Erfahrungen Massey Ferguson 4700

Antworten: 10
Fabian D.5494 04-10-2017 18:28 - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo
Hätte interesse am mf 4700. Hat jemand Erfahrungen damit? Was sind gute bzw. schlechte Dinge? Was für Ausstattung würdet ihr empfehlen? Würde ihn als Hoftraktor brauchen sprich arbeiten nicht allzu schwer mit dem Frontlader aber zu 80% fürs Brennholz sowie im winter mit dem frontlader die Einfahrt bahnen.



beglae antwortet um 05-10-2017 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
der wurde in England gebaut ( alles Zollgewinde, Getriebetechnik wie bei den alten 100 MF also uralt so 50-60 Jahre) bei uns laufen zwei, ich würde diesen Typ nicht kaufen ( viele große Rep.)


xaver75 antwortet um 05-10-2017 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
@Beagle
Interessant, diese Serie wurde eingeführt, um einfache, leistbare, haltbare, Traktoren für nicht so anspruchsvolle Landwirte wie zB. mich anzubieten.
Wo laufen diese 2 Traktoren?
Was sind die vielen großen Reparaturen?
PS.:Im Landtreff wird mehr darüber geschrieben, auch kaum Erfahrungen.


mittermuehl antwortet um 05-10-2017 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
@beglae Bist du sicher?

http://www.masseyferguson.de/mf4700.aspx




beglae antwortet um 05-10-2017 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
nein, schreib nur was ich sehe, die beiden MF hatten beide eine größeren Getriebe schaden ( den gleichen) wenn ich das Hinterachse so ansehen erinnert das doch sehr an die 100 Serie


Klaus S.713 antwortet um 06-10-2017 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo Zusammen!

Kann die Meinung von "beglae" gar nicht teilen!

Wir haben einen 4707 und es laufen bei uns in der Gegend auch schon einige.
Haben einen Grünlandbetrieb und setzten ihn als 2. Traktor ein.
Hatten vorher einen 3630. Da ist schon ein gewaltiger Unterschied zum 4707.
Der 3630 wird in Italien gebaut. Der 4707 kommt aus Frankreich und ist von der Verarbeitung her um einiges besser.
Wir sind mit ihm voll zufrieden. Haben ihn mit EHR, Powershuttle, Klima und noch ein paar Kleinigkeiten ausgestattet.
Haben noch einen 5445 als Haupttraktor.
Fahren aber derzeit mehr Stunden mit dem 4707.
Meiner Meinung nach ein sehr gut gelungener Traktor mit einem guten Preis -Leistungs Verhältnis.


Fergi antwortet um 07-10-2017 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
@ beglae

Ich hätte mal eine frage an dich, warum schreibst du das diese neue Mf 4707er Serie aus England kommt, In England werden seit 2003 keine MF Schlepper mehr gebaut. Die neuen MF 4700er wurden in Frankreich entwickelt und sie werden auch in Frankreich gebaut. Die haben mit den Engländer-Modellen überhaupt nichts zu tun. Der 4700er ist ein einfacher Schlepper der bei den Kunden gut ankommt. Er hat ein einfaches 6 gang Getriebe mit 2 Gruppen (12/12er Getriebe). Angetrieben wird der MF 4700er vom 3 Zylinder SISU Motor der als sehr Sparsam gilt und auch eine super Leistung hat.


Heiko Z.1782 antwortet um 17-10-2017 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo,
haben seit 05/17 einen 4708 Plattform mit FKH+FZW und PowerShuttle. Der Traktor macht einen absolut soliden Eindruck. Bislang sind damit die verschiedensten Arbeiten erledigt worden mit nun mehr ca. 120 h. Er läuft bei uns als Universalschlepper im Obstbau und Ackerbau. Bereifung vorn 340, hinten 380. Im Ackerbau zum Dünger säen, Pflanzenschutz, im Obstbau alle dort anfallenden Arbeiten - mulchen, spritzen, Rodung, Neueinsaat, Transport, ja auch schon gegrubbert vor Neuanlage. Wir haben nur Steinobst und relativ weite Anlagen, sodass wir mit 2 m Aussenbreite hier gut zurecht kommen. Ja, ich bin Cabrio-Fanatiker... bitte einfach hinnehmen. Hubkraft voll ausreichend. Eine Schwingungstilgung im Heck oder zumindest eine Stickstoff-Blase wäre schön.
Natürlich gibt es auch ein paar Dinge, die nicht so gut waren bislang.
1.Fehlermeldungen im Display bezüglich Unstimmigkeit des Getriebesensors mit der Vorschubgeschw. Software aktualisiert, weg.
2. Hebel der Steuergeräte sehr schwer zu arretieren, soll geändert werden.
3. Schlitten der AHK war ab Werk oben viel zu eng, sodass die AHK nur von unten einzuschieben war und dann auch nicht in den oberen Stellungen zu arretieren war. Schlitten wurde hydraulisch 4mm auseinandergepresst. Da muss ja der Monteur selbst im Werk die AHK von unten eingefädelt haben!! NoGo!
4. Tankuhr ruckartig, sehr ungenau, soll behoben werden.
5. Der Schleppersitz war total verblasst bei Auslieferung, der muss schon jahre in der Sonne gestanden haben - das passt irgendwie zu der Arbeitsweise des AHK-Monteurs. :-)
6. Gaszug gerissen, repariert.
Trotzdem bin ich überzeugt, dass der Schlepper eine ordentliche Maschine ist. Wenn wir im Obstbau vorne mit einem Maschio Bisonte 280 mulchen und hinten noch die Gebläsespritze dran haben, merkt man zwar die Last, aber der Motor wird weder heiss noch fängt er zu spucken an. Das ist ordentlich!! Lassen wir uns überraschen.


hpu6 antwortet um 18-10-2017 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo!

Wie seit ihr mit dem Getriebe zufrieden? Es gibt ja nur das 12/12 Getriebe und sind da die Sprünge zwischen den Gängen nicht relativ groß?

LG


thomas.o(1kh17) antwortet um 05-11-2017 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo,
habe seit Mai 2017 einen MF 4707. Bin ein Nebenerwerbslandwirt mit 12 Milchkühen, ca. 13 ha. Grünland. Der Schlepper hat 75 PS und ist mein "Großer". 2016 schaute ich mich nach einen gebrauchten um, waren aber relativ teuer. Auf dem zentralen Landwirtschaftsfest in München verschaffte ich nach vorrecherchen mir dann noch einen Überblick, von Claas, Deutz, LIndner,...
Schlussendlich hat mir der MF 4707 am besten zugesagt:
Sehr geräumige Kabine, kompakter Schlepper, schaut robust aus, Sisu dreizylinder werden im Fendt auch eingebaut, die Kabinenversion wird komplett in Frankreich im Stammwerk gebaut (nicht England, denke, dass der andere das Modell verwechselt hat, England stimmt sicher nicht), Preis Leistung passt auch gut zusammen. Einfacher Schlepper aber moderner Schlepper.

Mittlerweile bin ich einen Sommer gefahren (60 Stunden): Mähen, Güllefass, usw. Bin sehr zufrieden. Eine Reparatur auf Garantie war, dass eine kleine Dichtung undicht war, wurde aber gleich repariert.

Meinen Schlepper habe ich sehr einfach ausgestattet, aus dem Grund, weil ich mir ein preisliches Limit setzte. Automatisches Anhängemaul, etwas breitere Reifen, zweifach doppelwirkende Hydraulikanschluß, "Kindersitz" und sonst nichts, heute würde ich eventuell noch überlegen, ob ich Powershuttle nehmen würde. Außerdem kann ich nur empfehlen, ausreichend breite Reifen zu kaufen, hier spart man sonst am falschen Ort.

VG


thomas.o(1kh17) antwortet um 05-11-2017 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Hallo,

wieviel verbraucht dein Schlepper? bei normaler Last? bzw. bei voll Last? Hattest du schon reparaturen? Wieviele Stundenhat er schon?
Habe auch einen 4707 und würde mich interessieren, wie es bei anderen läuft.
Danke


Bewerten Sie jetzt: Erfahrungen Massey Ferguson 4700
Bewertung:
2 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;544045




Landwirt.com Händler Landwirt.com User