Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25

Antworten: 38
helmar antwortet um 14-03-2013 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Und wenn es schlicht und einfach ein Einbau/Konstruktionsfehler ist? Pass auf, denn ich fürchte dass im Verhältnis zum Stückholzkessel mehr Hackschnitzelheizungen brandgefährlich sein können, im wahrsten sinn des wortes.
Mfg, Helga



0815 antwortet um 14-03-2013 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Habe erst vor Kurzem von einem Bekannten gehört, er sagt, ich könnte G50 heizen, fährt aber mit G30, den bei G50 war dauernd ein lautes Quitschen zu hören, manchmal sogar fürchterlich. Der Mieter hatte schon mit Auszug gedroht, aber mit G30 geht es halbwegs. das macht dem Mieter nichts aus. Weiß aber nicht, welche Marke die Heizung war. Gerade in der Nacht hört man es noch besser, man wartet schon drauf, bis es wieder quitscht, so der Betreiber. Puffer hat er leider (noch) keinen.


atlas antwortet um 14-03-2013 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Hallo! Habe eine Herz Anlage seid 2000 ist unter dem Wohnraum im keller eingebaut man hört nur sellten ein Geräusch oder Quietschen wichtig ist ein gleiches Hackgut nicht zuviel fein oder grob Anteile ansonst werden zu erst die feinanteile eher genommen die grob teile bleiben eher zum schluß liegen dan kommt es zu den geräuschen oder quietschen hab damit meine erfahrung gemacht! lg


Gratzi antwortet um 14-03-2013 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@martin1508

Nachfrist setzen, nachher "Wandelung des Vertrages" ....aber eine HS Heizung gehört in ein Heizhaus, und nicht Wohngebäude.


Gratzi antwortet um 14-03-2013 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@ martin1508

mit Verwanden Freunde und Bekannte, macht man keine Geschäfte. Wenn da eine Kleinigkeit passiert, hast alle Freunde weg, das habe ich gelernt.
So ein Problem hatten wir mal am Anfang mit einer Zubringerschnecke beim Pellettskessel, aber wir haben das gelöst (Sicherungssplint wurde von Zeit zu Zeit abgescherrt) . Genauso gehört bei jeden HS und Pellettskessel eine flexi Verbindung zwischen Kessel und Hauptstrang.Das ganze Technikerteam war aus der SK angereist. Auch ganz wichtig sind Durchgänge zwischen Heizraum und Angrenzende Räume NUR mit B1 Schaum zu Isolieren !!!!!


Gratzi antwortet um 14-03-2013 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Einfach "Eingeschrieben" eine Mängelrüge schicken mit 14 Tage Nachfrist, sonst Wandelung des Vertrages. Lt. EU Recht muss die Firma Hargassner auch den Abbau und Abtransport zahlen...und kauf dir eine Anlage deines Vertrauen, die auch funktioniert. Kleinanlagen sind bei HG Anlagen immer ein Problem, weil fuer das Hackgut die Bauteil zu leicht und schwach gebaut sind.


voecklamalus antwortet um 14-03-2013 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Mein Nachbar fühlte sich wegen eines Ölbrenners im Nebenhaus in seiner Ruhe massiv gestört. Im anderen Dorf wird wegen einer Wärmepumpe (Wasser) gestritten. Einem Anrainer bringen die "Schwingungen" um den Schlaf. Bei mir befindet sich die SL Heizung mit Raumaustragungen unter den Schlafzimmern. Verwendet wird eigenes G30 Hackgut aus 90% FI/TA. Geräusch in den Wohnräumen nur bei der Kesselreinigungsphase und selten von der Stockerschnecke hörbar. Außerdem läuft die Heizung nur von ca 10.30 - 12.30 und von 17.00 - 20.00 Uhr. Mit dem 1000 l Puffer und der Fußbodenheizung hat es im mäßig gedämmten Einfamilienhaus mind 21°C.

Hans


Max99 antwortet um 15-03-2013 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Das Quietschen, knattern und krachen kommt mir von meiner KWB Heizung auch sehr bekannt vor.


Seetaler antwortet um 15-03-2013 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Der Anfangsbeitrag ist zwar nicht mehr sichtbar.
wir haben seit November 2011 eine Fröhlinganlage im Keller unter dem Schlafzimmer in Betrieb. Auch wir hatten manchmal ein etwas lauteres Geräusch gehört, es dürfte aber am Hackgut liegen. Im ersten Winter hatten wir sehr trockenes und teilweise sehr feines Ast-Material. wir hatten auch öffters Stöhrung weil die langen (ca. 20 cm) Stücke nicht in die Zellradschläuse fiel, dabei wurde der Fallschachtdeckel angehoben und die Anlage abgestellt.
Der Hacker war ein älteres Modell der die letzten Reste der Äste nicht korrekt zerfeinerte. Dabei entstanden längere Stücke die drehen sich im Schneckentrog mit der Schnecke mit, dabei entsteht dieses Geräusch, das ist meine persönliche Vermutung.
Heuer haben wir gleichmäßiges Material aus mehr größeren Holz und etwas feuchter. Seit beginn der Heizperiode hatten wir keine Stöhrung und auch keine Geräusche.
Übrigens vom selben Hacker dem ich das Problem geschildert hab und ihm auch zu verstehen gab daß ich nicht zufrieden bin.
mfg Seet.


bert78 antwortet um 15-03-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25

Ich hab die HS-Anlage auch im Wohnhaus. Bei mir quietscht es nur gelegentlich, wenn der Bunker leer wird und der Schneckentrog schon großteils frei liegt. Egal wie das Hackgut beschaffen ist. Solange die gesamte Raumaustragung bedeckt ist, hört man nichts. Meiner Meinung nach liegt das auch an der Form, Konstruktion und Dimension von Schnecke und Trog. Ich hab schon öfter von Interessenten gehört, die sich die Heizung bei mir angeschaut haben, daß die ETA Anlage sehr leise arbeitet im Vergleich zu manch anderen Herstellern.
Selbst kann ich das nicht beurteilen, da ich keinen Vergleich habe. Mich stört jedenfalls nichts. Im Gegenteil, wenns quietscht weiß ich, daß der Bunker leer ist.
Wenn man die HS-Heizung im Wohngebäude hat und diese die Nachtruhe stört (Mieter, ect...), wäre die beste Lösung ein anständiger Pufferspeicher und die Heizung so einstellen, daß sie in der Nacht nicht läuft. Somit hätte man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ruhe in der Nacht, längere Kessellebensdauer, geringerer Hackgutverbrauch,...

Mfg


sturmi antwortet um 15-03-2013 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Leute, das quietschen hat doch nichts mit einem Fabrikat zu tun! Wenn der Hacker keine Schneid mehr hat gibts lange Endholzstücke und Störungen sind vorprogrammiert oder wenn er ein zu grobes Sieb verwendet gibts auch ein zu grobes Hackgut und es quietscht.
Wer generell einen leichten Schlaf hat muß die Heizanlage in einem Nebengebäute unterbringen, denn Geräusche bei einer Hackschnitzelheizung gehören einfach dazu.
MfG Sturmi


Weide1 antwortet um 15-03-2013 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@max99
Wegen der Geräusche: Unsere 80 KW (KWB) Anlage steht (nunmehr die 10 Saison) in einer Siedlung im Keller, produziert etwa 150.000KWh jährlich und habe im Normalfall wegen Lärm absolut KEIN Problem!
Als Betreiber bist öfter in der Siedlung und man hat gute Kontakte und Rückmeldungen.

Wegen Lärm gibt es zwei Ursachen:
1. Hackgutqualität: Kann ich aus der Ferne nicht burteilen aber: Größere Endstücke (speziell bei Hartholz) können im Stockerkanal schon mal quietschen. Fremdkörper (Steine??) werden wohl nicht dabei sein.
2. Stockerschnecke: Anlage sollte einmal jährlich durchgeschmiert werden. Auch die wartungsfreien Lager sind auf Dauer nicht wartungsfrei. Nach 4 Jahren Betrieb hat unsere auch mal gequitscht. Lager ausgebaut, gereinigt und mit gutem Graphitspray behandelt (war in Heizsaison und rasch erledigt) Seitdem tadelloser, ruhiger Lauf.
Resümee: Wenn Hackgut ok und Anlage (egal welches Fabrikat!) gut gewartet wird (mache ich teilweise auch selbst) hast mit Lärm eigentlich kein Problem. Das gilt wohl für jede HS-Anlage. (PS: Beim Auto macht man ja auch ein jährliches Service um für das nächste Jahr fit zu sein)
Einen schönen Tag noch.


martin1508 antwortet um 15-03-2013 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
mein Eröffnungsbeitrag wurde anscheinend gelöscht.......egal
Das mit der Wartung ist klar=> Anlage hat aber in neuem Zusatnd extrem gequietscht (Lagerschmierung daher auszuschließen)
=> definitiv keine Steine im Hackgut
=> das idente Hackgut macht bei 3 KWB Heizungen in der FAmilie keine Probleme und überhaupt keine Geräusche, flüsterleise (wir häckseln immer gemeinsam, ich seh nicht ein, mich mehrmals einen anderen Häcksler für mich allein mit meiner Hargassner auszuprobieren, um die Quietscherei irgendiwe in den Griff zu bekommen)
=> mich stört der Support von Hargassner (ein paar Augenauswischerei Maßnahmen, wenn die nicht fruchten, anscheinend Pech gehabt => KEINE RÜCKMLEDUNG AUF MEINE ANFRAGEN SEITENS HARGASSNER)

Nur um die Chronologie des Beitrags nochmal zu vervollständigen (ich war der Eröffner, Beiträge wurden aber gelöscht):
-Vetreter sagte KEIN Wort, das Heizung in Nebengebäude stehen muss (war mehrmals in Rohbauphase auf der ABustelle und wußte von der Planung und Errichtung des Nebengebäudes), stellet sogar 3 Anlagen (damals jedoch noch KWB in unserer Familie in den Kellern unter Wohnräumen auf, sind alle bis jetzt flüsterleise)
-Heizung wurde nach Inbetriebnahme sofort reklamiert ("sie wird leiser wenn sie einmal eingelaufen ist"; quietschen und knattern extrem laut und im ganzen Haus zu hören)
-Hargassner gab Problem mit lautstärke zu (in DE und Österreich); vorschläge für Abhilfe: Drehmomententlastung, Blech beim offenen Kanal der Raumaust´ragungsschnecke im Lagerraum, beilegen von Gummipuffern umter der RAumaustragung und Heizung) ===>>>> hat alles nichts gebracht
- keine Rückmeldung seitens Hargassner bis jetzt (fühle mich im Stich gelassen....Kundenfreundlichkeit sieht anders aus)


haune antwortet um 15-03-2013 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
hast du noch die alte raumaustragung oder die neue mit stirnradgetriebe?
bei mir hat die neue am anfang auch sehr laut geknarrt.
es war aber nicht das hackgut sondern die drehmomentstüze beim austragungsantrieb, da gehts metall auf metall.
ein paar tropfen öl drauf und das knarren ist weg.


Gratzi antwortet um 15-03-2013 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
ja ja alles was den "Admin" nicht passt löst er, wahrscheinlich wegen den Sponsorgelder............??? Nur so kann es auch nicht gehen, ist ja keine Sache von einen User ! Fehler und Fehlkonstuktionen können passieren, nur als so angesehener Kesselbauer, sollte man sich bei diesen Verkaufspreis auch nachher um das Wohl des Kunden kümmern . Ist schon lustig diese Berichte. Wurde ja immer als eine der besten Hackgutanlage gepriesen ???
Muss schon sagen, da ist mir die gute alte Holzvergaserheizung 10 mal lieber, und wegen der Nachtruhe lege ich gerne 2 mal in 24 Std nach.
Pufferspeicher ist sowieso für jede Feststoffanlage ein MUSS, allein schon wegen den Mischerspitzen, wer macht schon eine Feststoffheizung, egal ob Holzvergaser,Pelletts oder Hackgut ohne Puffer? Fehlt noch das das Hackgut mit "Schmierseife" gemischt gehört....ich kenne das Geräusch bei Herz Kessel wenn die Asche verdichtet wird, furchbar.....das hörst im ganzen Haus.


chr20 antwortet um 15-03-2013 15:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Hallo miteinander!
Also erstmal finde ich es schon interssant das der Eröffnungsbeitrag gelöscht wird...
Zum Thema Hackschnitzelanlage im Haus habe ich mich schon einige male geäußert weil wir selbst eine im Keller stehen haben. (KW25kW Multifire)
Also ich meine da hat schon die Form der Schnecke usw. und auch die Lagerung der Schnecke so einiges mitzubestimmen wie laut die HS Anlage ist nicht nur das Hackgut.
Ich habe zwar auch die Erfahrung gemacht das Hartholzhackgut und das auch in relativ grober Form schon etwas lauter ist aber nicht so das wir es im Wohnraum wirklich gehört hätte.
Das Problem erklärt mit auch warum gewisse Firmen zu 100% überzeugt sind das HS Anlagen in ein Nebengebäude gehörten und man das zB. von KWB nicht gesagt bekommt.
Wir sind froh eine HS Anlage im Keller zu haben und nicht aus Kostengründen eine Pelletsheizung.
Muss sagen wirklich gute Werbung für Hargassner, die meisten Hersteller (egeal welcher Maschinen oder Geräte) haben es schon kapiert das man heute nicht mehr einfach den Kunden rausfoppen kann, danke Internet!



reaner antwortet um 15-03-2013 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
wenn ich mir diese Beitäge so lese sehr interessant, also der GRATZI der hat die Weisheit mit den Löffel gegessen . Wie sich der bei der HSH auskennt, aber leider kann er sich den Komfor nicht leisten. bitte sei mir nicht böse


walterst antwortet um 15-03-2013 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
ich habe die gegenständliche Anlage seit Oktober in Betrieb. Über Geräusche habe ich mich vorher recht intensiv informiert, z.B. hier im Forum. Geplant war im Keller - nahe von Wohnräumen.
Mir ist klar, dass man mit zeitlichen Regelungen und optimalem Hackgut einiges zum Guten wenden kann, aber es gab genug Argumente, eben z.B, aus dem Forum, die Heizung ins Nebengebäude zu geben.
Beim ersten Einheizen habe ich das als gute Entscheidung empfunden.
Ich hör tagelang nichts und dann kommen mal ein paar Späne und es quietscht ganz ordentlich.


riener antwortet um 15-03-2013 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
meine WTH 25 ist seit oktober 2011 in betrieb.
bei mir ist es auch so wie es walterst beschrieben hat, oft höre ich viele tage nichts aber manchmal quietschts schon - zum glück nicht im wohnhaus - aber ein knattern ( oder dergleichen ) habe ich noch nicht gehört


Gratzi antwortet um 15-03-2013 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@ reaner
...............ja danke, sicher den Komfort (Quietschen und Knattern) beim Schafen habe ich nicht, aber ich hab eine tolle Abhilfe (fuer die Kollegen) gefunden. Bin nicht dir böse, nur das würde ich auf Dauer nicht vertragen. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich, als wie wenn der Zug vorbeifährt. Drum sage ich immer, HSH haben im Minibetrieb bis 100-150 Kw nichts zu suchen. Bei Grossanlagen hast eh das Problem nicht. Habe einen guten Bekannte, der hatte einen Marken HSH mit 120Kw, totaler Chaos, bis er nach 3 Jahren wieder auf Oel umgestiegen ist, jetzt ist er glücklich (Beschwerden der Mieter und Probleme mit dem Mieterschutz). Der hatte aber das Hackgut zukaufen müssen. Nur das der Kundendienst so lachs funktioniert wundert mich ??????
Schönes WE und fest Wellen schmieren................ Ich drück aufs Knopferl.......und alles läuft!
 


riener antwortet um 16-03-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@Gratzi

ich kann deine bekannte schon verstehen - mit der ölheizug hat sie keine beschwerden und auch keine arbeit.........und das teure heizöl wird über die nebenkostenabrechnug von den mietern bezahlt - die kameltreibenden koranleser im mekkaland werden sich auch freuen.

über umweltschutz und wertschöpfung im eigenen land gehts heute nicht...


Gratzi antwortet um 16-03-2013 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@ riener
weist du man kann die " alten" Ölheizanlagen mit den neuen gar nicht vergleichen. So verbrauchen die neuen Brenner mit einen 3 Zug Guss-Kessel bis zu 70% weniger Heizoel als wie Anlagen vor 6-10 Jahren. Weiters heizt er mit Heizöl L. Das stimmt, die Mieter würden ausziehn bei den Lärm, sie haben sofort 30% Mietsenkung über die AK beantragt und auch Recht bekommen. Nachtruhe ist Wichtig. Kannst am Land machen, wennst keine Mieter oder Urlaubsgäste hast. Drum bei den Grossanlagen ist eine HS Heizung optimal, die sind auch stärker konstruiert, und die Quietschen auch nicht. Er hat auch eine 15 Kw Photovoltaik, und wir verbrauchen den Strom fast alles selbst. Die HS bei im war keine 3 Jahre im Betrieb, als das mit der Behebung durch die Techniker vom Werk nicht funktioniert, wurde sie abgebaut und nach Serbien verkauft.
Aber es war keine Hargassner, aber drotzdem eine sehr bekannte "Österreichische" Marke. Wennst dann wieder den Feinstaub einer HS berücksichtigst, lässt sich streiten, ob eine "kleine HS " Heizung besser ist als eine Oelheizung wo du derzeit viel Förderung kriegst. Die Klein Hackschnitzelanlagen arbeiten sehr gut mit Vorofen und die kosten auch nicht viel. Kriegst schon um die € 4-5000,-- mit 40kW. Auch im Kleinleistungsbereich arbeiten sehr gut die Kessel mit der pol.Perlkohle. Kenne jamand , der verkauft sein Scheiterholz und kauft dafuer 1:1 die Perlkohlen fuer seine Heizung. Läuft auch vollautomatisch, und sowoll die Anschaffung als auch der Betrieb ist besonders günstig. Sicher nicht teuerer als Hackgut bei Zukauf.
http://www.heizerschwaben.de/hackschnitzelanlage_azsb.html


Gratzi antwortet um 16-03-2013 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@riener

wir haben eh Erdöl in Zisdersdorf ?


riener antwortet um 16-03-2013 14:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
na supa....
hab ja geschrieben das ich heute über so etwas wie umweltschutz und dergleichen nichts schreiben will.
im forum ist es immer ein wenig ungut sich mit jemanden zu unterhalten - da gibts manche die haben nur eine gehirnwindung mehr als eine henne... und oft wrid auch diese nicht einmal benutzen...


Gratzi antwortet um 16-03-2013 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@ riener
und wie ist es dann mit Leuten , die keine andere Meinung respektieren? Wie sagt man zu diesen?
Umweltschutz und Lw Schaft wie verträgt sich das? .... aus 9kg Gedreide=1kg Fleisch, willst über das sprechen? oder Regenwald abholzen wegen Bioprit, willst du das hören?????


riener antwortet um 16-03-2013 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
ich kann nicht für andere sprechen, aber was mich angeht ist es so.:

- bin ich biobauer
- meine rinder fressen (fast) nur grundfutter , ich sehe auch keinen sinn das man getreide ( zum teil noch dazu aus übersee) verfüttert nur wegen einer top,top,top leistung - rinder sind pflanzenfresser,
- leider brauch ich für meine traktore diesel den ich nach möglichkeit sparsam verwende ( bei den preisen auch logisch) -z.b .: ich fahre zu pachtflächen max. 2 kilometer, was weiter weg ist will ich überhaupt nicht.




Gratzi antwortet um 16-03-2013 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@riener

sehe ich nicht so; ...deine Kühe erzeugen Menthan .... und dein Traktor frisst Diesel, man könnte dies auch mit Ochsen bewirtschaften? ... es sei du verwendest die Gülle um Gas zu erzeugen gekoppelt mit Generator und dann mit deinen und der Kühe Mist erzeugst du Strom....dann bist du fuer mich BIOBAUER, so nur Aussteiger.


Artinger antwortet um 17-03-2013 00:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kschnitzelanlage WTH25



bert78 antwortet um 17-03-2013 00:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Manche Forumsteilnehmer haben anscheinend einen erhöhten Geltungsdrang oder ein Aufmerksamkeitsdefizit. Anstatt sich zumindest halbwegs sachlich am ursprünglichen Thema zu beteiligen, machen sie es sich regelrecht zum Sport, den Vorpostern das Wort im Mund umzudrehen und alle Anderen für blöd hinzustellen. Das nervt, wenn man sich einenThread durchliest weil einen Antworten auf das ursprüngliche Thema interessieren würden und dann liest man nur Müll, der garnicht gefragt war.

@gratzi
Deine Beiträge, wenn es um HS-Heizungen geht, erinnern mich zwangsläufig an die Zeugen Jehovas. Die stehen immer wieder mit dem Wachtturm vor der Tür und ich schmeiß´ ihn jedesmal wieder zum Altpapier. Aber sie kommen trotzdem wieder...


Gratzi antwortet um 17-03-2013 04:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@bert060778

ich weis, man kann Wahrheit schlecht vertragen, aber jammern. Tatsachen ins Auge blicken fällt halt so manchen schwer. Du siehst ja, wennst jemand das gegenteil beweisen willst, werden sie persönlich. Aber zum Glück gibt es viele die sich doch per Mail Rat von mir holen, vielleicht weil ich ein bischen Erfahrung in gewiesen Bereiche habe. Jeder Bauer ist noch ein bischen Selbstständig und darf selber entscheiden was er will. ( Nicht die Leibeigenen der Banken)


Gratzi antwortet um 17-03-2013 04:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@riener

die Behauptung stellst du aus, nicht ich! und ich bin nie persönlich geworden zu dir und war immer nett zu Dir, zeigt von deiner Charakterstärke. Ein Vulkanausbruch erzeugt mehr Treibhausgase als die ganzen Haushalte in Heizbereich zusammen. Wir erzeugen alle Müll, oder?


riener antwortet um 17-03-2013 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
da wurde ja ein beitrag von mir gelöscht .

ist da wieder jemand petzen gegangen ???????
@gatzi

-die feststellung.........nur aussteiger..... könnte schon als persönliche beleidigung betrachtet werden.
- charakterstärke ist für mich wenn jemand bei seiner meinung bleibt und zu ihr steht, und nicht das man sich seine argumente grad so richtet wie man sie braucht.
- da hast geschrieben......die lw verbrauch 9kg getreide für 1kg fleisch..... wer so etwas schreibt wird das nicht als lob für die landwirtschaft gedacht haben sondern eher als kritik wegen so einer verschwendung.


G007 antwortet um 17-03-2013 08:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@riener
Die Formel lautet 7:1, das heist 7 kg Getreide ergibt 1kg Fleisch.



riener antwortet um 17-03-2013 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
eine bessere formel lautet 0:1, das heist 0 kg getreide ergibt 1 kg fleisch.


Gratzi antwortet um 17-03-2013 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@riener

"wer so etwas schreibt wird das nicht als lob für die landwirtschaft gedacht haben sondern eher als kritik wegen so einer verschwendung. " ist eine Erklärung der Welthandelskonferenz. Hier ging es um die Ausbeutung der Reserve durch uns, auf Kosten der Dritten Welt wie Brasilien und Argentinien. Egal ob es uns passt oder nicht, unser Reichtum passiert auf Kosten der Entwicklungsländer. Ich richte mir nicht die Texte wie ich es brauche, wir alle werden zurückstecken müssen, egal ob wir wollen oder nicht. Da ich in einer anderen Sache verschiedene Länder bereist habe, und die Armut in diesen Länder kenne, traue ich mir auch solche kritische Texte schreiben .... und ich ziehe nicht " meinen Schwanz ein" oder bin ein Wendehals wie so manchen Politiker. Aber ich lasse mich auch von Gegenteil überzeugen. Das Leben besteht rein aus täglichen Kompromisen. Und zum Thema zurück, mich kann keiner Überzeugen das eine HS Heizung mit 25kw wirtschaftlich und effizenz ist, höchtens man bekommt sie geschenkt .. und wirtschaftlichkeit spielt keine Rolle.



Gratzi antwortet um 17-03-2013 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
@G007

ich weis es gibt verschiedene Formel, sind aber alle schrecklich. Obwoll es unsere Arbeit ist, es wird noch schlechter kommen, wenn der Wassermangel noch mehr steigt.
 


Bewerten Sie jetzt: Quietschen und Knattern mit extremer Lautstärke bei Hargassner Hackschnitzelanlage WTH25
Bewertung:
4 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;391934




Landwirt.com Händler Landwirt.com User