Bescheid Einspruch erhoben und dadurch eine zweite Begutachtung deines Besitzes ausgelöst. Hat die bäuerliche Standesvertretung (Bezirksbauernkammer –Landwirtschaftskammer) von deinem Problem überhaupt etwas gewusst? Wenn Nein, dann würde ich deine letzte Frage als überflüssig betrachten. Solltest du sie aber um Hilfe gebeten haben und es wollte dein Anliegen niemand bearbeiten, dann finde ich es recht und gut, wenn du dich hier in diesem Forum öffentlich beschwerst. Liebe Grüße vom Neudecker

muk antwortet um 28-06-2018 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
es wird nicht zulässig sein aus den neuen unrealistischen werten ( neue hohe einheitswerte ) die svb beiträge zu berechnen .

interessant wird es werden die neuen hohen svb vorschreibungen zu bekämpfen .
wurde bei erbschaftssteuer so gemacht , bei grunderwerbssteuer so gemacht , alles vom höchstgericht für ungültig erklärt.

und auch die hohen svb vorschreibungen stehen in keinem verhältniss zur einkommensentwicklung und deshalb wird interessant werden ob das höchstgericht das zulässt .


179781 antwortet um 28-06-2018 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ein Gericht hat es in der Sache relativ einfach zu entscheiden. Es braucht nur darauf hinzuweisen, dass ja jeder - wie schon in einem vorherigen Beitrag beschrieben - die Möglichkeit hat, seine Beiträge nach dem tatsächlichen Einkommen zu berechnen. Wer also weniger verdient als lt. pauschaler Berechnung mittels EHW festgestellt wird ist nicht benachteiligt.

Gottfried



Harpo antwortet um 28-06-2018 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ich verstehe alle Eure Begründungen zur Eh Erhöhung, ich verstehe nur nicht wieso aus Bewertungsgrundlagen Abschläge willkürlich gekürzt werden ohne Begründung. Danach Jahrelang keine Antwort????
Ist das ein Bürgerservice?????
Schönen Abend

Vollmilch antwortet um 29-06-2018 06:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Hallo Harpo!

Welcher Abschlag wurde bei dir gekürzt, dass daraus eine Erhöhung um 73% resultiert? Wie hoch ist dein EHW absolut?

LG Vollmilch

almfutterflaechen antwortet um 30-06-2018 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Abs.
Heimo Urbas
E mail . LT.HU.SP@AON.AT

Abzuwarten bleibt, ob im Juli die SVB Beiträge tatsächlich nach den neuen Einheitswerten incl . öffentlicher Gelder vorgeschrieben werden .

Ob es zulässig ist, die öffentlichen Gelder im Einheitswert mit Einzubeziehen - diese Frage wird bereits im Rechtsweg geklärt, Verfahren läuft noch .

Für die neuen , hohen SVB Vorschreibungen besteht die Möglichkeit , daß diese auf Antrag von der SVB mittels Bescheid vorgeschrieben werden müssen . Dann kann man die hohen SVB Beiträge im Rechtsweg bekämpfen .
Für ein Verfahren gegen die hohen SVB Beiträge besteht in vielen Fällen Rechtschutzdeckung.

Wer höhere SVB Vorschreibungen bekommt und diese Ungerechtigkeit nicht akzeptieren will, kann seine Vorschreibungen gerne an mich senden .
Wir werden für diese Vorschreibungen dann den Antrag an die SVB, zur Vorschreibung mittels Bescheid , ausarbeiten .

Bei Produktpreisen wie vor 30 Jahren und Ausgleichszahlungen ohne Inflationsanpassung können wir höhere Abgaben nicht akzeptieren .

MfG Heimo Urbas


pmraku antwortet um 09-07-2018 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
hat schon jemand die neuen SVB Vorschreibung erhalten?

meine Frage dazu, die öffentlichen Gelder hat doch quasi eh jeder? also sind die Bescheide alle wieder am alten Stand?

in der Kärntner Bauer stand folgendes:
Anfang Juli versendet die Sozialversicherung der Bauern (SVB) nun die zweite Quartalsvorschreibung in diesem Jahr. Grundlage für diese Vorschreibung sind erstmals die neu erfassten Einheitswertergebnisse aus der Hauptfeststellung 2014. Daten- und Bearbeitungsrückstaus bei der Abgabenbehörde verursachten jedoch eine Verzögerung im geplanten Ablauf der Hauptfeststellung und der sozialversicherungstechnischen Umsetzung.

Deshalb wird die SVB-Beitragszahlung für Betriebe mit Vieheinheitenzuschlägen und Zuschlägen für öffentliche Gelder im zweiten Quartal auf Basis der alten, vor der Hauptfeststellung erlassenen Einheitswerte vorgeschrieben.


gerhard.k(ix721) antwortet um 11-07-2018 17:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
haben heute die SVB Vorschreibung bekommen, immer noch die alten Daten!


Vollmilch antwortet um 11-07-2018 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Bei uns auch noch der alte Einheitswert.

LG Vollmilch

eklips antwortet um 11-07-2018 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ich hab heute die Vorschreibung bekommen mit den neuen Werten. Man braucht halt dieser Tage viel Humor, um die einflatternden Mitteilungen und Bescheide zu verkraften. Die Pensionserstgutschrift konnte ich auch nur mit einem schallenden Lachen und sofortigen Verstauen an unauffindbarer Stelle verarbeten, ohne traumatische Schäden davonzutragen.

Übrigens waren heute als Beilage Tips für ein "7 Minuten Workout" dabei. Lieber wären mir Tips für den Aggressionsabbau oder für die Beitragserhöhungsfinanzierung gewesen.

almfutterflaechen antwortet um 11-07-2018 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
hallo eklips

wieviel hat sich dein neuer Einheitswert geändert und wieviel Veränderung hat die neue SVB Vorschreibung .
Neue Vorschreibung mit oder ohne öffentliche Gelder ? ?

Hast du Rechtschutzversicherung ? ? In vielen Fällen deckt die Rechtschutz ein Verfahren gegen die SVB Vorschreibungen .

Wenn du Interesse hast kannst mir Mail senden . LT.HU.SP@AON.AT

MfG Heimo Urbas

Vollmilch antwortet um 11-07-2018 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ja, beim 7 Minuten workout habe ich auch lachen müssen. Ich glaube, das war als Scherz gedacht! :-)

LG Vollmilch

thomas.t3 antwortet um 11-07-2018 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Ist jemand im Forum, der mit Rechtstreit dann doch noch den Einheitswert seiner Vorstellung bekam?

Riiitsch antwortet um 12-07-2018 07:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Das 7 Minuten Workout wäre für Bauern genau das richtige. Die SVB kostet mich einen müden Lacher im Vergleich zu tatsächlichen Umsatz, bei der SVA würdet ihr Jungs mal lernen was Sozialversicherung so kosten kann. Die Pauschalierung per Einheitswert ist ja ein Geschenk, und wer damit nicht klar kommt, soll die Option nutzen.

Bewerten Sie jetzt: Einheitswert Erhöhung bis zu 70% bei gleichen Bewertungsgrundlagen
Bewertung:
3.5 Punkte von 10 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;563914
Login
Forum SUCHE
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Volkswagen Amarok 4 motion inkl. Untersetzung
90 PS / 66.19 kW   EUR 14990,--
Pöttinger Novadisc 350
Breite: 350 EUR 7700,--
Steyr 970 A T
71 PS / 52.22 kW   EUR 15500,--
Carraro 4800
48 PS / 35.3 kW   EUR 9900,--
Claas Ranger 920
77 PS / 56.63 kW   EUR 18900,--