Antworten: 15
Koglhof 12-02-2018 10:13 - E-Mail an User
Getreidelager
Wer hat Erfahrung mit Getreidelagerung im Epplesilo ?



gerald.m(5k110) antwortet um 12-02-2018 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
ich schliesse mich gleich an.

möchte einen betonsilo waschen und streichen und dann für Mais und Gerste verwenden. Gibs Probleme mit Kondenswasser?


Herbsi antwortet um 12-02-2018 15:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Betonsilo geht nur wenn er polyestert ist, da Beton nicht 100 prozentig Wasserdicht ist. Nimmt Wasser auf und gibt es wieder ab, natürlich auch auf der Innerseite.



208 antwortet um 12-02-2018 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Würd mich auch interssiern bin auch grad am planen. Wie viele t haben in so einen epple silo platz oder was hält er aus was muss man umbauen ( belüftung)


amalie18 antwortet um 12-02-2018 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Wird bei uns in der Gegend gerade modern und funktioniert ohne Probleme. Musst aber die starken CCM-Silos nehmen und mit Bändern verstärken. Siehe Bild (nur als Beispiel; Quelle Landwirt.com)

Dann kann man sie ohne Probleme voll machen. Meine habe ich in 4 Meter Höhe abgeschnitten und sie in der Halle stehen. Alle anderen haben sie als ganzes im Freien. Beides geht wunderbar. Für Belüftung wird bei uns in der Gegend immer ein doppelter Boden eingebaut.


CCM Silo mit Ringen
 


Alois E.7646 antwortet um 15-02-2018 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Konusboden muss nicht sein, spart aber Arbeit..., Hab in meinen Holzsilo Flachbodenbelüftungsgitter vom Gruber, is halt (der letzte) gut halber Meter mit der Hand zum schaufeln


erwin.u(3vp1) antwortet um 15-02-2018 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
es gibt da keine Probleme mit Kondenswasser. Ich würde den Beton nicht streichen. Das Streichen dient ja nur zum Schutz des Betons vor der Milchsäure. Diese gibt es bei Trockengetreide ja nicht. Es ist besser, wenn der Beton atmen kann.


gerald.m(5k110) antwortet um 16-02-2018 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
@erwin

machst du es auch selbst so?

ich kann mir schon gut vorstellen das es funktioniert wenn er gut gestrichen ist. ich kenne selbst aber niemanden der es so hat. deswegen die frage



hpu6 antwortet um 16-02-2018 11:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Hallo!
Habe selbst 2 Betonsilos zu Getreidesilos umgebaut. Kondenswasser ist kein Problem! Bei meinen Silos habe ich nur geringe Probleme mit den schon sehr schlechten Türen und einen leichten Riss im Beton wo geringfügig Wasser eintreten kann bei starkem Regen. Ist aber vernachlässigbar. War für mich einfach die günstigste Lösung zum lagern meines Getreides und funktioniert ganz gut!
LG


gerald.m(5k110) antwortet um 16-02-2018 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
@hpu6

mir gehts ganz ähnlich. die Silostüren und Wände sind noch gut. Es sieht schon manchmal auch eisen raus und die Wände sind eben sehr rau. deswegen waschen und dann sprühen oder streichen.
Ich dachte daran eben Mais und Gerste darin zu lagern.

Hast du eine Belüftung? Braucht man sowas überhaupt? Hörte mal das viele im Winter wenns richtig kalt ist tagelang die Getreidesilos belüften um die schädlinge zu minimieren und die Lagertemperatur zu senken.


hpu6 antwortet um 16-02-2018 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Hallo Gerald!
Habe Belüftungskanäle von Fa. Gruber eingebaut. Finde ich schon wichtig um das Getreide nach der Ernte runter zu kühlen. Läuft dann meistens Nachts bei kühleren Temperaturen.
LG


Koglhof antwortet um 18-02-2018 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Danke für die vielen Beiträge ! Mich würde noch Interessieren mit welchem Gebläse man einen 10 m Silo durchlüften mag ? mfg


hpu6 antwortet um 18-02-2018 17:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Es gibt dafür spezielle Belüftungsgebläse. ( meins ist von Fa. Gruber) Hab aber auch den Boden aufgefüllt damit ich ebenerdig werde und neuen Boden reinbetoniert. Somit kommst du auf max. 8 m wenn er ganz voll sein würde. Bei mir warens bis jetzt max. 6m und das funktioniert!


Koglhof antwortet um 19-02-2018 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Wie stark ist das Gebläse ?


hpu6 antwortet um 19-02-2018 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
4,0 KW


__joe007 antwortet um 28-02-2018 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidelager
Hallo,


Lagerung funktioniert sehr gut !! Habe mittlerweile 9 solcher Hochsilo im freiem stehen.

Belüftung: Getreidegebläse Skonskilde ( oder so) 7,5kW, im Silo: Drainageschlauch in Schnecken/Spirale aufgelegt.

ohne Trichter, aber ich sauge raus, daher mache ich zum Schluss das unterste Tür'l auf und sauge alles raus.

Verstärkungsringe habe ich nur an der unteren Hälfte, da ich lt. Hersteller den Silo ohne Ringe bis zur Hälfte mit Körnern füllen dürfte. => optimiert.

Befüllen mit Getreidekanone ( Fahrwerk, 150mm, 12,5m , 7,5kW , Stern-Dreieck-Schaltung)

Kondenswasser : ISt eine lange Geschichte !!! Aber kurz gesagt: Die Wärme von der Ernte muss zu 100% raus !!!

lg JoE

P.S.: Bei
Fragen 5101@gmx.at





Bewerten Sie jetzt: Getreidelager
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;555904




Landwirt.com Händler Landwirt.com User