968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen

Antworten: 3
biozukunft 18-03-2018 11:11 - E-Mail an User
968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen
Beim Kupplungstausch merke ich, dass die organische Kuppl.-Fahrscheibe ca. 2mm dicker ist als die vorherige Sinterscheibe (bei neuer Druckplatte). Muss man da die 3 Ausrückhebel, welche jetzt viel weiter vom Ausrücklager weg sind, auch neu einstellen ?
Die Lenkung hat am Servo einen Stromteiler (oder ?), welcher beim Lenken Hyraulikleistung vom Hubwerk wegnimmt. Würde gerne eine eigene Lenkungspumpe einbauen u. den Stromteiler, der sicher Leistung wegnimmt, weglassen. Geht das?



PatrickL antwortet um 18-03-2018 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen
Hallo,die Sinterscheibe wurde eingebaut weil die Organische Scheibe der Belatung nicht stand -hält willst Du denoch eine Organische Scheibe einbauen die 2 mm dicker ist zu beachten(kommt darauf an wie die Druckplatte gefedert ist) dass die Tellerfeder nicht durch die 2 mm mehr nicht flach gedrückt wird ansonsten hast du weniger Federleistung als vorher!
Du baust die Kuplung mit der alten Scheibe zusammen plus Verschleiß misst dan den Abstand der Hebel zur Kupplungsscheibe ,demontieren und dann die ganze Aktion noch mal mit der neuen Scheibe (flyhell) steht für Schwungscheibenseitib.
eine verschließene Sinterscheibe (bündig mit den Nieten) und eine Neue da hast du auch ein Unterschied von 2bis3 mm (also es kann sein dass Du gar nichts neu einstellen mußt)
Strommleiter: Im Prinzip schon zu beachten:Lenkung und Anhängerbremsventiel sind im Orlkreis immer prioritère daher aufpassen dass Du das überdruckventiel nicht ausklammerst sonst fliegt dir Alles um die Ohren :-)
L.g. Patrick


dirma antwortet um 18-03-2018 15:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen
hallo,
Ist genau umgekehrt der Fall:
wir haben alle, die eine neue Kupplung benötigten, eine organische im Satz mit neuer Druckplatte eingebaut, nichts einstellen, die Einstellung sollte passen. Die Sinterscheibe ist zu agressiv, greift Schwung und Druckplatte an und hat viel weniger Lebensdauer als die Organische. Und noch ärger ist die Ceran, da sind die Starter auch kaputt.
mfg.



PatrickL antwortet um 18-03-2018 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen
Wenn er die Kupplung im Satz gekauft hat stimmt die Einstellung natürlich und wenn die tatsächlich soweit eiläuft wie du schreibst ist es auch normal dass der Abstand vom Drucklager aus gesehen grösser bei der Neuen ist. Fahre nur Sinterkupplungen mit sehr guter Erfahrung die sind für höhere Lasten ausgelegt. Mag ja sein dass bei diesem Schlepper Tip der Durchmesser der Scheibe großzügig ausgewählt wurde dann ist es halt zu viel des Guten :-)
Hab das Problem genau umgekehrt verstanden wie es zu sein scheint da wird dann all zu oft versucht das Problem mit einer dickeren Scheibe zu lösen und das bewirkt dann genau das Gegenteil.
Gruss Patrick


Bewerten Sie jetzt: 968a Kupplungs-Einstellung. Eigene Lenkungspumpe einbauen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;558889





Landwirt.com Händler Landwirt.com User