tretmiststall für milchkühe

Antworten: 54
User Bild
julia110790@gmx.at 10-09-2016 15:14 - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo- ich suche nach Erfahrungen mit tretmiststall für milchkühe.

Bitte keine Belehrungen über stroh bedarf - bin mir bewusst wieviel stroh ich da brauche.
Möchte Erfahrungen mit klauen - euter- Leistung - zellzahl etc. Allgemein Zustand der kühe. ...

Würden für 15-20 kühe richten. Jungvieh und masttiere wären auf tiefstreu und dann Spalten .

Danke im voraus.

User Bild
Deutz6120 antwortet um 10-09-2016 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Wenn du eh schon Bescheid weißt dann brachst eh keine Antworten!!!!!!!!!!!!

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 10-09-2016 16:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
I brauch keine Belehrung übern strohverbrauch I brauch Infos zu den genannten Komponenten - nur weil i den strohverbrauch weiß bzw. Net Scheich - brauch i trotzdem noch mehr Info. Habs gleich dazu geschrieben weil de stroh Thematik immer des erste is was bekritelt wird.

User Bild
kleegras antwortet um 10-09-2016 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Habe Tretmist bei Milchkühe Zellzahl ist höher tiere fühlen sich sonst sehr wohl
Wennst genug Platz hast würde ich liegeboxen machen Wir habe alten stall umgebaut
und war daher nicht anders möglich .Haben so ca 20 Kühe und
viel befestigten Auslauf.


User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 10-09-2016 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Haben einen Betrieb der hat tretmist bei mutterkuhhaltung - funktioniert perfekt - sind ja auch ausgewachsene kühe - versteh da oft de Bauberater net- muss alles immer sündhaft teuer sein. Quasi wenns nix Kost is nix

User Bild
Vollmilch antwortet um 10-09-2016 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo Julia!

Wenn du genug Stroh und freie Arbeitszeit hast, du mit Mist glücklicher bist, als mit Gülle, dann ist Tretmist eine Möglichkeit. Die Fachschaft Pyhra praktiziert das seit Jahrzehnten erfolgreich.
Klauenpflege muss man häufiger machen, Zellzahlen hängen von der Pflege der Liegeplätze ab.

Tretmist ist beim Bauen vielleicht günstiger, über die Laufzeit habe ich da Zweifel. Kommt eben drauf an, wie günstig Stroh und Arbeitszeit sind.

LG Vollmilch

User Bild
einfacherbauer antwortet um 10-09-2016 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Kenne einen der hat einen sehr großen Auslauf und der Liegebereich ist mit Pultdach überdacht. Wird immer nur drauf gestreut. Fressbereich ist im alten Stall. Funktioniert.

User Bild
medwed antwortet um 10-09-2016 23:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
wenn ich noch mal baue, würde ich ein kombiniertes system umsetzen. liegebereich mit tretmist oder kompost, fressbereich auf spalten.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 10-09-2016 23:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Medwed- welches System hadt du jetzt?

3 h brauch i jz alleine in da früh und abends für 45 stk. Vieh - tlw Hand ausmisten - alles per Hand füttern - also i bin e net verwöhnt
I wär scho froh mei Arbeitszeit auf 1 1/2 -2 h zu kürzen

User Bild
medwed antwortet um 10-09-2016 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
julia1107, da bist wirklich nicht zu beneiden. möcht ich nicht mit dir tauschen. aber du bist wirklich fleißig und nicht verwöhnt.
Ich habe Hochboxen mit Gummimatten und den Fressbereich mit Spalten für die Kühe.
Die Kälber sind im Tieflaufstall. Der Stall ist 10 Jahre alt. Nach 10 Jahren Erfahrung, würde ich das wie vorher genannt umsetzen. Bei mir war das damals eine Umbaulösung. Futtertisch ist befahrbar, wir füttern grün und aus dem Fahrsilo.
Weis noch nicht, ob einer von meinen Jungs weitermacht.
Wenn, dann wird komplett neu gebaut. Wie vorher beschrieben. Willst du für Mutterkühe bauen, oder willst du in die Milchproduktion einsteigen?

User Bild
Bert43 antwortet um 11-09-2016 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo Julia !
Hab 2010 einen Tretmiststal für 45 Milchkühe gebaut und bin bis heute vollauf zufrieden damit!!!
Wenn du mehr wissen willst dann Ruf mich einfach an,denn hier sind mir zu viele Maulhelden Unterwegs.
0664-2788504

User Bild
eklips antwortet um 11-09-2016 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Bevor nicht ungefähr klar ist, was geplant ist, hat es überhaupt keinen Sinn, Aussagen dazu zu treffen. Am meisten ärgert mich die Vorausschelte - man soll keine Belehrungen über den Strohverbrauch geben - die Anfragerin kann gar keine Ahnung vom Strohverbrauch haben, weil das meiner Meinung nach um 200% schwanken kann und alle angefragten Parameter vom Gesamtsystem und eben stark vom Strohverbrauch abhängen. Die Bezeichnung Maulheld nehme ich für diesen Beitrag gerne in Kauf. Man gönnt sich ja sonst nichts.

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 11-09-2016 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hatten auf dem Lehrbetrieb 40 Mutterkühe auf Tiefstroh. Über die Zellzahlen kann ich nichts sagen, aber über die Klauen. Die Kühe haben weniger abreibung der Klauen auch wen man einen grossen Laufhof hat. Also ist die Klauenpflege wichtig.
Der Strohverbrauch kann man auch durch Kalk reduzieren. Brauchten für ein Winter 14 t Kalk, gibt einfach schweren Mist.


User Bild
Aequitas antwortet um 11-09-2016 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Ein Nachteil von einem reinen Trettmistsystem ist halt das man nur Mist und keine Gülle hat.
Mit Gülle kannst du nach jedem Schnitt fahren, bei Mist schauts schon ganz anders aus.

Die Variante mit Fressgang mit Spalten (eventuell Problem mit Verstopfungen durch das Stroh das mitgetrampelt wird) oder Planbefestigt und Schrapper und den Liegebereich auf Trettmist wäre da eher eine Alternative.

Weniger Strohverbrauch, Mist und Gülle vorhanden wären Vorteile.

lg

User Bild
Murxlix antwortet um 11-09-2016 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Wir haben 2006 einen Tretmiststall gebaut.
Haben für 40 Kühe den Freßplatz. Bei 35 ist Schluß , weil zu dreckig wird.
Freßgang mit Schrapper , Warteraum mit Spalten. Funktioniert einwandfrei.
Zellzahl unter 100 000. Aber bitte keine Abkalbungen im Trettmist wennst mit
Milchfieber Probleme hast. Hatte das Problem Kühe liegen auf Schrapperbahn hab viele dadurch verloren.Abkalbung jetzt außerhalb auf ebener Fläche. Funktioniert.
Steh jederzeit für Besichtigung zur Verfügung .

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 11-09-2016 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo und besten dank an alle die fleißig geantwortet haben .

So zur Aufklärung - haben einen milchviehbetrieb mit 17 kühen und der Gesamten Nachzucht. Stiere werden bei uns fertig bis ca. 19 Monate gemästet. Unser stall ist zum Teil 60 Jahre alt und anbindehaltung.
Wir hatten schon dem Plan für Neubau mit liegeboxen (tiefboxen) - zu teuer. Dann haben wir uns eine betriebsumstellung auf milchziegen überlegt und durchgeplant und informiert usw. So im endeffekt scheitert das an der molkerei. Jz sind wir eben auf der suche nach günstigen Lösungen für unseren bestehenden bestand.

18 kühe und der Rest jung- und mastvieh ins. 55 stk. So ca.

Stroh bekommst bei uns leicht. Brauchen jz im anbindestall nur für de kühe und Kälber über 60 quaderballen im Jahr (5 Tage 1 ball)

Preislich sicher eine Überlegung aber was entmistung und liegeboxen mit Gummimatten kosten da kann I 20 Jahr stroh einkaufen.

Entmisten würden wir mit unsrem telelader claas scorpion. Der wäre also auch schon vorhanden.

Fressplatz würde mit schieber entmistung ausgestattet bei tretmist. Oder wir finden bei Besichtigungen andere Lösungen. Bin für alles offen.

Danke Bert 43 für deine Nummer - werde mich melden.



User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Murxlix - von wo bist du? Zwecks Besichtigung!
Würden abkalbebox mit tiefstreu machen - wäre kein Problem


User Bild
kraftwerk81 antwortet um 12-09-2016 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
ich versteh's nicht warum sich Manche den Scheiss mit dem Stroh antun. Die Staubbelastung und der logistische Aufwand ist enorm. Ich freu mich auf den Tag wo sich das aufhört - wir schleppen aktuell sicher 20to/à durch den Stall.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Kraftwerk 81- in da Schweiz werden nur mehr Ställe gefördert de festmist machen- weil durch de ganze gülle der Humus auf den Böden verloren ging/geht. Wird in österreich wahrscheinlich auch mal kommen. Für mi is des stroh kein hinderniss bzw. Nachteil. Wennst aß gscheid machst brauchst des stroh net durchn stall zahn.

User Bild
kraftwerk81 antwortet um 12-09-2016 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
ja aber da beißt sich die Katz in Schwanz, weil Tretmist und gscheid passt ned zam. Hab mir schon viel angeschaut um unser eigenes System zu verbessern > Fazit es is und bleibt a Krampf.

aber ich will ja nicht werten, jedem das Seine - für mich wäre eine Zukunft mit Stroh ein Grund zum Aufhören. Asthma und Stallstaublunge so wie's bei den LW die Regel ist will ich vermeiden.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Da Schwiegervater Streut schon 45 Jahr stroh per Hand ein - und hat mit da Lunge und Asthma kein Problem - des is sicha des kleinste Problem , - außerdem hätt I bei de Ziegen a alles auf stroh.


User Bild
kraftwerk81 antwortet um 12-09-2016 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
und du meinst der Schwiegervater ist das Maß der Dinge? Mach dich mal bei den BV's schlau wie's in der Realität ausschaut. Meine Eltern haben's nur 35 Jahre gemacht und sind beide betroffen.

PS: der Strohaufwand bei den Ziegen ist im Vergleich zu Milchkühen ein vernachlässigbarer Faktor.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 16:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Lass des einstreuen mal meine sorge sein. Mir geht's darum nicht 100 000 von Euros in Mords mäßige Stallungen zu verbauen wenn I grad mal 26 cent bekomm fürn Liter milch - des Hab I jz scho Deckungsbeitrag im alten stall. I will an günstigeren tierfreundlichen und halbwegs kamotten stall haben. Drum informiere ich mich vorher - hat ja nu keiner gesagt das Maß so machen - wollte wissen ob es eine realistische alternative ist. Probleme hadt in jedem stall - nix is 100% perfekt

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Lass des einstreuen mal meine sorge sein. Mir geht's darum nicht 100 000 von Euros in Mords mäßige Stallungen zu verbauen wenn I grad mal 26 cent bekomm fürn Liter milch - des Hab I jz scho Deckungsbeitrag im alten stall. I will an günstigeren tierfreundlichen und halbwegs kamotten stall haben. Drum informiere ich mich vorher - hat ja nu keiner gesagt das Maß so machen - wollte wissen ob es eine realistische alternative ist. Probleme hadt in jedem stall - nix is 100% perfekt

User Bild
Vollmilch antwortet um 12-09-2016 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo Julia!

Du musst aber schon bedenken, dass in den 90 ern viele Tretmistställe gebaut wurden, die dann nach wenigen Jahren auf Liegeboxen umgebaut wurden. Dieses "Wissen" schwingt natürlich in der Beratung mit. International spielt dieses System auch nur eine untergeordnete Rolle.

Und wenn man den damaligen Befürworter kennengelernt hat, ist man unter Umständen auch vorsichtig.

Wenn du das mit Stroh und Mist und der damit verbundenen Arbeit zeit- und kostenmäßig für die nächsten Jahrzehnte im Griff hast, ist imho nichts dagegen "einzuwenden".

LG Vollmilch

User Bild
Murxlix antwortet um 12-09-2016 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo Julia

Bin in OÖ zu hause.
Ruf mich an
0664 73724731

Besichtigung jederzeit.

User Bild
mfj antwortet um 12-09-2016 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe

Was bitte macht den Tretmiststall günstiger als den Liegeboxenstall ?

Könnt ihr das mal grob auflisten.







User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Tretmist - 1 schrapperbahn - bei liegeboxen bräuchten wir 2- Bügel - Gummimatten - alles was für dir liegeboxen gebraucht wird.

Weiter kommen wir mit einer schmäleren Bauweise aus - als mit liegeboxen - also brauchen wir fürn stadl keine leimbinder sondern können unser Holz nehmen (mein mann ist Maurer und zimmerer - der macht viel selbst)

Außerdem wollen wir nicht auf Mist verzichten - und liegeboxen mit festmistschrapper kannst vergessen da schwimmt da Misthaufen davon wennst ihn net überdachst -also wieder kosten.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 12-09-2016 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Außerdem brauchen wir dann keine 3 güllegrube. Alles Gründe de für so ein System bei bei uns sprechen. Außer es schenkt ma wer 500 000 dann überleg I Mas vl. Nu anders - lol

User Bild
Jander antwortet um 12-09-2016 23:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo
Wollte eigentlich gar nichts schreiben aber nach deinem letzter Satz

" Außerdem wollen wir nicht auf Mist verzichten - und liegeboxen mit festmistschrapper kannst vergessen da schwimmt da Misthaufen davon wennst ihn net überdachst -also wieder kosten"

muss ich Dir meine Erfahrungen mitteilen.

Wir haben Tiefbuchten mit Festmist und da schwimmt kein Misthaufen davon .Gummimatten brauchst dazu sicher nicht. Wenn Du ohnehin genug Stroh hast ist das am sinnvollsten.
Die Strohrundballen lagern wir oberhalb der Kühe auf einer Bühne,dort werden sie ausgerollt und in die Liegebucht abgeschoben .
Wenn wir die Liegebuchten durchgehen werfen wir soviel Sroh auf die Schrapperbahn wie für einen Festmist notwendig ist.
Es geht da eigentlich nur um die Liegebuchtenabtrennung und das ist ein Bügel pro Liegeplatz.
Schrapper baust ja sowieso ein.
Ich kann mir auch nicht vorstellen das man bei Trettmist mit weniger Fläche auskommt als bei Tiefbuchten.
Bei Mutterkühen kann ich mir das mit dem Trettmist vorstellen,bei Milchkühen würde ich wieder Tiefbuchten machen .
Eine Milchkuh wird intensiver gefüttert als eine Mutterkuh.
Die Tiere (Euter) bleiben in Tiefbuchten sicher sauberer als auf Trettmist, Höhere Zellzahl wurde oben schon angesprochen.
Ein Nachbar hat auch einmal so eine Sparvariante gemacht das hat nicht gepasst der hat jetzt keine Milchkühe mehr.
Am besten viel anschauen das bringt mehr .








User Bild
Vollmilch antwortet um 13-09-2016 06:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Mich würde jetzt auch mal interessieren, wie hoch die Systemkosten bei Tretmist und Liegeboxen bei dir wären - inkl. Stroh -, Mist -, Güllelager.
Im laufenden Betrieb war mir Tretmist damals zu teuer (bei genauem Hinsehen auch bei den Investitionskosten), das kann bei euch natürlich anders sein.

Mein Tierarzt hat übrigens gemeint, dass sich Tretmist im Sommer negativ aufs Stallklima auswirken soll. Er ist aber auch kein Tretmist"freund".

LG Vollmilch

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
So wir haben eine güllegrube 160 m3 und eine mit 240m3 - stiere kommen auf Spalten somit auch güllelagerraum keine weitere güllegrube nötig. Weiter haben wir einen selbst einen miststreuer und den telelader zum ausmisten sollte es eher auf tiefstreu gehen. weiters haben wir einen schneidmixer weil wir jz schon Mist in die gülle einrühren. Alles vorhanden also keine fremdarbeit nötig. Es wäre nur eine Vergrößerung der bestehenden miststätte evt. Notwendig.
Wir können keine Halle bauen da wir auch einen stadl brauchen. Weil der neue stall dort hin kommt wo jz a teil vom alten ist. Und weniger stadl Fläche als jz geht net. Eher um 100 m2 mehr wären super.



User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
So wir haben eine güllegrube 160 m3 und eine mit 240m3 - stiere kommen auf Spalten somit auch güllelagerraum keine weitere güllegrube nötig. Weiter haben wir einen selbst einen miststreuer und den telelader zum ausmisten sollte es eher auf tiefstreu gehen. weiters haben wir einen schneidmixer weil wir jz schon Mist in die gülle einrühren. Alles vorhanden also keine fremdarbeit nötig. Es wäre nur eine Vergrößerung der bestehenden miststätte evt. Notwendig.
Wir können keine Halle bauen da wir auch einen stadl brauchen. Weil der neue stall dort hin kommt wo jz a teil vom alten ist. Und weniger stadl Fläche als jz geht net. Eher um 100 m2 mehr wären super.



User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Ach ja- bezüglich stroh und ziege und kuh
Tretmist - 33 t stroh pro Jahr 18 kühe
Tiefstreu ziegen 43 t pro Jahr 200 ziehen

User Bild
fkn antwortet um 13-09-2016 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
hallo
Wir haben 25 Milchkühe mit Liegeboxen und Stroheinstreu (Kühe lieben Stroh, ZZca.70 keine offene Gelenke) und machen Festmist mit Schrapper und Hochförderer wie früher im Anbindestall. Haben 5 ha Getreide, das reicht, ca. 800mm Niederschlag und nichts überdacht.

LG

User Bild
Ziegenbua antwortet um 13-09-2016 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Ein Kompoststall kommt nicht in Frage?

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Woher den Kompost nehmen???

An sich nicht schlecht. Aber ob man da was ordentliches bekommt?

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Dann hast a super System - fkn

Haben uns ein paar Ställe mit festmist schrapper angeschaut und es War überall a Misthaufen zum davon schwimmen

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 13-09-2016 14:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Aha - Kompost stall hab I mi nu net informiert - weil des bei uns schwer zum bekommen sein wird.

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 13-09-2016 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
War auch auf einem Betrieb mit Schieber und Festmist. Trotz Mistentwässerung und Überdachung ist der Mist davongeflossen.

User Bild
thomas.t3 antwortet um 13-09-2016 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Vl mag Tretmistall beim Bau die "etwas" günstigere Variante sein, aber auf lange Sicht kann ich mir es nicht ganz vorstellen.



User Bild
Vollmilch antwortet um 14-09-2016 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
... das befürchte ich auch. Aber das muss jeder für sich selbst kalkulieren und entscheiden.

LG Vollmilch

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 14-09-2016 15:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Riiitsch

Genau - jedes System hat vor und Nachteile - a freundin von mir 2012 neu gebaut hochboxen mit kuh-comfort-matratze Gummimatten - im endeffekt klauen und Gelenksprobleme - sauteuer der Spaß und jz müssens auf die weide weils nix andres hilft.

Der nächste hat vollspalten - dauernd klauenprobleme

Es is und bleibt a Kampf beim planen weil draufkommen wie was hätte anders /besser gemacht werden können tust sowieso erst nachher

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 14-09-2016 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Ja immer Plan B in Sichtweite thaha - hab auch schon soviel umadum geplant einmal so einmal so - dann überhaupt für ziegen - jz wird des nix - na dann weiter wie gehabt aber etwas anders strukturiert. ....

User Bild
Vollmilch antwortet um 14-09-2016 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo Julia!
Bei 33 t Stroh / a kalkulierst du mit ca. 5 kg/Kuh und Tag?
Können Tretmistbetreiber diesen Wert bestätigen? Ich hab nämlich 5-8 kg im Kopf, wobei bei Milchvieh der höhere Wert anzusetzen ist - hängt sicher auch von der Milchleistung ab.

LG Vollmilch

User Bild
majona antwortet um 14-09-2016 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Könnt ihr nicht einige bilder von euren ställen hochladen? Damit kann man sich gewisse sachen viel besser vorstellen

User Bild
majona antwortet um 14-09-2016 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Könnt ihr nicht einige bilder von euren ställen hochladen? Damit kann man sich gewisse sachen viel besser vorstellen

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 14-09-2016 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Leider geht nur Text

19 stand vm wo de kühe hibeihängen und Kalbinnen -entmistung mit mistbahn - kälberiglu und kälberboxen außerhalb vom stall - Kälber Plätze 9 werden per Hand ausgemistet - 15 masttiere anbindehaltung auf Spalten - auch alle 7-10 Tag mit Hand zum ausmisten

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 14-09-2016 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Futter Vorlage per Hand von Siloballen oder siloblock. Rohrmelkanlage mit 2 melkzeuge und 1 Eimer melkzeug

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 14-09-2016 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Im Endeffekt muss der Großteil weg

User Bild
Ziegenbua antwortet um 15-09-2016 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Warum fangst nicht mit Tieflaufboxen für die 15 Herren an?

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 15-09-2016 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
De kommen e auf tiefstreu und spalten - nur der ganze stall muss um 90 grad gedreht werden um einen befahrbaren futtertisch zu machen. Jz is da stall lang und schmal Und zu niedrig.
2 ist tlw. A Holzdecke oben de gehört a erneuert
Alles net so einfach wenn scho 3x dazugeflickt wurde

User Bild
Ziegenbua antwortet um 15-09-2016 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Und du meinst des einzel Weiterschustern kommt billiger als die Bude zu schleifen und einen Stall für alle gemeinsam zu bauen?
Kälberiglus bringst locker auf einer Längsseite im Vordach unter, die 2m mehr oder weniger kosten da kaum was.
Lass dir mal eine Halle anbieten wo du alles unterbringst, Kühe auf der einen, Stiere auf der anderen.

User Bild
julia110790@gmx.at antwortet um 15-09-2016 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Nana i will ja net einzeln weiter Flicken.

Wir schleifen e alles inkl. Decke - nur da wo jz de kühe stehen des bleibt daweiö weil da kommen noch Waschküche Bad WC usw. Hin später mal weils Haus a zu klein is und i mit da milchkammer beim vorhaus herbei pick.
Es wird 30x18 Grundriss mäßig - tlw. Mit Decke - a teil wird in des bestehende reinspringen (Kälber Gruppenbucht) kälberboxen stehen außen südostseitig unterm dachvorsprung mit curtains zum vorziehen. Links kühe rechts masttiere und futterachse mittig.

Flicken dama nimma - des kostet im endeffekt mehr nerven mehr Arbeitszeit und mehr Geld und kamott is erst net

User Bild
Benjamin S.1393 antwortet um 19-10-2016 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
tretmiststall für milchkühe
Hallo!
Darf ich mich auch bei Bert43 Telefonisch melden wegen Tretmiststall ?
Möchte auch einen neuen Tretmiststall bauen.

Bewerten Sie jetzt: tretmiststall für milchkühe
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;516211





Landwirt.com Händler Landwirt.com User