Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung

Antworten: 8
Josephiner antwortet um 04-04-2013 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Hallo

Wie groß werden deine Holzbloche sein, welche du spalten willst? Hartholz-Weichholz?

Wenn du wirklich größere Bloche spalten willst, dann zuckst bei dem Spielzeug aus. Wenns zum Spalten von trockenem Brennholz ist, was für den Ofen noch zu groß ist, dann sind die Perfekt.
Mit den von dir genannten Marken kenn ich mich leider nicht aus. Wir haben einen 26Tonner Posch Spalter und sind damit sehr zufrieden.

MFG Martin


fgh antwortet um 04-04-2013 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Würde dir einen 20-22to empfehlen, kostet nicht soviel mehr und kannst dickere oder Problembloche auch spalten. Mit den 9-14to bist schnell mal an der Grenze, mit 20 to geht alles.


Josephiner antwortet um 04-04-2013 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Ich kenne dein Problem, wir haben und aus dem Grund auch einen eigenen gekauft. Also wenn du wirklich so viel pro Jahr spaltest, dann brauchste mindestens einen 20 Tonner. Ja nicht am falschem Ende sparen. Du würdest keine Freude bei der Arbeit haben, wenn der sch.... Keil nicht runter geht.

MFG Martin



schellniesel antwortet um 04-04-2013 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Taj mit 13t wirst keine freude haben... Ab 20t bist dabei und wie @fgh schon sagt sind die Preislich gar net viel teurer und das geld leicht wert....

Eventuell hast ja einen zweiten (Bekannten/Nachbar) der ähnlich viel holz wie du macht und auch einen Spalter kaufen will,und ihr macht eine kleine Maschinengemeinschaft...
zu zweit funktioniert das meist auch problemlos...

Und du hast nur mehr die halben kosten bei gleichem Nutzen!

Mfg Andreas


herbie801 antwortet um 05-04-2013 00:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Für den normalen Hausbedarf brauchst Du nicht unbedingt die Markennamen wie Posch/BGU usw.
Einer dieser "billigeren" tuts auch. Die drücken auch das was draufsteht, entsprechen den Sicherheitsvorschriften und bis auf ein paar Kleinigkeiten sind eh alle aus 0815 Baustahl.

Aber ein bissl mehr Power solltest Du Dir gönnen. Das gibts aber auch für dein Budget!

Zipper HS18EZ mit Elektro und Zapfwellbetrieb. Meißt unter 2000€ zu finden.
Die Marke verkaufen ziemlich viele Händler.

Nur als Beispiel:

http://www.geh-dineiger.de/Brennholzbearbeitung-BGU-Maschinen-Holzkraft/Holzkraft-Zipper-Holzspalter-mit-kombiniertem-Antrieb/Zipper-HS18EZ-Profi--Holzspalter.html?utm_source=billiger&utm_medium=CPC&utm_campaign=billiger


JohnHolland antwortet um 05-04-2013 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
9 tonnen is müsli und sonst garnix!! wenn du nicht viel geld ausgeben willst kauf einen gebrauchten oder einen billigspalter!

hatte posch 19 tonnen spalter, bei astigen lärchen war da sofort schluss! habe jetzt 30 tonnen binderberger, da kannst alles drunterstellen!!



maddog antwortet um 22-05-2013 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Danke für eure Zahlreichen und für mich wichtigen Beiträgen von euch.

Er wurde Geliefert, die Entscheidung ist auf den Uniforest 20 Tonnen Titanium Kombiniert (Zapfwelle+Strom) gefallen.

Und nach 3 Wochen Lieferzeit ist er auch gekommen.

Leider hat es keine Seilwinde optional zum dazu kaufen gegeben. Würde mir gerne selber so etwas bauen

natürlich mit einer Hydr. winde , hat jemand von euch so etwas selbstgebaut??

Das Gründgerüst wäre kein Problem aber was bräuchte ich Hydraulik Mässig für Teile???

vielleicht auch nachgerüstet??

Die Nachrüstsätze kosten Ja ein Vermögen 1200€
http://koenig-steinhilben.de/html/seilwinde.html



Bewerten Sie jetzt: Holzspalter 9-14 Tonnen Kaufentscheidung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;396091




Landwirt.com Händler Landwirt.com User