Schlegelmulcher Breite

Antworten: 2
Martin456 08-06-2015 21:18 - E-Mail an User
Schlegelmulcher Breite
Hallo Leute!

Muss mir leider einen neuen Mulcher anschaffen da ein zu großer Stein hineingekommen ist.
Bis jetzt hatte ich einen Sicma 220er.
Traktor ist ein Steyr 975 mit Zwillingsräder. 2,80m Spurbreite
Wird im sehr steilen Gelände gefahren hauptsächlich um Weiden zu pflegen.

Mein Händler hätte einen Berti 270er da stehen mit 850kg Gewicht.
Ist das im steilen Gelände noch empfehlenswert mit 75ps?
Oder sollte ich zum 250er tendieren welcher 700kg Gewicht hat.



Steira antwortet um 09-06-2015 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Breite
Hallo,
Ich glaube das der 75er mit einem 270er überfordert ist am Berg, auf der Ebene mit Frontballast sicher kein Problem aber am Berg sicher am Limit!
Wie schwer ist den der 975er mit ZW.Bereifung? Hast du Frontballast drauf?
Ich fahre mit einem V&N280er mit Steyr 9083 und Profi 6115, hauptsächlich bei Maisstroh. Mit dem 83er sehr Grenzwertig........

MFG A STEIRA



 


12markus34 antwortet um 09-06-2015 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlegelmulcher Breite
Hallo,
ich kann Steiras Erfahrungen bezüglich Maisstrohhäckseln bestätigen, habe jedoch die Erfahrung, dass Maisstoppeln vom Kraftbedarf her überhaupt nicht mit Gras (auch üppigen Beständen) vergleichbar sind.
Wir haben in einer Gemeinschaft einen 280er Tehnos und mein Nachbar hat problemlos mit einem Deutz 3.65 seine Wiesen gemulcht. Es waren auch Flächen mit 50% Neigung (habe ich selbst nachgemessen!) dabei.

Ich würde dir, aufgrund der Außenbreite Deines Traktors eher zum breiteren Mulcher raten. Außerdem würde ich mich vor dem Kauf unbedingt um ein Vorführgerät umsehen!

lg Markus


Bewerten Sie jetzt: Schlegelmulcher Breite
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;481739




Landwirt.com Händler Landwirt.com User