Zuchtstier u. Mutterkühe ausschneiden

Antworten: 2
User Bild
biozukunft 29-10-2017 10:04 - E-Mail an User
Zuchtstier u. Mutterkühe ausschneiden
Hab in der Mutterkuhherde (13 Stk.) einige dabei, welche beim Selbst-Ausschneiden rabiat sind. Auch der sonst friedliche Zuchtstier ist vermutlich wehrhaft. Bei den letzten Klauenpflegen mit Rosensteiner-Kippstand hab ich mir mit Eisenrohren eine Art Treibgang dazugemacht, was gut (, bis auf 3-4 Tiere u. den Stier) funktionierte. Mit einem professionellen Klauenpfleger hab ich noch keine Erfahrung. Diesen nur für die heiklen Tiere nehmen und hat ein solcher i. der Regel für diese Fälle bessere Vorgangsweisen und Ausrüstung bzw. kostet dann wieviel?

User Bild
thomas.t3 antwortet um 29-10-2017 11:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zuchtstier u. Mutterkühe ausschneiden
Hallo

Ich lasse alle meine Kühe ausschneiden. Pro Kuh 12 Euro. Equipment und Kippstand werden mitgebracht.
Für besonders störrische gibt es auch Stände mit Eintreibbügel.
Ich positioniere den Stand dort, wo meine Kühe immer vom Stall raus auf die Weide gehen. Das funktioniert echt super. 99 Prozent gehen ganz von alleine rein, weil sie natürlich raus auf die Weide wollen.

User Bild
lkue antwortet um 30-10-2017 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zuchtstier u. Mutterkühe ausschneiden
Bei Mutterkühen mit weniger Menschenkontakt ist ein Durchtreibestand am Besten. In unserer Gegend gibt es einige Profis mit solchen Geräten.

Bewerten Sie jetzt: Zuchtstier u. Mutterkühe ausschneiden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;545413






Landwirt.com Händler Landwirt.com User