Schlegelmulcher Bedienung

Antworten: 9
manfred.s(v5x33) 19-07-2016 07:46 - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Kurzzusammenfassung: Ich frage mich wie ich einen Schlegelmulcher (am Traktor) angehängt richtig bediene - Schnitthöheneinstellung - gibt es da irgendwo Infos ??

Lange Version:
ich habe eine ca. 2ha große Landschaft zu pflegen - Teils Weide, teils Wiese, starke Hänge, schwache Hänge, Obstplantage, Wald etc.
Begonnen habe ich mit einem Kubota mit Frontsichelmäher und Sammelbehälter doch das war mir scheinbar das falsche Gerät. Nun habe ich mir einen Kleintraktor (Yanmar) mit einem 115cm Schlegelmulcher besorgt - welcher mir für diesen Einsatz empfohlen wurde. Gebe ich den Schlegelmulcher auf tiefste Stelle (Einstellung am Traktor) sodaß er einfach nachläuft wie der Untergrund gerade ist - habe ich den Eindruck als würde er Vertikutieren bzw. überhaupt den Boden abfräsen - jetzt habe ich ihn mit der stufenlosen Hydraulik etwas höher gestellt nun habe ich jedoch den Eindruck als würde er manchmal gar nicht mähen und dann bei Unebenheiten wieder den Boden abfräsen. Desweiteren macht er bei feuchten Untergrund tiefe Furchen mit den Gleitschienen.

Gibt es da irgendwo Informationen im Forum bzw. im Internet wie ich so einen Schlegelmulcher richtig einstelle bzw. würde ich ihn gerne nachziehen ohne hyraulisch zu fixieren jedoch nicht so tief mähen.

Dann hab ich letztens bei Regen gemäht da das gras schon höher war und ich das erledigt haben wollte - nun liegt mir der ganze matsch auf der Wiese und ich hätte den Eindruck als würde es das Gras darunter ersticken - gibt es da eine Lösung - nochmals drübermähen ??

und letzte Frage ;-)
Ist es möglich mit diesen Minitraktor (18ps.) ebenfalls einen Hächsler mit der Welle anzutreiben sowie einen Holzspalter oder ist er dafür zu schwach ?? Wenn jemand solch ein Gerät gerade zum Verkauf hat - würd ich mich über ein Angebot freuen.
Klammeraffe antwortet um 19-07-2016 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Hat der mulcher eine stützwalze hinten?

zehentacker antwortet um 19-07-2016 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Der Mulcher hat im Normalfall hinten eine Stützwalze. Die Länge des Oberlenkers ( das obere mit einen Gewinde versehene Stück) entsprechend verstellen das der Mulcher ohne auf der Hydraulik aufgesattelt zu sein in der richtigen Höhe arbeitet

zehentacker antwortet um 19-07-2016 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Nachtrag!!!!!
Oberlenker kürzer, arbeitet tiefer und umgekehrt.

kraftwerk81 antwortet um 20-07-2016 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
was aber nix daran ändert dass wenn zu viel Masse steht das zu einem dichten Belag führt der ggf. alles was drunter vergraben wird erstickt. Öfter Mulchen wär mal ein Ansatz.

manfred.s(v5x33) antwortet um 21-07-2016 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Vielen Dank für die vielen Antworten -
ja der Mulcher hat eine Stützwalze - das heißt Hydraulik ganz runter - dann mit die beiden seitlichen Einstellungen den Mulcher gerade stellen - und den Oberlenker so lang wie möglich einstellen das er nicht fräßt bzw. vertikutiert - kürzere Einstellung wäre quasi niedriger Grasschnitt (vertikutieren) längere Einstellung größerer Grasschnitt (schöne Wiese).

Öfter Mulchen kann ich jetzt ja tun, doch das erste mal - nach Anschaffung war das Problem und jetzt liegt relativ viel braunes Zeugs herum (vorallem weil ich wahrscheinlich teilweise bei Regen gemäht habe) was glaube ich jetzt nicht verrottet - und hoffentlich dennoch nicht gleich die ganze wiese kaputt macht - oder wächst da eh immer wieder was nach. Generell ist aber der Schlegelmulcher schon geeignet zum mähen und mulchen ohne weiteren Arbeitsschritt - oder gibt es da ein besseres gerät (wie z.b. einen Sichelmäher mit Mulchmesser) von dem ich eigentlich weg wollte da auch viel Gestrüpp und Äste und ganz viele Maulwurfshügel vorhanden sind.

in der Kurve schleift das Mulcher an den Reifen - da hab ich im Internet gefunden das ma links rechts unten noch Einstellmöglichkeiten hat um das pendeln zu verkürzen - soll aber auch nicht fix sein das gerät...gibt es da nirgendwo eine Bedienungsanleitung für Laien ?? ;-)
Vielen Dank

zehentacker antwortet um 21-07-2016 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Der Vorteil vom Schlegelmulcher ist das er Unebenheiten wie Maulwurfhügel oder kleine Wellen im Boden einebnet, das heißt er verteilt die Erde, dabei sieht man natürlich an diesen Stellen die Erde , das wächst aber schnell zu. Wie Du geschrieben hast, das pendeln mit den entsprechenden Teilen einstellen, um enge Kurven fahren zu können, Mulcher ein wenig ausheben. Graswurzeln wachsen wieder nach, auch dort wo Du angenommen 2 Zentimeter in der Erde gemulcht hast. dauert ein wenig.

manfred.s(v5x33) antwortet um 21-07-2016 17:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Vielen Dank für die vielen Antworten -
ja der Mulcher hat eine Stützwalze - das heißt Hydraulik ganz runter - dann mit die beiden seitlichen Einstellungen den Mulcher gerade stellen - und den Oberlenker so lang wie möglich einstellen das er nicht fräßt bzw. vertikutiert - kürzere Einstellung wäre quasi niedriger Grasschnitt (vertikutieren) längere Einstellung größerer Grasschnitt (schöne Wiese).

Öfter Mulchen kann ich jetzt ja tun, doch das erste mal - nach Anschaffung war das Problem und jetzt liegt relativ viel braunes Zeugs herum (vorallem weil ich wahrscheinlich teilweise bei Regen gemäht habe) was glaube ich jetzt nicht verrottet - und hoffentlich dennoch nicht gleich die ganze wiese kaputt macht - oder wächst da eh immer wieder was nach. Generell ist aber der Schlegelmulcher schon geeignet zum mähen und mulchen ohne weiteren Arbeitsschritt - oder gibt es da ein besseres gerät (wie z.b. einen Sichelmäher mit Mulchmesser) von dem ich eigentlich weg wollte da auch viel Gestrüpp und Äste und ganz viele Maulwurfshügel vorhanden sind.

in der Kurve schleift das Mulcher an den Reifen - da hab ich im Internet gefunden das ma links rechts unten noch Einstellmöglichkeiten hat um das pendeln zu verkürzen - soll aber auch nicht fix sein das gerät...gibt es da nirgendwo eine Bedienungsanleitung für Laien ?? ;-)
Vielen Dank

manfred.s(v5x33) antwortet um 21-07-2016 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Danke nochmals - jetzt müsste es passen - ja, die vielen Erdflecken im Boden haben mir etwas zu schaffen gemacht - aber dann bin ich mal beruhigt und lasse mit der Zeit das Gras darüber wachsen ;-) Ist es auch üblich in der Kurve - also während der Kurvenfahrt zu mähen - oder kann ich das vergessen aufgrund der Führungsschienen - und den daraus entstehenden Furchen im Boden - Hochheben und nur in der Gerade mähen oder gibt es da auch noch einen Trick für die Kurven ??

ast99 antwortet um 21-07-2016 17:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Bedienung
Enge Kurvenfahrten sind nicht zu empfehlen! Ausheben ist besser, die Lager der Walze werden es dir danken.

Bewerten Sie jetzt: Schlegelmulcher Bedienung
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;513819
Login