Wegzapfwelle Ja oder Nein?

Antworten: 11
LWB 05-01-2013 14:14 - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Bracht man heutzutage noch eine Wegzapfwelle?
Kann man Gülle mixn auch ohne?
oder wo wird sie noch verwendet? Mfg


soamist2 antwortet um 05-01-2013 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
gülle mixen mit der wegzapfwelle wird nur bei einer mobilen güllegrube funktionieren


Fallkerbe antwortet um 05-01-2013 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
@soamist
z.b. bei der steyr plus serie usw. kann man die wegzapfwelle auch im stand betreiben.

Gruppenschaltung auf neutral, dann die wegzapfwelle schalten.


Zur frage von LWB.
kommt darauf an, wieviel die WZW aufpreis kostet.
Schadet auf jeden fall nicht, wenn man eine Wegzapfwelle an bord hat.

mfg




kraftwerk81 antwortet um 05-01-2013 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
kommt auf den traktor an. güllemixen wirst bei einem neueren traktor sicher nicht mit der wzw.
wir haben sie seit 15 jahren nicht mehr gebraucht. als das heu noch geschöbert wurde als beschäftigungstherapie für den opa.


golfrabbit antwortet um 05-01-2013 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
@soamist
Zum aufrühren dicker Schwimmdecken funktioniert eine Wegzapfwelle schon super, da ich damit die Drehrichtung umkehren kann.
Triebachshänger sind besonders in Südtirol weit verbreitet, da man damit auch mit kleinen, leichten Traktoren hohe Nutzlasten durchs Gelände bringt.


fgh antwortet um 05-01-2013 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Kommt auf den Einsatz drauf an und auf die Ausstattungsvariante, bei meinem Traktor gab es damals 540/750/1000 oder 540/Wegzapfwelle/1000 - da war mir die 750er weit wichtiger.


Ultra antwortet um 06-01-2013 00:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Ja, ist sinnvoll wenn man sie auch Stationör verwenden kann, wie bei der Steyr 80 Serie.

Verwendung für eine Seilwinde, (als Untersetzungsgetriebe), für Rundballenpresse oder Ladewagen wenn sich bei einer Verstopfung die Zapfwelle die Rutschkupplung ausschlägt, so schaltet man die WZW ein und dreht das Futter durch ohne das der Traktor abstirbt, weil die WZW sich langsam dreht, (je nach Gang auch sehr schnell) somit schlägt auch kaum die Rutschkupplung der Zapfwelle aus, außer die Verstopfung ist zu groß.

Auch beim Güllemixen und Güllepumpen eine super Sache, bei Pumpen kann man hin-, her-, zurück-, umpumpen ohne das man den Saug oder Druckanschlüsse wechlen muss.

In meinen Dorf hat einer ein Triebachskipper und da gibt es nichts besseres als die WZW, wenn die Übersetzung passt, da kommst durch den Dreck oder nasse Stellen, steilen Hang ohne Probleme durch, solang es kein Sumpf ist, und einen Rückewagen hat er auch noch mit WGWantrieb, da fährst über die hohen Stöcke wie nichts, ein richtiger 8x8 Allrad.
Hatte den Kipper mir schon ein paar mal ausgeliehen, eine feine Sache,aber in den Kurven schiebt der Anhänger wenn die WZW eingeschaltet ist, da die Räder nicht in der selben Spur fahren wie von Traktor, außer man hat eine Deichellenkung wie beim Rückewagen oder die Räder lenken mit (Lenkachse).

All für das habe ich die WZW schon verwendet, gibt sicher noch einige andere Sachen, wo die WZW eine feine Sache ist.



farmerJT antwortet um 06-01-2013 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Also ich brauch meine Wegzapfwelle für den Triebachsladewagen. Allerdings brauchst sie dabei auf einen eigenen Stummel da ja das Förderaggregat auch betrieben werden muss. Diese lässt sich aber nicht im Stand betreiben, also wirklich wegabhänging. Wird nur bei SDF Traktoren direkt vom Getriebe heraus gebaut.
Für mich ist die Wegzapfwelle daher sehr wichtig, da ich das Futter ansonsten mit einem Transporter einbringen müsste, hoffentlich baut SDF auch noch in Zukunft weiter ein!


rotfeder antwortet um 06-01-2013 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Hallo!
Eine Wegzapfwelle hat nur Sinn, entweder wenn sie stationär betrieben werden kann, was nur bei Steyr bzw Lindner Traktoren geht, oder wie oben beschrieben im Steilhang mit Triebachse und zweiten Wellenstummel.
Alles andere ist Unsinn und rausgeschmissenes Geld.


pert antwortet um 06-01-2013 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
betrifft Wegzapfwelle!
Die Wegzapfwelle ist im Stationärbetrieb zum Güllemixen eine super Sache,da durch den Drehrichtungswechsel das Auflösen der Schwimmdecke wesentlich schneller geht,wir betreiben auch damit den Miststreuer wo das Streuwerk auf 1-2 Gänge abgestimmt ist und über die Wegzapfwelle mit angetrieben wird ,beim Triebachsgüllefaß betreiben wir den Vacuumkompressor mit einem Ölmotor,und bei der Schneckenpumpe für den Werfer stecken wir von der Wegzapfwelle um, da wir für diese Einsätze dann auch ohne Triebachse auskommen,da wir nur vom Weg weg damit ausspritzen müssen, und 4 Zapfwellendrehzahlen haben wir sowieso. Also für uns geht ohne Wegzapfwelle nichts.

mfG Pert



traun4tler antwortet um 06-01-2013 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Hallo!
Beim New Holland ist mit der Wegzapfwelle das Nachtschwadenziehen mit dem Kreiselheuer eine gute Sache. Dies spart das Extragetriebe zum Schwaden.
Grüße Sepp


Ultra antwortet um 06-01-2013 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Habe ich auch ausprobiert NACHTSCHWADEN mit Kreiselheuer, dabei die Wegzapfwelle eingeschaltet, funktioniert um einiges besser als mit der 540


Bewerten Sie jetzt: Wegzapfwelle Ja oder Nein?
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;377563




Landwirt.com Händler Landwirt.com User